Vorteile einer Firmengründung in Dubai

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Internationale Steuerplanung – sein Wesentliches und Definition. Steuern in Dubai, VAE

Das passendste System der Zustandsbesteuerung zu wählen gehört zu den Hauptaufgaben, die mit Steuerplanung gelöst werden muss. In der Regel stellt das Wählen eines vorteilhaften Besteuerungsentwurfs verfügbare Gelegenheiten für Steueroptimierung innerhalb der steuerlichen Gesetzgebung des Landes zur Verfügung. Internationale Steuerplanung bezieht die Entwicklung und die Durchführung solcher Lösungen in die wirtschaftlichen und Unternehmertätigkeiten mit ein, die ermöglichen, die vorhandenen Steuerabgaben zu verringern.

Es sollte gemerkt werden, dass Steuerplanung ein wichtiger Aspekt der allgemeinen Finanzierungstätigkeiten der Firma oder des Unternehmens ist. Die UAE und die Stadt von Dubai gehören zu den besten Plätzen in der Welt für das Tätigen des Geschäfts, zuerst betreffend das lokale Steuersystem. Es gibt nullEinkommenssteuersätze in Dubai und in den UAE im Allgemeinen, das zusammen mit anderem Nutzen und Möglichkeiten diese Rechtsprechung sehr vorteilhaft für ausländische Anleger macht.

Arten und Klassen von Besteuerungsentwürfen werden nicht nur auf einer Zeitbasis (Periodizität) aber auch auf der Grundlage von Bereich der Durchführung gemacht.

Wir können die folgenden Werkzeuge unter den populärsten und grundlegendsten Werkzeugen der Besteuerungsplanung erwähnen:

  • Überwachung und Analyse der gegenwärtigen Steuergesetzgebung für den richtigen Gebrauch von speziellen bevorzugten Besteuerungsentwürfen;
  • Wählen der optimalen Rechtsstellung und der Form der juristischen Person;
  • Durchführung der Neubewertung der bedeutenden Anlagegüter von der Firma oder von Unternehmen;
  • Wählen des optimalen Marktes für Unternehmertätigkeit und der Rechtsprechung für Firmenvereinigung.

Unser Standort wird den Funktionen von Dubai-Steuern gewidmet. Es gibt mehr als 20 Freizonen in der Stadt von Dubai, jedes von ihnen Angebote seine einmaligen Gelegenheiten für Geschäfte von verschiedenen Arten. So finden Sie wie heraus und wo man eine Firma registriert, die Besonderen der Besteuerung in Dubai betrachtet.

Vorteile und Gelegenheiten der internationalen Steuerplanung, Nutzen der Besteuerung in Dubai, UAE

Unter den Hauptvorteilen der Steuerplanung auf internationaler Ebene können wir die folgenden Gelegenheiten hervorheben:

  • Eine Rechtsprechung wählen, die in den wirtschaftlichen/politischen Ausdrücken verhältnismäßig stabil ist;
  • Möglichkeiten, zum der steuerpflichtigen Basis in einigen Industrien und in Sektoren zu optimieren;
  • Vereinfachte Regelungen der Firmenausrichtung und der folgenden Rechnungslegung;
  • Bevorzugter Zugang zum internationalen Finanzmarkt.

Die beste Wahl, wenn alle diese legalen und Steuervorteile in einer einzelnen Rechtsprechung sind. Und dort einige Plätze in der Welt, in denen Sie alles dieses zum Beispiel in Dubai finden können.

Gleichzeitig für das leistungsfähige und was am wichtigsten ist, wirtschaftlich durchführbare Steuerplanung, es wichtig ist, einige objektive Faktoren zu betrachten, unter denen es folgend gibt:

  • Bauteile der Firma – die Anzahl von Aktionären, das Vorhandensein von Residentstatus für die Inhaber, die Vertraulichkeit von Informationen, etc.;
  • Beschränkungen bezogen auf dem Fehlen des Residentstatus – die Menge des autorisierten Kapitals, genehmigte Beschäftigungsarten, Arten von Wertpapieren, etc.;
  • Gegenwärtiges Steuerrecht – Fähigkeit, null oder bevorzugte Besteuerung zu verwenden;
  • Gelegenheiten für internationale Planung – das Vorhandensein von bilateralen Zustandsvereinbarungen strebte an, Doppelbesteuerung zu vermeiden;
  • Bedingungen für Unternehmensverlagerung oder übertragen die finanziellen Vermögenswerte – Verfügbarkeit der Infrastruktur, die für Übertragungsgeschäft und Abhebungsbeschränkungen von Anlagegütern angefordert wird.

Und wieder, liefern Dubai und sein Steuersystem alle über-aufgeführten Präferenzen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Steueroptimierung und die Verringerung des vorhandenen Steuerniveaus können mithilfe erzielt werden:

  • Steuerabzug;
  • Gebrauch von den bevorzugten Steuersätzen;
  • Erhalt den Status eines Steuerbewohners für die Anwendung der Investitionsanreize;
  • Ausrichtung des Geschäfts in den Fachhandelzonen (Steuer- und Gewohnheitsprivilegien).

Die moderne Wirtschaft bietet Unternehmern eine breite Palette von Werkzeugen an, die Steueroptimierung auf internationaler Ebene ermöglichen. Die folgenden Methoden der Optimierung sind populärsten:

  • Durchführung Unternehmer- und Wirtschaftsleben in den Rechtsprechungen, die bevorzugte Ausdrücke der Besteuerung liefern (Steueroasen und Freihandelszonen);
  • Investitionstätigkeit auf dem Gebiet der Länder, die bevorzugte oder nullbesteuerung, einschließlich Besteuerung der Quelle von Zahlungen, von Interessen, von Abgaben, von Dividenden, von etc. liefern;
  • Firmenausrichtung in den Rechtsprechungen, die Vorteile für verschiedene Operationen zur Verfügung stellen (Versicherung und Geldtransaktionen, Versand und Bau, Tourismus und Kleinbetrieb);
  • Der Erhalt eines Wohnstatus für Teilnahme am internationalen Abkommen strebte an, Doppelbesteuerung zu vermeiden;
  • Verteilung des gewonnenen Einkommens und des Anwendens der optimierten Preiskalkulation im Gebiet von Ländern mit einem bequemen Steuerklima.

Entsprechend allen spezifizierten Parametern ist die Stadt von Dubai, die ideale Rechtsprechung für effektive internationale Steuerplanung. Hier finden Sie die perfekte Kombination der Methoden und der Werkzeuge, die das Geschäft rentabel und wettbewerbsfähig beide auf dem lokalen und Weltmarkt machen. Anders als die Mehrheit anderer Weltrechtsprechungen, sind- die Steuersätze in Dubai bis null gleich. Die vorzuziehende Besteuerung ist das Hauptmerkmal, das Dubai so attraktiv zu den Ausländern macht.

Fachkundige Freihandelszonen – Wählen der besten Besteuerung in Dubai

Die Ausrichtung der Firma oder des Unternehmens in den fachkundigen Freihandelszonen in Dubai ist die typischste Lösung für die Optimierung der Besteuerungsbasis. Diese Freizonen haben einen speziellen Lebensstandard, der ein spezifisches Steuersystem umfasst. Solche Freizonen sind in die meisten Emirate, aber die meisten ihnen sind in Dubai.

Tatsächlich ist eine spezielle wirtschaftliche Freizone der Bereich innerhalb des Landes, mit einer bevorzugten Steuerbemessungsgrundlage (mit Steuersätzen der ermäßigten Steuer oder sogar der steuerfreien Rechtsprechung) für Firmen und Unternehmen, die in Einheimisches und in Auslandsinvestitionsprojekte miteinbezogen werden. Zusätzlich zur Anziehung von Direktinvestition in die Volkswirtschaft stellen solche Freizonen, einen Satz vorteilhafte Bedingungen für wirtschaftliche Entwicklung zur Verfügung. Insbesondere sind sie Verbesserung und Entwicklung des Exportpotenzials und die Einleitung der Vorentwicklungen und der Technologien sowie Management- und Geschäftserfahrung. Und alles wird dieses von den Freizonen von Dubai zur Verfügung gestellt.

Die Rechtsprechung von Dubai, die UAE, in denen die Steuervergünstigungen nicht nur für die die Offshore- aber auch für Firmen an Land zur Verfügung gestellt werden, kann als der einzigartige Bereich aussortiert werden (onshore und Auslandsunternehmen sind von den Steuern frei). Verschiedene internationale und lokale Firmen können auf den Gewohnheitsprivilegien und -Steuervergünstigungen in der Rechtsprechung von Dubai zählen.

Warum ist Dubai die beste Rechtsprechung, die das Steuersystem betrachtet?

Die Wahl der besten Rechtsprechung hängt von jedem besonderen Fall ab. Die Ziele, die vom Unternehmer, bei der Schaffung einer Firma, beeinflussen in großem Maße die Wahl der passenden Rechtsprechung, einschließlich Steuern eingestellt werden. Sie unterscheiden einige grundlegende Arten Gerichtsbezirke, abhängig von den Methoden der Optimierung und Schutz der Investitionsanlagegüter insbesondere sind sie:

  • Klassikeroffshorerechtsprechungen – Auslandsunternehmen, im Gebiet solcher Länder, werden von der Besteuerung befreit, da sie kein Wirtschaftsleben innerhalb des Landes leiten. Die Britischen Jungferninseln, Seychellen, Bahamas, Belize, Panama, Mauritius, Nevis und Marshall Islands gehören zu denen. Es gibt auch einige klassische Offshorebereiche in den UAE und im Dubai insbesondere;
  • Rechtsprechungen mit einem bevorzugten Besteuerungsentwurf – ein bevorzugter Besteuerungsentwurf wird häufig für bestimmte Arten und Formen von Firmen zur Verfügung gestellt. Die UAE (die meisten Emirate und Dubai, insbesondere), Liechtenstein, Hong Kong, Schweden und Luxemburg sind Beispiele solcher Rechtsprechungen für Steuerplanung;
  • Rechtsprechungen mit dem Status der jeweiligen Gebiete mit bestimmtem Nutzen – die Steuervergünstigungen werden für die Firmen zur Verfügung gestellt, die hohe Bedingungen erfüllen und nicht unter den Status der Offshorebildungen kommen. Großbritannien, die Niederlande und die Schweiz sind Beispiele solcher Rechtsprechungen. Es gibt auch einige Rechtsprechungen dieser Art in Dubai.

Wir müssen sagen dass die UAE und das Dubai anbieten insbesondere eine ziemlich breite Palette von Möglichkeiten betreffend Besteuerung und Rechtsvorschriften. Hier können Sie beide Klassikeroffshorerechtsprechungen mit nullsteuern finden und Zonen, in denen Sie so genannte Firmen an Land, mit einigen spezifischen Funktionen registrieren können und das Festland, wo Steuerprivilegien auch verfügbar sind und alles dieses in einer einzelnen Stadt – in Dubai.

Unter den traditionellen Faktoren, die die Wahl des passenden Gerichtsbezirks beeinflussen, gibt es die folgenden Bedingungen:

  • Eintragungskosten der Firma und seiner folgenden Verwaltung;
  • Ausrichtungsverfahren (Bedingungen und Zeitkosten);
  • Bild des Landes in den politischen und wirtschaftlichen Ausdrücken;
  • Verfügbarkeit des gut entwickelten Bankwesens und der Finanzinfrastruktur.

In dieser Hinsicht bleibt die Rechtsprechung von Dubai für die verschiedenen Arten von Unternehmertätigkeiten das optimalste. Dieser Bereich stellt die Gelegenheiten für Steueroptimierung zur Verfügung und erhöht die Rentabilität der Firma oder des Unternehmens in Dubai, die UAE über die Verringerung von Steuerzahlungen und das Anwenden des verfügbaren Nutzens des anderen Sektors.

Über Dubai-Steuern auf Dubai-taxes.com-Website

Auf dieser Website können Sie die aktuellsten und vollsten Informationen über das Steuersystem der UAE und des Dubais finden, insbesondere. Die Rechtsnormen und Steuern funktionierend im Land betrachtend, ist die UAE ein heterogener Bereich, einiges Dutzend Freizonen anbieten einzigartige Bedingungen für eine bestimmte Art Geschäft. Hier können Sie mehr über Dubai-Steuern und -besteuerung in UAE im Allgemeinen lernen. Auch auf unserer Website, lernen Sie, wie man eine Firma mit der maximalen Steuerreduzierung öffnet, welche die Besteuerung in Dubai berücksichtigt. Sie können mehr über, wie man lesen eine Firma in Dubai hier öffnet. Auf unserer Website finden Sie auch die spätesten Informationen über, wie man ein Konto in einer der örtlichen Banken, für Einzelpersonen und für juristische Personen eröffnet (sehen Sie hier für Details). Hier finden Sie ausführliche Information über, wie man ein Steuerbewohner der UAE wird und wie man ein Investorvisum und Familienvisum erhält.

Wie kann man ein Unternehmen in Dubai gründen?

Um ein Unternehmen / Firma in Dubai zu gründen, müssen Sie einige grundlegende Fragen berücksichtigen:

Als erstes, die VAE haben 7 Emirate, und jeder hat sein eigenen Ablauf für die Eröffnung eines Unternehmens. Trotz der existierenden föderalen Gesetze, die im ganzen Land gelten, hat jeder Emirat seine eigenen zusätzlichen Gesetze und Verordnungen. So, zum Beispiel, der Ablauf und die Anforderungen, um ein Unternehmen / Firma in Dubai zu eröffnen schauen anders aus, als in Abu Dhabi.

Darüber hinaus gibt es in jedem Emirat verschiedene Möglichkeiten für die Registrierung der Firma – sowohl als eine Onshore oder eine Offshore-Gesellschaft in der Freihandelszone als auch eine Firma und mit dem lokalen Sponsor oder lokalen Agenten (nicht in der Freihandelszone) in Dubai oder in einem anderen Emirat.

Ein weiterer wichtiger Punkt, den man bei der Gründung eines Unternehmens in Dubai oder in den anderen Emiraten berücksichtigen muss, ist die Bestimmung der genauen Art der Aktivitäten / Dienstleistungen, die das Unternehmen / Firma gewährleisten wird. Zum Beispiel, wenn Sie ein Unternehmen mit einem lokalen Sponsor in Dubai, VAE registrieren, und die Entscheidung treffen, an den öffentlichen Ausschreibungen in Abu Dhabi teilzunehmen, wahrscheinlich, wird Ihrem Unternehmen an der Teilnahme an solchen Ausschreibungen in Abu Dhabi verweigert, weil das Unternehmen in solchen Fällen in Abu Dhabi registriert werden muss.

Es gibt noch ein Beispiel – Sie haben entschieden, die Firma zu gründen und beginnen das Geschäft in der Freien Wirtschaftszone zu führen, zum Beispiel, im Emirat Ras Al-Khaimah, und dann kommen Sie darauf, dass Sie ein Büro in Dubai brauchen: in diesem Fall können Sie ein Büro in Dubai haben, nur, wenn Sie eine Tochterfirma des bestehenden Unternehmens oder eine neue Firma gründen, das benötigt zusätzliche Zeit und Kosten.

Wo soll man eine Firma gründen – in Dubai oder in einem anderen Emirat der VAE?

Viele denken an Dubai, wenn über die Entscheidung der Eröffnung eines Unternehmens in den Vereinigten Arabischen Emiraten nachdenken. Dennoch, neben Dubai gibt es eine Reihe von Optionen für die Eröffnung der Gesellschaften / Firmen in den VAE. Im Allgemeinen, wenn Sie nicht an Dubai gebunden sind, die Registrierung einer Firma in anderen Emiraten der VAE kann sich als eine kostengünstigere und effektive Möglichkeit erweisen, einschließlich was die Fragen des Büros und des Grundes / Vermietung von Lagerflächen betreffen.

Welche sind die meisten Probleme bei der Eröffnung eines Unternehmens in Dubai und in den anderen Emiraten der VAE?

  • Die Bestimmung der richtigen Gesellschaftsform eines Unternehmens, Lizenzen und Ort (ein Emirat, eine Freie Wirtschaftszone) bei der Registrierung der Gesellschaft.
  • Die Suche nach einem lokalen Sponsor (falls erforderlich).
  • Die Vorbereitung und Einreichung aller Unterlagen für die Registrierung der Gesellschaft / Firma in den zuständigen Behörden.
  • Die Vorbereitung und Einreichung aller erforderlichen Unterlagen für die Genehmigung der Lizenz (betrifft die Lizenzen, die spezifische berufliche Qualifikation benötigen).
  • Eröffnung eines Bankkontos. Trotz der Tatsache, dass die Eröffnung eines Bankkontos als ein einfacher Prozess scheint, ist es manchmal ziemlich schwer und lang ohne zu wissen über die Arbeitsweise der Banken, ein Konto in Dubai, VAE zu eröffnen.

Was die Unternehmensarten in Dubai und in den anderen Emiraten betrifft – Business in Dubai und in den anderen Emiraten der VAE kann man mit unterschiedlichen Kosten und Anforderungen gründen. Insgesamt gibt es folgende Möglichkeiten:

  • 3 Arten von Offshore-Gesellschaften.
  • Etwa 30 Freiwirtschaftszonen, die verschiedene Unternehmensarten in jeder dieser Zonen, mit ganz unterschiedlichen Anforderungen die der jeweiligen Freiwirtschaftszone, Unternehmensart und Aktivität entsprechen.
  • Die Unternehmen nicht in der Freihandelszone der Vereinigten Arabischen Emiraten, die als professionelle oder kommerzielle Unternehmen registriert werden können, und somit wird der lokaler Bürger, je nach der Unternehmensart, als lokaler Partner oder lokaler Agent funktionieren.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Aufsichtsbehörden, die die entsprechenden Genehmigungen auf die Geschäftstätigkeit bieten, die eine solche Genehmigung, z.B. für ein Reisebüro brauchen. Je nach dem Umfang der Dienstleistungen des Unternehmens können die Genehmigungen von Ministerium für Luftfahrt und Migration etc. erforderlich sein.

Die Suche nach einem lokalen Sponsor – die Suche nach einem geeigneten lokalen Sponsor oder lokalen Agenten, wenn solcher benötigt wird, ist eine der wichtigsten Fragen, um ein Unternehmen / Firma, in Dubai oder anderen Emiraten der VAE zu gründen. Wenn Sie nicht ordnungsgemäß einen Sponsor wählen und das Unternehmen in Dubai mit Hilfe von zufällig ausgewählten Sponsor registrieren, kann Ihr Unternehmen in der Zukunft vollständig blockiert werden. Zum Beispiel, Unterschriften, die Sie von lokalen Sponsoren / Agenten brauchen, zum Beispiel für die Registrierung neuer Mitarbeiter der Gesellschaft oder, um einige zusätzliche Kräfte bei der Gründung eines Unternehmens zu bekommen. Wenn solche Unterschriften fehlen, angesichts der Tatsache, dass Sie den Kontakt mit Ihrem Sponsor/Agent nicht aufnehmen können, kann Ihr Unternehmen von der Funktionsweise komplett angehalten werden.

Die Vorbereitung und Einreichung aller Unterlagen für die Eintragung von Unternehmen in den entsprechenden Registrierungsbehoerden bei der Gründung eines Unternehmens in Dubai und der Lösung der Probleme bei der Registrierung des Unternehmens können Sie oft folgendes begegnen: die Klärung aller Verfahren und Anforderungen, um ein Unternehmen in Vereinigte Arabische Emiraten zu eröffnen, benötigen Sie sehr viel Zeit und Mühe. Wegen dem Erfahrungsmangel in diesem Bereich können Sie ziemlich viel Zeit noch in der Phase der Gründung der Gesellschaft / Firma verlieren und, statt das Unternehmen zu führen, werden Sie sich mit Problemen des administrativen Charakters auseinander setzen müssen.

Die Eröffnung eines Bankkontos für On-und Offshore-Unternehmen in Dubai.

Die Eröffnung eines Bankkontos für on-und Offshore-Unternehmen in Dubai und den anderen Emiraten, sowie für die ausländischen Unternehmen braucht sehr viel Zeit und Energie, wenn Sie keine Kenntnisse über die Besonderheiten der Banken in de Vereinigte Arabische Emirate haben.

Die Zusammenfassung: um ein Unternehmen in Dubai, VAE zu gründen, mussten Sie genügend Zeit haben, um alle notwendigen Details herauszufinden. Vor der Anmeldung des Unternehmens in den Vereinigten Arabischen Emiraten sollten Sie genau die Tätigkeitsart der Gesellschaft und die rechtlichen Anforderungen für diese bestimmen.

Ein Unternehmen in Dubai zu gründen, ist nicht schwieriger als in jedem anderen und für Sie neuen Land. In der Tat, Dank der angenehmen Rahmenbedingungen für Unternehmen und der Abwesenheit von Körperschaftssteuern auf die meisten Arten von Unternehmen ist die Eröffnung eines Unternehmens in Dubai ziemlich einfach, wenn Sie einen erfahrene, professionelle Berater haben, die Ihnen beim Gründen des Unternehmens in den VAE helfen können, und Ihnen eine erhebliche Menge an Zeit und Geld sparen.

Ihre eigene Firma gründen in 10 Schritten

Was ist zu tun, wenn man die eigene Firma gründen möchte? Idee, Businessplan, Rechtsform, Finanzierung, Markenschutz, Versicherungen, Notartermine, Verträge etc. sind einige der Schlagworte auf dem Weg zur Firmengründung. Für viele Gründer ist die eigene Firma gründen ein Buch mit sieben Siegeln. Deshalb finden Sie nachfolgend 10 wichtige Schritte der Unternehmensgründung.

Wenn Sie direkt loslegen möchten um Ihre Firma zu gründen, empfehlen wir Ihnen unsere kostenfreie Online-Lösung Unternehmerheld. Der clevere Gründungsassistent stellt Ihnen Ihre individuellen Gründungsschritte zusammen und hält alle relevanten Formulare für Sie bereit.

Für ein erfolgreiches Business ist eine professionelle Website das A und O. 300 Gründer können den Website-Service Digital Business von der Telekom für ganze zwei Jahre kostenfrei erhalten!

Eine smarte Kasse hilft Gründern, von Anfang an den Überblick zu behalten und alle Abläufe effizient zu organisieren. Lassen Sie sich jetzt beraten und sichern Sie sich noch den günstigen Einführungspreis!

1. Schritt: die Planungsphase

Bevor Sie tatsächlich offiziell Ihre Firma gründen, steht die Planungsphase an. Laut KfW Gründungsmonitor beträgt die durchschnittliche Vorbereitungszeit sieben Monate von der Idee bis zum eigentlichen Unternehmensstart. 50 % aller Gründer sind allerdings in drei Monaten damit durch, wenn sie ihre Firma gründen wollen. Viele Gründer spielen natürlich auch zunächst längere Zeit mit dem Gedanken der Firmengründung. Dies zeigt auch ein Blick auf die Zeit der intensiven Gründungsvorbereitung, die die Optimierung der Idee, den Businessplan und die Behördengänge umfasst. Diese dauert im Durchschnitt 2,5 Monate, wobei auch hier über 50 % der Gründer sich weniger als einen Monat Zeit nehmen.

Unser Tipp: Lassen Sie sich Zeit und legen Sie großes Augenmerk auf ein valides Geschäftsmodell. Danach folgt die detaillierte Ausarbeitung Ihres Businessplans, der das Fundament für eine erfolgreiche Firmengründung bildet. Achten Sie dabei insbesondere auch auf einen möglichst realistischen Finanzplan. Er zeigt Ihnen auf, wie viel Kapital notwendig ist und ob sich Ihre geplante Firma lohnt.

Mit Leitfäden und Checklisten Ihre Firma planen

Für einzelne Bereiche haben wir bereits umfangreiche Leitfäden und Checklisten erstellt, die Ihnen helfen, Ihre eigene Firma gut zu planen.

Weitere Branchen-Guides

Entwickeln Sie ein valides Geschäftsmodell und schreiben Sie einen professionellen Businessplan (inklusive Finanzplan) mit unserer kostenfreien Online-Lösung Unternehmerheld.

2. Schritt: Haupt- oder Nebenerwerb?

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist für viele Gründer ein großes Wagnis. Daher probieren zahlreiche Existenzgründer auch zunächst eine nebenberufliche Selbstständigkeit aus. Ob Sie allerdings im Nebenerwerb eine Firma gründen oder direkt Vollzeit starten, spielt für die grundsätzlichen Anforderungen an die Firmengründung keine Rolle. Allerdings müssen Sie noch einige Dinge beachten, wenn Sie sich nebenberuflich selbstständig machen.

3. Schritt: Marken prüfen und ggf. schützen

Neuland betreten viele Gründer bei rechtlichen Fragen, wenn sie eine Firma gründen. Doch diese sind von großer Bedeutung bei der Firmengründung und sollten nicht vernachlässigt werden. Schließlich sollte das Unternehmen unter einer geeigneten Internetadresse zu finden sein. Der Firmenname sollte klar und eindeutig sein. Ein Markenschutz für die Produkte und Dienstleistungen sichert die Position im Wettbewerb. Allerdings dürfen Sie nicht außer Acht lassen, dass diese Themen keine Einbahnstraße sind. Wenn Sie eine Firma gründen, müssen Sie auch darauf achten keine bestehenden Schutzrechte zu verletzen. Weitere Details haben wir Ihnen im Abschnitt rund um gewerbliche Schutzrechte zusammengestellt.

Apropos Schutz: Auch an die Absicherung gedacht?

Wenn Sie eine Firma gründen, geht es auch darum Risiken – private und gewerbliche – für die Selbstständigkeit zu vermeiden. Für viele Risiken, die Sie nicht beeinflussen können, gibt es Versicherungen, damit die finanziellen Auswirkungen nicht schon ein frühes Ende der Selbstständigkeit bedeuten.

Was die persönlichen Risiken angeht, so können Sie während den ersten drei Monaten nach der Gründung entscheiden, ob Sie eine gesetzliche oder private Krankenversicherung abschließen möchten. In der Regel ist es sinnvoll, die Kosten und Leistungen der privaten Krankenversicherungen zuerst zu vergleichen, um den besten Tarif dann der gesetzlichen Krankenversicherung gegenüberzustellen. Lassen Sie sich einen kostenlosen und unverbindlichen PKV Vergleich erstellen.

Bei den betrieblichen Risiken geht es in erster Linie darum, den Versicherungsbedarf zu ermitteln. Denn: Je nach Branche können unterschiedliche Versicherungen Sinn machen – machen Sie die kostenlose Bedarfsanalyse.

Als Selbstständiger haben Sie die Wahl zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung. Nutzen Sie die Wahlmöglichkeit und vergleichen Sie Kosten und Leistung beider Krankenkassensysteme!

4. Schritt: die Unternehmensfinanzierung sichern

Eine Selbstständigkeit bedeutet zunächst Investitionen und Kosten. Und das Ersparte reicht oft nicht aus. Der Gedanke an den Bankkredit kommt vielen Gründern dann schnell. Doch die Unternehmensfinanzierung kann vielfältig sein. Ausgangspunkt ist der Finanzplan, den Sie im Businessplan erstellt haben. Dieser zeigt auf, welchen Kapitalbedarf Sie für Ihre Firmengründung haben. Zur Unternehmensfinanzierung können dann Fördermittel, Eigenkapital, Kredite oder Zuschüsse genutzt werden: beschaffen Sie ausreichend Kapital, wenn Sie Ihre Firma gründen.

5. Schritt: welche Genehmigungen sind nötig?

Sie schneiden gerne Haare und möchten einen Friseursalon aufmachen? Ganz so einfach ist es aber nicht. So fällt dieser Handwerksberuf unter die Meisterpflicht. Auch ein Restaurant zu eröffnen, bevor Sie das Bauamt nicht kontaktiert haben, ist nicht zu empfehlen. Genehmigungen, Zulassungen oder bestimmte Qualifikationen können erforderlich sein, wenn Sie eine Firma gründen. Informieren Sie sich im Vorfeld gut, bevor Sie zum Start Ihrer Selbstständigkeit Probleme bekommen: notwendige Genehmigungen im Überblick.

Einen Überblick über wichtige Behördengänge für Ihre Gründung finden Sie in unserem Behördenwegweiser.

6. Schritt: Unternehmensform, Konto und Verträge

Die Unternehmens- bzw. Rechtsform ist mit unterschiedlichen Anforderungen verbunden, wenn Sie die Firma gründen wollen und können den Gründungsprozess spürbar verlängern. Während Einzelunternehmen oder Personengesellschaften wie die GbR schnell zu gründen sind, dauert es bei Kapitalgesellschaften wie der GmbH oder UG länger. Gründe hierfür sind die Termine beim Notar und der notwendige Eintrag ins Handelsregister. Wir haben Ihnen wichtige Faktoren für den Vergleich der Gesellschaftsformen zusammengestellt.

Verbunden mit der Gründung ist auch die Eröffnung eines Geschäftskontos. Kapitalgesellschaften werden vom Notar erst dann beim Handelsregister angemeldet, wenn das Stammkapital einbezahlt worden ist (erfolgt in der Regel auf ein Geschäftskonto). Für Freiberufler und Einzelunternehmen ist ein separates Geschäftskonto zwar nicht zwingend notwendig, aber auf jeden Fall ratsam – nur so können private und berufliche Finanzen voneinander getrennt werden.

Eng mit dem Aspekt der Rechtsform ist auch das Thema der notwendigen Verträge verknüpft. Allerdings sollten Sie nicht nur an den Gesellschaftsvertrag oder die Geschäftsführerverträge denken. Auch Arbeitsverträge für mögliche Mitarbeiter oder Allgemeine Geschäftsbedingungen sowie Vorlagen für Kundenverträge sollten zum Start bereits parat liegen.

Sie möchten ein Unternehmen gründen? Dann können Sie von unseren attraktiven Gründerpaketen profitieren. So gründen Sie besser, schneller und günstiger!

7. Schritt: die Standortfrage klären

Wenn Sie nicht in den eigenen vier Wänden Ihre Firma gründen, sondern ein Büro, ein Ladenlokal, eine Werkstatt oder ein Restaurant mieten, dann gilt es, sich mit der Frage nach dem geeigneten Standort auseinander zu setzen. Es gibt zahlreiche wichtige Faktoren, die Sie bei der Standortfrage berücksichtigen sollten, damit die Kunden auch den Weg zu Ihnen finden – frei nach der Redensart: alle Wege führen nach Rom.

8. Schritt: bei welchem Amt anmelden?

Ohne Ämter geht nichts, wenn man eine Firma gründen will. Zahlreiche Anmeldungen sind Pflicht und Bußgelder drohen, wenn es versäumt wird. Und ohne eine Steuernummer vom Finanzamt kann man noch keine Rechnungen schreiben. Aber auch hier gilt, schrittweise geht es voran. Und so sind Sie schnell auf der Zielgeraden, wenn Sie Ihre Firma gründen. Welches Amt wann zu kontaktieren ist, haben wir Ihnen im Abschnitt Unternehmen anmelden zusammengestellt. Besonders hervorzuheben ist dabei die Gewerbeanmeldung und für Kapitalgesellschaften der Handelsregistereintrag.

Nutzen Sie für Ihre Gründung unser Online-Lösung Unternehmerheld. Unser digitaler Helfer stellt Ihnen Ihre individuellen Gründungsschritte zusammen und hält alle relevanten Formulare und Vorlagen für Sie bereit – kostenfrei!

9. Schritt: der perfekte Außenauftritt

Zu den Vorbereitungen, wenn Sie eine Firma gründen, gehört auch, dass Sie Ihren Außenauftritt optimal gestalten. Dazu zählen bspw. das Firmenlogo oder die Webseite ebenso wie eine richtig erstellte Rechnung oder rechtliche Aspekte wie das Impressum und die Datenschutzerklärung. Der erste Eindruck zählt – das gilt für Ihr Unternehmen beim Kundenkontakt genauso wie bei der ersten Verabredung. Also geben Sie Ihr Bestes und überzeugen mit einem gelungenen Außenauftritt.

Buchhaltung, Steuern, Jahresabschluss – auch dies kommt auf Sie zu, wenn Sie eine Firma gründen. Nutzen Sie die Vorteile der preisgünstigen Online-Steuerberatung.

10. Schritt: Kunden gewinnen

Nach der Planung und den zahlreichen Formalitäten haben Sie erfolgreich Ihre Firma gründen können. Doch nun geht es darum Umsätze zu erzielen und erfolgreich den Markteintritt zu bewältigen. Viele Leute würden vielleicht gerne bei Ihnen kaufen – doch die wenigsten Menschen kennen Ihr Angebot. Und auch wenn Sie von Ihren Produkten oder Ihrer Dienstleistung völlig überzeugt sind – bei möglichen Kunden müssen Sie zunächst noch viel Überzeugungsarbeit leisten. Hierfür haben wir Ihnen die verschiedenen Weg der Kundenakquise zusammengetragen.

Es gibt vielfältige Wege Werbung für Ihr Angebot zu machen. Dass Sie Werbung machen, steht außer Frage. Allerdings sollten Sie – auch aus Budgetgründen – ein stimmiges Marketingkonzept entwerfen und umsetzen.

Wir helfen Ihnen, Ihre Firma zu gründen!

Es gibt viele Baustellen auf dem Weg zur Firmengründung. Doch die passenden Berater und Dienstleister können Ihnen helfen, alle Herausforderungen zu meistern. Der Gründercoach erarbeitet mit Ihnen den Businessplan und begleitet die Unternehmensfinanzierung.

Der Anwalt steht Ihnen bei allen rechtlichen Themen zur Seite und ein Designer kümmert sich um die optischen Highlights. Wir helfen Ihnen gerne, den passenden Partner für Ihr Unternehmen zu finden – nutzen Sie unseren kostenlosen Service.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: