Trading Aktien- Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Binäre Optionen Social Trading 2020: Social Trading Broker im Vergleich

Neben dem Binäroptionshandel gehört auch das Social Trading zu den Revolutionen im Bereich des Börsenhandels für Privatanleger: Beim Social Trading ist es Personen möglich, erfolgreichen Tradern zu folgen und deren Trades 1:1 im eigenen Handelskonto zu kopieren. Eigenes Hintergrundwissen ist dabei grundsätzlich überhaupt nicht nötig und auch der zeitliche Aufwand hält sich beim Social Trading für den Follower stark in Grenzen, während der Trader dabei einen attraktiven Zusatzverdienst generieren kann, der vom Broker für zahlreiche Follower gewährt wird. Wo auch das Binäre Optionen Social Trading möglich ist und was Sie dabei beachten sollten, verraten wir Ihnen hier!

    • Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Social Trading:
  • 1. Was ist Social Trading? Vor- und Nachteile im Überblick
  • 2. Binäre Optionen Social Trading: Anbieter unter der Lupe
  • 3. Binäre Optionen handeln im Demokonto und per App
  • 4. Woran erkennen Sie einen seriösen Social Trading Broker?
  • 5. Fazit: Das Binäre Optionen Social Trading ist bei wenigen Brokern möglich
  • FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick
    • Wie profitiere ich als erfahrener Händler vom Social Trading?
    • Worauf muss man auf der Suche nach einem seriösen Broker achten?
    • Muss man im Vorfeld ein Handelskonto bei einem Broker mitbringen?
    • Kann man das Binäre Optionen Social Trading im Demokonto testen?
    • Wie viel Geld sollte man in das Binäre Optionen Social Trading investieren?
  • Noch nicht genug?
  • Die wichtigsten Infos im Überblick
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Social Trading:

  • Binäre Optionen Social Trading ist bei Brokern wie ZuluTrade und Copyop möglich
  • Dabei kopieren unerfahrene Trader die Positionen der Profis im eigenen Konto
  • Die Trader selbst werden meist vom Broker für zahlreiche Follower belohnt
  • Somit profitieren Signalgeber und –Nehmer gleichermaßen vom Social Trading
  • Im Forex- und CFD-Bereich konnte sich das Social Trading bereits etablieren
  • Binäre Optionen Social Trading ist hingegen noch eine Seltenheit
  • Trader sollten nach Möglichkeit zunächst ein Demokonto für das Binäre Optionen Social Trading nutzen

Inhalt:

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

1. Was ist Social Trading? Vor- und Nachteile im Überblick

Beim Social Trading handelt es sich um ein neuartiges Handelsmodell, das Privatanlegern erst seit wenigen Jahren zur Verfügung steht. Die sogenannten Signalgeber gehen ihrem Handel dabei genauso nach wie immer – allerdings werden ihre eröffneten Positionen an die sogenannten Follower weitergegeben. Bei den Followern handelt es sich um Trader, die selbst noch nicht viel Erfahrung im Börsenhandel mitbringen oder die zu wenig Zeit haben, um selbst zu traden. Die Positionen, welche die Signalgeber eingehen, werden dabei vom Follower entweder automatisch übernommen oder der Follower wird stattdessen über die Eröffnung einer neuen Position informiert und kann daraufhin selbst entscheiden, ob er die Position ebenfalls eingehen möchte oder nicht.

Zu den Vorteilen des Social Tradings gehören dabei, dass auch unerfahrene Trader oder Händler mit wenig Zeit trotzdem Gewinne im (Binäroptions-)Handel erzielen können, während der eigentliche Signalgeber, der meist auch einer Strategie, wie zum Beispiel der Binären Optionen 60 Sekunden Strategie folgt, dabei häufig vom Broker für eine besonders große Anzahl an Followern belohnt wird. Auch die hohe Transparenz, von der Signalnehmer auf der Suche nach einem Trader profitieren können, erweist sich als vorteilhaft. Die Nachteile beziehen sich dabei insbesondere auf falsche Vorstellungen: Auch Signalgeber machen Fehler und auch die Strategien einst erfolgreicher Händler können schnell ins Gegenteil umschlagen. Leider sind sich die wenigsten Follower dieser Tatsache bewusst.

Beim Social Trading handelt es sich um ein neuartiges Handelsmodell, bei dem die sogenannten Follower die Trades der Signalgeber kopieren, während die Signalgeber vom Broker für zahlreiche Follower belohnt werden. Dabei profitieren die Follower davon, auch mit wenig Wissen, Aufwand und Zeit ein Nebeneinkommen generieren zu können – allerdings implizieren die Angebote der Broker oft, dass Signalnehmer ihr Geld dabei nicht verlieren können, was allerdings durchaus der Fall sein kann.

2. Binäre Optionen Social Trading: Anbieter unter der Lupe

Das Social Trading konnte sich im CFD- oder Forex-Bereich bereits in weiten Teilen etablieren, allerdings sind auch hier bislang noch nicht alle Trader bestens über das neue Handelsmodell im Bilde – im Binäroptionshandel ist das Social Trading bislang jedoch noch eher ein Buch mit sieben Siegeln. Aufgrund dessen ist es auch kaum verwunderlich, dass bislang nur wenige Binäre Optionen Broker ihren Kunden das Social Trading ermöglichen.

In erster Linie gehört der bekannte Social-Trading-Anbieter ZuluTrade zu den Brokern, die ihren Kunden den sozialen Binäroptionshandel ermöglichen. Hier konnten Kunden ursprünglich Social Trading im Forex-Bereich kennenlernen, bevor kürzlich auch der Binäroptionshandel in die Angebotspalette des Unternehmens aufgenommen wurde. Um dem Binäroptionshandel über ZuluTrade nachgehen zu können, müssen Trader ein Handelskonto bei einem anderen Binäre Optionen Broker mitbringen, da ZuluTrade selbst dabei nur als Vermittler auftritt. Der Mindesteinsatz beläuft sich hier auf 5 Euro – die Höhe der Mindesteinlage ist vom Broker abhängig, für den sich der Trader entschieden hat. Allerdings können Kunden von ZuluTrade zumindest ein Demokonto nutzen, um sich schon im Vorfeld ein Portfolio zusammenzustellen und dieses auf Erfolg zu testen.

Auch Copyop gehört zu den Brokern, die ihren Kunden das Social Trading im Binäroptionshandel ermöglichen. Hier können Trader anderen Tradern folgen oder selbst als Signalgeber auftreten – ein bestehendes Handelskonto bei einem anderen Broker ist dabei keine Voraussetzung, allerdings arbeitet Copyop trotzdem mit dem bekannten Binäre Optionen Broker anyoption zusammen. Das Social Trading Prinzip, wie man es auch von anderen Brokern kennt, gehört allerdings selbstverständlich auch hier einfach dazu: Follower filtern die Suchergebnisse, machen sich mit der Handelsstrategie ihres Favoriten vertraut und folgen diesem daraufhin, wobei sie zwischen dem automatischen Kopieren der Trades und dem manuellen Social Trading per Signal wählen können.

Bislang ist das Binäre Optionen Social Trading nur bei wenigen Brokern möglich. Dazu gehören ZuluTrade, wo Kunden mittlerweile nicht nur dem Social Trading im Forex-, sondern auch im Binäre Optionen Bereich ab einem Mindesteinsatz von 5 Euro nachgehen können, und Copyop. Copyop hat sich ausschließlich auf das Binäre Optionen Social Trading beschränkt, wobei Follower zwischen dem Beobachten und dem damit verbundenen Trading per Signal und dem tatsächlichen Folgen entscheiden können, bei dem sie die Trades ihres Favoriten automatisch kopieren.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen Social Trading ist bei Copyop möglich

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

3. Binäre Optionen handeln im Demokonto und per App

Das Social Trading gehört bislang noch zu den neuartigeren Handelsarten, mit denen noch nicht viele Trader tatsächlich Erfahrungen sammeln konnten. Umso wichtiger ist es deshalb, dass die Trader zunächst erste Schritte beim Social Trading im Rahmen eines kostenlosen und unverbindlichen Demokontos sammeln können. Zu den Binäre Optionen Social Trading Brokern, die ein solches Demokonto anbieten, gehört bislang jedoch nur ZuluTrade: Hier können Trader ein echtes Demokonto eröffnen, mit dem sie die Trades der Signalgeber mit virtuellem Kapital nachverfolgen können.

Möchte man Binäre Optionen zunächst ohne Social-Trading-Aspekt handeln, ist dies auch bei anderen Brokern möglich: 24Option und IQ Option stellen ihren Kunden ein Demokonto für den Binäroptionshandel mit virtuellem Kapital zur Verfügung – allerdings ist IQ Option dabei der einzige Broker, der für ein Demokonto keine Eröffnung eines Live-Kontos und keine Einzahlung voraussetzt.

Hat man bereits Erfahrungen mit dem Binäroptionshandel und dem Social Trading gesammelt, muss man sich für den Handel nicht nur auf den heimischen Desktop-PC beschränken: Nahezu jeder Broker, der Binäre Optionen und/oder das Social Trading anbietet, bringt eine Mobile Trading App mit, die sich die Kunden zunutze machen können. Diese Apps sind dabei sowohl für iOS als auch für Android erhältlich und können teilweise sogar spezielle für Tablets oder für Smartphones heruntergeladen werden, was den Benutzerkomfort steigern soll.

Möchte man dem Binäre Optionen Social Trading zunächst im Demokonto nachgehen, ist dies ausschließlich bei ZuluTrade als Follower möglich. Der reine Binäroptionshandel kann hingegen auch bei 24Option und IQ Option verfolgt werden – bei IQ Option sogar, ohne zuvor ein Live-Konto eröffnen und eine Einzahlung tätigen zu müssen. Eine Mobile Trading App, die den mobilen sozialen Binäroptionshandel ermöglicht, ist indes bei nahezu jedem Broker verfügbar – teilweise sogar in verschiedenen Ausführungen.

Bei ZuluTrade können Kunden auch im Demokonto handeln

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

4. Woran erkennen Sie einen seriösen Social Trading Broker?

Auch auf der Suche nach einem Social Trading Broker müssen potenzielle Kunden unbedingt auf die Seriosität des Unternehmens achten, um Betrug und einen unfairen Umgang zu vermeiden. Deshalb gilt es, bereits bei der Brokersuche auf einige wichtige Faktoren zu achten, die wir Ihnen hier näher erläutern möchten:

  • Sicherheit
    Auch ein Social Trading Broker bringt ein möglichst umfangreiches Sicherungsumfeld mit, das man auch von Binäre Optionen- oder Forex-Brokern kennen sollte. Dazu gehören neben einer verlässlichen Regulierung eine umfassende Einlagensicherung und ein hohes Maß an Transparenz. Doch Vorsicht: Reine Vermittler, die selbst den Binäroptionshandel nicht anbieten, werden in der Regel nicht durch eine Aufsichtsbehörde reguliert!
  • Partnerschaften
    Gerade bei reinen Vermittlern spielen die Partnerschaften eine wichtige Rolle: Arbeitet das Unternehmen mit zahlreichen bekannten Brokern zusammen, die sich in der Branche bereits einen Namen machen konnten und die ein vertrauenswürdiges Sicherungsumfeld mitbringen? Dann handelt es sich in der Regel auch beim Vermittler um ein verlässliches Unternehmen.
  • Vergütung
    Obwohl die Signalgeber dies vermutlich nicht gerne hören werden, gilt es als seriös, den Tradern keine Vergütung zukommen zu lassen. Eine Vergütung bringt die Signalgeber dazu, riskantere Trades einzugehen, um eine bessere Erfolgsrate zu erzielen und somit mehr Follower anzuziehen – früher oder später geht dieses Vorhaben jedoch nicht mehr auf und die Follower erzielen hohe Verluste.
  • Erfahrungen
    Auch auf der Suche nach einem Social Trading Broker gilt: Achten Sie auf die Erfahrungen anderer Trader und auf eventuell vorhandene Auszeichnungen von bekannten Unternehmen. Sind diese vorhanden und fallen sie darüber hinaus auch besonders positiv aus, so spricht dies auf jeden Fall für den Broker.

Damit Sie sich auf der Suche nach dem besten Broker für das Binäre Optionen Social Trading für den richtigen Anbieter entschieden, haben wir für Sie die wichtigsten Merkmale eines seriösen Social Trading Brokers zusammengefasst. Dazu gehören ein hohes Maß an Sicherheit, vertrauenswürdige Partner und positive Erfahrungen von Kunden von Experten. Allerdings spricht auch eine fehlende Vergütung der Signalgeber für einen seriösen Broker, da die Follower somit oft vor negativen Überraschungen bewahrt werden.

Bei Copyop handelt es sich um einen seriösen Broker

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

5. Fazit: Das Binäre Optionen Social Trading ist bei wenigen Brokern möglich

Das Binäre Optionen Social Trading ist noch nicht sonderlich bekannt, da bislang das Social Trading eher im Forex- oder CFD-Handel verfolgt wurde. Dementsprechend ist es bislang nur den Kunden von ZuluTrade und Copyop möglich, Binäre Optionen sozial zu handeln. ZuluTrade bringt dabei sogar auch ein Demokonto mit, während eine Mobile Trading App ohnehin bei kaum einem Broker mehr fehlen darf. Trotzdem dürfen potenzielle Kunden es sich nicht nehmen lassen, die infrage kommenden Broker im Vorfeld auf ihre Seriosität zu testen.

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick

Wie profitiere ich als erfahrener Händler vom Social Trading?

Die Vorteile für Signalgeber sind beim Social Trading leider nicht sehr verlockend: Bei einigen Brokern können die Signalgeber von einer kleinen zusätzlichen Vergütung profitieren, die vom Broker geboten wird. Da Trader hierfür jedoch erfahrungsgemäß ein höheres Risiko eingehen, nehmen mittlerweile viele Broker Abstand von einer solchen Vergütung.

Worauf muss man auf der Suche nach einem seriösen Broker achten?

Auch auf der Suche nach einem seriösen Social Trading Broker müssen Kunden unbedingt auf die Sicherheit (Regulierung, Einlagensicherung, Transparenz) und auch auf die Konditionen achten. Darüber hinaus sind gerade bei reinen Vermittlern seriöse Partner von Bedeutung, ebenso wie Auszeichnungen und positive Erfahrungen bestehender Kunden. Besonders seriöse Broker verzichten darüber hinaus häufig auch darauf, die Trader für zahlreiche Follower zu vergüten.

Muss man im Vorfeld ein Handelskonto bei einem Broker mitbringen?

Ob man bereits im Vorfeld ein Handelskonto besitzen muss, ist vom Social Trading Broker abhängig. Bei reinen Vermittlern wie ZuluTrade ist es üblich, dass die Kunden ein bestehendes Handelskonto bei einem der Partner des Unternehmens mitbringen müssen. Copyop arbeitet stattdessen zwar mit anyoption zusammen, allerdings muss hierbei kein bestehendes Handelskonto bei einem anderen Broker vorhanden sein.

Kann man das Binäre Optionen Social Trading im Demokonto testen?

Möchte man das Binäre Optionen Social Trading im Demokonto testen, kann man dies bislang nur bei ZuluTrade tun. Hier wird dem Kunden ein Musterportfolio zur Verfügung gestellt, das er mit echten Signalgebern bestücken kann. Daraufhin kann der Kunde genau erkennen, wie hoch sein Gewinn innerhalb eines bestimmten Zeitraumes mit diesem Portfolio gewesen wäre – abhängig davon, wie viel Geld er den einzelnen Tradern zuordnet.

Wie viel Geld sollte man in das Binäre Optionen Social Trading investieren?

Die Social Trading Broker setzen in der Regel keine Mindesteinlage voraus – stattdessen können die Trader selbst entscheiden, wie viel Geld sie in das Social Trading investieren möchten. Damit man eventuelle Fehlentscheidungen der Signalgeber verkraften und Änderungen am Portfolio mit ruhigem Gewissen durchführen kann, sollte man allerdings mindestens 1.000 Euro in das Social Trading investieren und dabei mit möglichst geringen Einsätzen handeln. Bei Erfolg kann schließlich sowohl der Einsatz als auch das Guthaben selbstverständlich erhöht werden.

Noch nicht genug?

Für den regulären Binäroptionshandel finden Sie in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich die kundenfreundlichsten Anbieter im Überblick – ebenso wie im Demokonto Vergleich, wo wir die Demo-Accounts der Unternehmen für Sie getestet haben. In unserem Ratgeber-Bereich finden Sie darüber hinaus hilfreiche Leitfäden vor, die Ihnen sowohl beim Binäroptionshandel als auch beim Social Trading von Nutzen sein können – ebenso wie unsere umfangreichen Erfahrungsberichte!

Die wichtigsten Infos im Überblick

Binäre Optionen Social Trading ist bislang bei den wenigsten Brokern möglich: Nur ZuluTrade und Copyop ermöglichen ihren Kunden den sozialen Binäroptionshandel. Ein Demokonto wird dabei sogar nur von ZuluTrade zur Verfügung gestellt. Trotzdem bringt Copyop im Allgemeinen das bessere Angebot mit, wovon Sie sich auch in unserem Testbericht auf der Website des Unternehmens selbst überzeugen können!

BDSwiss Trading Platform – professionell und kundennah

Mit der BDSwiss Trading Platform zu handeln ist wirklich kinderleicht. Der Broker verwendet wie viele andere Anbieter die bewährte Software von Spot Option. Vier verschiedene Arten von Binären Optionen bietet der Broker aktuell an, dazu noch besonders kurz- und besonders lange laufende Optionen.

BDSwiss Trading Platform in Stichpunkten

  • Software von Spot Option
  • Auswahl der Optionsart
  • Auswahl des Basiswertes
  • Übersicht über offene und abgelaufene Trades

Handelsplattform von Spot Option

Wenn einem die Handelsplattform auf den ersten Blick bekannt vorkommt, hat das einen einfachen Grund. Die von BDSwiss verwendete Trading Platform Spot Option gehört zu den am weitesten verbreiteten Handelssystemen für Binäre Optionen, neben Banc de Swiss nutzen auch rund 200 weitere Broker die Technik.
Die Plattform bietet vier verschiedene Optionsarten, neben den klassischen Hoch/Tief-Optionen noch One Touch, Paare und Ladder.

„Normale“ Binäre Optionen

Wer die BDSwiss Trading Platform nutzen und eine Option kaufen will, muss sich zunächst für eine der vier Optionsarten entscheiden. Bei klassischen binären Optionen wird immer darauf gesetzt, ob der Kurs am Ende der Laufzeit über oder unter dem Startkurs liegt. Wer auf steigende Kurse setzen will, kauft eine Call Optionen, bei sinkenden eine Put Option.
Außerdem gibt es für besonders kurzfristige und langfristige Optionen eine eigene Kategorie. Dabei handelt es sich um normale Hoch/Tief-Optionen. Kurzfristige Optionen gibt es mit einer Laufzeit von 30, 60 und 120 Sekunden. Im Gegensatz zu den übrigen Optionen beginnt die Laufzeit hier mit dem Kauf und dauert genau die gewählte Zeit.
Reguläre Binäre Optionen haben dagegen ein festes Enddatum, beispielsweise 14:50 Uhr. Die tatsächliche Laufzeit hängt also nicht nur vom Ablaufzeitpunkt, sondern auch vom Kaufzeitpunkt ab. Allerdings muss die Restlaufzeit noch mindestens drei Minuten betragen, sonst kann die Option nicht mehr gekauft werden. Es stehen verschiedene Zeiten zur Auswahl, so dass Trader die Restlaufzeit relativ frei bestimmen können.
Für die langfristigen Optionen gilt das ebenso, hier sind Optionen mit Laufzeiten von mehreren Monaten erhältlich. Grundsätzlich ist die Auswahl an Basiswerten aber bei den regulären Binären Optionen mit mittlerer Laufzeit am größten.

One Touch, Ladder und Paare

One Touch Optionen werden vor allem am Wochenende verkauft. Mit ihnen sind besonders hohe Gewinne möglich, allerdings beträgt die Laufzeit auch mehrere Tage. Außerdem sind die Ziele höher, Trader setzen nicht nur auf steigende oder fallende Kurse, sondern beispielsweise darauf, dass der Kurs einer Aktie von aktuell 14,35 auf mindestens 14,00 Euro steigt. Dafür ist es ausreichend, wenn das Kursziel einmal während der Laufzeit erreicht wurde.
Ähnlich funktionieren auch Ladder Optionen, wobei das Kursziel hier am Ende der Laufzeit erreicht werden muss. Außerdem lassen sich verschiedene Zielpunkte wählen, wobei die Ausschüttung umso höher ist, je weiter das Kursziel vom aktuellen Kurs entfernt ist, daher auch der Name „Leiter“. BDSwiss bietet meist drei Kurse, die über dem aktuellen Kursniveau liegen und drei, die darunter liegen. Dabei lässt sich bei den beiden oberen Kursen nur darauf setzen, dass diese erreicht oder überschritten werden, bei den zwei untersten darauf, dass diese erreicht oder unterschritten werden. Für die beiden mittleren Kurse lässt sich sowohl darauf setzen, dass diese erreicht also auch dass sie nicht erreicht werden.
Beim Optionstyp Paare wurde ein aus dem Forexhandel bekanntes Prinzip auf Aktien, Rohstoffe und Indizes übertragen. So wird die Entwicklung einer Währung immer in Relation zu einer anderen betrachtet, beispielsweise die des Euro in Relation zum US-Dollar oder zum britischen Pfund Sterling. Bei den Paaren lassen sich nun Paare aus Aktien handeln, beispielsweise Microsoft/Apple. Wer eine Call-Option kauft wettet darauf, dass der erstgenannte Wert stärker steigt, bei einer Put-Option setzt man auf den zweitgenannten.

BDSwiss Trading Platform nutzen Schritt für Schritt

Wer sich für eine der sechs Rubriken entschieden hat, hat bei den regulären Binären Optionen jetzt noch die Möglichkeit, einen Asset-Typ zu wählen, also Währungen, Rohstoffe, Indizes oder Aktien. Standardmäßig angezeigt werden die Top-Werte, also die über alle Arten hinweg am häufigsten gehandelten Basiswerte.
Zu jedem Wert wird ein Chart angezeigt, der sich über verschiedene Zeiträume von 30 Minuten bis zu zwölf Stunden betrachten lässt. Werkzeuge für die Chartanalyse, beispielsweise zum Einblenden gleitender Durchschnitte, fehlen aber leider.
Bei den übrigen fünf Gruppen ist die Auswahl etwas eingegrenzter, allerdings lassen sich auch hier verschiedene Basiswerte auswählen. Wer das getan hat, muss meist noch eine Laufzeit festlegen. Im vorletzten Schritt muss dann noch ein Betrag ausgewählt werden. Standardmäßig voreingestellt ist der Mindesteinsatz. Zuletzt muss dann festgelegt werden, wie sich der Kurs entwickelt. Meist muss man sich nur entscheiden, ob die Kurse steigen oder fallen, bei Ladder muss dagegen ein konkretes Kursziel gewählt werden, dass mindestens erreicht wird. Dann heißt es warten. Gekaufte, aber noch nicht fällige Optionen werden unter „Offene Positionen“ angezeigt, fällig gewordene unter „geschlossene Positionen“.

Binäroptionen – Handeln Sie Erfolgreich in 2020

Binäroptionen sind die beste Wahl, um im Internet schnell und einfach zu handeln. BinOptionen.com hat es sich zur Mission gemacht, Ihnen alle wichtigen Begriffe, Anleitungen undHandlungsmöglichkeiten rund um den Optionshandel an die Hand zu geben um erfolgreich handeln zu können.

Dabei stellen wir Ihnen bekannte und beliebte Broker, die besten Demokonten, kostenlose Signalanbieter, Trading-Roboter vor und zeigen Ihnen unsere bewährten Strategien, damit Sie erfolgreich Ihre Gewinne erhöhen und zeitgleich das Risiko senken können.

ACHTUNG: Aufgrund der ESMA Regulierung, binäre Optionen sind nur für professionelle Händler verfügbar. Forex Handel ist jedoch nicht verboten.

Öffnen Sie ein Demokonto in 30 Sekunden bei dem Testsieger:

» kostenloses Demokonto
» €10 Mindesteinzahlung
» €1 Mindestbetrag
Demokonto eröffnen
IQ Option Erfahrungsbericht

Was sind binäre Optionen?

Binäroptionen sind derivative Finanzgeschäfte, bei dem Sie als Anleger auf fallende oder steigende Werte spekulieren. Auf den ersten Anblick ähnelt dies dem Handel mit Aktien. Bei diesen Optionen allerdings prognostizieren Sie die Kursveränderung im Voraus, also ob der Kurs zu einem bestimmten Zeitpunkt steigen oder fallen wird.

Andere Sprachen: Wenn Sie eine andere Sprache wählen möchten, haben wir folgendes anzubieten:

Es kann vorkommen, dass einige Sprachen noch nicht 100% hochgeladen sind, wir bitten um Verständnis. Wir arbeiten bereits daran unser Angebot zu erweitern.

Was passiert nach dem Ablauf der Option?

  • Entspricht das Ergebnis Ihrer Voraussage, bekommen Sie den vorher festgelegten Betrag ausgezahlt.
  • Ist Ihr Ergebnis nicht eingetreten, so gehen Sie in den meisten Fällen leer aus.

Hierher stammt der Name dieser digitalen Option: entweder Sie erzielen einen Gewinn oder Ihre Option verfällt. Doch Sie müssen sich diesbezüglich keine Sorgen machen, wir zeigen Ihnen nützliche Strategien und Tools, damit Sie das Verlustrisiko senken und Ihre Gewinnchancen verbessern können.

Schauen wir uns ein konkretes Beispiel an:

Zur Veranschaulichung untersuchen wir nun dieses Beispiel des USD/JPY-Kurses:

Die Markierungen helfen Ihnen bei der Orientierung. Sie können nun sehen, dass die Option USD/JPY wie folgt steht:

1. Der Kurs steht gerade auf 99.349, wobei 1 amerikanischer Dollar 99,349 japanischen Yen entspricht.
2. Die Option läuft um 16:00 ab
3. Die Auszahlung der erfolgreichen Option beträgt 72%.
4. Sie können den Verlauf des Kurses der letzten Stunden einsehen.

Wenn Sie also jetzt den Ausgang dieser Option spekulieren möchten, dann müssen Sie einfach einen Geldbetrag auswählen den Sie setzen möchten und die Richtung der Kursveränderung auswählen.

Setzen Sie auf „call“, wenn Sie denken, dass der Kurs steigen wird und auf „put“, wenn Sie eine Senkung des Kurses vermuten. Ist nach Ablauf der Zeit um 16 Uhr Ihr vorhergesagtes Ergebnis – Fall oder Steigerung des Kurses – eingetreten, erhalten Sie einen Gewinn von 72%.

Ihre Prognose: Setzen Sie auf: Potentieller Gewinn
Kurs wird steigen „call“ 72%
Kurs wird fallen „put“ 72%

Wenn Sie bei einer erfolgreichen Prognose zum Beispiel 100€ gesetzt haben, erzielen Sie einen Profit von 72€. Einfach, schnell und unkompliziert. Sie können dabei auf Aktien, Währungen aber auch Rohstoffe setzen. Beliebte Kombinationen bei Währungen sind EUR/USD, aber auch bei EUR/GBP kann man in der Regel gut abschätzen, ob die Währung fallen oder steigen wird. Wie oben zu sehen, können Sie in beide Richtungen setzen.

Ihre Vorteile im Binäroptionen Handel

Die großen Gewinnmargen sprechen für sich.

Wenn Sie bei dem Beispiel mit Ihrer Einschätzung der Kursrichtung richtig gelegen sind, dann erhalten Sie am Ende der Option die vorher definierte Rendite. Die meisten Anbieter zahlen zwischen 70-85% Gewinn aus. Zudem bieten Ihnen einige unserer ausgewählten Broker zusätzlich eine Verlustabsicherung an.

Diese bietet Ihnen mehr Sicherheit gegen einen völligen Wertverlust bei einer Fehleinschätzung, jedoch mindern Sie dann auch die Gewinnspanne, die Ihnen ausgezahlt werden kann.

Ein weiterer großer Vorteil dieser Optionen ist die Übersichtlichkeit.

Im Vergleich zum Devisenmarkt Forex bieten Ihnen Optionen einen sehr leichten Einstieg. Sie müssen sich nicht in die Begriffe Pips, Lots und Margins einlesen oder die Währungskurse mit mehreren Nachkommastellen im Auge behalten.

Dies wäre für den Anfang beim Handel mit Optionen etwas überfordernd. Binäroptionen sind hier deutlich übersichtlicher. Selbst als Laie werden Sie sie verstehen und benötigen keinerlei Wissen über Fachbegriffe oder Ratschläge eines Finanzberaters. Sie suchen sich eine Aktie, einen Rohstoff oder ein Währungspaar als Basiswert aus und entscheiden für sich, ob der Kurs steigen oder fallen wird. Danach können Sie sich zurücklehnen und Tee trinken.

Weiterhin überzeugt Optionshandel durch das reduzierbare Risiko.

Wenn Sie eine gute Strategie anwenden, wodurch Sie Laufzeiten und Stellenwerte überlegt einsetzen, werden Sie in 70-80% der Fälle Gewinne erzielen. Dazu benötigen Sie kein Studium und müssen auch kein Finanzgenie sein. Wenn Sie sich dann noch für eine Verlustabsicherung entscheiden, minimieren Sie Ihr Risiko noch weiter. So behalten Sie immer die volle Kontrolle über Ihre Anlagen, da die digitalen Optionen sehr übersichtlich sind. Sie können selbst entscheiden wie viel Risiko Sie bei Ihrer Anlage eines Basiswertes eingehen möchten.

Binäroptionen vs. Forex handeln

Binäroptionen Forex
Zeitintervall 1-5 Minuten Sogar mehrere Wochen
Profit beim Gewinn 70-85% 10-20%
Grad der Einfachheit sehr intuitiv nicht so einfach
Empfohlenes Startkapital 200-500€ über 1000€

Der simple Einstieg – worauf Sie achten müssen

Auch wenn das Handeln mit Optionen scheinbar einfach ist, geben wir Ihnen ein paar Tipps und Tricks, die Sie beachten sollten. Wer unüberlegt loslegt und wahllos auf Werte tippt, spielt mit dem Feuer und verbrennt buchstäblich sein Geld.

1. Wählen Sie Ihren idealen Broker!

Auf den ersten Blick bieten die meisten Broker eine ähnliche Dienstleistung, jedoch gibt es enorme Unterschiede die Sie im Auge behalten sollten!

  1. “Wie hoch ist die minimale Einzahlung und der Einsatz?”
  2. “Gibt es auch eine deutschsprachige Plattform oder ein kostenloses Demokonto?”
  3. “Ist der Broker eigentlich reguliert?”

Das sind wichtige Stichpunke, die Sie bei der Auswahl eines Brokers beachten sollen. Binoptionen.com vergleicht für Sie die besten Broker für binäre Optionen und zeigt Ihnen, welche Broker mit welchen Anlagen und Risiken zu Ihnen passen.

Wollen Sie nicht gleich Geld riskieren? Gehen Sie gleich auf unsere Demokonto Seite und suchen Sie sich die besten risikofreien Angebote zum Ausprobieren und Testen aus!

2. Handeln Sie nicht nach Gefühlen!

Obwohl das Handeln mit binären Optionen extrem übersichtlich ist, sollten Sie zuerst ein paar Strategien/Grundlagen kennenlernen, von denen Sie von Anfang an profitieren können. Ein weiterer wichtiger Ratschlag ist es, zu Beginn mit geringem Einsatz mehrere Strategien auszuprobieren. Dazu eignen sich hervorragend unsere empfohlenen Demokonten.

Auf unserer “Strategie”-Seite erfahren Sie mehr über die einzelnen Vorgehensweisen und wie man sie am besten in die Tat umsetzt.

3. Nutzen Sie unsere Hilfsmittel!

Wir zeigen Ihnen weitere Hilfsmittel vor, mit denen Sie Ihren Handel mit Binäroptionen noch eindeutiger gestalten können. Unter der Seite Signale oder “Roboter” finden Sie mehr wissenswerte Infos zu diesem Thema. Sie können zwar auch ganz ohne Hintergrundwissen loslegen, jedoch empfehlen wir Ihnen unsere Artikel und Ratgeber zu lesen. Sie werden davon mehrfach profitieren.

Eröffnen Sie jetzt ein kostenloses Demokonto bei IQ Option!

Allgemeine Risikohinweise: Die von dieser Website angebotenen Finanzdienstleistungen tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust all Ihrer Mittel führen. Sie sollten nie Geld investieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können.

Etwas zum Lesen: Handelspsychologie

Am Anfang des 20. Jahrhunderts hat ein Journalist namens Edwin Lefèvre ein Buch geschrieben, welches das Leben eines (erfundenen) Börsenmaklers beschreibt. Diese Einleitung enthält viele Wahrheiten und Weisheiten und gilt an der Wall Street noch immer als der Klassiker schlechthin für Händler. Vor allem die Ratschläge zur Psychologie des Handelns sind bis zum heutigen Tage gültig. Hier haben wir noch ein paar Tipps und Anregungen für sie parat:

Vorsicht

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, heißt es, und darin liegt ein ganzes Stück Wahrheit. Wenn Sie völlig aus dem Häuschen sind, weil sie eine Marktentwicklung sehen und keine Gewinne verpassen möchten, dann können Sie sich schnell selbst in die Irre führen und den eigentlich guten Zeitpunkt zum Einstieg verpassen. Nach einem Abwärtstrend geht es immer irgendwann wieder aufwärts, die Frage ist nur, wann das zu einem Trend wird. Emotionen können da schnell die Sinne täuschen.

Geduld

Warten Sie, bis der Markt wirklich reif ist für den Einstieg. Manchmal ist es besser zu warten und sich Entwicklungen anzusehen. Auch – oder gerade – bei Binären Optionen mit kurzen Handelszeiträumen ist das extrem angebracht.

Überzeugung

Natürlich sollen Sie sich nicht blind vertrauen, aber manchmal liegen sie eben richtig. Bleiben Sie dabei, auch wenn Kurse kurz in die andere Richtung ausschlagen. Beobachten Sie die Verläufe, machen Sie Ihre Analysen und wenn Sie Bestätigung finden, bleiben Sie auf Kurs!

Abstand

Der Begriff meint hier, dass Sie Abstand von sich selbst halten sollen. Wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben, dann werden selbstverständlich auch Profite folgen. Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn es kurzfristig nicht wie vorgestellt läuft. Wenn Sie die richtige Strategie gewählt haben, dann sollten Sie auch daran glauben und nicht bei jedem Kurssprung in die andere Richtung gleich in Panik geraten. Bei kurzfristigen Binären Optionen hilft Ihnen das ohnehin nicht: Ist das Ding einmal im Kasten, gibt es kein zurück.

Fokus

Gute Börsianer machen Gewinne langfristig. Nun sind Binäroptionen nicht gerade ein Asset, auf dem Sie lange sitzen müssen. Sie wollen Gewinne relativ schnell mitnehmen. Umso wichtiger ist, dass Sie nicht den Fokus verlieren. Wenn Sie sich mit Forex auskennen, bleiben Sie erst einmal dort. Wenn Aktien oder Commodities Ihr Ding sind, dann brauchen Sie nicht alle 5 Minuten hin- und herspringen.

Erwarten Sie das Unerwartete

Wer an Börsen handelt, setzt auf Unsicherheiten, nicht auf Sicherheit. Seien Sie sich dessen bewusst. Niemand kann einen Markt immer genau vorhersagen. Nur Glücksspieler glauben das.

Setzen Sie Limits

Bevor Sie überhaupt loslegen, sollten Sie festlegen, wieviel Sie investieren wollen und wann Schluss ist. Beim Aktienhandel haben Sie Stop-Loss-Optionen, die den Handel beenden, wenn bestimmte Werte erreicht sind. Deswegen sollte Sie Ihr Budget immer im Auge behalten. So haben Sie bei manchen Brokern die Möglichkeit zum frühzeitigen Abbruch. Dies erlaubt es dem Händler vorzeitig aus einer Option auszusteigen, bevor diese ausläuft. Diese Funktion steht Ihnen in der Regel bei allen Optionen zur Verfügung, die nicht als kurzfristige Optionen gekennzeichnet sind. Sollten Sie sehen, dass ein Trend doch nicht so anhält, wie Sie es vorgestellt haben, dann können Sie aussteigen. Natürlich wirkt sich das auf den erzielbaren Gewinn aus, der dann geringer ist. Der Fachbegriff ist Early Closure und meist wird diese Option einige Minuten nach Beginn des Handels eröffnet und wird in der Regel einige Minuten vor dem Ablauf geschlossen.

Wie soll es weitergehen?

Wir empfehlen, dass Sie entweder unsere Strategieratgeber durchlesen, oder dass Sie sich gleich ein Demokonto öffnen um Trading auszuprobieren.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: