Sell Option – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

BESTER BINÄRE OPTIONEN BROKER 2020 – IQ OPTION HAT IM TEST ÜBERZEUGT & WURDE AUFGRUND DIESER 7 VORTEILE ZUM TESTSIEGER GEKÜRT

Im Binäre Optionen Broker Vergleich trennen harte Fakten die Spreu vom Weizen: Faire Optionsprämien, viele Basiswerte und Optionen sowie anspruchsvoller Kundenservice und ein anstandslos eingerichtetes Binäre Optionen Demokonto sind notwendige Bedingung für ein qualitativ hochwertiges Gesamtangebot. Diese Kriterien erfüllt unter anderem der Branchenpionier IQ Option, der aktuell den Titel als bester Binäre Optionen Broker trägt.

Der IQ Option Steckbrief

Der Broker IQ Option ist seit 2020 im Geschäft des Internet-Handels aktiv und für Händler verschiedenen Typs gleichermaßen eine beliebte Anlaufstelle. Ein Blick auf den Steckbrief des Brokers zeigt, dass es sich unserer Meinung nach, um einen seriösen Anbieter handelt, der nicht umsonst als bester Binäre Optionen Broker aus dem Test hervorging..
Hauptsitz: Zypern
Regulierung: CySEC
Kundensupport: LiveChat, eMail, Hotline täglich 24 Std.
Sprache Support: Deutsch, Englisch, Italienisch u. v. m.
Gründungsjahr: 2020
Handelsangebot: binäre Optionen
Renditen*: bis maximal 92 %

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Warum ist IQ Option bester Binäre Optionen Broker?

  • gebührenfreies Demokonto
  • viele Basiswerte und Optionstypen
  • deutschsprachiger Kundenservice
  • vergleichsweise hohe Optionsprämien

Vor- und Nachteile von IQ Option im Überblick

+ Hohe Renditen* von bis zu 92%
+ Mindesteinzahlung bei 10 Euro (bzw. USD oder GBP)
+ Handel bereits ab 1 Euro Investition möglich
+ Verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten
+ Eine Vielzahl an Basiswerten
+ Demokonto
– AGBs teilweise nur auf Englisch

IQ Option Online Trading

Binäre Optionen sind ein Spezialgebiet

Auszeichnungen als bester Binäre Optionen Broker bringen natürlich Verpflichtungen mit sich. In den letzten Jahren konnte der Handel mit binären Optionen einen regen Zuwachs verzeichnen. Viele Händler sind begeistert, dass sie an einer Art des Tradings teilnehmen können, der bis vor einigen Jahren nur institutionellen Anlegern vorbehalten war. Darüberhinaus sind bei IQ Option maximale Renditen* bis 92 Prozent möglich.
Der Broker IQ Option hat diesen Trend erkannt und sein Angebot auf die verschiedene Händlertypen zugeschnitten. So fühlen sich viele Trader angesprochen und werden am Ende als Anleger beim binäre Optionen Broker aktiv.
Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Gute Optionsprämien

Eine starke Marktposition ist für Broker notwendig, um einen in Breite und Tiefe ansprechenden Basiswertekatalog unterhalten und dabei wettbewerbsfähige Optionsprämien anbieten zu können. Trader sollten sich zum Verständnis dieses Zusammenhangs in die Perspektive des Brokers begeben. Dieser muss zunächst sehr hohe Fixkosten, aber nur geringe variable Kosten bewältigen. Die dadurch bedingte Fixkostendegression macht eine gewisse „kritische Masse“ für ein kundenfreundliches Angebot notwendig.

Regulierung: keine „Angebotsperipherie“

Der Regulierungsstatus von Brokern gewinnt in der Wahrnehmung der Anleger, ebenso wie Fragen zur Einlagensicherung, beständig an Bedeutung. Im von Krisen, Pleiten und gewachsenem Risikobewusstsein geprägten Finanzmarktumfeld der vergangenen Jahre kann das kaum verwundern.
Mittlerweile stuft kein seriöses Branchenmagazin noch ein Unternehmen aus Übersee oder mit unklarem Regulierungsstatus als „bester Binäre Optionen Broker“ ein. Notwendige Bedingung ist ein Sitz in der EU und die Zuständigkeit einer Behörde wie CySEC. IQ Option fällt unter die Zuständigkeit der CySEC in Zypern. Über die Registrierungsnummer können sich Trader bei der CySEC erkunden, ob die Regulierung von IQ Option noch aktuell ist. Weitere Informationen sind auch auf der Webseite des Brokers zu finden.

Bester Binäre Optionen Broker – Interesse am deutschen Markt

Viele Broker haben gar kein echtes Interesse am deutschen Markt und beschränken ihr Engagement deshalb entsprechend. Dass IQ Option Erfahrungen mit den Betreuungsansprüchen auf dem deutschen Markt hat, beweist der Internetauftritt in deutscher Sprache ebenso wie der per Mail, der Livechat und Telefon durchgängig deutschsprachige Kundenservice.

So handeln Trader mit binären Optionen

Binäre Optionen sind ein recht neues Finanzprodukt, dessen Bedeutung für Händler jedoch immer mehr wächst. Trader spekulieren bei diesen Wertpapieren auf eine bestimmte Marktrichtung eines Basiswertes und erhalten Rendite*, wenn das Kursverhalten innerhalb einer bestimmten Laufzeit richtig vorhergesagt wurde. Anleger, die also von steigenden Kursen einer bestimmten Aktie ausgehen, können diese entweder direkt kaufen oder sich für eine Binäre Option entscheiden. Steigt der Aktienkurs dann tatsächlich, wird die erzielte Rendite*, auf den übrigens auch eine Binäre Optionen Steuer anfällt, ausgezahlt. Ist es beim Kauf von Aktien jedoch in der Regel ausschließlich möglich, von steigenden Kursen einen Vorteil zu beziehen, können Anleger bei Binären Optionen auch dann Renditen* erzielen, wenn der Kurs fällt und dies richtig vorhergesagt wurde.
Damit bieten sich diese Finanzinnovationen in verschiedenen Börsensituationen an und sorgen dafür, dass der Handel quasi immer und zu jeder Zeit möglich ist. Hinzu kommt, dass Binäre Optionen nicht nur Aktien als Basiswerte aufweisen können. Mit ihnen ist auch der Handel mit Rohstoffen, Indizes und Währungen möglich, was für ein breites Anlagespektrum sorgt. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass nicht alle Broker alle Assetklassen offerieren und die Anzahl der Basiswerte hierdurch beschränkt werden kann. Beim Broker Vergleich sollte daher darauf geachtet werden, welche Basiswerte angeboten und gehandelt werden können.
IQ Option stellt für seine Trader ein Angebot für die Weiterbildung zur Verfügung und bietet damit Informationen über die wichtigsten Grundlagen.

So können Anleger mit Binären Optionen handeln

  • Broker für Binäre Optionen wählen und Konto eröffnen
  • Basiswerte und Assetklasse aussuchen
  • Trend bestimmen und darauf spekulieren
  • Endet die Option im Geld, werden Renditen* ausgezahlt

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Chancen und Risiken beim Binäre Optionen Handel

Binäre Optionen bieten eine Reihe von Chancen, die von verschiedenen Tradertypen genutzt werden können. Bei den meisten Brokern ist es möglich, das Depot mit einer geringen Mindesteinzahlung von 50-200 Euro zu eröffnen und so auch mit kleinen Summen zu handeln. Da Anleger einzig auf fallende oder steigende Kurse zum Ende des Optionszeitraums setzen, besteht zudem theoretisch eine 50:50 Chance auf eine richtige Prognose. Diese 50 Prozent reichen aufgrund der Auszahlungsstruktur bei binären Optionen aber nicht aus, um auf Dauer erfolgreich zu handeln. Durch genaue Marktbeobachtungen sowie durch die Analyse der Marktgegebenheiten ist es jedoch möglich, die Chancen deutlich zu erhöhen und damit die Risiken bis zu einem gewissen Grad zu begrenzen. Binäre Optionen ermöglichen zudem die Chance, nicht nur auf klassische Anlageprodukte wie Aktien oder Anleihen zu setzen, sondern auch von Kursveränderungen bei Rohstoffen, Edelmetallen oder Währungen einen Vorteil zu ziehen.

Diese Chancen bietet der Handel mit Binären Optionen

  • Handel mit geringer Kapitalinvestition möglich
  • Spekulieren auf fallende oder steigende Kurse
  • Durch fundierte Methoden können die Risiken begrenzt werden
  • Handel mit verschiedenen Basiswerten eröffnet zusätzliche Chancen

Neben den zahlreichen Chancen gibt es natürlich auch ein Binäre Optionen Risiko, das nicht unbeachtet bleiben sollte. So ist das investierte Kapital, sollte die ausgewählte Richtung der Kursentwicklung des Basiswertes nicht eintreten, verloren. Anleger haben bei den verschiedenen Brokern jedoch die Möglichkeit, die Höhe ihrer Investition individuell zu wählen und so selbst zu bestimmen, wie viel Risiko sie je Trade eingehen wollen. Das Kapital kann dennoch verloren gehen.
Hinzu kommt, dass die meisten Broker nicht mehr nur die Methode Hoch/Tief anbieten, sondern verschiedene weitere Handelsinstrumente offerieren, mit denen die Risiken begrenzt werden können. Zudem können Trader sich bei manchen Optionstypen mit einer teilweisen Rückzahlung im Falle eines Defizit absichern, wobei dann aber auch die erzielbare Rendite* geringer ist. Letztlich haben Spekulanten auch die Möglichkeit, ein Demokonto für Binäre Optionen zu nutzen, auf dem der Handel mit virtuellem Guthaben geübt werden kann.

Diese Risiken sollten beim Handel mit Binären Optionen beachtet werden:

  • Kapital kann verloren gehen
  • Veränderung der Kursrichtung durch aktuelle Nachrichten

Der IQ Option Aus- und Weiterbildungsbereich

Diese Methoden können Anleger nutzen

Um den Handel mit Binären Optionen möglichst erfolgreich zu gestalten, stehen verschiedene Systeme zur Verfügung:

Die Trendfolgemethode

Eine häufig genutzte Binäre Optionen Taktik ist die Trendfolgemethode. Wie der Name schon vermuten lässt, suchen sich Anleger hier einen Trend und verfolgen diesen. Man folgt damit der Masse und geht davon aus, dass ein einmal ausgebildeter Trend noch eine ganze Weile anhält. Trendfolgemethoden können sowohl in einem steigenden wie auch in einem fallenden Marktumfeld genutzt werden und für Rendite* sorgen. Bevor diese Taktik verfolgt wird, muss der jeweilige Trend natürlich erst analysiert werden. Auch hier heben sich einige Binäre Optionen Broker hervor, die ihre Kunden mit Chartanalyse-Tools für den Handel versorgen.

Die Volatilitätsmethode

Eine ebenfalls gern gewählte Taktik ist die Volatilitätsmethode. Sie geht davon aus, dass sich bestimmte Wirtschaftsnachrichten oder auch politische Veränderungen auf die jeweiligen Kurse der Basiswerte auswirken und diese so beeinflussen. Für Anleger bedeutet dies, dass sie sich vor wichtigen Zinsentscheidungen der Notenbanken, aber auch vor politischen Entscheidungen umfassend informieren und den jeweiligen Trend vorhersagen müssen. Eine umfangreiche Plattform, die auch über News und Veränderungen informiert, kann hier gute Dienste leisten.
Um Systeme zu testen, empfiehlt sich außerdem ein Binäre Optionen Demokonto, das von einigen Brokern angeboten wird. Mit diesem können Anleger verschiedene Methoden austesten und diese dann in ihr Live-Depot übernehmen. Beim Broker-Vergleich sollte allerdings überprüft werden, zu welchen Konditionen das Demokonto angeboten wird und wie lange dieses zur Verfügung steht. Oftmals wird ein solches Konto nämlich nur für wenige Tage offeriert.

Mobil handeln und auch unterwegs Chancen nutzen

Noch vor einiger Zeit war der Handel mit Binären Optionen auf den heimischen PC begrenzt. Die Broker bieten hierzu verschiedene Softwareprogramme, die individuell genutzt werden können. Immer mehr Anleger nutzen mittlerweile jedoch eine Binäre Optionen App, die den Handel auch unterwegs ermöglicht – das sollte auch der Anbieter ermöglichen, der im Broker Test als bester Binäre Optionen Broker überzeugen möchte. Solche Apps stehen für Smartphones und Tablets zur Verfügung und können je nach Wunsch installiert werden. Neben dem Einstellen von neuen Optionen ist es mit diesen Angeboten auch möglich, bereits bestehende Optionen einzusehen, Konten zu verwalten und Charts abzurufen.
Auch Angebote für aktuelle News, Realtime-Kurse und Analysen stehen zur Verfügung. Anleger, die Wert auf den mobilen Handel legen, sollten bei der Auswahl ihres Brokers genau hierauf achten, denn nach wie vor bieten noch nicht alle Broker entsprechende Apps an. Zudem sind nicht alle Apps auch wirklich umfangreich, was den Handel deutlich erschweren kann. Es lohnt sich daher, die verschiedenen Angebote gegenüber zu stellen und zu überprüfen und sich schließlich zu entscheiden.

Den Broker über das Demokonto testen.

Mehrere Broker miteinander vergleichen

Anleger haben heute eine große Auswahl an Brokern, die den Handel mit Binären Optionen ermöglichen. Nicht alle Broker jedoch sind wirklich zu empfehlen, denn es gibt enorme Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten. Neben den Kosten und Gebühren unterscheiden sich vor allem die Handelsplattformen sowie die Möglichkeiten für den mobilen Handel. Schließlich bietet nach wie vor noch nicht jeder Broker eine mobile App, so dass der Handel bei diesen Anbietern ausschließlich zu Hause möglich ist.
Aber auch die Anzahl der angebotenen Assets und Basiswerte sowie das Angebot an Optionstypen variiert und sollte deshalb überprüft werden, um wirklich den besten Binäre Optionen Broker zu finden. Letztlich ist es für Trader auch wichtig, ab welcher Mindesteinzahlung ein Depot eröffnet werden kann und wie hoch die jeweilige Mindestinvestition pro Trade ist. Ein Demokonto, mit dem der Handel mit Binären Optionen getestet werden kann, ist ebenfalls hilfreich.
Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit IQ Option einen seriösen Broker an der Seite, der aus dem Broker Vergleich sogar als bester Binäre Optionen Broker hervorging.

Hierauf sollten Anleger beim Vergleich der Broker achten:

  • Verfügbarkeit an Assetklassen und Basiswerten
  • Angebot an Handelsplattformen sowie für den mobilen Handel
  • Kosten und Gebühren sowie Höhe der Optionsprämien
  • Kontoeröffnung mit geringer Mindesteinzahlung (ab 50-200 Euro)
  • Angebote für Demokonten überprüfen

Ein guter Binäre Optionen Broker Vergleich enthält alle wichtigen Informationen rund um die verschiedenen Anbieter – von den Kosten und Gebühren bis hin zur Sicherheit werden alle Fragen des Traders geklärt. Bei Fragen oder Unklarheiten helfen die AGBs eines Broker weiter. Sie sind auf der Webseite für jeden einsehbar.
Das könnte Sie auch interessieren: Binäre Optionen Steuer

Bestes Binäre Optionen Demokonto 2020: Broker im Vergleich

Betrug.org, Fachportal für die Analyse von binäre Optionen Brokern, hat das beste binäre Optionen Demokonto für das Jahr 2020 gewählt. Im Test wurden alle großen und namhaften Broker untersucht, Sieger wurde am Ende IQ Option. Die Frage für die Anleger lautet natürlich, welche Kriterien eigentlich einen binäre Optionen Demokonto Testsieger auszeichnen. Diese Frage wollen wir hier beantworten.

  • Als bestes binäre Optionen Demokonto kann nur ein Account gelten, welches grundsätzlich kostenlos geführt wird.
  • Sämtliche Features eines realen Handelskontos müssen zur Verfügung stehen, um einen echten Einstieg in den digitalen Handel zu ermöglichen.
  • Wer in den Handel einsteigt, benötigt in der Regel noch Unterstützung. Diese sollte in der Muttersprache erfolgen, niemand möchte noch mit einem Wörterbuch neben dem PC arbeiten müssen. Ausschlaggebend ist hier auch die Anzahl der Kommunikationswege. Vorzugsweise stehen neben E-Mail auch Livechat und Telefon mit einer deutschen Amtsvorwahl zur Verfügung.
  • Als flankierende Maßnahme zum Demokonto sollten vom Broker Tutorials, eBooks oder Webinare zur Einführung angeboten werden.
  • Ein besonderes Highlight ist es, wenn nicht nur ein Spielgeldbetrag zur Verfügung gestellt wird, sondern damit erwirtschaftete Gewinne in echtes Geld gewandelt und behalten werden dürfen.

Inhalt:

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com


    Was genau ist ein binäre Optionen Demokonto?

  • Bestes binäre Optionen Demokonto erkennen
  • Für das beste Demokonto entscheiden – so klappt‘s
    • 1. Handelsbedingungen und Funktionen
    • 2. Schnelle Eröffnung des Demokontos
  • Warum überhaupt ein binäre Optionen Demokonto eröffnen?
  • IQ Option kam den Kriterien am nächsten
  • Binary.com – das spricht für den Zweitplatzierten
  • ETX Capital – mit dem niedrigsten Handelseinsatz auf Rang drei im Test
  • Vom IQ Option Demokonto zum Echtgeldkonto
  • Fazit: IQ Option klarer Testsieger
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren
  • Was genau ist ein binäre Optionen Demokonto?

    Ein binäre Optionen Demokonto ist eine Testversion, in der Trader den Handel mit dem Finanzderivat besser kennenlernen können. Zu diesem Zweck stellt der Broker virtuelles Kapital zur Verfügung, mit dem die Positionen eröffnet werden. Geht dieses verloren, so wirkt sich der Verlust nicht auf das eigentliche Vermögen des Anlegers aus.

    Doch dies ist in der Regel auch bereits das einzige Kriterium, anhand dem sich echte von Demokonten unterscheiden lassen. Denn auch in der Testversion haben Trader in der Regel Zugriff auf zahlreiche Basiswerte, Echtzeitkurse und Analysewerkzeuge. Schließlich soll sich durch die Testphase ein praxisnahes Bild davon ergeben, wie der Handel abläuft. Kosten entstehen für dieses hohe Maß an Servicequalität in aller Regel nicht. Denn durch das Angebot möchte der Broker neue Kunden für sich gewinnen und ihnen neben dem Handel auch die Tradingplattform sowie die Vorteile einer Kontoeröffnung näher bringen.

    Bestes binäre Optionen Demokonto erkennen

    Der beste Anbieter von einem Demokonto ist derjenige, der sicher und seriös ist. Dies bedeutet, dass die Genehmigung einer europäischen Finanzaufsichtsbehörde vorhanden ist. Ein weiteres Indiz für eine Seriosität sind auch eine lange Zugehörigkeit am Markt und ein großer Kundenstamm. Auch die Zusammenarbeit mit renommierten Zahlungsdienstleistern, wie beispielsweise PayPal oder renommierten Kreditkartenunternehmen, ist ein Hinweis darauf, dass es sich um einen sicheren und seriösen Anbieter handelt. Solch ein Broker macht sich auch Gedanken um die Daten seiner Kundschaft und sorgt dafür, dass diese sicher vor dem Zugriff unbefugter Dritter geschützt sind.

    Dabei bietet der beste Demokonten Anbieter zahlreiche Zahlungsoptionen für Einzahlungen und Auszahlungen an. Im Idealfall gehen mit den Zahlungstransfers auch keine Gebühren einher und Zahlungen werden nicht nur reibungslos, sondern auch schnell abgewickelt. Es gibt aber noch einige weitere Indizien, die für einen seriösen Anbieter sprechen. Das ist zum Beispiel der Kundensupport, der bei Problemen und Fragen der User mit Rat und Tat zur Seite steht. Im Idealfall ist auch noch ein FAQ-Bereich vorhanden, in dem die wichtigsten Fragen mit den passenden Antworten gut strukturiert präsentiert werden. Dadurch sind Kunden in der Lage, sich eigenständig zu helfen. Die Mitarbeiter sollten zu den wichtigsten Handelszeiten kostenlos auf verschiedenen Kontaktkanälen erreichbar sein, hier hat sich der Live Chat als die beliebteste Methode entwickelt, um einen Mitarbeiter zu kontaktieren.

    Weitere wichtige Kriterien sind natürlich die verfügbaren Handelsoptionen, die Software, mit der Broker arbeitet und natürlich die Gebühren, die damit einhergehen. Damit selbst Einsteiger keine Probleme haben beim Handel, sollten die wichtigsten Informationen transparent auf der Webseite zu finden sein. Dies erfordert eine gute Strukturierung und gute Bedienbarkeit der Webseite. Aus dem Grund greifen die meisten Broker auf Handelsplattform und zurück, die sich bereits einen Namen gemacht haben und durch ihre intuitive Bedienung überzeugen. Kurzum: ist der Anbieter des Demokontos nicht sicher, dann heißt es Finger weg!

    Fazit: Ein binäre Optionen Demokonto dient dazu, den Handel mit dem Finanzderivat besser kennenzulernen. Gerade Einsteiger profitieren davon, nur virtuelles Kapital verlieren zu können. In allen guten Demokonten stehen Echtzeitkurse, die reale Handelsplattform und zahlreiche Basiswerte zur Verfügung.

    Mit einem Demokonto den Handel besser kennenlernen

    Für das beste Demokonto entscheiden – so klappt‘s

    Mit einem Demokonto können erste Erfahrungen gesammelt werden und der Trader kann sich mit den hierfür erforderlichen Funktionen vertraut machen. Außerdem ist das Demokonto ideal dafür geeignet, um sich von den Leistungen eines Brokers zu überzeugen. Nachfolgend schildern wir, woran das beste Demokonto zu erkennen ist.

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • Finmax
      Finmax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

    1. Handelsbedingungen und Funktionen

    Wer sich für ein Demokonto entscheidet, der spielt mit dem Gedanken, später auch einmal Echtgeld einzuzahlen. Daher sollten die Funktionen der Handelsplattform und die Handelsbedingungen ganz genau unter die Lupe genommen werden. Im Idealfall kann der User aus verschiedenen Basiswährungen auswählen und mindestens der Euro sollte vorhanden sein. Fast immer ist das Echtgeldkonto von einem eingezahlten Mindestbetrag abhängig. Dieser sollte möglichst niedrig gesteckt sein. Hinzu kommt, dass für jeden Trade eine Mindesthandelssumme eingehalten werden muss. Auch diese sollte möglichst niedrig gehalten sein. Der optimale Anbieter akzeptiert ausschließlich renommierte Zahlungsdienstleister und es sollte eine Banküberweisung möglich sein, die Nutzung von Kreditkarten und von elektronischen Geldbörsen.

    Ein weiteres wichtiges Qualitäts-Kriterium ist die mögliche Rendite. Der Kundensupport sollte auf mehreren Kontaktkanälen kostenlos erreichbar sein, wie zum Beispiel per E-Mail, Live Chat und Telefonhotline. Außerdem sollten die wichtigsten Börsen News veröffentlicht werden, wie zum Beispiel ein Wirtschaftskalender und Finanznachrichten. Denn damit kann sich der Kunde informieren, ohne hierfür andere Informationsquellen auswählen zu müssen.

    2. Schnelle Eröffnung des Demokontos

    Die Anmeldung und Eröffnung eines Demokontos sollte nur wenige Minuten in Anspruch nehmen. Hierfür gibt es auf der Webseite vom Anbieter einen speziellen Button, der zu einem Formular führt. Hier werden nur die wichtigsten persönlichen Daten abgefragt. Außerdem muss der User sich an dieser Stelle meistens für ein Passwort entscheiden und die gewünschte Basiswährung wählen.

    Weitere wichtige Angaben sind die E-Mail-Adresse, der Name, die Telefonnummer und das Land des Wohnsitzes. Außerdem muss der User die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie seine Volljährigkeit bestätigen. Sobald dies geschehen ist, wird im Anschluss das Demokonto eröffnet und der Kunde kann sofort mit dem risikolosen Handel von binären Optionen starten.

    Warum überhaupt ein binäre Optionen Demokonto eröffnen?

    Bevor wir uns den besten Anbietern widmen, seien die Vorteile eines Demokontos kurz erläutert. Insgesamt sprechen X Gründe dafür, ein Demokonto zu eröffnen:

    1. Der Service des Brokers kann getestet werden. Trader können hierbei vor alle auf die Aspekte achten, die ihnen beim Handel wichtig sind.
    2. Anfänger profitieren davon, den Handel mit binären Optionen an sich unverbindlich kennenlernen zu können. Das gewonnen Wissen und die Erfahrung kann genutzt werden, um den Einstieg in den Echtgeldhandel zu schaffen.

    Fortgeschrittene Trader nutzen Demokonten häufig, um neue Handelsstrategien ohne Risiko entwickeln zu können. Meistens schleichen sich am Anfang noch Fehler ein, die im Echtgeldkonto allerdings teuer werden. In der Demoversion wird nur Spielgeld verloren, die Fehler fallen aber dennoch auf. Anschließend werden die Schwachstellen solange verbessert, bis sich regelmäßiger Erfolg einstellt.

    IQ Option kam den Kriterien am nächsten

    IQ Option konnte die Wahl als bestes binäre Optionen Demokonto 2020 für sich entscheiden, da dieser Anbieter den zugrunde liegenden Kriterien am nächsten kam. IQ Option, ansässig auf der Mittelmeerinsel Zypern, bietet nicht nur ein gebührenfreies Demokonto an, sondern unterlegt dies mit allen Handelsmöglichkeiten, welche auch das reale Handelskonto bietet. Trader erhalten 1000 Dollar Spielgeld. Neben dem Demokonto überzeugt IQ Option aber noch mit weiteren Pluspunkten.

    Das IQ Option Demokonto glänzt vor allem dadurch, dass es sich komplett an der normalen Liveversion orientiert. Einzige Ausnahme: Es sind lediglich wenige der Basiswerte verfügbar. Ansonsten können alle Features ausgiebig getestet und auf Echtzeitkurse zurückgegriffen werden. Diese Testphase hat bei IQ Option kein vorgegebenes Ende. Das Demokonto steht über einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung – auch das macht das IQ Option Konto zum besten binäre Optionen Demokonto.

    Das beste binäre Optionen Demokonto hat mit Abstand IQ Option.

    Für das IQ Option Handelskonto spricht zudem, dass die Eröffnung äußerst unkompliziert ist. Sie findet komplett unabhängig von der Registrierung eines Livekontos statt, was nicht bei allen Brokern der Fall ist. Trader müssen hierzu zunächst die Website des Brokers aufrufen. Anschließend wird ein unkompliziertes Registrierungsformular geöffnet, das wahrheitsgemäß ausgefüllt wird. IQ Option fragt hier bewusst nur einige wenige Daten ab. Dazu gehören eine gültige E-Mail-Adresse, ein frei wählbarer Benutzername und ein frei wählbares Passwort. Weitere Angaben werden bewusst nicht abgefragt, weil diese nicht zur Kontoführung benötigt werden. Nachdem das Formular abgeschickt wurde, erhalten Trader eine automatisch generierte E-Mail. In dieser findet sich ein Bestätigungs-Link, auf den geklickt werden muss. Danach ist das Konto bereits vollumfänglich nutzbar und komplett aktiviert. Das IQ Option Demokonto kann somit innerhalb von 2 Minuten eröffnet werden.

    • Die browserbasierte Handelsplattform kann von jedem beliebigen Endgerät ohne Download genutzt werden und bietet eine Oberfläche in deutscher Sprache.
    • Mobiles Trading ist selbstverständlich.
    • Maximale Rendite* von 92 Prozent im klassischen Handel mit Call- und Putoptionen.
    • Die Eröffnung des Handelskontos ist bereits ab 10 EUR/USD/GBP möglich.

    iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

    Binary.com – das spricht für den Zweitplatzierten

    Binary.com trat vor einigen Jahren in den Markt ein. Damit handelt es sich bei dem Broker in dem noch jungen Segment des Handels mit digitalen Optionen um einen der erfahreneren Anbieter. Der Firmensitz befindet sich auf Malta, das Unternehmen wird von der maltesischen Börsenaufsicht reguliert. Letzteres ist sicher ein Pluspunkt bei der Gesamtbetrachtung, hat jedoch keine Auswirkungen auf das gute Abschneiden speziell im Bezug auf das Demokonto. Binary.com bietet nach eigener Aussage ein zeitlich unbefristetes Demokonto an, eine hervorragende Voraussetzung für Anleger. Die zur Verfügung gestellten Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten flankieren das Demokonto, Neueinsteiger finden hervorragende Startmöglichkeiten in den Handel mit binären Optionen, obgleich der Handel natürlich dennoch immer mit einem Risiko einhergeht. Voraussetzung ist jedoch, dass die Anleger sich für den Demoaccount registrieren. Die Kontoeröffnung setzt keine Mindesteinzahlung voraus. Binary.com konnte mit verschiedenen Kriterien überzeugen.

    • Keine Verlustabsicherung im herkömmlichen Sinne, sondern die Möglichkeit, die Option vor dem Verfallszeitpunkt zurückzukaufen.
    • Im klassischen Handel sind bis zu 90 Prozent Maximalrendite erzielbar, im High-Yield Segment bis 360 Prozent.
    • Der Handel ist mit unterschiedlichen Handelsmethoden machbar.
    • Mobiler Handel mit spezieller Android-App möglich, für alle anderen Betriebssysteme steht eine für den mobilen Handel optimierte Webseite zur Verfügung.

    ETX Capital – mit dem niedrigsten Handelseinsatz auf Rang drei im Test

    Beim Test um das beste binäre Optionen Demokonto konnte sich ein britischer Broker auf Platz drei etablieren. ETX Capital stattet sein kostenloses Demokonto mit einem besonderen Feature aus. Für den Demoaccount ist kein Echtgeldkonto und keine Einzahlung nötig. Leider wird der Demozugang jedoch nur für 14 Tage gewährt, daher der Platz 3. Dies soll jedoch die Handelsmöglichkeiten der Nummer drei nicht beeinträchtigen.

    • Generelle Kontoeröffnung ab 100 Euro möglich.
    • Der Handel ist bereits ab 10 Euro möglich.
    • Nach EU-Recht lizenzierter Broker
    • Über 200 Basiswerte stehen für das Traden zur Verfügung

    Vom IQ Option Demokonto zum Echtgeldkonto

    Trader haben bei IQ Option natürlich nicht nur die Möglichkeit, mit virtuellem Kapital zu handeln. Der Broker ist auch im Echtgeldeinsatz aktiv und bringt einige Vorteile mit sich:

    • Rendite: Bei IQ Option können Trader pro Position eine Rendite von bis zu 92 Prozent erwirtschaften. Verglichen mit der Konkurrenz zählt dies zu den absoluten Top-Werten und ermöglicht es, langfristig erfolgreich mit binären Optionen zu traden.
    • Basiswerte: Auch die Anzahl verfügbarer Basiswerte ist hoch. So haben Trader Zugriff auf Underlyings aus unterschiedlichen Assetklassen wie Aktien, ETFs, Indizes, Rohstoffe oder Währungen.
    • Service: IQ Option ist einer der größten Broker überhaupt, weshalb sich das Unternehmen den Unterhalt eines großen Serviceteams erlauben kann. Trader haben Zugriff auf eine deutsche Hotline, die 24/7 zur Verfügung steht. Alle Mitarbeiter sind dabei ausführlich geschult worden, so dass sich Probleme binnen weniger Minuten lösen lassen.
    • Sicherheit: Der renommierte Broker hat seinen Hauptsitz auf Zypern, das Mitglied der EU ist. Insofern gelten für IQ Option alle Vorschriften, an die sich etwa auch deutsche Unternehmen halten müssen. Für die Überwachung und Regulierung an sich sorgt mit der zypriotischen CySEC eine Behörde, die als äußerst erfahren und strikt gilt.
    • Mindesteinsatz: Bei IQ Option können Trader bereits ab dem ersten Euro (USD/GBP) Handel betreiben. Denn der Broker richtet sich auch an solche Anleger, die bisher noch nicht mit binären Optionen getradet haben.

    Wer sich auf Basis dieser Gründe für eine Kontoeröffnung entscheidet, kann die Echtgeldversion bereits innerhalb weniger Minuten eröffnen. Zunächst wird hierzu die Website des Unternehmens aufgerufen, wo sich ein Button mit der Aufschrift „Konto eröffnen“ befinden sollte. Über diesen öffnet sich das eigentliche Anmeldeformular, das vom Trader vollständig ausgefüllt werden muss. Unter anderem fragt der Broker hierin nach Informationen zu persönlichen Daten, aber auch der Vermögenssituation. Nur so kann IQ Option gewährleiten, dass illiquide Trader nicht mit binären Optionen handeln.

    Eine starke Partnerschaft: IQ Option und Aston Martin.

    Nachdem die Daten nochmals überprüft worden sind, schicken Anleger das Formular an den Broker ab. Jetzt wird zusätzlich noch eine Legitimierung aller Daten notwendig. Dazu laden Trader die Kopie eines Ausweisdokuments und einen Nachweis ihres aktuellen Wohnsitzes hoch. Wenn dann noch Kapital eingezahlt wird, kann direkt der erste Trade gesetzt werden.

    Fazit: IQ Option ist nicht nur beim Demokonto ein Broker, der Tradern empfohlen werden kann. Auch im Echtgeldhandel überzeugt das Unternehmen durch hohe Renditen, geringe Mindesteinsätze und ein hohes Maß an Sicherheit. Dabei läuft die Kontoeröffnung ebenfalls äußerst schnell ab, so dass schon nach wenigen Minuten ersten Positionen eröffnet werden können.

    Fazit: IQ Option klarer Testsieger

    Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass diese drei Broker nicht nur aufgrund Ihres Demokonto-Angebotes für Neueinsteiger als erste Adresse zum Einstieg gelten. Dennoch sprechen natürlich vor allem die Demokonten für eine Registrierung bei den Brokern. Vor allem IQ Option kann klar empfohlen werden. Das Konto lässt sich absolut unverbindlich eröffnen und ist nicht an die Liveversion gekoppelt. Es steht dennoch für einen unbegrenzten Zeitraum zur Verfügung und bietet eine absolut reale Handelsumgebung. Weiterer Vorteil: Die Kontoeröffnung ist bereits binnen 2 Minuten vollständig abgeschlossen.

    iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

    *Betrag, den der Händler bei zutreffender Prognose auf seinem Handelskonto gutgeschrieben bekommt.

    IQ Option Erfahrungen 2020 – Binäre Optionen Broker im Test!

    IQ Option ist ein bekannter Broker für den Handel mit binären Optionen, der im Jahr 2020 an den Start gegangen ist. Online gibt es inzwischen eine Vielzahl an Brokern, die den Handel mit binären Optionen ermöglichen. IQ Option hatte es also nicht leicht, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Zum Programm des Brokers gehören besonders geringe Mindesteinzahlung, der Call- und Put-Handel im Fokus sowie ein Demokonto, das auch ohne Echtgeld-Konto genutzt werden kann.

    Damit spricht IQ Option durchaus Trader unterschiedlicher Erfahrungsstufen und mit verschiedenen Budgets an. Für die rechtlichen Rahmenbedingungen sorgt die Regulierung durch die CySEC. In unserem IQ Option Testbericht werden wir die verschiedenen Bereiche des Brokers beleuchten, das Angebot testen und so eine Zusammenfassung über unsere Erfahrungen geben.

    Pro und Contra für IQ Option

    • Mindesteinzahlungssumme liegt bei 10 EUR/USD/GBP
    • Handel ist bei IQ Option schon ab 1 Euro möglich
    • zahlreiche Basiswerte handelbar
    • Demokonto steht zur Verfügung
    • Mobiler Handel wird angeboten
    • Einige Angebote und Teile der Website nur auf Englisch

    Auf den ersten Blick ist IQ Option ein Broker, der sich an verschiedene Trader-Typen richtet und bietet durchaus auch für Fortgeschrittene gute Voraussetzungen für den Handel mit binären Optionen.

    Themenübersicht:

    Jetzt direkt zu IQ Option: www.iqoption.com

    1.) Handelsangebot: Basiswerte in solider Auswahl

    Ein besonderes Interesse galt bei unserem IQ Option Test natürlich den Basiswerten, die für den Handel angeboten werden. Als Trader möchte man nicht nur aus einer kleinen Auswahl wählen können. Das mag vielleicht am Anfang noch reichen, später steigt aber der Wunsch, verschiedene Basiswerte beim Handel mit binären Optionen zu wählen. IQ Option braucht sich vor der Konkurrenz tatsächlich nicht verstecken, denn der Broker stellt zahlreiche Basiswerte aus den Bereichen Aktien, Währungen, Rohstoffe und Indizes zur Verfügung.

    Hier können Trader auf die ganz klassischen Basiswerte setzen oder auch ein paar außergewöhnliche Angebote in Anspruch nehmen. Damit haben unsere IQ Option Erfahrungen in Bezug auf die Basiswerte bereits gezeigt, dass der Broker in diesem Bereich durchaus eine gute Anlaufstelle ist. Zwar gibt es durchaus auch Broker mit einem größeren Angebot, IQ Option ist aber ausreichend ausgestattet.

    Fazit: Das Handelsangebot bei IQ Option ist solide gestaltet und bietet für Trader eine ausreichende Auswahl, um den Handel mit binären Optionen durchführen zu können.

    2.) Handelskonditionen: Handelsarten sind übersichtlich gehalten

    Bei den Handelskonditionen haben wir beim Broker IQ Option feststellen können, dass hier eher auf die Basis gesetzt hat. Die Idee hinter dem Handel mit binären Optionen ist es, auf einen steigenden oder einen fallenden Kurs zu setzen. Call- oder auch Put-Optionen werden daher bei IQ Option angeboten. Viele Broker entscheiden sich, die Optionenarten noch zu erweitern und stellen weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Das ist bei IQ Option nicht der Fall. Wir konnten zwar feststellen, dass hier auch der Handel mit Turbo-Optionen möglich ist. Das war es dann aber auch schon an Handelsmöglichkeiten. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass dies für den Handel mit binären Optionen auch durchaus ausreichend ist. Die maximale Rendite – also der Betrag, den der zypriotische Broker bei zutreffender Prognose dem Händlerkonto gutschreibt – liegt bei IQ Option bei 92%, was ein solider Wert ist. Händler können bei dem Broker neben binären Optionen auch klassische Optionen handeln. Neuerdings befinden sich auch digitale Optionen im Angebot der Brokers, bei welchen Renditen von bis zu 900% möglich sind.

    Fazit: Bei IQ Option wird vor allem der klassische Handel für die binären Optionen angeboten. Hier gibt es die Möglichkeit, zwischen Call und Put zu wählen oder auch auf die Turbo-Variante zurückzugreifen.

    Handel zu kundenfreundlichen Konditionen bei IQ Option

    3.) Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Die verschiedenen Möglichkeiten

    Das Konto bei IQ Option kann ab einer Mindesteinzahlung von 10 EUR/USD/GBP eröffnet werden. Bei den Methoden für die Einzahlung setzt IQ Option auf die klassischen Varianten und stellt seinen Tradern die Optionen zur Verfügung, aus den nachfolgenden Methoden zu wählen:

    • Kreditkarte
    • E-Wallets wie Skrill oder Neteller

    Für Auszahlungen mittels Banküberweisung fallen Gebühren an, dies wird dann jedoch bei der Beantragung der Auszahlung angegeben. Kunden finden auf der Webseite Informationen rund um die Ein- und Auszahlung.

    Wichtig ist, dass vor der Auszahlung eine Verifizierung durchgeführt wurde. Der Broker ist verpflichtet sich abzusichern, dass es sich bei dem Trader um die in den Angaben genannte Person handelt. Daher wird zu einer Verifizierung aufgerufen. Empfehlenswert ist es, diese direkt durchzuführen.

    Fazit: Bei unseren IQ Option Erfahrungen haben wir festgestellt, dass Trader auf der Website bzw. in den AGB etwas über die Ein- uns Auszahlungsmethoden und die Vorgaben bei IQ Option erfahren. Es gibt verschiedene Varianten für die Einzahlung, unter denen auch die Klassiker, wie Kreditkarte und Neteller, zu finden sind. Diese können gebührenfrei erfolgen. Die Auszahlung via Banküberweisung ist jedoch mit Gebühren verbunden.

    Jetzt direkt zu IQ Option: www.iqoption.com

    4.) Regulierung bei IQ Option

    Bei unseren IQ Option Erfahrungen haben wir uns auf die Suche gemacht, um mehr über die Regulierung des Brokers zu erfahren. Der Broker IQ Option braucht sich hier wirklich nicht verstecken. Er operiert von Zypern aus und wird dadurch durch die CySEC reguliert. Man braucht sich also keine Sorgen machen, wie bei einem Offshore Broker. IQ Option ist es besonders wichtig, für seine Trader ein vertrauenswürdiger Partner zu sein, was die Regulierung auch beweist.

    Die zuverlässige Aufbewahrung der Gelder bei IQ Option ist ebenfalls gewährleistet, da der Broker eine strikte Trennung der Kundengelder von den Unternehmensgeldern durchführt. Das heißt, die Gelder der Kunden werden auf getrennten Konten geführt. Selbst wenn es also zu einer Insolvenz von IQ Option kommt, brauchen sich Trader keine Gedanken darüber machen, dass ihre Gelder mit in die Insolvenzmasse fließen. Damit es soweit nicht kommt, ist eine der Voraussetzungen der CySEC, dass die Gelder nachweislich auf anderen Konten geführt werden. IQ Option muss hier einen regelmäßigen Nachweis erbringen, um die Lizenz behalten zu können.

    Fazit: Bei unserem IQ Option Test haben wir feststellen können, dass der Broker von der CySEC reguliert ist. Die Gelder der Kunden werden auf getrennten Konten geführt und verwaltet.

    5.) Zusatzangebote: Demokonto und Turniere bei IQ Option

    Ein Bonus steht bei IQ Option nicht zur Verfügung – aber ein Demokonto, für das Trader keine vorherige Einzahlung vornehmen müssen. Zudem bieten die Turniere die Möglichkeit, sein eigenes Können auf die Probe zu stellen; bei Turnieren gelten stets die aktuellen AGB, die Interessierte auf der Brokerwebsite einsehen können. Gerade beim Handel mit binären Optionen ist das ein wichtiger Faktor, denn hier geht es darum, möglichst zügig zu reagieren und das eigene Können dauerhaft weiterzuentwickeln. Unter anderem gehört dazu auch, den Markt im Blick zu behalten und ihn lesen zu können.

    Fazit: Bei IQ Option gibt es ein Demokonto für Kunden, aber durchaus auch immer wieder Turniere.

    IQ Option hält nicht nur faire Konditionen, sondern auch weitere Extras für Kunden bereit

    6.) Tradingplattform und mobiles Trading: Optimale Grundlage für den Handel

    Die Handelsplattform bei IQ Option ist ein weiterer Punkt in unserem großen Test. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass sich der Broker entschieden hat, eine Handelsplattform selbst zu entwickeln. Das ist durchaus nicht üblich, viele Broker greifen auf bestehende Programme zurück. Der Vorteil für die Trader ist bei einer selbst entwickelten Plattform, dass der Broker optimal auf ihre Wünsche eingehen kann. Die Handelsplattform von IQ Option ist übersichtlich gehalten und bietet dennoch viele Features, die für den Handel mit binären Optionen einen Vorteil darstellen. Allein die Möglichkeit, für den Vergleich mehrere Charts nebeneinander ansehen zu können, ist bereits eine große Hilfe.

    Grundsätzlich ist zu bedenken, dass die Handelsplattform die Heimat von einem Trader ist und dazu dient, dass dieser dem Handel nachgehen kann. Daher ist es wichtig, dass er alles erledigen kann, worauf es ankommt. Das funktioniert jedoch nur bei einer gut aufgestellten und übersichtlichen Handelsplattform. Diese ist durch IQ Option gegeben. Der Broker bietet damit Tradern mit unterschiedlichen Erfahrungen, sehr gute Voraussetzungen.

    Zusätzlich zur klassischen Handelsplattform, die webbasiert funktioniert, gibt es natürlich auch eine mobile App für Android und iOS. Für den Broker ist es selbstverständlich, dass er seinen Tradern auf diese Weise den mobilen Handel ermöglicht. Dank der App ist es möglich, direkt in das eigene Handelskonto zu gehen und hier Trades zu setzen oder aber auch die bestehenden Optionen zu beobachten. Der mobile Handel hat einen hohen Stellenwert bei den Tradern, da es heute selbstverständlich ist, von überall aus Zugriff auf das Internet zu haben und so auch dann handeln zu können, wenn man nicht zu Hause ist.

    Grundsätzlich wird dafür gar nicht unbedingt eine App benötigt, denn die Handelsplattform wird webbasiert zur Verfügung gestellt. Das heißt, der Trader kann von jedem Browser aus auf sein Konto zugreifen. Dennoch kann es lange dauern, sich über ein mobiles Endgerät einzuloggen. Die App dagegen ermöglicht einen direkten Zugriff auf das eigene Handelskonto und dazu auch noch die Möglichkeit, von hier aus ebenso zu handeln wie von der Plattform aus.

    Fazit: IQ Option bietet eine webbasierte Handelsplattform, die selbst zusammengestellt wurde. Zusätzlich dazu stellt der Broker eine mobile App zur Verfügung. So können Trader auch von unterwegs aus auf ihr Konto zugreifen und hier agieren.

    7.) Mindesthandelssummen: Hier kann der Broker punkten

    Zugegeben, die Mindestinvestitionen sind eines der Themen, das uns bei unserem Broker-Test immer ganz besonders interessiert. Aus Sicht der Trader sind diese Werte deshalb von Interesse, weil nicht jeder bereit ist oder die Möglichkeit hat, hohe Beträge einzusetzen. Bei vielen Brokern ist das jedoch nicht möglich. Mindesteinzahlungen in dreistelliger Höhe und Mindesthandelssummen in zweistelliger Höhe sind hier keine Seltenheit. Kein Wunder, wenn sich dann gegen einen Broker entschieden wird. Umso begeisterter waren wir von den Werten, die IQ Option an dieser Stelle aufruft.

    Der Broker fordert lediglich eine Mindesteinzahlungssumme in Höhe von 10 EUR/USD/GBP, was keine Selbstverständlichkeit ist. Der Handel selbst kann sogar schon ab 1 Euro (max. 5.000 € pro Trade) gestartet werden. Damit bietet der Broker eine wirklich gute Plattform für Händler, die erst einmal mit geringen Beträgen mit binären Optionen handeln möchten.

    Fazit: Unsere IQ Option Bewertung hat ergeben, dass gerade die Höhe der Mindesteinzahlung sowie der Mindesthandelssumme bei dem Broker ein großer Vorteil ist und ihn auch für Trader mit geringem Budget besonders interessant macht.

    8.) Support & Schulungsmöglichkeiten: Übersichtlich gehalten

    Der Kundenservice hat in unserem Broker-Test einen hohen Stellenwert und daher haben wir natürlich auch bei IQ Option darauf geschaut, wie hier die Kontaktaufnahme vonstatten geht. Unter der Woche von Montag bis Freitag ist der Kundenservice unter einer deutschen Nummer bis 18 Uhr zu erreichen. Das ist eine durchaus solide Zeit, die es auch Tradern möglich macht Kontakt aufzunehmen, die erst etwas später traden. Neben der telefonischen Kontaktaufnahme stellt IQ Option auch noch ein Formular zur Verfügung. Hier kann über E-Mail mit dem Broker Kontakt aufgenommen werden. Der Trader gibt an, was seine Frage ist und bekommt dann zeitnah eine Antwort. Auch ein LiveChat steht zur Verfügung. Den Rückruf-Service können hingegen nur VIP-Kunden nutzen. Dennoch zeigt sich der Support bei IQ Option hilfreich und der Kundenservice sehr freundlich.

    Auch beim Weiterbildungsbereich ist IQ Option gut aufgestellt. Hier wird eine solide Ausbildung an Video-Tutorials angeboten, allerdings bisher nur auf Englisch. Wer kein Englisch versteht, der hat tatsächlich Pech gehabt. Die Tutorials selbst sind jedoch von einer sehr guten Qualität und kurz und knackig zusammengefasst. Hier werden viele Fragen beantwortet, die ein Trader hat.

    IQ Option bietet Lernmaterial und ein Demokonto

    Dazu kommt, dass der Weiterbildungsbereich für angemeldete Kunden noch besser aufgestellt ist. Unter anderem gibt es hier auch Informationen rund um die Bollinger Bänder oder andere wichtige Punkte, die für die Handelsmethode hilfreich sein können. Allerdings kann der Broker dafür mit einem anderen Vorteil punkten, denn er stellt ein Demokonto zur Verfügung, für das sich Trader nicht einmal anmelden müssen. Stattdessen können sie erst ganz in Ruhe über das Demokonto ausprobieren, ob ihnen das Angebot von IQ Option überhaupt zusagt. Hierfür werden 1.000 Dollar virtuelles Kapital angeboten und das Konto selbst ist nicht begrenzt. Auch erfahrene Trader nutzen gerne Demokonten, um ihre Handelstaktiken auszuarbeiten. Ist das Guthaben aufgebraucht, kann es wieder aufgeladen werden.

    Fazit: Unsere IQ Option Erfahrungen haben gezeigt, dass der Broker durchaus einen sehr guten Kundenservice zu bieten hat, zu dem auch ein LiveChat gehört. Dazu kommen solide Tutorials, die allerdings nur auf Englisch zur Verfügung stehen. Dafür gibt es ein Demokonto ohne Anmeldung.

    Jetzt direkt zu IQ Option: www.iqoption.com

    9.) IQ Option Erfahrungen in der Fachpresse

    Bei IQ Option handelt es sich um einen noch recht jungen Broker, der noch nicht so lange am Markt ist. Zwar gibt es bereits zahlreiche Bewertungen online durch Trader, in der Fachpresse wurde aber bisher noch nicht über IQ Option berichtet. Da der Handel mit Binären Optionen hohen Risiken unterliegt, sollten sich Trader gut mit den Risikohinweisen des Brokers auseinandersetzen und zusätzlich die Angebote verschiedener Broker nutzen und seine Binäre Optionen hedgen.

    Fazit: Derzeit sind noch keine Meinungen über IQ Option in der Fachpresse zu finden. Wir konnten mit unseren IQ Option Erfahrungen jedoch feststellen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

    Fakten im Überblick

    1. Handelskonditionen

    • 3 Handelsarten stehen zur Verfügung

    • Mindesthandelssumme von 1 Euro, maximal 5.000 Euro pro Trade

    • Laufzeiten bereits ab 30 Sekunden

    • Einzahlungsbetrag mindestens 10 EUR/USD/GBP

    2. Support

    • Kundenservice u. a. über Telefon und E-Mail-Formular möglich

    • Support auch auf Deutsch

    • 24/7 erreichbar

    3. Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

    • Auswahl von verschiedenen Währungen ist möglich

    • Zahlung unter anderem per Neteller, Kreditkarte oder Skrill möglich

    4. Regulierung

    • Regulierung durch die CySEC

    • Kundengelder werden getrennt vom Betriebsvermögen aufbewahrt

    5. Zusatzangebote

    • Demokonto

    6. Mobiles Trading

    • Mobiles Trading über IQ Option wird angeboten

    • Nutzen des eigenen Accounts über die mobilen Endgeräte

    • Für Android- und iOS-Geräte im Angebot

    • Mobile Webseite wird angeboten

    7. Zusatzangebote

    • Video-Tutorials im Online-Angebot

    • Demokonto ohne Anmeldung

    • Turniere für Bestandskunden (es gelten die AGB)

    8. Usability der Handelsplattform

    • Besonders übersichtlich und intuitiv bedienbar

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • Finmax
      Finmax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

    So starten Sie den Handel mit binären Optionen
    Schreibe einen Kommentar

    ;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: