spekulieren – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Talkin go money

Besteuerung von Termingeschäften, Optionen und Binären Optionen! (April 2020).

Inhaltsverzeichnis:

Binäre Optionen unterscheiden sich grundlegend von herkömmlichen Optionen in der Art und Weise, wie die Optionsauszahlung strukturiert ist. Die Auszahlung einer binären Option hängt ausschließlich vom Ergebnis einer „Ja“ – oder „Nein“ -Vorgehensweise ab, die damit zusammenhängt, ob der Preis des der Option zugrunde liegenden Vermögenswerts am Ende über oder unter einem bestimmten Stand oder Ausübungspreis gehandelt wird. Wird der S & P 500 zum Beispiel über 2, 050 pro Monat sein? Oder wird der Goldpreis in zwei Stunden oder bei heutiger Schließung unter $ 1, 200 liegen? Binäre Optionen erlauben es einem Trader, über diese Ergebnisse zu spekulieren. Binäre Optionen stehen jetzt für eine wachsende Anzahl von Aktienindizes, Rohstoffen, Währungen und Wirtschaftsereignissen von Unternehmen wie Nadex und sogar für einzelne Aktien anderer Unternehmen zur Verfügung. Unser Fokus liegt hier jedoch auf zwei binären Optionen, die derzeit von der Chicago Board Options Exchange (CBOE) erhältlich sind – welche den S & P 500 und den VIX Volatility Index als Basiswert haben – und deren Anwendung auf die Aktienmärkte.

Binäre Optionsauszahlung

Ein Käufer einer Call-Binäroption erhält eine festgelegte feste Auszahlung, wenn der Assetpreis am Verfallstag über dem Ausübungspreis liegt. Wenn der Wert des Vermögenswerts jedoch nach Ablauf des Kurses unter dem Ausübungspreis notiert, verfällt die Call-Binary-Option wertlos. Ebenso erhält der Käufer einer Put-Binär-Option eine feste Auszahlung, wenn der Asset-Preis am Verfallstag unter dem Ausübungspreis liegt. Wenn der Anlagepreis am Verfallstag über dem Ausübungspreis gehandelt wird, verfällt die binäre Verkaufsoption wertlos.

Diese „fixed payout or nothing“ Funktion gibt der binären Option ihren Namen. Vergleichen Sie dies mit herkömmlichen Optionen, bei denen die Auszahlung aus einer Call-Option, die im Geld ist, davon abhängt, wie weit der Preis des Basiswerts am Verfallstag über dem Basispreis liegt. In ähnlicher Weise hängt die Auszahlung für eine konventionelle In-the-money-Put-Option davon ab, wie weit der Preis des Basiswerts am Verfallstag unter dem Ausübungspreis liegt.

CBOE’s binäre Optionen – BSZ und BVZ

CBOE’s binäre Option im S & P 500 Index hat das Tickersymbol BSZ. Der Preis, zu dem diese binäre Option gehandelt wird, spiegelt die wahrgenommene Wahrscheinlichkeit wider, dass der Preis des zugrunde liegenden Wertpapiers (in diesem Fall der S & P 500) am Ausübungspreis für Call-Optionen bei oder über dem gewählten Basispreis oder unter dem Ausübungspreis für Put-Optionen liegt. ..

Die Preise von CBOE-Binäroptionen werden in Penny-Schritten von 1 Cent bis 100 Cent (1 US-Dollar) pro Kontrakt angegeben. Je höher die wahrgenommene Wahrscheinlichkeit ist, dass der S & P 500 bei einer Call-Binary-Option auf oder über einem bestimmten Level schließt, desto höher ist der Optionspreis; Wenn die Wahrscheinlichkeit 90% beträgt, wird der Call bei 90 Cent gehandelt.CBOE-Binäroptionen haben einen Multiplikator von $ 100; ich. e. Der Optionspreis muss mit $ 100 multipliziert werden, um den Preis eines Kontrakts zu erhalten. Also, wenn die Option bei $ 0 gehandelt wird. 90, der tatsächliche Preis, der für einen Vertrag gezahlt wird, würde $ 90 sein.

Die binäre Option von CBOE im VIX Volatility Index hat das Tickersymbol BVZ. Der Preis, zu dem diese binäre Option gehandelt wird, spiegelt die wahrgenommene Wahrscheinlichkeit wider, dass die VIX-Stufe bei oder über dem ausgewählten Ausübungspreis liegt (bei Aufrufen) oder unter dem Ausübungspreis (bei Puts).

Es gibt sehr begrenzte Verfallmonate für BSZ und BVZ, wobei nur drei aufeinander folgende kurzfristige Kontraktmonate anfänglich für eine Reihe von Basispreisen notiert sind, die wie im Geld, am Geld oder im Geld klassifiziert sind. Der Ausübungsstil für diese Optionen ist europäisch, was bedeutet, dass sie nur am letzten Geschäftstag vor dem Ablauf ausgeübt werden können. Dies bedeutet, dass, wenn das zugrunde liegende Wertpapier vor dem Verfall über dem Ausübungspreis gehandelt wird, im Fall eines binären Aufrufs keine Auszahlung ausgelöst wird. Wie bei herkömmlichen Optionen können diese binären Optionen jedoch vor dem Verfall liquidiert (verkauft oder gekauft, um eine Öffnungsposition zu schließen) werden.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So verwenden Sie BSZ und BVZ

Beispiel 1: Bullische Strategie auf dem S & P 500 mit BSZ-Call

Der S & P 500 schloss am 17. November 2020 um 20:41 Uhr 32. Sie sind der Meinung, dass der Index weiter in Rekord-Territorium, und basierend auf dieser bullish Ansicht, kaufen Sie eine binäre Option (BSZ) im Januar 2050, die bei $ 0 handelt. 46 / $ 0. 61. Dies bedeutet, dass Sie 61 $ für einen Anrufvertrag zahlen.

Die folgenden drei Szenarien treten zum Zeitpunkt des Ablaufs der Option am 17. Januar 2020 auf.

  1. Der S & P 500 steigt und schließt am 16. Januar (dem letzten Geschäftstag vor Ablauf) um 20:60 Uhr. In diesem Fall erhalten Sie eine Auszahlung von $ 100 für einen Gewinn von 63,9%.
  2. Der S & P 500 handelt niedriger und schließt am 16. Januar um 20:40 Uhr. In diesem Fall verfällt Ihr Binäranruf wertlos und Sie verlieren Ihre Investition in Höhe von 61 USD für einen Verlust von 100%.
  3. Der S & P 500 schliesst am 16. Januar exakt um 20:50 Uhr. In diesem Fall würden CBOE-Binäranrufe ausbezahlt, wenn der Abrechnungswert den Ausübungspreis oder darüber liegt. Sie erhalten eine Auszahlung von 100 USD für einen 63. 9% Gewinn. ..

Was passiert, wenn der S & P 500 vor Ablauf seiner Laufzeit steigt und bis Mitte Dezember bei 2055 gehandelt wird? Während Sie Ihre binäre Call-Option nicht innerhalb eines Monats ablaufen könnten, können Sie sie sicherlich verkaufen, um Gewinne zu sichern, da der Optionspreis gestiegen wäre, um die höhere Wahrscheinlichkeit des Schließens des S & P 500 über den Streik zu reflektieren. Preis von 2050 nach Ablauf. Also, wenn der Anruf jetzt bei $ 0 gehandelt wird. 85, können Sie den Vertrag für $ 85 verkaufen, um einen Gewinn von 39% zu realisieren.

Beispiel 2: Bearish-Strategie auf dem S & P 500 unter Verwendung von BSZ put

Sie halten ein beträchtliches Portfolio von US-amerikanischen Blue Chips und glauben, dass es kurzfristig eine geringfügige Korrekturmöglichkeit gibt. Sie kaufen daher 10 Kontrakte der Januar 2000 Put-Binär-Option (BSZ), die bei 0 USD gehandelt wird. 20 / $ 0. 32.Während die Dezember 2000 Puts bei $ 0 liegen. 15 / $ 0. 27, bevorzugen Sie die Januar Puts, da Sie einen zusätzlichen Monat Schutz für eine zusätzliche Prämie von nur 5 Cent bekommen. Sie zahlen daher $ 320 als Optionsprämie für 10 Kontrakte.

Die folgenden drei Möglichkeiten ergeben sich zum Zeitpunkt des Auslaufens der Option am 17. Januar 2020.

  1. Der S & P 500 fällt und schließt am 16. Januar (dem letzten Geschäftstag vor Ablauf). In diesem Fall erhalten Sie eine Auszahlung von $ 100 pro Vertrag oder $ 1, 000 für 10 Verträge, ein Gewinn von 212. 5%.
  2. Der S & P 500 steigt geringfügig an und schließt am 16. Januar um 20:45 Uhr. In diesem Fall verfallen die Puts wertlos und Sie würden Ihre $ 320-Investition verlieren, für einen Verlust von 100%.
  3. Der S & P 500 schließt am 16. Januar exakt bei 2000. In diesem Fall würden die Puts immer noch wertlos ablaufen und Sie würden Ihre $ 320-Investition für einen Verlust von 100% verlieren.

Beispiel 3: Bearish-Strategie am VIX-Index mit BVZ-Call

Der VIX-Index schloss am 17. November 2020 bei 13. 99. Sie sind ein erfahrener Trader, der glaubt, dass die Marktvolatilität in den kommenden Wochen zurückgehen wird. Sie schreiben daher fünf Kontrakte der 13. Dezember Call-Binär-Option (BVZ), die bei 0 USD gehandelt werden. 62 / $ 0. 77, und sammeln $ 310 ($ 62 x 5 Verträge) als Optionsprämie.

Die folgenden drei Szenarien treten zum Zeitpunkt des Auslaufens der Option am 17. Dezember 2020 auf.

  1. Der VIX-Index notiert am 17. Dezember um 12 Uhr (beachten Sie, dass die BVZ-Optionen an einem Mittwoch auslaufen). In diesem Fall verfallen Ihre Binäraufrufe wertlos, aber da Sie die Anrufe geschrieben haben, anstatt sie zu kaufen, behalten Sie die volle Prämie von 310 Euro.
  2. Der VIX handelt höher und schließt am 17. Dezember um 16. In diesem Fall müssen Sie $ 500 ($ 100 x 5 Kontrakte) für einen 61. 3% Verlust auszahlen, da Sie am 13. Dezember „short“ sind.
  3. Der VIX springt herum, schließt aber genau am 13. Dezember um 13 Uhr. In diesem Fall sind Sie immer noch am Haken für die Auszahlung von $ 500 ($ 100 x 5 Kontrakte) und würden einen Verlust von 61,3% erleiden.

Vor- und Nachteile von binären Optionen

  • Begrenzter Aufwand : Binäre Optionen beinhalten begrenzte Ausgaben und können für den Handel mit Indizes, Rohstoffen und Währungen mit geringem Kapitaleinsatz genutzt werden.
  • Begrenztes Risiko : Wie bei herkömmlichen Optionen ist das Risiko für Käufer binärer Optionen auf den investierten Betrag beschränkt. Aber das Merkmal mit begrenztem Risiko ist besonders für Verkäufer oder Verfasser von binären Optionen vorteilhaft, da ihr maximales Risiko bei 100 Dollar liegt, selbst wenn der Handel sehr schief geht und die Sicherheit deutlich über den Ausübungspreis steigt.
  • Geeignet für starke Sichtweisen : Die Alles-oder-Nichts-Auszahlungsfunktion von binären Optionen macht sie besonders geeignet für Anleger, die eine starke Meinung über die zukünftige Ausrichtung eines Marktes oder Wertpapiers haben.
  • Attraktive Rendite : Die Alles-oder-Nichts-Funktion der binären Optionen ermöglicht es dem Anleger, eine attraktive Rendite zu erzielen, auch wenn die Option nur geringfügig im Geld liegt.

Binäre Optionen haben folgende Nachteile:

  • Breite Geld-Brief-Spannen und niedrigere Liquidität : Die binären Optionen von BSZ und BVZ haben nur ein sehr geringes offenes Interesse, was zu viel breiteren Geld-Brief-Spannen führt. Liquidität als die der Standardoptionen.
  • Eingeschränkte Auswahl : Ab November 2020 verfügte das CBOE nur über binäre Optionen auf den S & P 500 und den VIX (abgesehen von einem separaten Produkttyp namens „credit event binary options“). Nadex hat eine viel größere Auswahl an Binäroptionen, aber dennoch gibt es eine begrenzte Auswahl an Binäroptionen im Vergleich zu den vielen verfügbaren Standardoptionen.
  • Binäre Ausgangspunkte aufwärts : Ihr Aufwärtspotenzial ist theoretisch unbegrenzt, wenn Sie herkömmliche Anrufe gekauft haben und die Sicherheit danach höher steigt. Aber bei einem binären Call ist Ihr Upside auf $ 100 pro Kontrakt begrenzt, selbst wenn das Wertpapier deutlich über dem Ausübungspreis gehandelt wird.
  • Nicht registrierte binäre Optionsplattformen und Anlegerbetrug : Im Juni 2020 warnte die SEC die Anleger, dass viele Internet-basierte Plattformen für binäre Optionen die US-amerikanischen regulatorischen Anforderungen nicht erfüllen und möglicherweise illegal betrieben werden. Die SEC warnte Investoren auch vor betrügerischen Praktiken, die von einigen Plattformen für binäre Optionen eingesetzt werden, wie z. B. die Verweigerung der Gutschrift von Kundenkonten oder die Rückerstattung von Geldern an Kunden, Identifizieren von Diebstahl und Manipulation von Software, um verlustreiche Trades zu generieren.

The Bottom-Line

Während die $ 100 oder $ 0 Auszahlungsfunktion von binären Optionen einige Bedenken hat, dass sie eher einem Glücksspielprodukt ähneln als einer Investition, können ihre begrenzte Belohnung und begrenzten Risikomerkmale Trader mit einer starken Blick auf einen Markt oder Sicherheit. Aber diejenigen, die den Handel mit binären Optionen in Betracht ziehen, wären gut beraten, an einer regulierten US-Börse wie der CBOE oder der Nadex zu handeln, und nicht an einem zwielichtigen Offshore-Betreiber.

Offenlegung: Der Autor besaß zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine der in diesem Artikel erwähnten Wertpapiere.

Was Anleger über binäre Optionen wissen sollten

Seit Jahren erfreuen sich Finanzderivate wie binäre Optionen auch bei Kleinanlegern großer Beliebtheit. Hohe Renditeaussichten und die Transparenz des Wertpapiers sind zwei der wesentlichen Vorteile von binären Optionen. Das Finanzprodukt birgt aber auch ein hohes Risiko: prognostizieren Anleger die Entwicklung eines Kurses nicht korrekt, so ist das eingesetzte Kapital meist komplett verloren. Experten bezeichnen den Handel mit binären Optionen daher auch als Finanzwette. Ob und wie Anleger mit binären Optionen handeln sollten, zeigt der folgende Ratgeber.

Was sind binäre Optionen?

Binäre Optionen sind also Finanzderivate. Das bedeutet, dass sie keinen eigenen Wert besitzen, sondern sich an einem sogenannten Basiswert orientieren. Als Basiswert können dabei eine ganze Reihe anderer Finanzprodukte fungieren. Dazu zählen vor allem:

Anleger können dabei sowohl von fallenden als auch von steigenden Kursen des Basiswerts profitieren. So ist es beispielsweise möglich, eine Call-Option zu erstellen, bei der auf steigende Kurse gesetzt wird. Put-Optionen landen hingegen im Geld, wenn der Kurs des Basiswerts fällt. Die Rendite, die mit einer binären Option erzielt werden kann, ist bereits im Vorhinein festgelegt. Sie liegt zwischen 80 und 90 Prozent – je nach gewähltem Broker. Es ist daher irrelevant, ob sich der Kurs des Basiswerts bis zum fixen Fälligkeitszeitpunkt der binären Option um 0,01 oder 100 Prozent in die gewünschte Richtung entwickelt. Der Gewinn für den Trader bleibt gleich.

Binäre Optionen besitzen eine fixe Laufzeit. Bei herkömmlichen Optionen wird genau zum Fälligkeitszeitpunkt evaluiert, ob sich der Kurs des Basiswerts in die vom Trader prognostizierte Richtung entwickelt hat.

Der Handel mit binären Optionen – ein Beispiel

Um zu veranschauliche, wie binäre Optionen funktionieren, sei ein kurzes Beispiel erläutert. Ein Trader entschließt sich dafür, eine binäre Option auf den deutschen Leitindex Dax abzuschließen. Der Trader geht davon aus, dass sich die Kurse innerhalb der nächsten zwei Stunden positiv entwickeln werden. Entsprechend kauf er eine Call-Option. Anders als beispielsweise bei ETFs bedarf es beim Handel mit binären Optionen nur geringer Mindesthandelssummen. Je nach Broker beginnen diese bereits ab 1 Euro. Der betrachtete Anleger entscheidet sich dazu, 200 Euro in seine Position zu investieren. Es bestehen jetzt zwei Möglichkeiten:

  1. Positive Entwicklung des Dax
    Die kommenden zwei Stunden verlaufen genau so, wie der Trader es vorhergesagt hat. Aufgrund positiver Meldungen aus der Automobilbranche steigt der Dax um zwei Prozent an. Folglich landet die binäre Option im Geld. Weil der Trader einen guten Broker gewählt hat, erhält er eine Rendite von 89 Prozent, also 178 Euro. Hätte er einen ETF gekauft, der den Dax nachbildet, wären es lediglich 4 Euro gewesen.
  2. Negative Entwicklung des Dax
    Natürlich kann es ebenso gut vorkommen, dass sich der Dax anders entwickelt als erwartet. Fällt der Dax in den kommenden Stunden um zwei Prozent, verliert der Trader sein komplettes Kapital, das er investiert hat. Ein Totalverlust von 100 Prozent steht somit zu Buche. Hätte der Anleger einen ETF gekauft, wären es lediglich 2 Prozent gewesen.

Aus dem obigen Beispiel werden Chancen und Risiken des Handels mit binären Optionen deutlich. Bei korrekter Prognose sind binnen kürzester Zeit hohe Rendite möglich, gleichzeitig kann aber auch das komplette Kapital verloren sein, das eingesetzt wurde.

5 Tipps für den Handel mit binären Optionen

Der Handel mit binären Optionen bedarf einiger Übung, bevor Anleger viel Rendite erzielen. Die folgenden Tipps helfen dabei, den Einstieg in das Trading zu schaffen.

  1. Risiko absichern
    Bei einigen Brokern ist es möglich, eine Verlustbegrenzung einzuführen. Dann erhalten Trader zwischen 10 und 60 Prozent des eingesetzten Kapitals zurück, wenn ihre Prognose falsch ist. Gleichzeitig wird die maximal zu erzielende Rendite begrenzt. Besonders Anfängern ermöglicht das, zu Beginn mit deutlich geringerem Risiko zu traden.
  2. Geringe Investitionen pro Position
    Es ist wichtig, beim Handel mit binären Optionen auf ein klares Risikomanagement zu setzen. Dazu zählt es auch, nicht das komplette Kapital in eine Position zu investieren – erscheine sie auch noch so sicher. Zwischen 1 und 3 Prozent des Handelsvolumens sollten maximal pro Order gesetzt werden. So lassen sich auch kleinere Negativläufe leicht überstehen.
  3. Fokussierung auf fünf Basiswerte
    Trader können nicht zu jedem Handelswert alle Informationen analysieren und auswerten. Zu groß ist die Flut an Daten, die täglich auf Anleger zuströmt. Daher ist es äußerst sinnvoll, sich Expertenwissen für maximal fünf Basiswerte anzueignen – zumindest zu Beginn der Handelstätigkeit. Insbesondere empfehlen sich dabei bekannte Assets wie etwa der Dax oder der Dow Jones. Auch über viel gehandelte Rohstoffe wie Öl lassen sich im Internet zahlreiche Ratgeber und Anleitungen für den Handel finden.
  4. Rendite maximieren
    Die Rendite, die Anleger beim Handel mit binären Optionen erzielen, hängt maßgeblich vom gewählten Broker ab. Dieser entscheidet darüber, wie viel Kapital bei korrekter Kursvorhersage an Trader ausgeschüttet wird. Zwischen 80 und 90 Prozent sind auf dem Markt üblich. Anleger sollten dabei selbstverständlich möglichst einen Broker wählen, der hohe Renditen ermöglicht.
  5. Demokonto nutzen
    Fast alle Broker bieten ihren Kunden mittlerweile kostenlose Testkonten an. Diese stehen über einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung und sind mit virtueller Währung ausgestattet. Anfänger können so ohne Risiko mit dem Trading beginnen. Professionelle Trader nutzen die Konten, um neue Strategien zu testen und ihr Fachwissen zu erhöhen.
  6. Vom Social Trading profitieren
    Der Trend des Social Trading oder auch Copytrading ist noch vergleichsweise neu. Trader folgen dabei anderen Tradern und können deren Handelspositionen automatisch kopieren. Dadurch sollen vor allem Anfänger vom Know-how erfahrener Anleger profitieren können. Neben finanziellen Profiten ergeben sich für unerfahrene Trader auch Lerneffekte. Sie können genau nachvollziehen, warum der erfahrene Profi welche Positionen eröffnet hat. Zudem ermöglichen es viele Anbieter, innerhalb der Community über aktuelle News oder Handelsstrategien zu diskutieren.
  7. Fundierte Strategien nutzen
    Damit der Handel mit binären Optionen nicht zur Finanzwette verkommt, sollten Anleger ausgereifte Strategien entwickeln. Diese sollten auf wichtigen Handelssignalen und Indikatoren beruhen. Anleitungen sowie Tipps und Tricks hierzu finden Anleger entweder im Internet oder bei ihrem Broker.

Erweiterungen des klassischen Handels

Aufgrund ihrer großen Beliebtheit sind mittlerweile nicht mehr nur klassische Put- und Call-Optionen verfügbar. Das Portfolio im Bereich der binären Optionen wurde um einige Handelsarten erweitert, die Anleger kennen sollten:

  • One-Touch-Handel
    Fast alle Anbieter für binäre Optionen haben den sogenannten One-Touch-Handel im Programm. Das Prinzip beim Ein-Treffer-Handel, wie die Handelsart auf Deutsch heißt, ist simpel: während der Laufzeit der Option muss ein bestimmter Zielkurs zumindest kurzfristig erreicht werden. Das senkt für Trader das Risiko, mit ihrer Position nicht im Geld zu landen. Schließlich ist nicht mehr der Fälligkeitszeitpunkt von Bedeutung, sondern die komplette Laufzeit. Der One-Touch-Handel ist ebenfalls sowohl für fallende als auch für steigende Kurs verfügbar. Die maximal zu erzielenden Renditen liegen zwischen 65 und 85 Prozent.
  • High-Yield-Optionen
    Bei klassischen binären Optionen sind Renditen von maximal 90 Prozent zu erzielen. Einige Anbieter ermöglichen im One-Touch-Modus deutlich höhere Gewinne von bis zu 400 Prozent. Allerdings gilt auch hier wieder die klassische Börsenweisheit: „Mehr Rendite bedeutet mehr Risiko!“ Bei High-Yield-Optionen liegt der zu erreichende Kurs deutlich stärker über bzw. über dem aktuellen Kurs als bei klassischen One-Touch-Optionen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die binäre Option im Geld landet ist damit vergleichsweise gering. High-Yield-Optionen eignen sich aber besonders in volatilen Marktphasen, um hohe Renditen mitzunehmen. Das Verlustrisiko des Anlegers wird ausdrücklich nicht höher. Er kann immer noch maximal so viel Kapital verlieren, wie er ursprünglich eingesetzt hat.
  • Range-Handel
    Über viele Handelsplattformen ist es außerdem möglich, den sogenannten Range-Handel zu betreiben. Der Trader bestimmt dabei einen Korridor für den Kurs des Basiswerts. Anschließend entscheidet der Anleger, ob sich der Kurs zum Fälligkeitszeitpunkt der Option außerhalb oder innerhalb dieses Korridors befindet. Bei korrekter Prognose können Renditen zwischen 65 und 85 Prozent erwirtschaftet werden. Es ist zudem möglich, den Range-Handel als High-Yield-Option abzuschließen. Dann sind wiederum Gewinne von mehreren hundert Prozent möglich.
  • Turbooptionen
    Eigentlich funktionieren Turbooptionen genau wie herkömmliche binäre Optionen. Der einzige Unterschied besteht in der Laufzeit: Turbooptionen werden bereits nach einer Laufzeit von 60 Sekunden bis 5 Minuten wieder geschlossen. Das soll Tradern besonders in volatilen Marktphasen ermöglichen, hohe Gewinne mitzunehmen.
  • Frühzeitige Beendigung
    Der Orderzusatz der frühzeitigen Beendigung einer binären Option dient dazu, erzielte Gewinne mitzunehmen. Angenommen, eine Position befindet sich aktuell im Geld. Der Trader geht allerdings stark davon aus, dass das zum Fälligkeitszeitpunkt nicht mehr der Fall sein wird. Durch die Early-Closure-Funktion kann er dann zum jetzigen Zeitpunkt für einen Verkauf der binären Option sorgen. Dadurch erhält der Anleger zwar nicht die maximale Rendite aber immerhin einen Teil.
  • Verlängerung
    Auf der anderen Seite ist es auch möglich, die Laufzeit von binären Optionen zu verlängern. Das ergibt immer dann Sinn, wenn die Positionen aktuell nicht im Geld ist und der Trader davon ausgeht, dass das kurz nach Ende der Laufzeit der Fall wäre. Die Verlängerung senkt allerdings ebenfalls die maximal zu erzielende Rendite. Dafür bewahrt die Funktion Trader in vielen Fällen vor dem Verlust ihres Kapitals.

Fazit: Transparentes Finanzprodukt mit Chance und Risiko zugleich

Binäre Optionen sind Finanzderivate, die auf steigende oder fallende Kurse eines Basiswerts setzen. Anleger profitieren dabei von hohen Renditen und dem leicht zu verstehenden Finanzprodukt. Gleichzeitig ist das Risiko beim Handel mit binären Optionen sehr hoch: bei fehlerhafter Vorhersage der Kursentwicklung droht fast immer der Totalverlust. Anleger sollten daher zunächst mit kleineren Beträgen handeln, sich auf einzelne Basiswerte fokussieren und zum Einstieg am besten virtuelle Demokonten nutzen.

Routes to finance

How to Trade at igindex or Igmarkets with binary options (April 2020).

Inhaltsverzeichnis:

Binäre Optionen sind beliebt, weil sie relativ einfach zu verstehen sind. Leicht verständlich bedeutet jedoch nicht einfache Gewinne. Binäre Optionen sind in den USA anders als im Rest der Welt. Die meisten ausländischen Broker für binäre Optionen werden keine Konten für US-Bürger eröffnen, was bedeutet, dass wenn Sie binäre Optionen in den USA handeln wollen, Sie wahrscheinlich „Nadex-Optionen“ handeln. Nadex ist der primäre Binär-Optionen-Austausch in den USA. Hier ist ein grundlegender Überblick, wie US-Binär-Optionen funktionieren.

Binäre Optionen in den USA (Nadex)

Eine binäre Option auf Nadex ist eine Wette, dass der Preis eines Vermögenswerts über oder unter einem bestimmten Preis liegt (der so genannte „Streik“). Preis „) zum Zeitpunkt des Ablaufs der Option.

„Liegt der Goldpreis über 1550 $ Ausübungspreis heute um 13:30 Uhr Verfall ?“

Wenn Sie glauben, dass die Antwort ja ist, kaufen Sie die Option. Wenn Sie denken, die Antwort ist nein, verkaufen Sie die Option.

Der Handel mit binären Optionen, basierend auf dieser Art von Fragen, ist für Aktienindizes, Devisen, Rohstoffe, Nachrichtenereignisse und Bitcoin verfügbar, mit verschiedenen Ausübungspreisen und Verfalldaten / -zeiten. Dies macht sie für Day-Trader und Swing-Trader geeignet.

Die binären Optionen sind zwischen $ 0 und $ 100 festgesetzt. Wenn die Option abläuft, ist sie entweder $ 0 oder $ 100 wert, je nachdem, ob der Basiswert nach Ablauf der Option über oder unter dem Ausübungspreis liegt. Der Preis der Option wird von den Käufern und Verkäufern des Optionskontrakts festgelegt und stellt die ungefähre Quote des Preises dar, der $ 0 oder $ 100 erreicht.

Wenn zum Beispiel die Option bei 50 $ gehandelt wird, sehen Händler die Chancen, dass die Option bei $ 0 oder $ 100 als gleich ausläuft. Wenn die Option bei $ 20 gehandelt wird, sehen Händler die Chancen, dass die Option bei $ 0 abläuft, größer als bei $ 100. Ihre Ansicht ist möglicherweise identisch oder kann abweichen.

Sie können jederzeit eine Option zu jedem verfügbaren Preis kaufen / verkaufen, bis zum Ablauf.

Sie können Ihre Position jederzeit, zu jedem verfügbaren Preis, bis zum Ablaufdatum schließen. Sie können die Position auch bis zum Ablauf halten, wobei die Option entweder $ 0 (gut, wenn Sie Optionen verkauft haben) oder $ 100 (gut, wenn Sie Optionen gekauft haben) wert ist.

Binäre Nadex-Optionen – Maximaler Gewinn und Verlust

Gewinne und Verluste werden auf der Grundlage der Differenz zwischen dem Preis, den Sie kaufen oder verkaufen, und dem Preis, zu dem er ausläuft, berechnet.

  • Wenn Sie eine Option kaufen – in der Annahme, dass der Preis des Basiswerts bei Verfall über dem Ausübungspreis liegt – ist Ihr maximales Risiko Ihr Kaufpreis abzüglich $ 0. Zum Beispiel, wenn Sie eine Option bei $ 55 kaufen, ist Ihr maximales Risiko $ 55. Ihr maximaler Gewinn beträgt 100 € abzüglich Ihres Kaufpreises. In diesem Fall beträgt Ihr maximaler Gewinn 45 $.
  • Wenn Sie eine binäre Nadex-Option verkaufen und damit davon ausgehen, dass der Preis des Basiswerts bei Verfall unter dem Ausübungspreis liegt, beträgt Ihr maximales Risiko 100 USD abzüglich Ihres Verkaufspreises.Zum Beispiel, wenn Sie eine Option bei $ 35 verkaufen, ist Ihr maximales Risiko $ 65. Ihre maximale Belohnung ist Ihr Verkaufspreis minus $ 0; in diesem Fall $ 35.

Jeder Dollar, den der Optionskontrakt bewegt, beträgt $ 1 in Gewinn oder Verlust. Sie können mehrere Optionen kaufen oder verkaufen, um Ihren Gewinn / Verlust zu erhöhen oder zu verringern. Wenn Sie zum Beispiel drei Nadex-Binäroptionen bei 40 $ kaufen, beträgt Ihr maximales Risiko 3 x 40 $ = 120 € und Ihr maximaler Gewinn beträgt 3 x 60 $ = 180 €.

Versuchen Sie, Ihr Risiko bei jedem Trade auf einen kleinen Prozentsatz des Kontokapitals zu beschränken.

Abbildung 1 (zum Vergrößern klicken) zeigt ein binäres Options-Ticket, das alle Informationen über das, was Sie handeln, sowie den aktuellen Preis der Option enthält. Wählen Sie Ihre Handelsrichtung und -größe (wie viele Kontrakte) und das Ticket berechnet den maximalen Verlust und Gewinn für Sie.

Erforderliches Kapital für Nadex-Binäroptionen

Jeder Händler ist für die Bereitstellung des Kapitals zur Finanzierung seines Handels verantwortlich. Wenn Sie eine Option bei $ 50 kaufen, ist Ihr maximales Risiko $ 50. Sie müssen mindestens $ 50 auf Ihrem Konto haben, um den Handel zu finanzieren. Der Verkäufer der Option, der ebenfalls $ 50 riskiert, muss mindestens $ 50 haben, um den Handel zu finanzieren.

Die Mindesteinzahlung, die erforderlich ist, um ein Nadex-Konto zu eröffnen, beträgt $ 100, obwohl kein Mindesthandelskonto erforderlich ist, wenn das Konto geöffnet ist, da Sie Positionen nur öffnen können, wenn Sie über genügend Kapital verfügen.

Handelsgebühren betragen $ 0. 90 pro Option, bis zu einer maximalen Gebühr von $ 9 pro Trade. Gebühren werden für die Ein- und Ausstiegsposition erhoben (einschließlich Halten bis zum Ablauf). Wenn Sie eine Option bis zum Verfall halten und verlieren, wird Ihnen die Ausstiegsgebühr nicht berechnet.

Nadex bietet ein Demo-Konto an, in dem Sie den Handel mit binären Optionen risikolos testen können.

Endgültiges Wort zu Nadex Binäre Optionen in den USA

Wenn Sie binäre Optionen in den USA handeln wollen, ist Nadex der wichtigste Ort dafür. Nadex-Optionen unterscheiden sich von binären Optionen, die an anderer Stelle auf der Welt gehandelt werden. Die Struktur ist transparent und jede Option hat einen Preis, einen Basiswert und einen Verfall. Nach Ablauf der Laufzeit beträgt die Option $ 0 oder $ 100, wodurch ein Gewinn oder Verlust für die beteiligten Händler entsteht. Das Halten der Option bis zum Ablauf ist nicht erforderlich. Kaufen, verkaufen oder schließen Sie Ihre Optionspositionen jederzeit bis zum Verfall. Sie können ein Konto für so wenig wie 100 $ eröffnen, und es gibt keine Handelsminimums, außer dass Sie das Kapital zur Verfügung haben müssen, um das maximale Risiko auf jedem Handel zu decken, den Sie nehmen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: