Xtrade Erfahrungen 2020 – Aktueller Broker Testbericht

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

XTB Forex Test – Kinderleicht über den Broker Devisen als CFDs schon ab 0,1 Pip handeln!

Mindesteinzahlung keine
Gebühren Spread
Demoaccount Ja

Zu XTB

XTB im Test: Solider Anbieter für Einsteiger im Forex-Handel

XTB ist eine Marke der X-Trade Brokers DM S.A. Hinter dem Angebot auf xtb.de steht also ein polnisches Unternehmen, der Hauptsitz befindet sich in Warschau. Der deutsche Firmensitz befindet sich in Frankfurt am Main. Die wichtigsten Produkte von XTB sind: Forex und CFDs, weitere Angebote gibt es für Indizes. Zudem stehen synthetische Aktien sowie ein Social Trading Bereich zur Verfügung. Mit dieser Zusammenstellung von Handelsmöglichkeiten präsentiert sich XTB als Forex- und CFD-Experte. Der Online-Broker ist seit dem Jahr 2002 am Markt und bietet seit 2009 seine Leistungen auch deutschen Kunden an.

Was hat XTB Forex-Tradern zu bieten?

Bei XTB ist der Devisenhandel als CFD möglich. Trader können je nach Währungspaar – knapp 50 stehen zur Auswahl – zu Spreads ab 0,1 Pips handeln; auch Micro-Lots sind handelbar. Es ist keine Mindesteinzahlung erforderlich und der Support ist an fünf Tagen rund um die Uhr erreichbar.

Hilft der Support auch deutschsprachigen Kunden?

Ja, auch deutschsprachige Kunde haben selbstverständlich die Möglichkeit, sich bei Unklarheiten an den Support zu wenden. Dieser steht werktags rund um die Uhr zur Verfügung. Besonders praktisch: Bei Fragen können sich Trader auch per Live-Chat an den Kundensupport wenden.

Überzeugt die Handelssoftware?

Positiv hervorzuheben ist, dass mit der xStation 5 und dem MetaTrader 4 zwei leistungsstarke Plattformen verfügbar sind. Die brokereigene xStation 5 ist besonders benutzerfreundlich und mit nützlichen Tools ausgestattet. Alternativ können Kunden dennoch auch auf den bei Forex-Händlern beliebten MT4 zurückgreifen.

Gibt es ein Demokonto bei XTB?

Ja, der Broker XTB ermöglicht es, sich 30 Tage lang mit der Software und dem Handelsangebot vertraut zu machen. Hierzu stehen Kunden 10.000 Euro virtuelles Kapital zur Verfügung. Über den Demoaccount haben Trader Zugriff auf mehr als 3.000 globale CFD-Märkte und können den Handel bei XTB risikofrei ausprobieren.

  • Keine Mindesteinzahlung erforderlich
  • Kostenfreies Demokonto verfügbar
  • xStation 5 und MetaTrader 4 als leistungsstarke Plattformen
  • Trading auch unterwegs per App möglich
  • Devisen (als CFD) ab 0,1 Pips handeln
  • Chat werktags 24 Stunden erreichbar

Zu XTB

  • Kein Kundensupport an den Wochenenden
  • Demokonto nur 30 Tage lang verfügbar

Jetzt zu XTB

Kosten für den Handel – Transparente Handelsgebühren

Je häufiger ein Trader handelt, umso höher sind die Kosten, die für den Börsenhandel anfallen. Die Kosten wirken sich natürlich auch auf die Rendite aus. Abhängig von der Höhe der Gebühren, kann die Rendite des Händlers dadurch deutlich geschmälert werden. Außerdem entscheiden die meisten Kunden zunächst Nach den Konditionen eines Anbieters. Daher untersuchten wir in unserem Vergleich zuerst auch die Kosten und Gebühren. Einfluss auf unser Testergebnis haben dabei unter anderem die Höhe der Spreads, die Provisionen, Kommissionen sowie in die Höhe der Mindesteinlage und weitere Gebühren aus dem Preisverzeichnis.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Ein Wertpapierdepot bei XTB ist jederzeit kostenlos. Bei XTB wird grundsätzlich keine Mindesteinlage voraussetzt. Weil XTB ein Forex- und CFD-Broker ist, können Kunden zwischen 3 Kontotypen wählen: Basic-Konto (fixe Spreads), Standard-Konto (variable Spreads), Professional-Konto (variabler Markt-Spread). Außerdem bietet XTB die Wahl zwischen Demo- und Live-Konto an. Wer über XTB am globalen Kassamarkt für Devisen (Forex, FX) mit gehebelten Differenzkontrakten (CFDs) handeln will, muss mit folgenden Kosten für das Trading rechnen: 0,8% Provision und Spreads ab 0,1 bis zum fixen Spread von 2,0. Im FX-Trading sind Lot-Größen ab 0,1 möglich. Trades mit CFDs sind mit einem maximalen Hebel von 1:30 möglich.

Wichtig in unseren Erfahrungsberichten ist natürlich auch das Handelsangebot. Der Broker sollte ein ausreichend großes Angebot an Basiswerten bieten. XTB konnte im Test überzeugen, weil eine ganze Reihe Devisen sowie CFDs auf Indizes, Aktien CFDs, Rohstoffe und sogar synthetische Aktien vorhanden waren. Abgesehen von der Höhe der Spread und Kommissionen sind auch transparente und nachvollziehbare Konditionen wichtig. Bei XTB im Test waren die Transparenz der Gebühren gegeben. Das des Preis-Leistungsverzeichnis war sofort und schnell auffindbar.

Für XTB gibt es aus der Vergangenheit einige Bewertungen von relevanten Fachmagazinen. 2020 wurde der Broker „Bester Forex Broker“ von Parkiet, 2020 „Best EMEA Currency Forecaster Q2“ von Bloomberg und 2020 und 2020 bester CFD Broker in der BÖRSE.

In der Kategorie „Kosten für den Handel“ haben wir viele Kriterien mit integriert. XTB konnten wir an dieser Stelle die Teilnote „gut“ vergeben.

Erfahrungen mit dem XTB-Kundenservice – Live-Chat funktioniert mitunter nicht

Wenn sich ein Kunde für oder gegen einen Anbieter entscheidet, so sind unsere Erfahrung nach nicht nur die Konditionen entscheidend, sondern auch die Qualität des Kundenservice. Das gilt insbesondere für Anleger, die mit hohen Handelsvolumen traden. Bei der Qualität des Supports prüfen wir nicht nur die Kompetenz der Mitarbeiter, sondern auch die Anzahl der Kontaktmöglichkeiten sowie die zeitliche Verfügbarkeit der Mitarbeiter. Da der CFD und Forex Handel rund um die Uhr angeboten wird, sollte auch die zeitliche Verfügbarkeit des Supports in diesen Zeiten gegeben sein. XTB konnte im Test über E-Mail, Telefon sowie Live Chat erreicht werden. Der Kundendienst ist rund um die Uhr erreichbar. Allerdings funktionierte während des Tests der Live-Chat nicht, sondern leitete zum E-Mail-Kontaktformular um. Darüber hinaus bietet XTB die Möglichkeit dem Angebot über die sozialen Medien Facebook und Twitter zu folgen. Die Informationen sind schnell auffindbar, aber die praktischen Erfahrungen von Nutzern sind nicht optimal. Daher bekommt XTB eine „befriedigende“ Testnote für den gebotenen Kundenservice.

XTB im Risiko-Test – gute Informationspolitik und Absicherung

Bei einem Online-Broker mit riskanten Finanzprodukten wie CFDs (Hebelprodukte) und Forex (Devisenhandel) sind das Risiko von Broker und Trader nicht einfach zu trennen. Um XTB in der Testkategorie „Risiko“ realistisch prüfen zu können, wurden alle Aspekte getestet: Nicht nur die Regulierung und Einlagensicherung, sondern auch die Kommunikation des Broker gegenüber dem Kunden, welche Risiken mit dem CFD Handel verbunden sind. Denn schließlich ist der Forex und CFD Handel mit einem hohen Risiko verbunden, wenngleich natürlich auch die Renditemöglichkeiten enorm sind. Wem das bis dato noch nicht bewusst war, weiß nach einem Besuch auf xtb.de allerdings Bescheid darüber, denn der Broker weist Besucher sofort darauf hin.

Für sehr unbedarfte Anleger ist ein Differenzkontrakt unter Umständen „so was ähnliches wie ein Tagesgeldkonto, nur halt mit viel mehr Gewinn“. Wenn die Informationen bei möglichen Kunden so weit auseinander liegen, ist natürlich der Anbieter gefordert. Über Risikohinweise zwei Mal auf jeder Seite als Einzelartikel und zusätzlich im Fußbereich (Footer) der Webseite strengt sich XTB hier sichtlich an.

Alle Einlagen von Kunden müssen vom Online-Broker also zwingend separat vom eigenen Vermögen aufbewahrt werden. Da XTB auf die getrennte Aufbewahrung des Kundenvermögens auf deutschen Konten setzt, erfüllt der Broker die gesetzlichen Anforderungen. Im Gegensatz zu einem klassischen Wertpapierbroker geht das Unternehmen jedoch nicht wesentlich über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinaus. In puncto Einlagensicherung hat sich XTB für die folgende Umsetzung entschieden: bis zu einem Gegenwert von EUR 22.000 in PLN sind 90 Prozent und bis zu einem Wert von EUR 3.000 in PLN zu 100 Prozent des Vermögens gesichert. Dies reicht in vielen Fällen sicher nicht, um das höhere Depot-Volumen eines Vieltraders ausreichend abzudecken. Da XTB aber sehr sorgfältig und ausführlich auf die Risiken an den Devisenmärkten hinweist, erhält der Anbieter aus Polen im Test dennoch die Testnote „gut“.

XTB: Erfahrungen mit der Sicherheit – Sichere SSL-Verschlüsselung

Es überrascht sicherlich nicht, dass sich neuen Kunden vor der Wahl eines Anbieters sich genau über ihn informieren. Die erste Informationsquelle ist dabei Google. Dort werden Suchbegriffe wie „XTB Erfahrungen“ oder „XTB Seriös“ eingegeben. Abgesehen von persönlichen Kundenerfahrungen, die hier gesucht werden, möchten Verbraucher wissen, wie es um die Sicherheit des Unternehmens bestellt ist. Auch wir prüfen, ob XTB ein sicherer Broker ist. Dazu führten wir unter anderem eine einen SSL-Test durch. Dabei handelt es sich um den Test der Sicherheit der Website sowie des Login Bereichs. Wie sehen die Ergebnisse aus?

Natürlich sind wir keine absoluten IT-Experten. Daher können wir nur die grundlegenden Aspekte der Online Sicherheit prüfen. Positiv ist, dass sowohl die Website als auch der Login Bereich den aktuellen Anforderungen der SSL-Verschlüsselung entspricht Darüber hinaus haben wir geprüft, ob es bereits in der Vergangenheit Probleme mit Hackern oder Datenlecks gegeben hat. Glücklicherweise konnten wir hier keine Informationen darüber finden, was bedeutet das es keine erfolgreichen Hackerangriffe gegeben hat. Wir würden uns darüber hinaus allerdings noch wünschen, dass XTB seine Kunden darüber informiert, wie sie selbst den Sicherheitsstandard erhöhen können. Auch ein Benachrichtigungsservice für verdächtige Aktivitäten wäre empfehlenswert. Alles in allem können wir den Broker daher hier nur die Teilnote „befriedigend“ geben.

Wissensvermittlung – Vollumfängliches Wissensangebot

Wie bereits erwähnt, ist der CFD und Devisenhandel mit einem hohen Risiko verbunden. Nur wer über die notwendige Expertise verfügt, kann hier dauerhaft erfolgreich Gewinne erzielen. Expertise besteht zum einen aus theoretischem Wissen und zum anderen aus praktischer Erfahrung. In Sachen Erfahrung kann der Broker nur schwer behilflich sein, da jeder Händler selbst Erfahrungen machen muss. In puncto theoretischer Ausbildung jedoch hilft XTB Kunden weiter. Es gibt zahlreiche Unterseite (wie FAQ oder das Börsenlexikon) auf xtb.de. mit denen potentielle Kunden angesprochen werden.

Auf xtb.de werden außerdem sowohl Trading-Webinare (online) als auch Trading-Seminare (offline) angeboten. Zu diesen finden sich auch Termine und eine Voranmeldung ist möglich. Ergänzt wird dieses sehr umfangreiche Angebot durch einen Youtube-Kanal, tägliche Marktanalyse, Trading News und einen Medienbereich mit vielen weiteren Informationen. Für XTB-Kunden ist die Nutzung der Aus- und Weiterbildungssparte gebührenfrei. In diesem Testgebiet können wir daher dem Broker XTB guten Gewissens die Teilnote „sehr gut“ vergeben.

XTB bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung

Benutzerfreundlichkeit, die Erfahrungen bei XTB – Handel mit dem MetaTrader 4 oder der xStation

Ein Testbereich, der in vielen Vergleichen häufig zu kurz kommt, ist die Benutzerfreundlichkeit der Website. Auch wenn es vielen Verbrauchern gar nicht so bewusst ist, so entscheiden sie intuitiv doch auch danach, ob die Website gut zu bedienen ist oder nicht. Denn wenn der Verbraucher die gesuchten Informationen nicht schnell findet, so entsteht bei ihm der Eindruck, dass das Unternehmen etwas verbergen möchte. Natürlich ist dieses Gefühl nicht offensichtlich, doch im Unterbewusstsein wirkt es auf uns ein. Auch hier haben wir auch den Broker XTB in dieser Kategorie genauer untersucht.

Unserer Meinung nach, wirkt die Startseite xtb .de seriös und solide aufgebaut. Unserer Meinung nach ist sie allerdings etwas zu überladen. Positiv ist, dass der Verbraucher sofort die Möglichkeit hat, ein neues Konto zu eröffnen. Zu finden sind zudem die aktuellen Börsenkurse. Eine übersichtliche Menüführung ist gegeben. Wichtig war für uns auch, ob es eine für Mobilgeräte optimierte Webseite gibt. Wir können bestätigen, dass XTB auch eine für Smartphone und Tablet optimierte Website präsentiert. Das heißt, dass Verbraucher nicht unbedingt eine Broker App herunterladen müssen.

Abgesehen von der Website, prüften wir auch, ob denn die Handelsplattform ebenfalls benutzerfreundlich gestaltet ist. Hier bietet XTB eine breite Auswahl an Möglichkeiten. Auf die Unternehmenseigenen Angebote hat XTB natürliche mehr Einfluss, als auf die externe Lösung wie MetaTrader. Bei den Unternehmenseigenen Lösungen können wir eine hervorragende Benutzerfreundlichkeit attestieren. Das Resultat unseres Tests in dieser Kategorie ist die Note „gut“.

Mobiler Wertpapierhandel – Gute App für iOS und Android vorhanden

Schon seit einiger Zeit können Trader den CFD und Forex Handel auch mobil über das Smartphone abwickeln. Mittlerweile ist es eigentlich keine Fragen mehr, ob ein Broker eine App bietet, sondern in welchem Umfang und in welcher Qualität. Selbstverständlich untersuchten wir auch das Angebot von XTB in Sachen mobile Trading.

Damit Depot-Inhaber auch vom Smartphone oder Tablet aus handeln können, gibt es zwei technische Lösungswege: Responsive Webdesign oder eine App. Jeder Broker kann dabei seinen Kunden natürlich auch beide Varianten offerieren. XTB hinterlässt hier einen guten Eindruck, denn mobiles Trading wird natürlich für iOS und Android angeboten und die Apps machen das Traden auch an Tablets sowie Smartwatch möglich. Aufgrund von positiven Nutzererfahrungen halten wir in der Aktiendepot-Redaktion die App für eine sehr gute Alternative zur Hauptplattform. Nach Bewertung dieser Faktoren haben wir an XTB die Teilnote „gut“ vergeben.

XTB setzt auf leistungsstarke Technologie

Orderarten & Orderzusätze – Durchschnittliche Auswahl als Limit-Orders

Längst nicht jeder Trader reicht Orders einfach unlimitiert an den Broker bzw. an die Börse weiter. Insbesondere Trader nicht. Wer dagegen einen sehr langfristigen Buy and Hold Ansatz verfolgt, und das zudem noch mit großen, liquiden Aktien, für den sind Orderzusätze sicher nicht ganz so von Bedeutung. Aber Trader, die kurzfristig agieren, benötigen für die erfolgreiche Umsetzung ihrer Strategien weitere Orderzusätze bzw. Orderarten. Abgesehen von den einfachen Limits, gibt es auch komplexere Orderzusätze. Selbstverständlich ist uns bewusst, dass die Anforderungen von CFD bzw. Forex Händlern an Orderzusätzen anders sind, als die klassischer Aktien- oder Futures-Händler. Diesem Punkt haben wir bei der Bewertung von XTB Rechnung getragen.

XTB ist als Forex- und CFD-Spezialist für professionelle Trades ein solider Partner, denn es sind folgende Limit-Orders im Angebot: Buy Limit und Sell Limit. Als Zusatz kann Sell Stop und Buy Stop gewählt werden. Für die meisten Trader ist dies ausreichend, wer von einer größeren Vielfalt an Orderarten profitieren will, sollte sich hingegen woandershin orientieren. In der Testkategorie „Orderarten & Orderzusätze“ erhielt XTB von der Aktiendepot-Redaktion aus diesen Gründen die Testnote „befriedigend“.

Zusatzangebote – Bonus und Cashback

Im historischen Vergleich betrachtet, existieren CFD und Devisenbroker wie XTB noch nicht allzu lange. Und oberflächlich betrachtet unterscheiden sie sich auch nicht wesentlich voneinander. Daher versuchen Broker gern mit Neukundenprämien oder Zusatzangeboten auf sich aufmerksam zu machen. Grundsätzlich sind solche Angebote positiv zu bewerten, denn schließlich erhalten Kunden dadurch einen Mehrwert. Beliebt waren in der Vergangenheit Einzahlungsboni. Da diese jedoch mittlerweile durch regulatorische Bestimmungen de facto abgeschafft wurden, gibt es auch keinen XTB Bonus mehr im klassischen Sinne. Doch selbst, wenn es noch einen solchen Bonus geben würde, sollte dieser lediglich das Sahnehäubchen bei der Brokerwahl sein. Denn ein objektiver Vergleich von CFD-Brokern und Forex-Brokern ist bei der Brokerwahl essentiell. Prämien oder Boni dürfen dabei nicht ausschlaggebend sein.

Entscheidender sind die Kosten für den Handel, die Qualität des Kundenservice und ob die Handelssoftware benutzerfreundlich ist. Es ist kein Zufall, dass schlechtes Abschneiden in diesen drei Testkategorien heute die häufigsten Gründe für den Depotwechsel sind. Immerhin bietet XTB zumindest gelegentlich einen Bonus auf die Einzahlung und dauerhaft ein Freunde-werben-Freunde-Programm sowie eine Cashback-Aktion. Damit bekommt XTB in unserem Zusatzangebote-Test insgesamt in der Kategorie Zusatzangebote dennoch nur eine „befriedigende“ Bewertung.

Rechtliches – Guter Standard der rechtlich relevanten Texte

Für die Regulierung von XTB ist neben einer polnischen Aufsichtsbehörde auch die deutsche BaFin zuständig, obwohl der Broker seinen Hauptsitz in Warschau (Polen) hat. Unserer Meinung nach, ist das auf jeden Fall sehr positiv zu bewerten. Als nächstes schaute sich unsere Aktiendepot-Redaktion die juristischen Dokumente und Texte auf xtb.de an. Selbstverständlich sind diese auf Deutsch vorhanden. Auch die sprachliche Qualität der Texte lässt darauf schließen, dass der Broker hier fachkundige Hilfe auf Deutschland bezog und nicht einfach die Texte übersetzen ließ. Wir empfehlen, vor Vertragsabschluss immer einen Blick auf die rechtlichen Dokumente zu werfen, auch wenn das natürlich nicht immer leichte Kost ist. Doch man sollte schließlich wissen, mit welchem Vertragspartner man sich einlässt. Bei XTB, so viel können wir sagen, brauchen Kunden jedoch aus dieser Sicht keine Bedenken zu haben. Summa summarum können wir hier die Testnote „sehr gut“ vergeben.

Im Aktiendepot-Test: Konnte XTB überzeugen?

JA der Broker XTB konnte im Test der Aktiendepot-Redaktion grundsätzlich überzeugen! Die Testnote ist im Durchschnitt eine 2,3. Besonders ausschlaggebend für dieses Testergebnis waren die transparenten Handelsbedingungen und das vollumfängliche Wissensangebot. XTB wendet sich mit seinem Angebot insbesondere an Einsteiger im Forex-Handel und ist diesen auch grundsätzlich zu empfehlen. Für Vieltrader könnte die relativ geringe Höhe der Einlagensicherung ein Ausschlusskriterium sein.

XTB Test und Erfahrungen (X-Trade Brokers)

Das Online-Depot von XTB im Check: Ausführlicher Test des X-Trade Brokers, der Handelsmöglichkeiten und der Gebühren für den Wertpapierhandel. Dazu die neuesten Erfahrungen, Testberichte und Kundenbewertungen von Anlegern.

XTB Broker Testbericht

Der XTB Broker wurde im Jahr 2002 in Warschau gegründet. Der seit 2020 börsennotierte CFD- und Forex-Broker versteht sich als Spezialist im Online- und Social-Trading.

Bei den Handelsmöglichkeiten unterscheidet sich XTB von Brokern wie comdirect, flatex oder finanzen.net Brokerage durch seine Spezialisierung auf Forex (Währungspaare) und CFDs (Contracts for difference). Handelbar sind CFDs auf Devisen, Rohstoffe, Indizes, ETFs, synthetische Aktien und binäre Optionen. Nicht handelbar sind hingegen „echte“ Aktien, Anleihen, ETFs, ETCs, Fonds, Futures, Optionsscheine und Zertifikate. Trader, die ohne Umweg über CFDs investieren wollen, müssen zwangsläufig auf andere Broker ausweichen. XTB-Kunden können ihre Orders über die hauseigene xStation 5 Trading-Plattform platzieren. Zudem stehen die Plattformen MetaTrader 4 und AgenaTrader zur Verfügung. Mit xSocial können XTB-Kunden zudem den Trades und Strategien anderer Trader folgen oder selbst Strategien anbieten (Social Trading).
» Trading-Angebot der X-Trade Brokers
Hinsichtlich der Gebühren für den Handel können XTB-Kunden zunächst unter mehreren Modellen ohne Kontoführungsgebühr wählen. Trader sollten das Modell wählen, das am besten zu ihrer Handelsaktivität passt, da die Kontenmodelle entweder spreadbasiert sind oder auf Kommissionsbasis arbeiten. Anleger, die nur wenige Orders in den Markt geben, wählen eher ein Preismodell mit etwas höheren Spreads, dafür aber einem garantierten Stop-Loss. Sehr aktive Trader setzen eher auf ein Modell mit günstigeren Spreads bzw. Handelsgebühren. Für Aktien- und ETF-CFDs zahlen Trader eine Kommission von mindestens 8 Euro bzw. 0,08 % für die Ordereröffnung und -schließung.
» Details zu den XTB-Gebühren .

Fazit: XTB richtet sich vorwiegend an professionelle/ spekulative Trader. XTB-Kunden können aus unterschiedlichen Preismodellen das Angebot wählen, das am besten zu ihrer Handelserfahrung und -aktivität passt. Interessant ist das Angebot ausschließlich für Forex- und CFD-Trader. Kunden, die auf den klassischen Börsenhandel von Aktien, Anleihen, Optionsscheinen und Zertifikaten Wert legen, müssen zwangsläufig auf andere Anbieter ausweichen. CFD-Trader kommen hingegen dank benutzerfreundlicher und leistungsfähiger Handelsplattformen wie xStation und MetaTrader 4 auf ihre Kosten. Überzeugend ist die starke Kundenorientierung. XTB vermittelt seinen Kunden unter anderem Trading-Wissen via Webinaren und Vor-Ort-Seminaren. Abstriche müssen Anleger übrigens bei der Sicherheit machen. Zwar werden Kundengelder bei XTB getrennt vom Firmenvermögen aufbewahrt. Allerdings ist investiertes Kapital über den Einlagensicherungsfonds der staatlichen Wertpapierverwahrstelle in Polen (Krajowy Depozyt Papierów Wartosciowych SA) abgesichert. Dieser sichert Einlagen bis 3.000 Euro pro Kunde zu hundert Prozent, Einlagen bis 22.000 Euro jedoch nur zu neunzig Prozent ab.

I. XTB – der Broker im Überblick

Im Jahr 2002 startet der in Warschau ansässige Broker XTB auf dem polnischen Markt, zunächst unter dem Namen X-Trade, später unter der Bezeichnung X-Trade Brokers. Seit 2007 sind die Polen auch in vielen anderen europäischen Märkten aktiv – seit 2008 in Deutschland. Mittlerweile betreut das Unternehmen mit etwa 500 Mitarbeitern europaweit 150.000 Kunden. Als Online Broker konkurriert XTB mit Unternehmen wie Degiro, der Consorsbank, comdirect, Plus500 oder dem finanzen.net Brokerage-Depot.

II. XTB Broker Testberichte

Das Handelsangebot der XTB landete in Tests schon häufiger auf den vorderen Plätzen. So erreichte XTB in der „FX Forecaster Wahl 2020“ von Bloomberg den ersten Platz. Bereits im Jahr 2020 hatte Bloomberg das XTB-Angebot mit dem „Best Education Provider“ ausgezeichnet. Auf dem deutschen Markt heimsen die Warschauer seit 2020 regelmäßig die Auszeichnung „Bester CFD-Broker“ in den Börse am Sonntag Leser-Awards ein. Weitere Auszeichnungen auf www.xtb.com/de ansehen.

III. XTB Depot – das Trading-Angebot

Welche Wertpapiere können Anleger im XTB-Depot handeln? Unter https://www.xtb.com/de sind folgende Produkte handelbar:

✔ Aktien (nur synthetische Aktien)
x Anleihen
✔ CFDs
x ETCs
✔ ETFs (nur über CFDs)
x Fonds
✔ Futures (nur über CFDs)
✔ Optionen (nur über CFDs)
x Optionsscheine
✔ Währungen/ Forex
x Zertifikate

Die Handelssoftware: xStation 5, MetaTrader 4 oder AgenaTrader

Welche Handelssoftware bietet XTB zum Trading an? XTB-Kunden haben die Wahl zwischen drei Trading Plattformen. Die xStation 5 ist eine kostenlose Web-Trading-Lösung. Die Plattform wurde in den Online Personal Wealth Awards als „Best Trading Platform 2020“ ausgezeichnet und punktet mit Realtime-Nachrichten und -Marktkommentaren, Live-Statistiken der Kunden-Performance und einem umfassenden Chart-Paket. Auch sind ein Trading-Rechner sowie Aktien-Scanner verfügbar. Alternativ können XTB-Kunden die Trading-Software MetaTrader 4 und AgenaTrader nutzen. Die Plattformen sind gratis nutzbar, den AgenaTrader können Trader allerdings erst ab einer Mindesteinlage von 10.000 Euro und mindestens 10 Lots auf dem STANDARD-Konto bzw. 20 Lots auf dem PROFESSIONAL-Konto innerhalb eines Monats umsonst nutzen.

XTB hat auf YouTube mehrere Einführungsvideos mit der xStation 5 veröffentlicht. Das Video-Paket „Erfolgreich traden mit der xStation 5“ können Sie hier anschauen.

XTB Demokonto

Auf der Homepage von XTB können Interessenten ein kostenloses Demokonto eröffnen und 30 Tage lang mit einem virtuellen Kapital von 10.000 Euro handeln.

XTB Login | Sicherheitsverfahren

Wie bei allen Online-Brokern geben auch die XTB-Kunden ihre Orders mehrheitlich über das Internet auf. Das Online-Login erreichen Anleger unter der URL https://xstation5.xtb.com/#/_/login.

Handelswege bei XTB Broker

Neben dem Online-Handel können Anleger auch telefonisch oder per Telefax ordern. Die Interessenten-Hotline unter 069 2400 6868 ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr erreichbar. Die Kunden-Hotline erreichen die XTB-Kunden ganztägig unter der Nummer 069 9675 9232, ab 18 Uhr jedoch nur in englischer Sprache.

Handeln: Ordern bei X-Trade Brokers

Welche Ordermöglichkeiten haben die Kunden der XTB? Neben dem Direkthandel mittels Instant-Order, bei dem XTB-Kunden direkt einen Preisvorschlag akzeptieren und ihre Order unmittelbar ausführen können, haben Kunden die Möglichkeit zur Aufgabe einer Pending-Order, bei der die Order erst bei Erreichen definierter Kursschwellen ausgeführt wird. An Orderzusätzen haben XTB Brokerage-Kunden die Wahl zwischen Buy-Stop, Buy-Limit, Sell-Stop und Sell-Limit. Weitere Informationen zu den Ordermöglichkeiten bei XTB (X-Trade Brokers)

Realtime-Handel bei XTB Brokers

X-Trade Brokers stellt seinen Kunden Realtime-Kurse zur Verfügung. Gebühren oder Kontingente werden seitens XTB nicht berechnet.

Handeln von Futures und Optionen

Der Handel an der Eurex ist bei XTB nicht möglich.

Handeln von CFDs

XTB ist auf CFD-Handel spezialisiert. Swaps auf Indizes, Zinsfutures und bestimmte Rohstoffe sind nicht möglich. Um einer Nachschusspflicht vorzubeugen erfolgt eine automatische Positionsschließung, sobald der Margin-Level unter 30% fällt.

Forex-Handel beim XTB Broker

Auch der Forex-Handel zählt zu den Spezialdisziplinen von XTB. Derzeit können 49 Währungspaare mit bis zu 200-fachem Hebel gehandelt werden. Um einer Nachschusspflicht vorzubeugen erfolgt eine automatische Positionsschließung, sobald der Margin-Level unter 30% fällt.

IV. Kundenservice des XTB Brokers

Adresse der XTB (X-Trade Brokers) und weitere Kontaktwege

Per Post können Anleger in Deutschland unter diesen Adressen mit XTB in Kontakt treten:

Postanschrift:
XTB (X-Trade Brokers)
Mainzer Landstraße 47
60329 Frankfurt am Main

Per E-Mail ist XTB für Interessenten unter [email protected] und für Kunden unter [email protected] zu erreichen. Alternativ steht auch der XTB Livechat zur Verfügung.

Social-Media-Kanäle des XTB Brokers

In den sozialen Medien ist XTB mit einem Facebook-Auftritt, einem Twitter-Account, einem YouTube-Auftritt und einem Google+ -Auftritt vertreten.

Schulungen und Benefits für XTB Broker-Kunden

XTB bietet regelmäßig Webinare und Seminare für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Zudem steht Kunden eine persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung, der die Trading-Strategie gemeinsam mit dem Kunden analysiert und diverse Benefits anbietet. Neben einem Cashback mit bis zu 40% Rückvergütung auf den Spread bietet XTB Benefits wie ein Kunden-werben-Kunden-Programm oder einen sogenannten TradingZins, bei dem das inaktive Kapital mit 2-4% pro Jahr verzinst wird. Der TradingZins ist allerdings erst für Premium-Kunden mit einer Einlage ab 50.000 EUR verfügbar.

Im Rahmen des „Traders Club“ bietet XTB seinen Kunden zudem die Möglichkeit, aktuelle Handelsideen und Strategien mit Experten vor Ort zu besprechen. Die Seminarreihe findet jeden Donnerstag im XTB Office in Frankfurt am Main statt. Daneben veranstaltet XTB auch Trading-Events („XTB Masterclass“) in unterschiedlichen Städten. In den wöchentlichen Seminaren werden aktuelle Themen sowie allgemeine Fragen zum Forex- und CFD-Trading aufgegriffen. Bei der XTB Masterclass sind stets einige Profi-Trader und Experten vor Ort, die Vorträge zu unterschiedlichen Themen halten.

Daneben bietet XTB unter anderem auch ein umfangreiches Ausbildungsangebot, vor allem Webinare zu verschiedenen Trading-Themen, eine Trading Academy, E-Books sowie Beiträge zur technischen Analyse an.

V. Konten, Kontoeröffnung und Einlagenschutz bei der XTB Broker

Interessenten, die bei XTB ein Wertpapierdepot eröffnen wollen, füllen den Online-Antrag aus und gehen anschließend mit ihrem unterschriebenen Antrag auf Depoteröffnung zur Post, um das PostIdent-Verfahren durchzuführen. Alternativ können Interessenten sich beispielsweise auch mittels Video-Ident-Verfahren oder Banklegitimation legitimieren.

Wer kann ein Depot eröffnen? Grundsätzlich können sowohl EU- wie Nicht-EU-Bürger ein Depot eröffnen. Bei der Legitimation ist ein zusätzlicher Adressnachweis bei Kunden notwendig, die nicht der deutschen Staatsangehörigkeit angehören. Gemeinschaftskonten werden nicht angeboten.

Screenshot: Kontoeröffnung bei der XTB Broker

XTB Prämie bei Weiterempfehlung

XTB belohnt Weiterempfehlungen im Rahmen eines Kunden-werben-Kunden Programms.

Wichtige Formulare

Informationen und Formulare zur Aktualisierung persönlicher Daten, Steuerformulare, das Preis-Leistungsverzeichnis etc. stellt XTB online zur Verfügung. Depotkunden finden dort auch Informationen zu Steuerbescheinigungen.

Einlagensicherung/ Aufsichtsbehörde

Wie hoch ist die Einlagensicherung für XTB Kunden und welcher Aufsichtsbehörde unterliegt sie? Die XTB unterliegt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der polnischen Finanzaufsicht (KNF). Die Kundeneinlagen sind laut XTB bis zu einer Höhe von 3.000 Euro (100%) und bis 22.000 Euro (90%) abgesichert. Diese Regelung gilt für investiertes Kapital, d.h. für offene Positionen. Kapital, welches nicht in Transaktionen investiert ist (freie Margin) ist aufgrund getrennter Bankkonten (segregierte Konten) gesichert.

VI. Die Gebühren bei XTB

Allgemeine Gebühren

✔ kostenlose Depot-/ Kontoführung
✔ kostenlose Orderlimits
✔ kostenlose Teilausführungen (bei taggleicher Ausführung)
✔ kostenlose Orderstreichung
✔ kostenlose Dividendenauszahlungen

Gebühren beim Handel von Aktien-CFDs

Beim Handel von Aktien-CFDs berechnet XTB folgende Gebühren:

Ab 0,08% (mindestens 8 Euro für deutsche Aktien)

Gebühren beim Handel von CFDs

Beim Handel von CFDs berechnet XTB in den Kontotypen BASIC und STANDARD nur den Spread. Im Kontotyp PROFESSIONAL (ECN) berechnet XTB den Interbanken-Spread zzgl. Kommission (3,50 Euro/Lot/Eröffnung/Schließung),

CFD-Trader unterliegen gegebenenfalls einer Nachschusspflicht. Allerdings erfolgt eine automatische Positionsschließung, sobald der Margin-Level unter 30% fällt.

Transaktionskosten fallen nur im PROFESSIONAL-Konto an: 3,50 Euro/Lot/Eröffnung/Schließung bzw. beim Handel mit Aktien-CFDs ab 0,08% des Transaktionsvolumens (mind. 8 Euro); bei synthetischen Aktien ab 0,1% (mind. 8 Euro).

XTB Broker – Jahressteuerbescheinigung und Erträgnisaufstellung

Welche Kosten fallen für die Erstellung von Steuerdokumenten und den Dokumentenversand per Post an?

Kostenfrei sind folgende Dokumente:
Jahressteuerbescheinigung, Jahresdepotauszug, Verlustbescheinigung und Erträgnisaufstellung

Die Gebühren für die Aufstellung und den Versand der täglichen Transaktionen auf dem Handelskonto beträgt 30 Euro. *)

Die Gebühren für andere Aufstellungen und deren Versand, insbesondere der monatlichen Aufstellungen auf dem Handelskonto, sowie von jeweiligen Änderungen der Geschäftsbedingungen beträgt 100 Euro. *)

*) Der Versand von Unterlagen in Papierform ist ein spezieller Service, der nur auf Kundenanfrage geleistet wird. Standardmäßig erfolgt dieser Service elektronisch, hierfür fallen keinerlei Gebühren an.

XTrade Erfahrungen – gelungener Auftritt im aktiendepot.com Test

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 09.04.2020

  • Konto ab: 0 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handelssumme: 0,01

Der im Jahr 2002 gegründete Broker XTrade stammt aus Zypern und hat seinen Hauptsitz in der zweitgrößten Stadt des Landes. Durch eine breite Expansion in Europa sind heute Zweigstellen unter anderem in Italien vorhanden. Neben zwei Kontomodellen und einer breiten Palette an Angeboten für Trader bietet der Broker hohe Sicherheiten, einen strukturierten Webauftritt und viele Möglichkeiten zur Weiterbildung.

Die besten XTrade Alternativen

  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A-
  • Konto ab: $20

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: nein
  • Handelskosten: A+
  • Konto ab: 0 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A
  • Konto ab: 100 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: nein
  • Handelskosten: A
  • Konto ab: 2.500 €

Sie wollen mehr erfahren?

Die Vor- und Nachteile des Brokers XTrade

  • 24/6 erreichbarer, deutscher Support
  • Verschiedene Handelsplattformen im Angebot
  • Regulierung über CySEC
  • Ausschließlich fest definierte Spreads
  • Hebel maximal bis 1:400 wählbar
  • Acht Zahlungsmöglichkeiten
  • Garantierter Neukundenbonus
  • Kein Support-Kontakt via Skype
  • Keine PayPal Nutzung möglich
  • Limitierung bei der Einzahlungshöhe

[/badlist]
Weiter zum Testsieger XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

1. XTrade Erfahrungen zur Regulierung: Sicher und vertrauenswürdig

Bevor sich Trader für einen Broker entscheiden, sollte vorab die Frage geklärt werden, ob es sich um einen vertrauenswürdigen und seriösen Anbieter handelt. XTrade kann hohe Sicherheiten bieten, da der Broker gleich von mehreren Finanzaufsichtsbehörden reguliert und kontrolliert wird: Die Erfahrungen mit XTrade zeigen, dass der Broker seinen Hauptsitz in Zypern besitzt und deshalb dort von der Aufsichtsbehörde CySEC kontrolliert wird. Da keine Zweigstelle in Deutschland vorhanden ist, findet dort zwar keine zusätzliche Regulierung durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) statt, allerdings agiert die CySEC nach denselben Grundsätzen, was zu einer umfassenden Absicherung für alle Trader führt. Darüber hinaus werden auch weitere Sicherheiten geboten – zum Beispiel der Anschluss an den Einlagensicherungsfond für Wertpapiere, durch den jeder Kunde mit bis zu 20.000 Euro abgesichert ist. XTrade ist den europäischen Finanzrichtlinien (MiFid) unterlegen und so besteht eine Pflicht zur Offenlegung von Datenschutzbestimmungen, Nutzungsbedingungen und weiteren wichtigen Informationen, die auf dem Webauftritt von XTrade eingesehen werden können.
Fazit: Neben einer Regulierung durch die zyprische CySEC gehören zu den Sicherheitsleistungen von XTrade der Anschluss an den Einlagensicherungsfond, die Befolgung der MiFid und eine Offenlegung sämtlicher relevanter Daten für Kunden.

  • Regulierung durch CySEC
  • Anschluss an Einlagensicherungsfond
  • europäische Finanzrichtlinien werden eingehalten

Weiter zum Testsieger XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

2. Konditionen und Handelskonten: Auch für Anfänger geeignet

Viele Broker richten das eigene Angebot so aus, dass vor allem erfahrene Broker davon profitieren können – schließlich sorgen diese im Regelfall für einen höheren Umsatz. Der XTrade Test zeigt jedoch, dass das Angebot sowohl auf Profis als auch auf Anfänger zugeschnitten wurde. So bietet der Broker zwei verschiedene Kontomodelle an, die sich einerseits in der Mindesteinlage, andererseits in der Höhe der Spreads und dem Angebot der Weiterbildung unterscheiden. Das normale Standardkonto ist bereits ab einer Einzahlung von 100 Euro nutzbar und bietet feste Spreads, die bei vier bis sechs Pips liegen. Außerdem wird ein kostenloses Training angeboten, das nicht nur als Einführung in die Materie genutzt werden kann, sondern sich gerade als Weiterbildung für Anfänger eignet.
Wer das Premium-Konto nutzen möchte, der muss zunächst eine Einzahlung von mindestens 1.000 Euro leisten und darf sich dann über geringere Spreads (ab zwei Pips) freuen. Hinzu kommt ein individuelles Training, das sich vom Online-Kurs des Standardkontos abhebt und auch für Experten geeignet ist, da es sich speziell an die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden anpassen lässt. Unabhängig vom gewählten Kontomodell kann ein zusätzlicher Bonus von 100 Euro erhalten werden, wenn Freunde oder Bekannte ein Konto beim Broker eröffnen und eine Einzahlung vornehmen.
Fazit: Während sich das Standardkonto eher an Anfänger richtet, profitieren vom Premium-Modell vor allem ambitionierte Trader, die ein höheres Auftragsvolumen besitzen und durch die geringeren Spreads profitieren. Auch das Programm zur Weiterbildung ist beim Premium-Programm individueller gestaltet.

  • zwei Kontomodelle
  • verschiedene, feste Spreads
  • unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten

3. Forex- und CFD-Handel: Ein breites Portfolio

Die Erfahrungen mit XTrade zeigen, dass die Anzahl der Handelsgüter mit über 130 CFDs zwar vergleichsweise gering ausfällt, dafür ist jedoch ein breites Feld an Auswahlmöglichkeiten vorhanden. Über 60 Aktien, 24 Rohstoffe, 50 Währungspaare und 24 verschiedene Rohstoffe können bei XTrade gehandelt werden. Neben den klassischen Basiswerten sind allerdings auch ungewöhnlich viele Exoten vorhanden, die als zusätzlicher Anreiz von Tradern genutzt werden können. Gerade im Bereich der Rohstoffe lassen sich so zum Beispiel Bauholz, Zink oder Sojabohnen finden, die als eher unbekannt bei den meisten Tradern gelten. Obwohl der Fokus des Brokers eher auf dem Handel mit CFDs liegt, wird auch der Forex-Handel ermöglicht. Dort sind vor allem die Majors zu finden, aber auch eine exotische Währungspaare sind im Angebot vorhanden. Die Spreads liegen zwischen zwei und fünf Pips und eine detaillierte Übersicht zu Gebühren, Spreads und weiteren Informationen kann auf der Webseite eingesehen werden.
Wenngleich das CFD Trading mit einem hohen Risiko verbunden ist, lassen sich mitunter hohe Gewinne erzielen. Hierfür müssen Trader die Kurse jedoch kontinuierlich im Blick haben und können z. B. ein Echtzeit-Finanzdiagramm nutzen.
Fazit: XTrade bietet über 130 CFDs, eine Vielzahl an Währungspaare für den Forex-Handel und viele eher exotische Handelsgüter. Durch das breite Portfolio können sich Trader auf verschiedene Kurse spezialisieren und auch ungewöhnlichere Strategien nutzen.

  • viele klassische Handelsgüter
  • feste Spreads
  • einige exotische Angebote

Das Bildungszentrum bereitet den Weg zum erfolgreichen Trader

4. Verschiedene Handelsplattformen: Hauseigenes Angebot vorhanden

Während viele Broker oftmals verschiedene Plattform zum Handeln anbieten können, zeigt der XTrade Erfahrungsbericht, dass bei dem zyprischen Broker nur eine hauseigene Software vorhanden ist. Diese bietet allerdings jedes wichtige Feature und kann bereits auf dem ersten Blick durch eine strukturierte Optik überzeugen. Die Handelsplattform wurde für die Nutzung im Browser konzipiert, sodass keine Installation notwendig ist. Auf der Startseite fällt zunächst der Fokus auf einige ausgewählte Differenzkontrakte auf, was den Kunden des Brokers einen schnellen Handel mit den jeweiligen CFDs ermöglicht. Innerhalb weniger Klicks können so entsprechende Handelsgüter gewählt und ge- und verkauft werden.
Weiter zum Testsieger XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten
Ebenfalls optisch ansprechend und sehr nützlich sind die Listen zu den Handelsgütern, die auf- beziehungsweise absteigende Aktien, Forex und Indizes zeigen und eine guter Übersicht bieten. Obwohl die Software viele nützliche Features bietet und zum Beispiel einen One Click Handel aus dem Chart-Modul heraus ermöglicht, kann die Handelsplattform nicht mit dem beliebten MetaTrader 4 mithalten, der wesentlich mehr Funktionen besitzt. Trotzdem sind Features wie Real-Time Daten, technische Analysen und Tools sehr sinnvoll. Besonders hervorzuheben sind die Indikatoren, die in die Software importiert werden können und einen automatischen Handel ermöglichen. Diese Funktion ähnelt stark der Möglichkeit, die auch der aktuelle MetaTrader bietet.
Fazit: Die hauseigene Software von XTrade bietet einen Grundstock an nützlichen Features und sogar ein automatisches Handeln wird ermöglicht. Vor allem die intuitive Bedienung und die klare Struktur helfen Anfängern dabei, sich schnell zurecht zu finden und erste Trades durchzuführen.

  • automatisches Handeln möglich
  • klare Strukturierung
  • One Click Handel aus dem Chart heraus

5. Mobile Trading: Problemlos unterwegs traden

Eine einfache, kostenfreie und unkomplizierte App mit vielen Features gehört in der heutigen Zeit zu einem seriösen Anbieter und XTrade kann in diesem Bereich mit einem wirklich guten Angebot punkten: Die XTrade Erfahrungen zeigen, dass die hauseigene App auf der Web-Plattform basiert und zu den besten Applikationen auf dem deutschen Markt zählt. Es stehen auch beim mobilen Trading alle Funktionen und Handelsgüter zur Verfügung, darüber hinaus bietet die kostenlose App eine Vielzahl an nützlichen Features. Dazu zählen zum Beispiel die Anzeige von Real Time Kursen oder diverse Charts. Überzeugen kann auch die Kapitalisierung des eigenen Handelskontos per Smartphone oder Tablet: Wer Geld auf das Live-Konto unterwegs überweisen möchte, kann allerdings nicht auf sämtliche Zahlungsmethoden zugreifen, sondern lediglich zwischen der Banküberweisung oder der Nutzung einer Kreditkarte wählen.
Fazit: Vor allem die einfache Bedienung und die gute Übersicht sorgen dafür, dass die App von XTrade zu den besten Angeboten für den mobilen Markt gehört. Besitzer von Microsoft-, Android- und iOS-Smartphones können auf das gesamte Angebot des Anbieters zugreifen und viele nützliche Features einsetzen, um das Handeln angenehm zu gestalten.

  • intuitive Nutzeroberfläche
  • nützliche Funktionen
  • komplettes Angebot nutzbar

Weiter zum Testsieger XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

6. Der Webauftritt: Klare Strukturen und gute Übersicht

Wer neue Kunden anwerben möchte, der darf nicht nur durch ein breites Angebot glänzen, sondern sollte auch eine optisch ansprechende Webseite nutzen, die einen guten ersten Eindruck hinterlässt. Dort sollten die relevanten Informationen wie Service-Leistungen, Kontenmodelle, Handelsplattformen und Ähnliches innerhalb weniger Klicks erreichbar sein. Der XTrade Erfahrungsbericht kann sich diesbezüglich positiv äußern, denn der Broker nutzt einen klar strukturierten Webauftritt, der optisch ansprechend ist. Sämtliche Ober- und Unterkategorien sind sinnvoll gewählt und innerhalb weniger Mausklicks können alle informierenden Daten aufgerufen werden. Die wichtigsten Oberkategorien der Webseite sind:

  • Liste der CFDs
  • Aktien
  • Forex
  • Rohstoffe
  • Indizes
  • Handelsinformationen
  • Bildungszentrum

Ebenfalls sehr positiv fallen die Formulare auf, die zur Anmeldung auf der Webseite gestellt werden: Die wenigen, persönlichen Daten werden einfach in die entsprechende Maske eingegeben und innerhalb weniger Minuten ist die Anmeldung bestätigt. Wird eine Einzahlung getätigt, so kann direkt mit dem Traden per Live-Konto begonnen werden.
Fazit: Der XTrade Test mit dem Webauftritt zeigt, dass sämtliche relevanten Daten schnell gefunden und eingesehen werden können. Auch die Anmeldung ist einfach und unkompliziert und innerhalb weniger Minuten kann der Forex- beziehungsweise CFD-Handel begonnen werden.

  • optisch ansprechend
  • schnelle Anmeldung
  • klare Strukturen

7. Möglichkeiten zur Weiterbildung: Für jeden Trader geeignet

Eines der auffälligsten Merkmale des Brokers ist die hohe Anzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten, die jedem Trader angeboten werden: Neben den stets aufrufbaren Webinaren werden auch individuelle Webinare angeboten, es gibt Artikel zum Auffrischen des Markt- und Produktwissens, ein umfassendes Börsenlexikon sowie eine kostenfreie Nutzung des Demokontos. Gerade Letztes fällt bei XTrade Erfahrungen positiv auf, denn selbst ohne Anmeldung können Trader mit dem Demokonto 30 Tage lang üben und neue Strategien ausprobieren. Angemeldete Kunden haben einen zeitlich unbegrenzten Zugriff, wodurch sich der Test-Account nicht nur für Anfänger, sondern auch für erfahrene Trader lohnt, die langfristige Strategien ohne Risiko austesten möchten.

Das Demokonto bietet eine gute Möglichkeit zum Erlernen neuer Strategien.

Fazit: Es gibt eine Vielzahl von Webinaren, Artikeln und anderen Möglichkeiten zur Weiterbildung. Vor allem Anfänger, aber auch erfahrene Trader können so ihren Horizont erweitern und erfolgreicher traden.

  • eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten
  • (Live-)Webinare nutzbar
  • Demokonto ohne Anmeldung einsetzbar

Weiter zum Testsieger XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

8. Zahlungsmöglichkeiten für Trader: Klassische Angebote vorhanden

Zwar kann jedes Kontomodell ab einer Mindesteinzahlung von 100 Euro genutzt werden, jedoch muss zur Nutzung des Live-Kontos eine entsprechende Einlage vorhanden sein. Die XTrade Erfahrung zeigt, der Broker acht verschiedene Möglichkeiten zur Ein- und Auszahlung anbietet, die jedoch nur mit unterschiedlichen Limitierungen genutzt werden können. Die folgende Übersicht zeigt diese Transaktions-Limit genau:

  • Kreditkarte (bis 15.000 US-Dollar)
  • Banküberweisung (kein Limit)
  • Neteller (bis 15.000 US-Dollar)
  • CashU (bis 15.000 US-Dollar)
  • Skrill (bis 15.000 US-Dollar)
  • Giropay (bis 10.000 Euro)
  • SofortBanking EU (bis 2.000 Euro)
  • PaySafeCard (bis 1.000 Euro)

Auf den ersten Blick mögen die Limits vor allem ambitionierte Trader verschrecken, doch gelten die angegebenen Limits nur für eine einzige Transaktion. Wer also ein höheres Guthaben auf das Handelskonto einzahlen möchte, der muss mehrere Transaktionen durchführen. Eine Auszahlung kann nur über die Methode beantragt werden, die auch zur Einzahlung gewählt wurde – wer also per Kreditkarte Guthaben überwiesen hat, kann das Geld vom Handelskonto auch nur auf die genutzte Kreditkarte auszahlen lassen.
Fazit: Die acht verschiedenen Zahlungsmethoden werden mit verschiedenen Limits angeboten und sollten entsprechend gewählt werden. Die Auszahlung des Handelsguthabens kann nur über die Methode erfolgen, die auch zur Einzahlung genutzt wurde.

  • acht Zahlungsmöglichkeiten
  • PayPal nicht vorhanden
  • limitierte Überweisungshöhe pro Transaktion

9. Service für Kunden: Rund um die Uhr erreichbar

Da XTrade ein internationales Team besitzt wird für deutsche Kunden ein deutscher Kundenservice angeboten. Dieser kann zum Beispiel per Live-Chat erreicht werden, indem die entsprechende Funktion auf der Webseite des Brokers gewählt wird. Eine Kontaktaufnahme per Skype wird allerdings nicht angeboten. Außerdem hat XTrade eine Telefonhotline eingerichtet, die wie der XTrade Test zeigt ebenso wie der Live-Chat kostenlos und 24 Stunden am Tag, sechs Tage die Woche erreichbar ist. Als weitere Alternative kann das Support-Team per Email kontaktiert werden. Der Service beinhaltet außerdem eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten, die sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trader lohnen. Auch verschiedene Boni gehören zur Service-Leistung des Brokers und so können nicht nur Neukunden, sondern auch Bestandskunden von den verschiedenen Angeboten profitieren.

Bei Fragen zu Handelsgütern hilft der Support.

Fazit: Ein kostenloser, deutscher Kundenservice, der 24/6 erreichbar ist und Probleme und Anfragen innerhalb von wenigen Minuten löst, ist ein klarer Pluspunkt. Hinzu kommen viele Programme zur Weiterbildung, die sich nicht nur an Anfänger richten sowie einige lohnenswerte Aktionen für Neu- und Bestandskunden.

  • viele kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten
  • deutscher Kundenservice 24/6 erreichbar
  • Bonusmodelle für Neu- und Bestandskunden

10. XTrade Erfahrungsbericht zu Bonuszahlungen: Für Neu- und Bestandskunden

Der Broker geht über die klassischen Angebote hinaus und bietet viele verschiedene Bonusangebote, die sich nicht nur an Neukunden richten, sondern immer wieder in Anspruch genommen werden dürfen. So gibt es eine Staffelung für die Bonuszahlungen, die abhängig von der Einzahlungssumme ist: Bereits ab 150 Euro gibt es 30 Prozent als Bonus, vorher lediglich 20 Prozent. Wer mehr als 500 Euro einzahlt, darf mit 40 Prozent rechnen, ab 1.000 Euro mit 50 Prozent und ab 2.000 gibt es sogar 60 Prozent auf die Einzahlungssumme als Bonuszahlung. Wer mehr als 10.000 Euro einzahlt, der darf mit dem Kundendienst verhandeln und kann sogar noch höhere Summen bekommen. Zusätzlich zu diesen Bonusangeboten werden 20 Euro auf das Handelskonto überwiesen, wenn die bei der Anmeldung angegebene Telefonnummer verifiziert wird. Sollte das komplette Konto verifiziert werden, so vergibt der Broker noch einmal 25 Euro. Jede Bonuszahlung wird allerdings erst dann überwiesen, wenn eine bestimmte Anzahl an Trading Points gesammelt wurde, die für jeden Trade gewährt werden.
Fazit: Neben den klassischen Bonuszahlungen auf die Einzahlungssumme bietet XTrade einen Bonus auf die Verifizierung der Telefonnummer sowie des Kontos. Grundsätzlich kann es sich lohnen beim Kundenservice nach weiteren Boni zu fragen oder beim Einzahlungsbonus bessere Konditionen auszuhandeln.

  • Verifizierung für Bonuszahlungen
  • gestaffelte Bonus-Angebote
  • Trading Points als Bedingung

Weiter zum Testsieger XTB: www.xtb.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

11. Fazit:

Der Broker XTrade bietet sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene und Profis viele interessante Features an: Neben den beiden Kontomodellen können vor allem die Weiterbildungsmöglichkeiten sowie das mitunter exotische Portfolio punkten. Hinzu kommen viele verschiedene Bonusangebote, die sich nicht nur an Neukunden richten. Auch der Webauftritt überzeugt auf ganzer Linie.

Fragen & Antworten zu Xtrade

Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?

Xtrade hat seinen Hauptsitz auf Zypern.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: