ZoneOptions Betrug oder seriös Aktueller Broker Test (0420)

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

ZoneOptions Betrug oder Seriös Meinungen 2020 – Erfahrungen im Test zeigen Broker im Detail!

ZoneOptions gibt es bereits seit 2020 und international hat sich der Broker für Binäre Optionen auch schon einen sehr guten Ruf erarbeitet. Nun folgte vor kurzem die Übersetzung ins Deutsche und damit wird der Anbieter auch hier immer bekannter.

Doch jeder schnelle Aufstieg wird natürlich auch mit Argwohn betrachtet und so stellen sich natürlich viele Trader die Frage, ob ZoneOptions seriös ist. Der folgende Artikel führt relevante Punkte auf, die die Konditionen und Leistungen des Brokers beleuchten, sodass die Seriosität des Angebots dargelegt werden kann.

Diese Inhalte werden im Folgenden näher betrachtet:

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

ZoneOptions Seriosität im Check

Ob dieser Broker wirklich hält, was er verspricht oder ob ZoneOptions Abzocke betreibt, ist relativ einfach festzustellen. Denn auch hier gelten die universellen Regeln der Glaubwürdigkeit. Diese sind im Einzelnen:

  • Stimmt die Qualität?
  • Wie ist das gebotene Leistungsspektrum?
  • Werden die Standards der Sicherheit eingehalten?

Diesen Punkten möchten wir in diesem kurzen ZoneOptions Erfahrungsbericht auf den Grund gehen.

Kunden von ZoneOptions handel über die TechFinancials-Plattform

Punkt 1 – Qualität: Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern begnügt man sich bei ZoneOptions nicht mit einer schlecht gemachten und hastig erstellten Übersetzung der Plattform. Hier ist ein komplett deutsches Team am Werk, das einem von der Accounterstellung bis hin zur laufenden Kontobetreuung zur Verfügung steht. Die Plattform (TechFinancials) ist sauber und fehlerfrei.

Punkt 2 – Leistungen: Hier muss man ZoneOptions auch die Bestnote geben. Angefangen von der Maximalrendite (bis zu 89%) über die Verlustabsicherung (bis zu 15% und zusätzlich Rückkaufoption) bis zum Einzahlungsbonus (75%) erreicht der Broker hier Spitzenwerte. Das Beste ist allerdings, der komplett ohne Umsatzbedingungen verfügbare risikofreie erste Trade. Es ist hier zu beachten, dass es den Einzahlungsbonus nur früher gab.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Punkt 3 – Sicherheit: Bei ZoneOptions nutzt man für alle Transaktionen die neuesten Standards der Sicherheit. Alle bei diesem Broker getätigten finanziellen Transaktionen, werden durch SSL (Secure Socket Layer) Technologie gesichert.

ZoneOptions weiß durch eine benutzerfreundliche und komplett deutsche Handelsplattform zu überzeugen und bringt darüber hinaus eine hohe Maximalrendite von bis zu 89 % sowie eine ansehnliche Verlustabsicherung und einen attraktiven Einzahlungsbonus (war früher, jetzt nicht mehr) mit. Selbstverständlich spielen auch die Sicherheitsvorkehrungen des Unternehmens bei der Frage, ob ZoneOptions Betrug oder seriös ist, eine große Rolle.

Ist Bekanntheit ein Indiz für Seriosität?

Auf diese Frage gibt es grundsätzlich keine pauschale Antwort, allerdings kann man bei bekannten Unternehmen davon ausgehen, dass ihre Popularität nicht von ungefähr kommt: Broker werden nur dann bekannt und berühmt, wenn sie zahlreiche zufriedene Kunden vorweisen können, die das Unternehmen selbst testen und dann in Webforen oder offline an Freunde und Bekannte weiterempfehlen. Selbstverständlich können die Werbemaßnahmen des jeweiligen Unternehmens dabei stark von Nutzen sein, wie das zypriotische Unternehmen BDSwiss beweist: Bereits vor den ersten Fernsehspots von BDSwiss konnte sich das Unternehmen zahlreichen zufriedenen Kunden erfreuen – doch nachdem BDSwiss auch im TV zu sehen war und so einem breiteren Publikum bekannt wurde, konnte sich der Anbieter nicht nur einer großen Beliebtheit, sondern auch einer steigenden Kundenzahl erfreuen.

Ein bekannter Broker muss nicht unbedingt seriös sein – allerdings findet ein hoher Bekanntheitsgrad stets seinen Ursprung bei zufriedenen Kunden: Sind die Trader mit dem Angebot, den Sicherheitsvorkehrungen und den Konditionen eines Brokers zufrieden, empfehlen sie ihn auch gern weiter und verhelfen dem Unternehmen somit zu einem hohen Bekanntheitsgrad.

Vertrauenswürdige Broker und ihre Regulierung im Detail

Unser Testsieger: IQ Option mit CySEC-Regulierung
IQ Option konnte sich in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich durch ein kundenfreundliches Angebot und durch eine zuverlässige Regulierung durch die zypriotische CySEC auszeichnen. Trader handeln hier ab einer Mindesteinlage von 10 € über die eigene Handelsplattform über verschiedene Handelsarten, zu denen selbstverständlich der übliche Call/Put-Handel sowie das One-Touch-, das 30- bzw. 60-Sekunden-Trading gehören. Dabei können Kunden sich über eine maximale Rendite von 91 % im regulären Handel freuen und beim Handel ab einer Mindesthandelssumme von 1 € profitieren.

Sicheres Trading über 24option
Auch das zypriotische Unternehmen 24option zeichnet sich durch eine zuverlässige Regulierung durch die CySEC aus und ermöglicht dem Kunden dabei nach einer Mindesteinlage von 500 € den Handel von High/Low, Above/Below, One Touch, Boundary und 60 Sekunden zu einer Mindesthandelssumme von 24 €. Neben der CySEC-Regulierung, die mit dem Stammsitz des Unternehmens auf der europäischen Insel Zypern einhergeht, wird 24option weiterhin durch die BaFin lizenziert, was für ein großes Interesse am deutschen Markt spricht. Kunden, die sich der Risiken des Handels bewusst sind, profitieren auch hier beim Handel über die TechFinancials-Plattform von einer maximalen Rendite von bis zu 88 % und einer Verlustabsicherung durch BuyBack – alternativ dazu kann das Verlustrisiko auch durch die integrierte Early-Closure-Funktion beschränkt werden.

24option ermöglicht seinen Kunden scheinbar einen recht erfolgreichen Handel Onlinebroker mit zuverlässiger Regulierung zu finden ist gar nicht so schwer, wie man vielleicht zu Beginn meinen könnte – Binäre Optionen Broker Vergleiche liefern hierbei meist Aufschluss über professionelle Onlinebroker. Zu diesen Brokern gehören zweifelsohne die zypriotischen Anbieter BDSwiss und 24option.

Fazit: Keine Abzocke – ZoneOptions ist seriös

Mit einer Mindesteinzahlungssumme von nur 200 Euro kann es sich eigentlich jeder leisten, diesen Broker mal einem Versuch zu unterziehen. Das Geld ist auf jeden Fall gut investiert und vor allem durch den echten risikofreien Trade, der keine Umsatzbedingungen hat, auch gut geschützt. Schauen Sie sich die ZoneOptions Homepage selbst an unter www.zoneoptions.com. Alternativ dazu finden Sie in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich zahlreiche andere Anbieter, die durch zuverlässige Regulierungen überzeugen können.

V erschaffen Sie sich einen Überblick – die IQ Option Website:

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Lesen Sie alle Informationen zu diesem sehr attraktiven Anbieter für Binäre Optionen in unserem umfassenden IQ Option Erfahrungsbericht.

Der aktuelle Broker Vergleich April 2020

Nicht nur das Handeln mit Aktien und anderen Anlagegütern bedarf sorgfältiger Planung – auch die Auswahl des richtigen Online-Brokers sollte mit Bedacht erfolgen. Es gibt eine Vielzahl an Angeboten im Internet , die gerade für Laien schnell unübersichtlich werden können. Genau deshalb ist es so wichtig, einen Vergleich durchzuführen. Worauf Sie dabei achten sollten, zeigen wir Ihnen hier.

Depotgebühr: 3 Jahre kostenlos, danach 1,95 € pro Monat
Orderkosten Inland: 4,90 € + 0,25 % des Ordervolumens
min. 9,90 EUR, max. 59,90 EUR
Orderkosten Ausland: 7,90 € + 0,25 % des Ordervolumens
min. 12,90 EUR, max. 62,90 EUR ETF Sparplan Kosten: 1,50 % pro Sparrate
  • Kostenlose Depotführung in den ersten 3 Jahren
  • Schnelle Online Kontoeröffnung möglich
  • Attraktive Neukunden-Aktionen
  • Umfangreiches Handelsangebot
  • Kundenservice rund um die Uhr erreichbar
  • Kostenlose Trading App für iOS/Android
TypSpracheAm Markt seitSitz des AnbietersAußerbörslicher HandelBörsenplätzeMindesteinlage
Market Maker
Deutsch
1994
Deutschland
28
Keine
AktienForexCFDsAnleihenFondsETFsFuturesZertifikateOptionen
Nein
App / Mobiles TradingReguliert vonSupport-ZeitenDeutschsprachiger KundensupportKontaktmöglichkeitenHabenzinsen vom VerrechnungskontoSollzinsen vom Verrechnungskonto
BaFin
Montag – Sonntag: 24h
Telefon, Live-Support, E-Mail
k.A.
k.A.
Depotgebühr: 0,00 €
Orderkosten Inland: 5,00 € Festpreis volumenunabhängig zzgl. 2,00 EUR pauschalierte Handelsplatzgebühr
Orderkosten Ausland (NYSE, NASDAQ, AMEX): 10,00 € Festpreis volumenunabhängig zzgl. 5,00 EUR pauschalierte Handelsplatzgebühr
ETF Sparplan Kosten: 1,00 € pro Sparrate
  • Schnelle online Depoteröffnung
  • Kostenlose Depotführung
  • Attraktives FreeBuy-Depot mit 30 kostenlosen Trades/Monat
  • Günstige Sparplanausführungen bereits ab 50 €
  • Festpreis Depot möglich
TypSpracheAm Markt seitSitz des AnbietersAußerbörslicher HandelBörsenplätzeMindesteinlage
Market Maker
Deutsch
1998
Köln, Deutschland
14
Keine
AktienForexCFDsAnleihenFondsETFsFuturesZertifikateOptionen
App / Mobiles TradingReguliert vonSupport-ZeitenDeutschsprachiger KundensupportKontaktmöglichkeitenHabenzinsen vom VerrechnungskontoSollzinsen vom Verrechnungskonto
BaFin
Montag – Freitag: 08:00 – 22:00 Uhr
Telefon, Post, E-Mail
k.A.
k.A.
Depotgebühr: 0,00 €
Inland: 5,00 € zzgl. Börsengebühr
Ausland: 9,90 € flat USA & Kanada, 24,90 € flat Europa
ETF Sparplan Kosten: 1,50 € + ATC pro Sparrate
  • Breites Handelsangebot
  • Trading bereits ab 3,80 EUR
  • Kostenloses Demokonto für Übungszwecke
Depotgebühr: 0,00 €
Orderkosten Inland: 4,95 € + 0,25 % vom Ordervolumen
min. 9,95 EUR, max. 69,90 EUR
Orderkosten Ausland: 19,95 € + 0,25 % vom Ordervolumen
min. 24,95 EUR, max. 69,00 EUR ETF Sparplan Kosten: 1,50 % pro Sparrate
  • Kostenlose Profi-Trading-Software „ActiveTrader“
  • Keine zusätzlichen Gebühren im außerbörslichen Direkthandel
  • Sparpläne auf Wertpapiere & ETFs möglich
  • Individuell konfigurierbare Watchlists
TypSpracheAm Markt seitSitz des AnbietersAußerbörslicher HandelBörsenplätzeMindesteinlage
Market Maker
Deutsch
1994
Nürnberg, Deutschland
33
Keine
AktienForexCFDsAnleihenFondsETFsFuturesZertifikateOptionen
Nein
App / Mobiles TradingReguliert vonSupport-ZeitenDeutschsprachiger KundensupportKontaktmöglichkeitenHabenzinsen vom VerrechnungskontoSollzinsen vom Verrechnungskonto
BaFin
Montag – Freitag: 07:00 – 22:00 Uhr
Telefon, Live-Chat, Kontaktformular, Kundenzentrale
0,01% p.a.
k.A.
Depotgebühr: 0,00 €
Orderkosten Inland: 1 €
Orderkosten Ausland: 1 €
  • Extrem günstige Ordergebühren (jeder Order 1 €!)
  • Kostenlose ETF Sparpläne
  • Moderne und übersichtliche Smartphone-App
  • Depotantrag innerhalb weniger Minuten online erledigt
Depotgebühr: 0,00 €
Orderkosten Inland: Xetra: 4 € zzgl. Börsenplatzgebühr + 0,00657 % vom Kaufwert
min. 0,82 EUR, max. 65,69 EUR
Orderkosten Ausland: USA: 9,00 € + 0,06 % (Handelsplatzentgelt)
min. 25 USD
  • Fonds ohne Ausgabeaufschlag
  • Gemeinschaftsdepot möglich
  • Besonders schnelle online Depoteröffnung
  • Persönlicher Ansprechpartner
Depotgebühr: 0,00 €
Orderkosten Inland: XETRA 0,10 %
min. 4,00 EUR, max. 99,00 EUR
Orderkosten Ausland: USA 1 Cent / Aktie
min. 2,00 USD, max. 1,0 % zzgl. Exchange, Clearing und Transaktionsgebühr
  • 3 unterschiedliche Kontomodelle verfügbar
  • Über 1 Million verschiedene Finanzwerte handelbar
  • Deutschsprachiger 24/7 Kundensupport
  • Kostenlose Kontoführung
Depotgebühr: 0,00 €
3,90 € / Monat bei transaktionslosen Depots
Orderkosten Inland: 4,95 € + 0,25 % vom Kurswert
min. 9,90 EUR, max. 59,90 EUR Orderkosten Ausland: Unterschiedliche Gebühren, Kosten oder Steuern je nach Handelsplatz ETF Sparplan Kosten: 2,95 € pro Sparrate
  • großes Handelsangebot
  • Deutsche Lizenz
  • attraktive Werbeaktionen
Depotgebühr: 0,00 €
Orderkosten Inland: Festpreis 25,00 €
Orderkosten Ausland: 0,25 % vom Kurs-/Nenn-/Anteilswert
min. 50,00 EUR
  • BaFin reguliert
  • Große Auswahl an Wertpapieren
  • Filialen vor Ort

Der Online Broker – warum lohnt er sich eigentlich?

Vor allem aus finanziellen Gründen entscheiden sich immer mehr Menschen für einen Online Broker, denn die Gebühren bei Filialbanken können schnell sehr hoch ausfallen. Mit dem richtigen Broker im Internet lassen sich bis zu 1.000 Euro im Jahr sparen. Darüber hinaus muss man keinesfalls auf eine Beratung verzichten, denn auch diese erhält man von guten Online-Brokern. Vor allem Anfänger auf dem Finanzmarkt sollten diese in Anspruch nehmen. Weiterhin bieten zahlreiche Broker Zusatzleistungen wie unter anderem Kurse, Auswertungen von Analysen und Benachrichtigungen über aktuelle Geschehnisse in der Wirtschaft. Auch ein Handel außerhalb der Börse ist auf diesem Wege möglich. Der größte Unterschied zu einer normalen Bank ist bei einem Online-Broker, dass sämtliche Leistungen über das Internet abgewickelt werden – unter Umständen ist auch ein telefonischer Support möglich. Auf diese Weise hat der Trader die Möglichkeit, an 24 Stunden pro Tag sein Depot verwalten zu können. Das lohnt sich vor allem für Personen, die einen straffen Zeitplan haben und sonst kaum dazu kommen, noch eine Bankfiliale aufzusuchen. Auch bieten zahlreiche Online-Broker inzwischen komfortables Trading via Smartphone oder Tablet an – ganz bequem vom heimischen Sofa aus also.

Weil es bei Online-Brokern keine persönliche Beratung gibt, erhält man stattdessen zahlreiche andere Dienste im Leistungsumfang. Hierzu zählen beispielsweise Handelsempfehlungen, aktuelle Expertentipps oder auch Analysen von Branchen. Weiterhin bieten zahlreiche Online-Broker Tools, die dabei helfen, Anlageoptionen für individuelle Bedürfnisse ausfindig zu machen. Ist man noch Neuling auf dem Finanzmarkt, dann macht es Sinn, ein kostenfreies Musterdepot zu nutzen, um die Möglichkeiten des Handelns im Internet auszuprobieren, ohne dabei ein Risiko eingehen zu müssen. Weiterhin bietet der Online-Service die Möglichkeit, sich mit anderen Tradern auszutauschen – ein Vorteil, den man bei Filialbanken definitiv nicht hat. Möchte man trotz allem nicht auf einen persönlichen Berater beim Trading im Internet verzichten, dann gibt es noch die Lösung, sich an eine Filialbank zu wenden, die einen Online-Broker-Dienst bieten. Somit erhält man das Beste aus beiden Welten: Direkt-Banking, Telefon-Banking und ein Wertpapierhandel über das Internet sind kein Problem und inzwischen bei den meisten bekannten Großbanken ein fester Bestandteil des Sortiments.

Warum lohnt sich ein Vergleich im Internet?

In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Internet-Broker immer weiter gesteigert. So ist es nicht verwunderlich, dass es auch für langjährige Profis auf dem Börsenmarkt kompliziert wird, die Übersicht zu behalten. Weiterhin gilt es, zwischen den verschiedenen Broker-Arten unterscheiden zu können, seien es Heavy-Trader-Spezialisten, Allround-Broker oder auch solche, die Neukunden mit Discount-Angeboten für sich gewinnen möchten. Grundsätzlich stellt sich jedoch die Frage, wie man den für sich passendsten Online Broker am besten ausfindig machen kann. Sicherlich ist der Preis ein wichtiges Kriterium, doch es wäre falsch, ausschließlich darauf zu achten. Denn: Selbst das günstigste Angebot nützt letzten Endes recht wenig, wenn der Broker im Internet nicht seriös ist und keine gute Arbeit leistet. Ein bedeutsamer Aspekt , auf den man unter anderem Wert legen sollte, ist hier das Handelsangebot des Brokers. Es zeigt, welche Arten von Wertpapier zum Handel bereit stehen. Ein seriöser Broker bietet eine Auswahl verschiedener Rohstoffe , Fonds, Aktien, Indizes, Zertifikate und Währungen.

Werfen Sie außerdem einen Blick auf den entsprechenden Marktzugang und auf die daran gekoppelten Kosten – denn abhängig vom Börsenplatz entstehen hier verschiedene Kosten. Besonders von Bedeutung ist außerdem der Ablauf der Orderplatzierung. In den meisten Fällen ist es so, dass der Vorgang ausschließlich über das Internet stattfindet. Hierfür ist es erforderlich, dass ein verlässlicher Internetzugang und eine solide Handelsplattform vorhanden sind. Somit zeigt sich: Ein Vergleich verschiedener Online-Broker und gemachten Broker Erfahrungen kann eine große Hilfe dabei sein, den richtigen Anbieter für sich auszuwählen . Achten Sie dennoch nicht nur auf die Gebühren, denn es gibt sehr viele weitere Faktoren, die eine Rolle bei der Entscheidung spielen sollten.

Welche Aspekte sind bei einem Vergleich verschiedener Online-Broker außerdem wichtig?

Es ist von Vorteil, wenn man schon vor dem Durchführen eines Broker-Vergleichs im Internet weiß, welche Kriterien entscheidend sind. So sollte man in jedem Fall prüfen, ob Börsenkuse in Echtzeit zur Verfügung stehen – und zwar möglichst kostenfrei. Es ist wichtig, stets die Aktivitäten auf dem Markt im Auge behalten zu können, damit schnelles Reagieren möglich ist. Legen Sie bei einem Anbieter also Wert darauf, dass er diese Leistung auch bereitstellt – so lassen sich langfristig ganz sicher einige fatale Verluste vermeiden. Mindestens genauso von Bedeutung ist außerdem die Betreuung bzw. der Service-Umfang für Kunden. Auch hier wäre es fehl am Platz, lediglich auf die Gebühren zu achten, denn meistens bedeutet ein sehr günstiges Angebot eben auch, dass es an Service mangelt. Ein Discount-Broker bietet selten einen persönlichen Berater für seine Kunden – wer also mehr Erfolg erwartet, sollte auch bereit sein, etwas mehr zu investieren. Nicht zuletzt lohnt es sich außerdem, auf die Depotgebühren zu achten. Sie werden inzwischen nur noch von wenigen Brokern im Internet verlangt, allerdings sollte man im eigenen Interesse vorab prüfen, ob sie anfallen. Denn: Es gibt zahlreiche Anbieter, bei denen eine bestimmte Anzahl an Orders an zusätzliche Konditionen gebunden ist, die manchmal Kosten verursachen.

Ein guter Tipp lautet daher: Suchen Sie gezielt nach einem Broker im Internet, bei dem es keine jährlich zu entrichtende Grundgebühr für die Depots gibt. Auch ist es von Vorteil, die Kosten pro Order so günstig wie es geht zu halten. Abschließend bleibt also zu sagen, dass die Depot-Gebühren sich auf einem so niedrigen Niveau wie nur möglich bewegen sollten. Weil es eine große Anzahl an Anbietern auf dem Finanzmarkt gibt, fallen Gebühren heutzutage zumeist völlig weg, da der Konkurrenzdruck zunehmend größer wird.

Wie funktioniert ein Broker Vergleich im Internet?

Ein Vergleich der Online-Broker im Internet lässt sich nicht nur binnen weniger Minuten durchführen, sondern ist auch noch absolut kostenlos. Hier ist es sinnvoll, sich schon im Vorfeld darüber Gedanken zu machen, wie hoch das eigene Ordervolumen ausfallen wird und wie hoch die Depotgebühren maximal sein dürften. Mit diesen Informationen führt man dann den Vergleich über eine spezielle Suchmaske durch: Die Daten werden in entsprechende Felder eingegeben und anschließend dazu verwendet, den richtigen Online-Broker zu finden. Aus der Ergebnisliste muss man sich dann nur noch das Angebot mit den besten Konditionen und Leistungen heraussuchen und kann sich anschließend direkt anmelden. Wichtig: Achten Sie dabei auch auf das Kleingedruckte – nicht immer sind alle Kosten auf den ersten Blick ersichtlich. Auf unserer Webseite finden Sie neben einem aktuellen Forex Broker Vergleich und die CFD Broker im Vergleich auch einen Aktiendepot Vergleich.

ZoneOptions – Test und Erfahrungen mit dem Broker

ZoneOptions ist ein vergleichsweise neuer Broker, der seine Dienste im Bereich des Handels mit den sogenannten binären Optionen anbietet. Seit Beginn des Jahres 2020 ist das der Fall, wobei der Broker in diesem relativ kurzen Zeitraum schon viele Kunden für sich gewinnen konnte. Dies ist sicherlich auch auf das kompakte Paket an Leistungen und auf manche Handelskonditionen zurückzuführen, die das Angebot des Brokers beinhaltet. Der Hauptsitz von ZoneOptions befindet sich auf Zypern. Darüber hinaus verfügt der Broker, der vor allem in Deutschland und Österreich viele Kunden gewinnen konnte, auch noch über weitere Standorte. Sowohl die Plattform als auch der Kundensupport sind in deutscher Sprache vorhanden.

ZoneOptions Vorteile:

    Bis 500% Rendite (High Yield) Grosse Auswahl an Laufzeiten 1 Risikofreier Trade Fix 75% Bonus auf Ersteinzahlung kostenlose aktuelle Marktanalysen mobiles Trading möglich

ZoneOptions Nachteile:

    kein Demokonto

Nähere Informationen zu Handelsarten und Handelsplattform

Wer sich die Handelsplattform das erste Mal betrachtet, dem wird sofort die gute Strukturierung auffallen. Der Trader erhält einen guten Überblick über die meisten wichtigen Funktionen und kann erkennen, wo er welche Informationen abrufen kann, die beim Handel benötigt werden. Die auch in deutscher Sprache vorhandene Trading-Plattform gilt als stabil und bietet alle Funktionen, die sich ein moderner Trader heutzutage im Bereich der binären Optionen wünscht. Im Bereich der Handelsarten stellt ZoneOptions gleich vier Varianten zur Verfügung, die der Trader nutzen kann. Zunächst einmal fehlt natürlich nicht der Handel mit den einfachen Optionen, denn diese Handelsart bietet jeder Broker an. Dies gilt mittlerweile ebenfalls für den One-Touch-Handel, der bei sehr vielen Tradern beliebt ist, zumal in diesem Bereich besonders hohe Renditen erzielt werden können. Ebenfalls beliebt ist der sogenannte 60-Sekunden-Handel, der einfach eine Optionslaufzeit von nur einer Minute beinhaltet und daher besonders spannend ist. Die vierte Handelsart, die der Broker seinen Kunden anbietet, ist der Boundary-Handel. Im Zusammenhang mit dem Handel muss an dieser Stelle auch noch eine interessante Zusatzfunktion erwähnt werden, die ZoneOptions anbietet. Und zwar handelt es sich um die Funktion „Close-Option“, die es dem Kunden ermöglicht, eine im Bestand befindliche Option vor deren Fälligkeit an den Broker zu verkaufen, was normalerweise nicht möglich ist. Der Vorteil ist, dass durch diese vorzeitige Rückgabe drohende Verluste nicht selten verhindert werden können.

Konditionen, Leistungen und Extras

Mit einer Mindesthandelssumme von 20 Euro ist ZoneOptions sicherlich für Anfänger noch attraktiv, auch wenn es durchaus Broker gibt, die eine Mindesthandelssumme von zehn Euro oder darunter anbieten. Auch die geforderte Ersteinzahlung von 200 Euro ist eher ein guter Mittelwert, da die besten Konditionen in diesem Bereich bei 100 Euro liegen. Maximal 360 Prozent beträgt die Rendite, die der Trader beim Handel über den Broker erzielen kann, dann natürlich nur im High-Yield-Bereich. Dabei vergisst der Broker auch nicht, etwas für die Verlustabsicherung zu tun, die bis zu 15 Prozent betragen kann. Mit den wählbaren Laufzeiten dürfte ZoneOptions das Bedürfnis der weitaus meisten Trader befriedigen können, denn die Optionen laufen zwischen 60 Sekunden und einer Woche. Über 50 Assets stehen inzwischen zur Verfügung, die der Trader durch uneingeschränkt viele offene Positionen als Basis wählen kann. Die Leistungen des Brokers beinhalten neben dem Bereitstellen der Handelsplattform auch den möglichen mobilen Handel. Leider bietet der Broker bisher allerdings noch kein Testkonto an, welches viele neue Trader stets gerne nutzen würden. Zu den Extras zählen unter anderem ein E-Book, das Trader kostenfrei herunterladen dürfen. Auch Webinare bietet ZoneOptions an, im Zuge derer die Kunden ihr Wissen vertiefen können.

Der Bonus bei ZoneOptions

Ein Highlight ist beim Broker ZoneOptions sicherlich der Bonus, den der Broker seinen neuen Kunden zahlt. Im positiven Sinne ist besonders auffällig, dass der Bonus nicht an eine bestimmte Einzahlung gebunden ist, die oberhalb der regulären Mindesteinzahlung liegt. Jeder neue Kunde erhält nämlich 75 Prozent auf die Ersteinzahlung als Bonus. Um den erhaltenen Bonus auszahlen lassen zu können, muss der Trader diesen mindestens 20 Mal einsetzen. Zusätzlich zum Bonus erlaubt der Broker seinen Tradern sogar noch einen risikofreien Trade, sodass ein möglicher Verlust bei diesem Trade ersetzt wird. Bis zu 50 Euro darf der Kunde bei diesem risikofreien Trade einsetzen.

Fazit: Unsere ZoneOptions Erfahrungen im Test

Unser Gesamtfazit zum Broker ZoneOptions fällt gut aus, auch wenn es neben einigen positiven Aspekten manche Punkte gibt, bei denen eher andere Broker glänzen können. Positiv sind sicherlich die Handelsarten, die Anzahl der Assets sowie der sehr gute Bonus, den der Broker zahlt. Nicht so schön sind das noch fehlende Demokonto sowie einige Handelskonditionen, die eher durchschnittlich sind.

ZoneOptions Details
Website www.zoneoptions.com/de/
gegründet 2020
Sitz Zypern
Regulierung/Lizenz CySec
Sprachen deutsch, gesamt 10
Deutscher Support Ja (eMail, Live Chat, Telefon)
Plattform TechFinancials
Webtrader Ja
Kontoführung EUR, USD, GBP
Konto ab 200 €
Min. Handelssumme 20 €
Bonus 75%
ZoneOptions Handel
Max. Rendite 85%
Max. Rendite (High Yield) 360%
Verlustabsicherung bis 15%
Optionstypen High/Low, One-Touch, Boundary
Zusatzfunktionen Close-Option
Laufzeiten 60 Sek bis 1 Monat
ZoneOptions Assets
Aktien 27
Indizes 13
Rohstoffe 7
Devisen 18
ZoneOptions Specials
Demokonto nein
Mobiles Trading ja
Weitere Besonderheiten Risikofreier Trade

Welche Erfahrungen haben Sie mit ZoneOptions gemacht?

Teilen Sie mit uns Ihre ZoneOptions Erfahrungsberichte und schicken uns einen Kommentar zu.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: