neuer Trading-Desk – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

EZTrader Betrug? eztrader Erfahrungen präsentieren das Angebot im Check!

Im Jahr 2008 wurde der Broker EZTrader ins Leben gerufen und hat sich seit diesem Zeitpunkt als recht erfolgreicher Broker im Bereich der binären Optionen etabliert. Nach unseren EZTrader Erfahrungen, steht für den Trader dabei das große Angebot an Basiswerten sowie die recht hohen Renditen, die hier geboten werden, im Fokus. Interessant ist im Test daher ein Rundumblick auf das aktuelle Angebot des Brokers sowie die Konditionen, die für Trader hier geboten werden. Informieren Sie sich auf einen Blick über alle wichtigen Punkte, die für Sie als Trader bei EZTrader interessant sein können.

Inhalt:

  • Die wichtigsten Fakten zu EZTrader
  • Der Testbericht: Unsere EZTrader Erfahrungen
  • Regulierung und Sicherheit: Wie seriös ist EZTrader
  • Binäre Optionen als Handelsmethode bei EZTrader
  • Die Handelsplattform von EZTrader im Detail
  • Das Angebot von EZTrader für den Handel
  • SellOption für einen vorzeitigen Verkauf der Positionen
  • Die Ein- und Auszahlung bei EZTrader
  • Die Mindestsummen bei EZTrader
  • Kein Bonusangebot bei EZTrader
  • Bildungsbereich und Demokonto bei EZTrader
  • Fazit unseres EZTrader Tests
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren
  • Die wichtigsten Fakten zu EZTrader

    • Regulierung durch die CySEC
    • Trennung von Kundengeldern und Unternehmensvermögen
    • Renditen von bis zu 95%
    • SellOption als Möglichkeit für vorzeitige Options-Auflösung
    • Mindesteinzahlung liegt bei 200 Euro
    • Zahlreiche Varianten für die Einzahlung
    • Auszahlung ist mit Kosten verbunden

    Der Testbericht: Unsere EZTrader Erfahrungen

    Regulierung und Sicherheit: Wie seriös ist EZTrader

    Bei EZTrader handelt es sich unseren EZTrader Erfahrungen zufolge um einen Broker, der zur WGM Services Ltd gehört, die auch als Win Global Markets bekannt ist. Der Broker steht unter der Aufsicht der CySEC und hat hier die Lizenznummer 203/1 erhalten. Bei WGM handelt es sich um ein zypriotisches Unternehmen, sodass die Regulierung durch die dort ansässige Regulierungsbehörde durchgeführt wird. Durch ständige Überprüfungen wird sichergestellt, dass der Broker sich auch an die Vorgaben hält. Dazu gehört auch die Trennung der Kundengelder vom Betriebsvermögen, was einen wichtigen Punkt darstellt. So wird verhindert, dass der Broker bei einer Insolvenz die Kundengelder nicht mehr auszahlen kann. Die CySEC hat zusätzlich dazu die EWR-Staaten über die Regulierung von EZTrader informiert und der Broker wurde durch die Behörden in den Registern aufgenommen. Hier ist er vermerkt als eine Inbound-EWR-Investmentfirma.

    Fazit: Die hauptsächliche Regulierung bei EZTrader erfolgt durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde. Gleichzeitig findet sich auf der Webseite aber auch eine Übersicht über die weiteren Registrierungsnummern für andere Länder.

    So präsentiert sich EZTrader auf der eigenen Webseite

    Binäre Optionen als Handelsmethode bei EZTrader

    Bei EZTrader handelt es sich um einen Broker, der sich auf den Handel mit binären Optionen spezialisiert hat. Generell ist für einen Trader die Frage wichtig, inwieweit der Handel mit den Optionen möglicherweise ein Risiko in sich birgt und wie transparent dieser fungiert. Binäre Optionen sind eine recht transparente Methode, um am Markt Geld verdienen zu können. Der Vorteil für den Trader ist: Hier muss lediglich ein Blick auf die Rendite geworfen werden. Wie hoch ist diese? Jeder Broker hat andere Renditezahlungen festgelegt und hier sind die Anbieter auch durchaus frei. Je höher die Rendite ist, desto besser ist dies natürlich für den Trader. Bei EZTrader gilt eine maximale Rendite von immerhin 95%. Im Vergleich mit anderen Anbietern, die ebenfalls den Handel mit binären Optionen zur Verfügung stellen, ist das ein Wert, der hervorsticht. Dazu ist jedoch zu sagen, dass diese Rendite nicht für alle Optionen gezahlt wird. Tatsächlich fällt sie eher recht selten an. Typischer sind Renditen zwischen 75 und 85 %. Damit liegt EZTrader dann wieder im Durchschnitt.

    Bei der Abrechnung der Gewinne oder auch der Verluste wird auf die aktuellen Fixkurse gesetzt, die dann gelten, wenn die Position ausläuft. Auch diese sind einsehbar und können daher durch den Trader nachvollzogen werden. So ist es nicht möglich, über die binären Optionen unseriös zu arbeiten. Es handelt sich um eine Trading-Variante, die sehr transparent für beide Seiten ist, sodass sich Händler grundsätzlich keine Gedanken machen müssen, wenn sie aktiv werden möchten.

    Fazit: Bei den binären Optionen handelt es sich um ein Produkt, das nicht nur einfach in der Handhabung und leicht verständlich, sondern auch sehr transparent ist. Natürlich ist ein Risiko hier immer vorhanden. Allerdings ist es so, dass die möglichen Verluste schon bekannt sind, bevor sich der Trader entscheidet, eine Position zu eröffnen.

    iq_option Weiter zum Testsieger IQ Option und Demokonto eröffnen

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • Finmax
      Finmax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

    Die Handelsplattform von EZTrader im Detail

    Die Handelsplattform von EZTrader wurde durch den Broker selbst entwickelt und ist damit in dieser Form bei keinem anderen Anbieter zu finden. Sie ist in ihrem Design besonders übersichtlich gehalten. Trader wählen aus verschiedenen Charts und lassen sich ihre laufenden Positionen anzeigen, können einen Blick auf die beendeten Positionen werfen und dabei zeitgleich auch nach den aktuellen Werten der Optionen schauen. Diese werden bei EZTrader beispielsweise in Echtzeit immer wieder aktualisiert. Dies stellten wir in unseren EZTrader Erfahrungen fest. Zusätzlich dazu stellt der Broker auch noch eine Übersicht über die aktuellen News zur Verfügung. Das ist ein wichtiger Punkt, immerhin können sich Trader auf diese Weise darüber informieren, wie sich der Markt entwickelt. Diese Entwicklungen können auch die Werte der Positionen und deren Entwicklung beeinflussen. Daher ist es wichtig, in diesem Zusammenhang einen schnellen Zugriff auf die Informationen zu haben.

    Zusätzlich dazu gibt es bei EZTrader auch die Möglichkeit des mobilen Tradings. Der Handel kann mit der kostenfreien App ganz einfach und schnell vom Handy aus durchgeführt werden. Dazu ist lediglich die Anmeldung mit den Zugangsdaten notwendig, schon ist man vom mobilen Endgerät aus in seinem Konto drin. Von hier aus ist es möglich, Positionen zu eröffnen oder sich einfach nur über die aktuelle Entwicklung zu informieren. Das ist eine praktische Unterstützung beim Handel mit den binären Optionen.

    Fazit: Bei der Handelsplattform liegt der Fokus auf einer einfachen Funktionsweise und einer intuitiven Bedienung. So können auch Einsteiger relativ schnell bei EZTrader durchstarten. Zusätzlich dazu wird eine kostenfreie mobile Variante angeboten, die in Anspruch genommen werden kann.

    EZTrader bietet die Möglichkeit des mobilen handelns für Android und iOS

    Das Angebot von EZTrader für den Handel

    Wer gerne mit EZTrader handeln möchte, der möchte natürlich auch von Anfang an mehr über die Angebote erfahren, die hier zur Verfügung stehen. Bei den Basiswerten bietet der Broker eine wirklich sehr große Auswahl, die in Anspruch genommen werden kann. So haben Trader die Möglichkeit, aus immerhin 150 verschiedenen Basiswerten zu wählen.

    Bei den Basiswerten liegt der Fokus durch EZTrader jedoch in erster Linie auf den Aktien. Hier findet sich ein Angebot aus rund 80 verschiedenen Aktien. Damit macht dieser Bereich den größten Anteil der Basiswerte aus. Dennoch müssen Trader nicht auf weitere Auswahlmöglichkeiten verzichten. Der Broker bietet beispielsweise auch Basiswerte aus den Bereichen der Indizes, der Rohstoffe sowie der Währungen an. Die Vielseitigkeit ist damit auf jeden Fall gegeben und für den Trader natürlich besonders interessant. Hier kommen nicht nur Einsteiger, sondern auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten.

    Beim Handel selbst ist es vor allem der Call- und Put-Handel, der hier zur Verfügung steht. Mit dieser Basis-Funktion können die binären Optionen ganz einfach genutzt werden. Für die schnellen Trader gibt es auch die Turbo-Optionen. Hier beginnt die Laufzeit bereits ab einer Minute. Es sind jedoch durchaus auch längere Laufzeiten möglich.

    Fazit: Das Angebot bei EZTrader ist unseren EZTrader Erfahrungen nach sehr klassisch gehalten und spricht damit eine Breite an Tradern an. Grundsätzlich ist der Broker darauf bedacht, sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene Trader interessant zu sein. Zumindest mit dem bestehenden Angebot schafft er dies auch.

    iq_option Weiter zum Testsieger IQ Option und Demokonto eröffnen

    SellOption für einen vorzeitigen Verkauf der Positionen

    Bei dem Handel mit binären Optionen ist es als Broker gar nicht so einfach, aus der Masse hervorzustechen, da hier alles relativ festgesetzt ist. EZTrader schafft das aber dennoch, denn bei dem Broker ist es möglich, auf eine ganz besondere Variante zu setzen. So sind einige Optionen mit der Möglichkeit ausgestattet, hier auf die Variante SellOption zu setzen. Dies gilt nicht für alle Optionen. Wer die Variante also testen möchte, der sollte genau darauf achten, ob die Option mit SellOption markiert ist. Das ist auf der Handelsplattform markiert.

    Wer sich für eine der Optionen mit SellOption entschieden und die Position geöffnet hat, der hat nun die Möglichkeit, bis zum Laufzeitende der Position diese an EZTrader zurück zu verkaufen. Warum sollte man das tun? Generell ist das Money Management auch bei binären Optionen ein wichtiger Punkt. Zwar wissen Trader hier schon beim Einsatz ihres Geldes, was sie verlieren können. Verlieren möchte aber niemand. Wenn sich nun also abzeichnet, dass sich der Wert der Option in die falsche Richtung bewegt, so kann von SellOption Gebrauch gemacht werden. Der Trader klickt dies einfach an und erhält durch EZTrader ein Angebot für seine Option. Dieses Angebot orientiert sich unseren EZTrader Erfahrungen nach an den aktuellen Marktpreisen und ist dazu noch unverbindlich. Das heißt: Der Trader sieht sich das Angebot in aller Ruhe an und kann dann entscheiden, ob er die Option wirklich verkaufen möchte. Macht er dies, dann erhält er den Betrag ausgezahlt. Macht er es nicht, läuft die Option weiter bis zum Ende. So lässt sich das Beste aus den laufenden Optionen herausholen.

    Fazit: Bei EZTrader handelt es sich um einen der bekanntesten Broker am Markt und das nicht nur, weil hier hohe Renditen möglich sind. Dazu kommt, dass die SellOption in dieser Variante eine interessante Möglichkeit für den Handel ist. Viele Trader, auch erfahrene Händler, sehen diese Option als spannend für den Handel an und testen sie gerne aus.

    Die Ein- und Auszahlung bei EZTrader

    Bei den Varianten für die Ein- und Auszahlung bei EZTrader gibt es deutliche Unterschiede. Werfen wir erst einmal einen Blick auf die Einzahlungen. In diesem Bereich ist der Broker recht gut aufgestellt, hier können Trader aus verschiedenen Varianten wählen. Der Klassiker sind dabei natürlich die Kreditkarte sowie die Maestro-Karte. Zusätzlich dazu sind auch die Sofort-Überweisungen möglich. Wer möchte, der kann auch auf ganz andere Methoden zurückgreifen. So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, sich für WireTransfer oder für TrustPay zu entscheiden. Auch Qiwi-Wallet wird angeboten. So vielseitig die Methoden für die Einzahlung sind, so wenig Varianten gibt es bei der Auszahlung.

    Wenn sich ein Trader seinen Gewinn auszahlen lassen oder das Guthaben von seinem Konto holen möchte, dann hat er genau zwei Wahlmöglichkeiten. Er kann sich für die Kreditkarte entscheiden. Das funktioniert nur dann, wenn er mit dieser auch eingezahlt hat und zusätzlich dazu ist es nur möglich, den Betrag auszahlen zu lassen, der auch eingezahlt wurde. Gibt es dagegen Gewinne, dann ist nur die Auszahlung über die Banküberweisung möglich. Dafür muss jedoch ein Betrag von 13 Euro gezahlt werden. Lohnenswert ist die Auszahlungsmethode daher nur dann, wenn man auch einen recht hohen Betrag transferieren möchte.

    Fazit: Positiv an den gemachten EZTrader Erfahrungen finden wir die große Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten für die Einzahlung, die durch EZTrader angeboten wird. Allerdings müssen wir als Manko darauf verweisen, dass die Auszahlung nur auf zwei Wegen möglich ist und die Gewinnauszahlung Kosten mit sich bringt.

    Die Zahlungsoptionen bei EZTrader

    Die Mindestsummen bei EZTrader

    Die meisten Broker arbeiten mit Mindestsummen bei der Einzahlung, denn so sorgen sie dafür, dass die Kunden auch wirklich ein wenig handeln. Zwar gibt es auch Anbieter ohne eine Mindesteinzahlung, diese sind allerdings sehr selten. Auch EZTrader gehört nicht zu diesen Anbietern, sondern fordert eine Mindesteinzahlung in Höhe von 200 Euro. Auch beim Handel selbst gibt es Mindesthandelssummen und zwar betragen diese 25 Euro. Beide Summen sind gerade für Einsteiger nicht gerade wenig Geld, die sich erst einmal überlegen möchten, ob der Handel etwas für sie ist. Natürlich können die 200 Euro auch wieder ausgezahlt werden, wenn einem das Angebot nicht zusagt.

    Fazit: Natürlich ist es heute meist selbstverständlich, dass Mindestsummen gefordert werden. Mit den Beträgen bewegt sich der Anbieter im mittleren Bereich, es geht aber auch deutlich günstiger.

    Kein Bonusangebot bei EZTrader

    Bei dem Broker ist kein Bonus verfügbar, doch wer nicht auf entsprechende Angebote verzichten möchte, wird bei Binary.com fündig.

    Fazit: Bei EZTrader ist kein Bonus im Angebot, alternativ können sich Trader jedoch die Bonusangebote bei Binary.com ansehen.

    iq_option Weiter zum Testsieger IQ Option und Demokonto eröffnen

    Bildungsbereich und Demokonto bei EZTrader

    Ein Demokonto gibt es bei EZTrader offiziell erst einmal nicht. Während viele Broker damit direkt auf der Webseite werben, hält sich der Anbieter an dieser Stelle zurück. Allerdings gibt es dennoch eine Möglichkeit, eine Demo-Version zu erhalten und zwar dann, wenn man sich direkt an den Support wendet. Dieser steht per Chat oder auch über die Hotline zur Verfügung und auf Nachfrage stellt EZTrader durchaus Demokonten für die Trader bereit. Diese haben eine Spielgeld-Höhe von 1.000 Euro. Mit dem Demokonto ist es möglich, das Angebot erst einmal in aller Ruhe zu testen.

    Spannend ist das Schulungsangebot, das durch EZTrader geboten wird. Hier gibt es wirklich viele verschiedene Wege, die in Anspruch genommen werden können. Wir haben diese Wege einmal zusammengefasst:

    In dem Glossar sind die einzelnen Begriffe rund um den Handel mit den binären Optionen zusammengefasst. Wer sich in dem Feld noch gar nicht auskennt, der hat damit erst einmal wirklich wichtige Grundlagen, auf die er zurückgreifen kann.

    Das Video-Training wird sehr gerne von Tradern genutzt und zwar auch dann, wenn diese schon eine gewisse Grundlage haben und sich bereits mit dem Handel auskennen. Durch die Visualisierung über das Video lässt sich schneller alles nachvollziehen. Ziel ist eine Verbesserung der Handelstechnik, die durch die detaillierte Ausführung des Videos erfolgen soll.

    Eine weitere Möglichkeit ist der Griff zu einem E-Book, das Kunden in Anspruch nehmen können. Insgesamt gibt es zwei verschiedene Versionen, die Informationen rund um den Handel mit binären Optionen enthalten.

    Zusätzlich zu den bereits genannten Varianten gibt es im Bildungszentrum auch noch Informationen zu den Signalen und Strategien beim Handel mit binären Optionen, sowie einen Finanzkalender und Lernprogramm. Die Möglichkeiten für die Weiterbildung stehen den Tradern komplett zur Verfügung.

    Fazit: Ein Demokonto wird bei EZTrader bisher nur auf Nachfrage angeboten, aber wer sich die Mühe macht und mit dem Support in Kontakt tritt, der kann hier durchaus eine Demo-Version bekommen. Zudem gibt es bei EZTrader ein sehr breit aufgestelltes Feld an Bildungsmöglichkeiten. Hier kann jeder die passende Möglichkeit finden, um selbst aktiv zu werden und sich für den Handel mit binären Optionen weiterzubilden.

    EZTrader bietet viele Vermögenswerte zum traden an

    Fazit unseres EZTrader Tests

    Der Broker EZTrader ist ein seriöser Anbieter für den Handel mit binären Optionen und wird durch die CySEC reguliert – Trader sollten dennoch bedenken, dass der Handel immer auch mit einem Risiko verbunden ist und das eingesetzte Kapital verloren gehen kann. Genaueres zu den aktuellen Konditionen und Handelsbedingungen sollten Trader im Vorfeld den AGB entnehmen EZTrader hat ein großes Angebot an Basiswerten sowie einen sehr gut aufgestellten Bildungsbereich. Als Manko sehen wir vor allem die recht hohen Mindestzahlungen sowie die Auszahlungsgebühren an. Das kann durchaus abschreckend wirken. Daher haben wir in unserem Test drei Punkte abgezogen. Dafür bietet EZTrader einen sehr guten Support.

    iq_option Weiter zum Testsieger IQ Option und Demokonto eröffnen

    Bester Binäre Optionen Broker im Test 2020 – Führen Sie in 3 einfachen Schritten einen Vergleich durch oder wählen Sie direkt unseren Testsieger

    Den einen besten Broker auf dem Markt gibt es wohl nicht, denn die Binäre Optionen Märkte sind jeder auf seine Weise einzigartig und dementsprechend auch die Broker. Dennoch zeigt sich, dass einige Anbieter beim Binäre Optionen-Handel besonders beliebt sind, was man auch immer wieder bei Online Broker Vergleichen oder Tests erkennen kann. Natürlich hat jeder Broker Vorteile, doch auch Nachteile gibt es je nach Vorliebe der Anleger. Nichts ersetzt die eigene Suche nach dem passenden Partner unter der Fragestellung, welche Eigenschaften ein Anbieter als bester binäre Optionen Broker mitbringen sollte. Allerdings sollte man nicht unbedingt unvoreingenommen vorgehen oder sich von großen Versprechen in der Werbung blenden lassen. Schließlich müssen alle Anforderungen, die man persönlich hat, auch eingehalten werden.
    Zum Broker IQ Option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

    Bester binäre Optionen Broker im Überblick

    • Entscheidung hierüber muss immer individuell getroffen werden
    • Grundlegende Aspekte wie Sicherheit, Regulierung, Produktangebot und Kosten aber immer wichtig
    • Dazu spezifische Kriterien, die nur beim Handel mit binären Optionen wichtig sind
    • Vergleich von Brokern unerlässlich
    • IQ Option zählt zu den besten binäre Optionen Brokern

    Handel mit binären Optionen – eine Kurzeinführung

    Bevor sich Trader mit der Wahl des besten binäre Optionen Brokers beschäftigen, sollten sie sich aktiv mit den Chancen und Risiken von binären Optionen auseinandersetzen. Optionen beziehen sich grundsätzlich auf die Entwicklung eines Basiswerts. Dabei kann es sich um

    handeln. Mittels einer binären Option kann sowohl auf den Anstieg als auch auf den Fall des Kurses eines Basiswertes gesetzt werden. Grundsätzlich gibt es fünf verschiedene Arten, um mit binären Optionen zu handeln. Diese lassen sich in Knock-In und Knock-Out unterteilen.

    Knock-In

    Optionsart Bedingung für Gewinn Der Kurs des Basiswerts soll:
    Call Der Basiswert muss auf oder über einer Schwelle notieren und diese durchbrechen Steigen
    Put Der Basis muss auf oder unter einer Schwelle notieren und diese durchbrechen Fallen

    Knock-Out

    Optionsart Bedingung für den Gewinn Der Kurs des Basiswerts soll:
    Call Der Basiswert muss weiterhin über einer Schwelle notieren Steigen oder stagnieren
    Put Der Basiswert muss weiterhin unter einer Schwelle notieren Fallen oder stagnieren
    Range Der Basiswert muss weiterhin innerhalb von Put- und Call-Schwelle notieren (nahezu) stagnieren

    Ein Broker-Vergleich ist ratsam

    Am besten eignen sich wertfreie Vergleiche, die alle positiven oder negativen Aspekte ansprechen und aufdecken. So hat man schon einmal konkrete Anhaltspunkte für die eigene Auswahl und kann eher entscheiden, wer als bester Binäre Optionen Broker infrage kommt.
    In den letzten Monaten hat sich der Broker IQ Option auf dem Markt einen sehr guten Namen erarbeitet. Auch in diversen Tests konnte der noch junge Anbieter bestehen und sogar zahlreiche Auszeichnungen entgegennehmen. Die Erfahrungsberichte vieler Trader bestätigen, dass der Anbieter tatsächlich als bester binäre Optionen Broker aus einem Test hervorgehen kann.

    In den IQ Option Tradingwettbewerben neue Erfahrungen sammeln. Es gelten die AGB des Brokers.

    Grundsätzlich kann ein Vergleich in 3 einfachen Schritten durchgeführt werden:

    1. Trading-Profil erstellen
      Die Grundlage für den Vergleich sollten immer die eigenen Handelsgewohnheiten bilden. Dazu müssen Trader ihr monatliches Handelsvolumen, die Anzahl der durchgeführten Trades und das Volumen pro Trade einschätzen. Hierzu eignen sich vor allem Vergangenheitswerte, um Zukunftsprognosen zu erstellen. Wer sich unschlüssig ist, wie viel in Zukunft gehandelt wird, sollte ein kostenloses Demokonto unter realistischen Bedingungen nutzen.
    2. Kostenvergleich
      Auf Basis des Trading-Profils können dann die Kosten bei verschiedenen Brokern miteinander verglichen werden. Dazu nutzen Anleger einfach einen Vergleichsrechner im Netz. Diese analysiert das Trading-Profil automatisch und listet die Broker dann in absteigender Reihenfolge auf.
    3. Weiche Faktoren beachten
      Die Kosten allein entscheiden noch nicht darüber, welcher Broker der beste für binäre Optionen ist. Auch auf weichere Faktoren wie das Produktangebot, die Servicequalität, verfügbare Orderarten oder die eingesetzte Handelssoftware sollte Wert gelegt werden. Zudem achten Trader auf den Firmensitz und die damit verbundene Regulierung des Brokers. Der beste binäre Optionen Broker wird kaum auf den Cayman Islands sitzen.

    Bester binäre Optionen Broker – auf diese Aspekte kommt es an

    Gute Broker für binäre Optionen unterscheiden sich kaum von Anbietern für den Handel von Aktien. Grundsätzlich sollten bei beiden Unternehmen auf folgende Aspekte geachtet werden:

    • Kosten
      Generell ist der Handel mit binären Optionen natürlich kostenfrei möglich. Auch für die Eröffnung des Kontos und dessen Führung dürfen keine Gebühren entstehen. Teuer kann es bei einigen Brokern aber im Hinblick auf Ein- und Auszahlungen werden. Manche Unternehmen verlangen hierfür Gebühren zwischen 10 und 50 Euro, was einen Großteil des Gewinns ausmachen kann.
    • Produktangebot
      Im Bereich des Produktangebots sollten Trader darauf achten, welche Arten von binären Optionen gehandelt werden können. Klassische Put- und Call-Optionen gibt es zwar bei allen Brokern, das gilt aber nicht für spezielle Varianten. Dazu zählen etwas das Pair-Trading, Ladder-Optionen oder Turobooptionen.
    • Servicequalität
      Natürlich findet bei Brokern für binäre Optionen keine klassische Anlageberatung statt. Die Servicequalität ist dennoch wichtig und betrifft vor allem den Support. Mitarbeiter des Unternehmens sollten nach Möglichkeit rund um die Uhr erreichbar sein. Zudem ist es hilfreich, wenn der Broker seinen Tradern ein qualitativ hochwertiges Schulungsangebot zur Verfügung stellt.
    • Handelsplattform
      Die Handelsplattform ist ein zentraler Bestandteil des Brokerage-Angebots. Schließlich wird der Trader über die Software alle künftigen Handelspositionen eröffnen, analysieren und schließen. Entsprechend sollte die Plattform möglichst stabil laufen und einfach zu bedienen sein. Je nach eigenen Vorstellungen achten Trader außerdem darauf, ob der Broker Möglichkeiten zur Chartanalyse zur Verfügung stellt und wie umfangreich diese sind.
    • Leistungen
      In den Bereich der Leistungen fällt vor allem die maximale Rendite, die Trader bei ihrem Broker erzielen können. Zwischen 80 und 85 Prozent sind bei den Marktführern in der Branche möglich. Hier gilt natürlich immer: je höher, desto besser.
    • Boni und Zusatzfeatures
      Der Bonus (gibt es mittlerweile nicht mehr) diente als letzte Entscheidungshilfe bei der Wahl eines Brokers, sollte aber nie das Hauptkriterium sein. Schließlich wird der Trader nicht nur einige Tage oder Wochen beim Broker handeln, sondern wahrscheinlich mehrere Jahre.

    Zum Broker IQ Option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten
    Da der Handel mit binären Optionen aber einige Besonderheiten aufweist, müssen zusätzliche Faktoren hinzugezogen werden.

    • Mindesthandelssumme:
      Teilweise bieten Broker die Möglichkeit an, Trades schon ab einem Euro durchzuführen. Bei anderen Anbietern ist hingegen eine Mindesthandelssumme von 25 Euro Standard. Je nach persönlichem Trading-Profil muss das unbedingt einkalkuliert werden. Gerade wenn viele Positionen gehandelt werden sollen, fällt die Mindesthandelssumme stark ins Gewicht.
    • Anzahl der handelbaren Basiswerte:
      Grundsätzlich ist die Anzahl der verfügbaren Assets mit dem Produktangebot von herkömmlichen Brokern gleichzusetzen. Allerdings bieten herkömmliche Unternehmen meist mehrere tausend Finanzprodukte an – das ist im Bereich der binären Optionen nicht möglich. Selbst renommierte Broker wie BDSwiss können nur knapp unter 200 Basiswerte zur Verfügung stellen. Bei der Auswahl des besten binäre Optionen Brokers muss diesem Bereich daher besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

    Händler sollten sich permanent weiterbilden.

    • Defizitabsicherung:
      Grundsätzlich gilt, dass eingesetztes Kapital komplett verloren ist, wenn sich ein Basiswert nicht wie gewünscht entwickelt. Einige Broker bieten Kunden allerdings eine Defizitabsicherung an. Zwischen 5 und 20 % des investierten Geldes können so auch im Fall von Einbußen rückerstattet werden. Gleichzeitig sinkt dadurch die maximal mögliche Rendite* – schließlich verlangen die Broker ein kleines Entgelt für den Service. Trotzdem ist die Absicherung für Trader eine zusätzliche und teilweise sehr nützliche Option.
    • Maximale Rendite:
      Ist eine binäre Option im Geld, erhalten Trader direkt ihre Rendite ausgezahlt. Je nach Broker liegt diese zwischen 80 und 90 %. Auf den ersten Blick mag dieser Unterschied gering erscheinen. Wenn allerdings viele Optionen gehandelt werden, entsteht schnell eine Differenz von mehreren tausend Euro.

    Bester Binäre Optionen Broker – IQ Option

    Der Broker IQ Option ist CySEC reguliert und bietet seinen Kunden einen deutschsprachigen Support. Das ist insofern vorteilhaft, das es für deutsche Kunden hier keine sprachlichen Barrieren gibt. Wer sich bei IQ Option registriert, muss für den BO-Handel keine zusätzliche Software downloaden, sondern kann auf die webbasierte Software nutzen. Bei umserem Test konnten wir festellen, das der Broker hier auf eine eigene Softwarelösung setzt, welche speziell auf den Handel mit Binären Optionen hin ausgerichtet ist.

    Umfangreiches Angebot bei IQ Option

    Derzeit bietet IQ Option den Tradern zahlreiche handelbare Basiswerte an. Ob 60-Sekunden-Handel, 5 Minuten- oder 15 Minuten-Handel – die Auswahl ist groß. Damit bietet der Betreiber also genau das, was ein Bester binäre Optionen Broker aus Sicht vieler Anleger seinen Kunden bieten sollte. Natürlich sind auch Call/Put und Turbo-Optionen durchführbar. Man wirbt mit einer Rendite von bis zu 92 %, was schon sehr beachtlich ist. Zum Angebot gehört auch ein gebührenfreies und zeitlich unbeschränktes Demokonto. Dafür wird nicht einmal ein Echtgeldkonto benötigt.

    Das Angebot des Brokers über ein Demokonto kennenlernen.

    Vorteilhaft bei dem Broker IQ Option ist, dass kein überhöhter Mindestbeitrag für die Einzahlung gefordert wird. So sind es hier lediglich 10 Euro (USD/GBP), die man für das Traden auf sein Echtgeld-Konto überweisen muss. Die Einzahlungen können im Übrigen mittels Kreditkarte, Überweisung oder über den Dienstleister Skrill (früher: Moneybookers) getätigt werden. Anleger sollten hierbitte vor der Kontoeröffnung zunächst die aktuelle Gebührenübersicht beachten.

    Kontoeröffnung beim Testsieger – Trading in 4 Schritten starten

    Welcher der beste binäre Optionen Broker für alle Trader ist, kann nicht beurteilt werden. Der Testsieger ist aber zweifelsohne einer der Marktführer – und das aus gutem Grund. Auch die Eröffnung eines Kontos ist denkbar einfach und erfolgt in 4 unkomplizierten Schritten.

    1. Der Broker stellt Neukunden ein übersichtliches Anmeldeformular zur Verfügung. Trader müssen grundlegende Angaben zu ihrer Person machen und eine Telefonnummer hinterlegen. Zusätzlich werden die bevorzugte Währung und das aktuelle Aufenthaltsland gewählt. Anschließend senden Trader das Formular bequem per Mausklick an den Broker.

    Offizieller Partner von Aston Martin: IQ Option.

    1. Zusätzlich muss im weiteren Verlauf der Anmeldung ein Nachweis des Wohnsitzes eingereicht werden. Dazu legen Trader einen gültigen Meldezettel oder eine Rechnung (Strom, Gas oder Miete) vor, die nicht älter als 3 Monate ist. Zusätzlich muss eine Kopie des Personalausweises eingescannt und an den Broker übermittelt werden. Die Maßnahmen dienen der Prävention von Geldwäsche und sind für Broker in der EU verpflichtend.
    2. Im dritten Schritt kann dann eine Einzahlung auf das Konto vorgenommen werden. Diese erfolgt entweder per Kreditkarte, Banküberweisung oder über diverse E-Cash Anbieter. Egal welche Methode genutzt wird, das Kapital steht Tradern umgehend zur Verfügung.
    3. Da das Geld sofort auf dem Handelskonto ist, können Anleger direkt mit binären Optionen handeln.

    5 Tipps zum Handel mit binären Optionen

    Nicht nur die Wahl des Brokers für binäre Optionen ist für den Trading-Erfolg von zentraler Bedeutung. Auch der Handel selbst sollte immer gewissenhaft und strukturiert durchgeführt werden.

    1. Diversifikation
      Auch beim Handel mit binären Optionen gilt, dass das Kapital möglichst breit gestreut werden sollte. Zwar sind binäre Optionen äußerst kurzfristig angelegt, doch können Trader ihr Portfolio problemlos diversifizieren. Führende Anbieter ermöglichen es etwa, auf unterschiedliche Anlageklassen wie Rohstoffe, Indizes, Aktien oder Währungen zu setzen. Auch innerhalb der Anlageklassen kann auf verschiedenen Märkten gehandelt werden.
    2. Kein Roulette spielen
      In der Theorie kann beim Handel mit binären Optionen nur auf „Rot oder Schwarz“ gesetzt werden. Mit Glück haben die Anlagen allerdings nicht viel zu tun. Nur Trader, die sich wirklich ausgiebig und detailliert mit den Märkten beschäftigen, sollten mit binären Optionen handeln. Vor allem Einsteiger sollten sich daher vorher intensiv mit dem Binäre Optionen handeln Lernen beschäftigen Alle nehmen von der Idee des schnellen Reichtums besser Abstand. Als hilfreich haben sich auch hier Ratgeber wie der Artikel zu den 10 Regeln von Den Zager erwiesen.
    3. Erfolgreiche Börsenstrategien nutzen und entwickeln
      Der Handel sollte nach eine übergeordneten System durchgeführt werden. Auch Anfänger können dabei auf bewährte und einfache Strategien zurückgreifen. Zu Beginn eignen sich etwa vor allem der Bollinger Bands oder die Trendfolgestrategie. Im Laufe der Zeit kann dann eine eigene Strategie entwickelt werden, die langfristig zum Erfolg führt.
    4. Stetige Analyse
      Nach dem Handelsschluss sollten alle durchgeführten Trades analysiert werden – auch die Gewinnpositionen. Nur durch konsequentes Reflektieren kann der Handel mit binären Optionen gute Renditen erzielen.
    5. Maximale Handelssumme pro Trade festlegen
      Auch wenn Trader überzeugt davon sind, dass eine bestimmte Position im Geld landen wird, sollten maximal 5 % des verfügbaren Kapitals pro einzelnem Trade ausgegeben werden. Das Risiko, dass sich Positionen gegen alle Erwartungen entwickeln, ist gerade beim kurzfristigen Handel mit binären Optionen groß.

    Mit Binären Optionen Geld verdienen

    …€300 – €500 möglich, in weniger als einer Stunde! Beweis-Video!

    Der Begriff “binär” wird von dem lateinischen Wort “binarius” = “zweifach” abgeleitet. Auch beim Geld verdienen mit Binären Optionen also dem Handel, haben Sie immer nur zwei Optionen zur Wahl. Alles oder nichts. Im Grunde müssen Sie sich nämlich nur entscheiden, ob bei den Basiswerten (Assets) ein Kurs steigt oder ob der Kurs fällt.

    Haben Sie dann richtig getippt, bekommen Sie eine 70 % bis 90 % hohe Rendite und wenn Sie falsch getippt haben, dann ist das gesamte gesetzte Geld verloren. Durch dieses sehr einfache Funktionsprinzip ist der Handel mit binären Optionen nicht nur für Profis, sondern auch für Einsteiger sehr interessant.

    Denn schon mit einem einfachen Grundverständnis können in kurzer Zeit große Gewinne erzielt werden. Jeder binäre Optionen Broker kann frei entscheiden, welche Basiswerte er zu welchen Konditionen zur Verfügung stellt und auch welchen Service er bietet.

    Häufig gestellte Fragen:

    Ja. Man sollte sich aber ein wenig auskennen bzw. eine Trading Strategie anwenden.

    Das Wort “binär” kommt von dem lateinischen Wort “binarius” = “zweifach”. Beim Handel mit binären Optionen hat man nämlich immer nur 2 Möglichkeiten. Man setzt seine Wette auf den steigenden oder fallenden Kurs.

    Wenn man professioneller Trader ist oder werden will nicht.

    Wir schaffen 500 Euro pro Stunde mit der Taktik, die wir auf unserer Webseite vorstellen.

    Binäre Optionen nochmal ausführlich erklärt

    Eine Binäre Option ist ein spekulatives Investment und zählt zu den sogenannten „exotischen Optionen“. Ihre wachsende Beliebtheit liegt an der Einfachheit, denn Sie müssen sich nur entscheiden und darauf setzen, ob der Kurs steigt oder fällt. Wer von fallenden Kursen ausgeht, spekuliert mit einer „Put-Option“ und wer von steigenden Kursen ausgeht, spekuliert mit einer „Call-Option“.

    Wenn Sie richtig getippt haben, erhalten Sie eine Rendite, die bei den meisten Brokern zwischen 70 % und 90 % liegt. Wenn Sie falsch getippt haben ist das gesamte gesetzte Geld verloren. Mit sogenannten „One Touch Optionen“ können Sie sogar bis zu 500 % erhalten, wenn Sie z.B. am Wochenende oder an Feiertagen kaufen, wenn die Märkte geschlossen sind. Auf dem Markt der Binären Optionen wird mit folgenden 4 verschiedenen Basiswerten, den sogenannten „Assets“, gehandelt:

    • Währungen, z.B. Euro, Dollar, Yen, etc.
    • Aktien, z.B. Apple, Facebook, Microsoft, etc.
    • Indizes, z.B. Dow Jones, Xetra DAX, NASDAQ, etc.
    • Rohstoffe, z.B. Gold, Silber, Erdöl, etc.

    Sie können sich auf der Handelsplattform jedes Brokers diese Basiswerte aussuchen und z.B. mit Call- und Putoptionen entscheiden, ob der jeweilige Kurs in der gewählten Zeitspanne steigt oder fällt. Die meisten binäre Optionen Broker bieten ebenfalls Turbo- oder One-Touch-Optionen mit sehr hoher Rendite an.

    Den für Sie passenden binäre Optionen Broker zu finden, ist gar nicht so einfach, da die Auswahl auf diesem Markt inzwischen sehr groß ist. Wir möchten Ihnen mit unserem binäre Opitionen Test bei Ihrer Entscheidung behilflich sein, genau den für Sie passenden Broker zu finden.

    Binäre Optionen Strategien und Risiken

    Wie bei allen Finanzgeschäften birgt auch der Handel mit binären Optionen ein gewisses Risiko. Allerdings ist der Gewinn und auch der Verlust immer bekannt, so dass Sie keine bösen Überraschungen erleben werden. Wenn Sie erfolgreich am Handel mit binären Optionen teilnehmen wollen und Ihr Verlustrisiko dabei gering halten möchten, dann ist es hilfreich, wenn Sie sich Kenntnisse über verschiedene binäre Opitionen Strategien aneignen.

    Da sich beim binären Optionen Handel die Lage am Markt jederzeit ändern kann, sollten Sie z.B. eine kurzfristige Strategie parat haben, um dann schnell reagieren zu können.

    Es gibt erfolgreiche Strategien, die Sie kennen sollten

    Neben unserer Eigens entwickelten Binäre Optionen Strategie, welche speziell für Anfänger super geeignet ist, gehen wir auch auf 2 weitere ein.

    1. Unsere MegaSystem © Trendfolge-Strategie (Empfehlung!)

    Wenn Sie noch wenig binäre Optionen Erfahrungen haben, kann diese Strategie sehr hilfreich für Sie sein.

    2. Absicherungs-Strategie

    Mit der Absicherungs-Strategie liegen Sie richtig, wenn Sie schon beim binäre Optionen Handel Erfahrungen sammeln konnten.

    3. Volatilitäts-Strategie

    Diese binäre Optionen Strategie ist für erfahrenere Trader sehr zu empfehlen.

    Worauf Sie beim Handel mit Binären Auktionen achten müssen

    Die umfassendsten Informationen, wie z.B. Konditionen, Leistungen, Seriosität, etc. erhalten Sie durch den direkten binäre Optionen Test der verschiedenen Broker, denn diese unterscheiden sich oft gravierend in ihren Angeboten. Wer auch immer der Meinung ist, dass man mit Binären Optionen Geld verdienen kann, der ist definitiv NICHT auf dem Holzweg, sondern hat Recht. Wir zeigen Ihnen auf dieser Webseite kostenlos:

    1. die MegaSystem© Binäre Optionen Strategie
    2. wie Sie damit sicher bis zu 500 € verdienen

    . Achtung lieber Besucher bitte lesen .

    Uns ist bekannt, dass es im Internet viele zwielichtige Webseiten gibt, die Ihnen das Blaue vom Himmel versprechen! Wir warnen an dieser Stelle auch vor den etlichen Ebay Auktionen, bei welchen Verkäufer irgendwelche super Binäre Optionen Strategien ver- kaufen, die Sie schnell reich machen sollen. Alles Schwachsinn und dient nur der Abzocke, da diese Strategien auch kostenlos zu haben sind, wie z.B. auf unserer Seite!

    MegaSystem.biz ist eine seriöse Webseite, mit einem seriösen Team dahinter, welchem etwas daran liegt, dass Sie Geld verdienen! Darum bieten wir unser Wissen und unsere Erfahrungen auch komplett kostenlos für Sie an! Sie alleine entscheiden ob Sie unserem, mitlerweile sehr beliebten und vorallem funktionierenden Roulette System, eine Chance geben wollen oder ob Sie doch eher der Typ für unsere Binäre Optionen Strategie sind, welche wir Ihnen auf dieser Seite hier beibringen werden.

    Mit Binären Optionen Geld verdienen, wie funktioniert das?

    Das Handelssystem beruht auf der Observation von Neigungstendenzen. Bei unserer Binäre Optionen Strategie handelt sich um eine der besten und leistungsfähigsten Trading-Strategien, die es gibt! Die Funktionsweise von diesem Trading System ist unkompliziert und kinderleicht.

    Sobald ein Wert eine bedeutende und kontinuierliche Steigerung aufweist wird spekuliert, dass der Vermögenswert zumindest in der nahen Zukunft weiterhin ansteigen wird. In diesem Falle sind die Chancen eines Wachstums viel größer als die eines Rückgangs. Es sollte daher nur in Werte investiert werden, die am Steigen sind.

    Binäre Optionen Strategie anwenden und Tendenzen erkennen

    Online Trading lernen ist gar nicht so schwer, jedoch nur wenn man die richtige Binäre Optionen Strategie kennt und die Tendenzen erkennt. Hier drei Beispiele zum Erkennen von Tendenzen:

    Binäre Optionen Tipps und Tricks

    Lassen Sie sich von einigen Verlusten nicht erschrecken. Die Binäre Optionen Strategie kann exakt befolgt werden und es kann trotzdem vorkommen, dass Sie einige Positionen verlieren. Dies ist vollkommen normal beim Optionshandel. Nicht alle Geschäfte können gewonnen werden aber solange die Mehrheit der Positionen ansteigt gewinnen Sie.

    Diese Tendenzmethode ermöglicht es Ihnen, die Mehrzahl der Investitionen zu gewinnen und so deutliche Gewinne zu machen. Um viel Geld zu verdienen ist es wichtig, dass Sie die folgenden Regeln zum erfolgreichen Investment strikt befolgen:Sie sollten nie mehr als 5% Ihres Kapitals in eine offene Position investieren.

    • Sollten Sie zum Beispiel €200 auf dem Konto haben, dann darf jede einzelne offene Position maximal €10 betragen.
    • Mit €500 dürfen die offenen Positionen maximal €25 betragen.
    • Mit €5,000 sollten es maximal €250 sein.

    Jetzt mit Binären Optionen Geld verdienen!

    1. Starten Sie nun mit der Erstellung eines Kontos, bei einem der von uns getesteten Online Broker.
    2. Zahlen Sie €500 ein, damit Sie ausreichend Kapital für mehrere Trades haben.
    3. Setzen Sie das Gelernte sauber um und verdienen Sie Ihr erstes Geld mit Binären Optionen.

    Hier geht es weiter zu den Brokern:

    155 Comments on Geld verdienen mit Binären Optionen

    MegaSystem©

    wir schließen die Kommentarfunktion auf dieser Seite und freuen uns Sie in unserem neuen Support Forum begrüßen zu drüfen.

    Könne Sie bitte eine neues und aktuelles Video mit einem Beispiel anhand von Finmax machen?

    Denn es sieht aktuell komplett anders aus und ich verstehe nicht wie ich den Trend genau ablesen soll.
    Außerdem kann man nur noch auf 4 Tage traden?!

    Danke schon mal im voraus.
    Lg Nico

    densch

    Gibt es eigentlich so Erfahrungswerte, wie viele der Trades im Durchschnitt durchgehen?

    so bspw. 6 von 10 oder so?

    Michael Ludwig

    Moin
    Hat ihr schon jemand Erfahrungen gemacht mit der Binären Strategie. Wollte auch gerne mal starten. Aber nur wenn es auch funktioniert. Sonst Spende ich das Geld lieber.

    MegaSystem©

    das Video ist von uns. Ja sie funktioniert.

    Andre Kutter

    Bei mir ist das genauso

    Michael Ludwig

    Hallo an das Team,eine Frage,nimmt ihr irgendwelche Indikatoren.
    Oder einfach nur den Chart betrachten.
    Gruß Michael

    MegaSystem©

    genau so, wie wir es im Video erklären.

    Michael Ludwig

    Moin
    Nach welchem Trend schaut man am besten. Tages,Stunden,Minuten um zu sehen das es ein richtiger Trend ist.
    Gruß Michael

    MegaSystem©

    Stundentrend, wenn Sie einen Trade von einer Stunde machen wollen.

    Michael Ludwig

    Moin
    Ich habe nochmal eine Frage zur Binären Strategie. Gibt es da ein speziellen Einstieg,wo man drauf achten soll. Oder steigt man auf gut Glück ein,bei einem Trend.

    Danke schon mal

    MegaSystem©

    das wird im Video alles ausführlich erklärt. Bitte nochmal anschauen.

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • Finmax
      Finmax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

    So starten Sie den Handel mit binären Optionen
    Schreibe einen Kommentar

    ;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: