Nachrichtenrückblick mit Handelschancen der 21KW

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

KW 16

Die Kalenderwoche beginnt am 13.04.2020 bis 19.04.2020

Der April im 2020 hat 30 Tage und beginnt am Mittwoch, 01. April und endet am Donnerstag, 30. April.
Die aktuelle Kalenderwoche immer zur Hand? Setzen Sie am besten gleich ein Lesezeichen (Favorit) und wissen somit immer welche Kalenderwoche aktuell ist.

Alle Kalenderwochen im 2020 | Alle KW

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So Januar
KW 1 30 31 1 2 3 4 5
KW 2 6 7 8 9 10 11 12
KW 3 13 14 15 16 17 18 19
KW 4 20 21 22 23 24 25 26
KW 5 27 28 29 30 31 1 2
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So Februar
KW 5 27 28 29 30 31 1 2
KW 6 3 4 5 6 7 8 9
KW 7 10 11 12 13 14 15 16
KW 8 17 18 19 20 21 22 23
KW 9 24 25 26 27 28 29 1
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So März
KW 9 24 25 26 27 28 29 1
KW 10 2 3 4 5 6 7 8
KW 11 9 10 11 12 13 14 15
KW 12 16 17 18 19 20 21 22
KW 13 23 24 25 26 27 28 29
KW 14 30 31 1 2 3 4 5
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So April
KW 14 30 31 1 2 3 4 5
KW 15 6 7 8 9 10 11 12
KW 16 13 14 15 16 17 18 19
KW 17 20 21 22 23 24 25 26
KW 18 27 28 29 30 1 2 3
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So Mai
KW 18 27 28 29 30 1 2 3
KW 19 4 5 6 7 8 9 10
KW 20 11 12 13 14 15 16 17
KW 21 18 19 20 21 22 23 24
KW 22 25 26 27 28 29 30 31
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So Juni
KW 23 1 2 3 4 5 6 7
KW 24 8 9 10 11 12 13 14
KW 25 15 16 17 18 19 20 21
KW 26 22 23 24 25 26 27 28
KW 27 29 30 1 2 3 4 5
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So Juli
KW 27 29 30 1 2 3 4 5
KW 28 6 7 8 9 10 11 12
KW 29 13 14 15 16 17 18 19
KW 30 20 21 22 23 24 25 26
KW 31 27 28 29 30 31 1 2
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So August
KW 31 27 28 29 30 31 1 2
KW 32 3 4 5 6 7 8 9
KW 33 10 11 12 13 14 15 16
KW 34 17 18 19 20 21 22 23
KW 35 24 25 26 27 28 29 30
KW 36 31 1 2 3 4 5 6
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So September
KW 36 31 1 2 3 4 5 6
KW 37 7 8 9 10 11 12 13
KW 38 14 15 16 17 18 19 20
KW 39 21 22 23 24 25 26 27
KW 40 28 29 30 1 2 3 4
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So Oktober
KW 40 28 29 30 1 2 3 4
KW 41 5 6 7 8 9 10 11
KW 42 12 13 14 15 16 17 18
KW 43 19 20 21 22 23 24 25
KW 44 26 27 28 29 30 31 1
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So November
KW 44 26 27 28 29 30 31 1
KW 45 2 3 4 5 6 7 8
KW 46 9 10 11 12 13 14 15
KW 47 16 17 18 19 20 21 22
KW 48 23 24 25 26 27 28 29
KW 49 30 1 2 3 4 5 6
KW Mo Di Mi Do Fr Sa So Dezember
KW 49 30 1 2 3 4 5 6
KW 50 7 8 9 10 11 12 13
KW 51 14 15 16 17 18 19 20
KW 52 21 22 23 24 25 26 27
KW 53 28 29 30 31 1 2 3

Informationen zur Kalenderwochen

Der Kalender mit seinen Wochen und Tagen

Schon die Menschen in der Steinzeit beobachteten die wiederkehrenden Ereignisse in der Natur. Sie bemerkten den Wechsel zwischen Tag und Nacht, die sich wiederholenden Mondphasen und die jahreszeitbedingten Klimaveränderungen. Im Laufe der Zeit entwickelten sich die Orientierungen immer weiter. Es wurden religiöse Beobachtungsstätte wie der Turm von Jericho und Stonehenge gebaut, um die Jahreszeiten und Tage besser bestimmen zu können. Die frühen Hochkulturen Ägyptens und Mesopotamiens entwickelten verschiedene Kalendertypen, die eine Grundlage für die noch heute geltenden Kalender bilden. 1582 änderte Papst Gregor XIII. den Julianischen Kalender, der dem Jahreslauf der Sonne elf Tage nachhinkte. Um dies auszugleichen folgte auf den 4. Oktober 1582 direkt der 15. Oktober. Die Schaltjahresregel blieb erhalten. So entstand der Gregorianische Kalender, der noch immer in den meisten Ländern der Welt benutzt wird.

ISO 8601

Der Kalender ordnet Zeiträume, indem er Tage zu Wochen, Wochen zu Monaten und Monaten zu Jahren zusammenfasst. Für die Darstellung von Datum und Uhrzeit ist die internationale Norm ISO 8601 zuständig. Diese Regeln hält die deutschsprachige Kalender Industrie ohne Ausnahme ein. So beginnt seit 1976 jede Woche mit Montag und endet mit dem Sonntag. In anderen Ländern, wie zum Beispiel den USA, Mexiko, Australien und Kanada, fangen die Wochen mit dem Sonntag als ersten Wochentag an und endet mit dem Samstag. Weitere wichtige Regeln der ISO 8601 in Bezug auf die Kalenderwoche:

  • Eine neue Kalenderwoche (kurz KW) beginnt immer am Montag.
  • Unvollständige Kalenderwochen gibt es nicht, jede Woche hat exakt sieben Tage.
  • Mit den ersten vier Tagen des neuen Jahres, beginnt die erste Kalenderwoche.
  • Der vierte Januar liegt immer in der ersten Kalenderwoche.

Das Schaltjahr

Ein normales Jahr beinhaltet 52 Wochen, wenn es kein Schaltjahr ist. Wenn ein normales Jahr mit einem Donnerstag beginnt und auch endet, ist es 53 Wochen lang. Ein Schaltjahr besteht ebenfalls aus 53 Kalenderwochen, fängt entweder mit einem Mittwoch an und endet mit einem Donnerstag oder fängt mit einem Donnerstag an und wird mit einem Freitag beendet. Warum hat ein Schaltjahr einen Tag mehr, als ein normales Jahr? Die Erde dreht sich in 365 Tage und 6 Stunden um die Sonne, also mehr als der Kalender mit ganzen Tagen aufweist. Dies würde mit der Zeit nicht unbemerkt bleiben. Weihnachten würde irgendwann im Sommer stattfinden. Um diese Ungenauigkeit auszugleichen, wurde alle vier Jahre ein zusätzlicher Tag, der 29. Februar eingeführt. Zusätzlich entfällt das Schaltjahr bei Jahren die durch 100 teilbar sind, aber nicht durch 400 teilbar sind, wie in den Jahren 1700, 1800 und 1900.

Die Namen der Wochentage

Die Römer benannten die Tage nach ihren Göttern, den sieben alten Planeten (Sonne, Mond, Mars, Merkur, Jupiter, Venus und Saturn). Für die Römer waren die Sonne und der Mond ebenfalls Planeten. Die Germanen übersetzten später jeden einzelnen römischen Gott aus dem lateinischen ins germanische.

Montag (engl. Monday) wurde nach der römischen Göttin Luna (lat. dies lunae) und nach Mani dem germanischen Gott benannt.

Dienstag (engl. Tuesday) kann von dem römischen Kriegsgott Mars (lat. dies martis) und dem germanischen Kriegsgott Tyr abgeleitet werden.

Mittwoch (engl. Wednesday) wird auch als Mitte der Woche bezeichnet. Mercuris der römische Gott (lat. dies mercoledi) und der germanische Gott Wotan stellen den Mittwoch dar.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Donnerstag (engl. Thursday) ist auf den germanischen Donnergott Thor und den römischen Gott Jupiter (lat. dies iovis) zurück zu führen.

Freitag (engl. Friday) wurde der römischen Göttin der Schönheit Venus (lat. dies veneris) und der germanischen Göttin „Der Liebe und Ehe“ Freya gewidmet.

Samstag (engl. Saturday) ist eine Ableitung von dem jüdischen Sabbat. Die Römer benannten den Tag nach dem römischen Gott der Aussaat Saturn (lat. dies saturni).

Sonntag (engl. Sunday) und der Sonnengott Sol (lat. dies solis) war den Römern sehr heilig. Sunna war die germanische Sonnengöttin.

Die aktuelle Kalenderwoche

Die Kalenderwochen werden ganz unterschiedlich genutzt. Die Berufsgruppen im Kaufmännischen Bereich richten ihre geschäftlichen Termine nach den Kalenderwochen. Über die aktuelle Kalenderwoche sind die Kaufleute bestens informiert. Die Faustformel um die Kalenderwoche (KW) zu berechnen lautet Anzahl der Monate von Januar bis zum vergangenen Monat mal 4 plus Anzahl der Wochen im aktuellen Monat. Leider ist die richtige Kalenderwoche davon bis zu 2 Wochen entfernt. Der Kalender ist für uns alle zu einer Notwendigkeit geworden. Fast jeder hat einen in Gebrauch, ob als Notizbuch oder App fürs Handy. Wichtige Termine wie Ferien, Jahresurlaub oder Prüfungswochen können so nicht vergessen werden. Ohne dieses Helferlein wären viele von uns verloren.

Die Kalenderwochen: Wir fassen zusammen.

Ein neues Jahr beginnt nicht zwangsläufig am Neujahrstag, dem 1. Januar, sondern kann, wenn es in Kalenderwochen eingeteilt wird, an verschiedenen Tagen beginnen. Je nach Zählweise, kann so ein Jahr mindestens 52 oder maximal 53 Wochen besitzen, die als sogenannte Kalenderwochen oder kurz KW durchnummeriert werden. Allerdings gibt hinsichtlich bei der Durchnummerierung unterschiedliche Herangehensweisen. Denn je nachdem welche Regel angewandt wird, kann die erste Woche des Jahres verschiedenartig durchnummeriert werden. So wird beispielsweise in der Europäischen Union, die einzelne Kalenderwoche nach dem internationalen Standard ISO 8601 durch gezählt. Hier ist der Montag der erste Tag der Woche und darauf aufbauend, beginnt nach dem ISO-Standard, die erste Woche eines Jahres mit dem ersten Januar-Donnerstag des neuen Jahres. In den Vereinigten Staaten beispielsweise, beginnt die erste Kalenderwoche mit der Woche in dem der 1. Januar liegt.

Die Nummerierung der Kalenderwochen in der Bundesrepublik Deutschland hat, wie auch in anderen Ländern, eine bestimmte geschichtliche Entwicklung durch gemacht. So führte am 1. Januar 1976 das Deutsche Institut für Normung eine neue Zählweise nach DIN 1355-1 ein, die den Montag als ersten Wochentag festlegte. Die alte Normung von 1943 (DIN 1355) legte den Wochenanfang noch auf den Sonntag fest. Ab dem Jahr 2006 wurden die alten DIN-Normen im Bereich des Normenwerkes endgültig durch den internationalen Standard ISO 8601 abgelöst. Unter anderem legt diese auch das Datumsformat JJJJ-MM-TT und die Zeitangabe hh:mm:ss fest. Diese Vereinheitlichung auf internationale Ebene ist deshalb so wichtig, um mögliche Fehlerquellen, die durch länderspezifische Schreibweisen entstehen können, von Anfang an auszuschliessen.

Wie oben bereits erwähnt, definiert der ISO-Standard die erste Kalenderwoche in die der erste Januar-Donnerstag fällt. Aus diesem Grund liegt der 4. Januar immer in der ersten Kalenderwoche des neuen Jahres. So kann es passieren, dass der 29., 30. und 31. Dezember bereits in der ersten Kalenderwoche des Neuen liegen oder das der 1., 2., und 3. Januar noch zur letzten Kalenderwoche des Vorjahres gehören. Deshalb kann die Anzahl innerhalb eines Jahres zwischen 52 oder 53 Kalenderwochen betragen. Ein Gemeinjahr mit 53 Kalenderwochen beginnt nach dieser Definition immer an einem Donnerstag und endet auch an einem Donnerstag. Im Gegensatz dazu beginnt ein Schaltjahr mit 53 Kalenderwochen, entweder an einem Mittwoch und endet dann an einem Donnerstag, oder der Beginn liegt bei an einem Donnerstag und endet dafür an einem Freitag.

Da die Umkreisung der Erde um die Sonne nicht exakt 365 Tage dauert, sondern sie dafür 5 Stunden, 55 Minuten und 12 Sekunden länger braucht, wird für den Ausgleich dieses knapp viertel Tages, alle vier Jahre ein Schalttag notwendig. Zum ersten Mal wurde dieses Phänomen im Julianischen Kalender angewandt. Im Jahr 1582 wurde dieser durch den Gregorianischen Kalender abgelöst, der bis heute seine gültig hat. Aber auch hier machten sich bezüglich der Berechnung des Schaltjahrs einige Ungenauigkeiten bemerkbar. Aus diesem Grund wird heute nicht mehr zwangsläufig alle vier Jahre ein Schaltjahr eingelegt. Da es mathematisch alle 100 Jahre einen Tag weniger gibt (also 24 Stunden), die eigentliche Differenz aber nur 18 Stunden und 43 Minuten betragen dürfte, gibt es für die Schaltjahre zweierlei Einschränkungen. So fallen alle möglichen Schaltjahre die durch 100 teilbar sind aus und die Schaltjahre, die durch 400 teilbar sind, bleiben hingegen bestehen.

Erscheinungstermine KW 21 2020: Das erscheint zwischen dem 23. und 29. Mai

von David Dieckmann (Sonntag, 22.05.2020 – 11:30 Uhr)

In der kommenden Woche kommen vor allem Shooter- und Strategie-Freunde auf ihre Kosten. Wie jede Woche stellen wir euch an dieser Stelle die wichtigsten Neuerscheinungen aus der Spielewelt vor, die euch in der kommenden Woche erwarten. Also bitte anschnallen, nachladen oder die Truppen zusammenrufen – es geht los.

Falls ihr es verpasst habt, hier übrigens noch einmal die Neuerscheinungen der vergangenen Woche auf einen Blick.

Am Dienstag, den 24. Mai steht mit Overwatch ein Mehrspieler-Shooter von Blizzard auf dem Plan, der ein wenig an Spiele wie Team Fortress 2 erinnert. Overwatch war bereits eine Zeit lang in offenen und geschlossenen Beta-Phasen und macht bisher einen sehr guten Eindruck. Wer Lust hat, sich gemeinsam mit einigen Freunden in kompetitive Schlachten zu stürzen, sollte sich dieses Spiel nicht entgehen lassen. Falls ihr mögt, könnt ihr euch Overwatch für PC, PS4 oder Xbox One bereits vorbestellen. In der großen „Collector’s Edition“ bekommt ihr neben dem Spiel übrigens eine Statue des Charakters Soldier: 76, eine Metallhülle für das Spiel, eine CD mit Begleitmusik (Soundtrack) und ein Buch mit Konzeptzeichnungen.

Mehr zu Overwatch:

Auch am 24. Mai erwartet die Strategen und Tabletop-Freunde unter euch ein besonderes Spiel aus dem Hause Sega: Total War – Warhammer. Hier steuert ihr riesige Armeen im Warhammer-Universum – einer Fantasy-Welt, die Herr der Ringe und Konsorten in puncto Umfang um ein Vielfaches übertrifft. Wer etwas für Strategiespiele und Fantasy-Schlachten übrig hat, sollte sich dieses Spiel genauer ansehen.

Mehr zu Total War – Warhammer:

Auch auf der Spieleplattform Steam gibt es kommende Woche natürlich wieder eine Menge neuer Spiele – allerdings diesmal keine besonders großen Titel. Wer aber ein Herz für Indie-Spiele hat, findet bei den kommenden Spielen auf Steam eine Liste aller kommenden Neuerscheinungen.

Nachrichtenrückblick mit Handelschancen der 21KW

Laut Johns Hopkins Universität gibt es inzwischen weltweit fast zwei Millionen Infizierte. China erprobt zwei Impfstoffe und Europäer sind in den USA weiter nicht willkommen. Mehr im DW-Live-Blog. Zum Artikel

IWF kommt Entwicklungsländern entgegen

Der Internationale Währungsfonds gewährt 25 Entwicklungsländern eine sofortige Schuldenerleichterung, Die betroffenen Staaten sollen dadurch mehr Geld für den Kampf gegen die Corona-Pandemie zur Verfügung haben.

Macron verlängert Ausgangssperre bis 11. Mai

Viele EU-Staaten planen derzeit vorsichtig Lockerungen der wegen Corona verhängten Einschränkungen. Frankreich geht einen anderen Weg. Die strikten Maßnahmen müssten beibehalten werden, verfügte Präsident Macron.

Türkei kündigt neue Ausgangssperre an

Ein kurzfristiges Ausgehverbot hätte den türkischen Innenminister fast sein Amt gekostet. Nun will es der Staatspräsident besser machen – und lässt seinen Bürgern einen langen Vorlauf.

So könnte der deutsche Corona-Alltag aussehen

Die Nationale Akademie der Wissenschaften – Leopoldina – hat ihre Empfehlungen für eine schrittweise Rückkehr zur Normalität in Zeiten von Corona vorgelegt. Wie könnte das in Deutschland aussehen? Ein Überblick.

Einreisestopp bremst EU-Firmen in China

In der Corona-Krise stand in China lange alles still. Jetzt geht es wieder los. Deutsche und andere europäische Firmen kämpfen aber mit einem Einreisestopp und Afrikaner berichten von Schikanen.

Digital gegen Corona

Mit einem „Hackathon“ haben tausende Tüftler versucht, digitale Lösungen im Kampf gegen das Coronavirus zu finden. Die besten Projekte wurden ausgezeichnet.

Corona: Kriminalität in der Krise

Die Corona-Pandemie führt zu vielen Einschränkungen – auch für Straftäter. Führt das dazu, dass die Kriminalitätsrate in Deutschland sinkt? Bei bestimmten Delikten ja – andere boomen.

Internet

Die App, der Datenschutz und das Herdentier

Abstand halten ist in der Corona-Krise zum Gebot des Anstands und der Vernunft geworden. Gleichzeitig versuchen wir, unser bisheriges Leben digital nachzubauen. Das ist nicht ohne Risiko, meint Konstantin Klein.

Vereinigte Staaten

Schulterschluss bei den US-Demokraten

Der ehemalige US-Vizepräsident Joe Biden kann im Rennen um den Einzug ins Weiße Haus auf die Unterstützung seines früheren Kontrahenten Bernie Sanders zählen. Der rief alle Amerikaner dazu auf, Biden zu unterstützen.

Aufrüstung

Testet Nordkorea Marschflugkörper? vor 26 Min.

Südkorea meldet den Start mehrerer Marschflugkörper aus Nordkorea. Welche Raketen abgefeuert wurden, werde derzeit noch untersucht. Kim Jong Un setzt damit eine Reihe von Tests fort, die laut UN-Resolution verboten sind.

Israel

Fristverlängerung bei Regierungsbildung vor 8 Std.

Präsident Reuven Rivlin hat die Frist zur Bildung einer Einheitsregierung in Israel nun doch noch verlängert. 48 Stunden bleiben den Kontrahenten Benny Gantz und Benjamin Netanjahu noch, um ihre Differenzen beizulegen.

Luftverkehr

Polnische LOT lässt Condor-Übernahme platzen vor 14 Std.

Gerüchte gab es schon länger – jetzt ist es offiziell: Polens Fluglinie LOT wird den angeschlagenen Ferienflieger Condor doch nicht kaufen. Der Deal fiel wohl der Corona-Pandemie zum Opfer.

Basketball

Ex-Basketballer Sascha Hupmann gestorben vor 15 Std.

Im Alter von nur 49 Jahren ist der ehemalige Basketball-Nationalspieler Sascha Hupmann einer Nervenkrankheit erlegen. Der Center war in der Bundesliga und in Griechenland aktiv und jahrelang Mitglied der DBB-Auswahl.

Europa

Ungarische Kommunen unter Druck

Ein Notstandsgesetz in der Corona-Krise erlaubt Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán ein Regieren per Dekret auf unbestimmte Zeit. Bürgerrechtler und Opposition befürchten eine weitere Einschränkung des Rechtsstaats.

Migration

Flüchtlinge in Schweden: „Wir sind 2020“

Ehemalige Flüchtlinge teilen in den sozialen Medien, wie sie ein Teil Schwedens wurden. Sie wollen von der Politik wahrgenommen werden – nicht als Hilfsempfänger, sondern als Busfahrer, Krankenpfleger, Steuerzahler.

Meistgelesen

Leopoldina: So könnte der deutsche Corona-Alltag aussehen

Havertz und Co.: Wohin wechseln die Bundesliga-Stars?

Türkei kündigt neue Ausgangssperre an

Wie uns unsere Geschwister prägen

Macron verlängert Ausgangssperre bis 11. Mai

Corona-News vom Montag

In den USA steigt die Zahl der Infektionen auf über 557.000 +++ Ein Team aus Portugal entwickelt ein günstiges Open-Source-Beatmungsgerät +++ In Spanien darf wieder mehr gearbeitet werden +++ Papst Franziskus beklagt Gewalt gegen Frauen in der Corona-Krise

Bild des Tages: Himmel, hilf!

Sehnsucht nach Regen: In Deutschland ist es mal wieder viel zu trocken. Auch der trübe Ostermontag wie hier am Forggensee hat wenig daran ändern können. Mit „Nikolas“ ist zudem ein neues, sonniges Hoch im Anmarsch.

So sieht Amsterdam ohne Touristen aus

Die niederländische Hauptstadt hat seit Jahren mit „Overtourism“, also überbordendem Tourismus, zu kämpfen. Die Corona-Krise bewirkt das Gegenteil: Die Grachten sind leer, die Kassen vieler Gastronomen auch.

Virtuelle Museums-Tipps für den Lockdown

Wie wäre es mit einem Spaziergang durch den Louvre oder einem Streifzug über die Museumsinsel in Berlin? Das geht nicht wegen Corona? Doch! Aber nur digital. Diese Museen sind gerade einmal einen Mausklick entfernt.

Leben auf dem Balkon

Die Ausgangsbeschränkungen in vielen Teilen der Welt wegen der Corona-Pandemie führen dazu, dass oft ein Großteil des Lebens nun auf dem Balkon stattfindet – und teilweise sehr kuriose Züge annimmt.

Italien, Corona und die Liebe zur Pizza

Pizza nach neapolitanischer Art hat die UNESCO 2020 zum Weltkulturerbe erklärt. Doch wegen der Corona-Pandemie sind die Pizza-Bäckereien geschlossen. Zeit für Pizzaiolos und Fans, kreativ zu werden.

Wohin wechseln die Bundesliga-Stars?

Wegen der Corona-Zwangspause und der Unklarheit darüber, wann die Saison zu Ende geht, steht die Bundesliga derzeit still. Transferaktivitäten liegen auf Eis, dabei könnten mehrere Stars im Sommer den Klub wechseln.

Die Macht der Hormone

Ob wir verliebt sind, glücklich oder unglücklich – geregelt wird das von Hormonen. Sie steuern unsere Seele und unseren Körper. Jedes einzelne davon ist wichtig, damit wir funktionieren können.

„Wir sind hier“

Auch in der Corona-Krise ist die DW für die Zuschauer da. Korrespondenten berichten weltweit unter erschwerten Bedingungen. Redakteure arbeiten im Home Office. Das Ziel: Corona-Fakten statt Fake News.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: