Kann man bei IG Markets den Hebel bei CFDs ändern

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Kann man bei IG Markets den Hebel bei CFDs ändern?

Seit 2006 ist IG in Deutschland aktiv und bietet hierzulande CFDs (Contracts for Difference), den Forex- und Futureshandel sowie den Handel mit Optionen an. Und seit dem 6. Juli 2020 bietet IG auch den klassischen Aktienhandel an. Dies bietet über den Collateral Service auch Vorteile beim CFD Handel. Denn 95% des Wertes der Aktien können als Sicherheit verwendet werden, um die Margin für Ihre CFD-Trades zu decken.

Das Angebot für die Kunden beinhaltet real-time Software, mehrsprachige Backoffices und Zugriff auf Charts und Marktanalysen. Der Handel über IG (vormals IG Markets) ist rund um die Uhr und mit schnellen Ausführungszeiten möglich. IG garantiert Marktkurse bei individuellen Aktien CFDs, bei geringem Kapitaleinsatz und zu niedrigen Kommissionen.

IG ist einer der wenigen CFD Anbieter, der seinen Kunden bei Aktien-CFDs via DMA (Direct Market Access) und Markttiefe über die browserbasierte Handelsplattform den direkten Handel zu Original-Börsenkursen ins Orderbuch erlaubt und damit jegliche Order in dieser Anlageklasse auch direkt physisch am Referenzmarkt ausführt. Als Kontrollinstrumente werden bspw. Trailing Stops sowie garantierte Stops angeboten, die Privatanlegern ein Handeln mit strikter Risikobegrenzung gewährleisten.

Mit IG lassen sich zudem Deutschland 30, Wall Street und FTSE sonntags außerbörslich handeln. Alle traditionellen Wochentag-Positionen bleiben vom Sonntagshandel unberührt – Bewertungen ändern sich nicht. Stops und Limits werden während des Sonntagshandels nicht ausgeführt.

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker

IG Leistungen Leistungen

CFD Broker IG

IG bietet den CFD Handel für Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen und Anleihen an. Dabei stehen über 15.000 Finanzinstrumente aus 25 Börsen weltweit zur Verfügung. Durch Level 2 Daten beim professionellen Handeln mit über 8.000 Aktien-CFDs ist jederzeit die genaue Markttiefe der Aktien ersichtlich .

Forex Broker IG Markets

Bei dem CFD Broker IG kann mittels CFDs in über 80 verschiedene Währungspaare sowie in Kryptowährungen investiert werden. Die Hauptwährungspaare haben in der Regel einen niedrigen Spread, welcher bei besonders engen Basismärkten auch an den Kunden weitergegeben wird. Die normalen (durchschnittlichen) .

Daytrade Broker IG

IG bietet den CFD Handel für Aktien und Indizes, Rohstoffe, Anleihen, ETPs, Sektoren sowie den Devisenhandel für alle wichtigen Währungspaare und Kryptowährungen an. Dabei stehen über 15.000 Finanzinstrumente aus 25 Börsen weltweit zur Verfügung. Durch Level 2 Daten beim professionellen Handeln .

Online Broker IG

monatliche Inaktivitätsgebühr in Höhe von 14€, wenn über 24 aufeinander folgende Monate keine Trading stattgefunden hat

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

IG bietet neben dem CFD-Handel für Aktien, Indizes, Rohstoffe, ETFs, binäre Optionen, Anleihen und Forex (hier stehen über 15.000 Basiswerte zur Verfügung) auch den physischen Aktienhandel an. Kostenfreie browserbasierte Handelsplattform mit direktem Marktzugang und Handel ins Xetra Level 2 Orderbuch .

IG MetaTrader 4

Der Forex Broker IG Markets bietet mit der Handelsplattform IG MetaTrader 4 Forex Trading in Hochgeschwindigkeit ohne Softwarebrücken. Der MetaTrader 4 erlaubt den automatisierten Handel über Expert Advisors sowie die Umsetzung eigener Trading Algorithmen. Von Haus aus bringt der MetaTrader 4 bereits .

IG iPad App

Der CFD-Broker IG hat seine CFD Trading App für das Apple iPad auf die technischen Vorzüge des Tablet-PCs abgestimmt. Deshalb lassen sich die Markt-Panels flexibel auf den jeweiligen Tradingstil anpassen. Durch den großen Bildschirm des iPads bleibt der Überblick über das Trading stets gesichert .

IG Mobile Dealing

Alle Märkte von unterwegs handeln – wo auch immer man sich gerade befindet – ganz gleich mit welchem Mobilgerät. Egal ob Tablet oder Smartphone! Die Mobile Dealing App vom Broker IG für iOS (iPhone, iPad) und Android (Phone, Tablet) und Windows (Phone, Tablet) erlaubt Zugriff auf zahlreiche Daten .

IG L2 Dealer

Mit der L2 Dealer Handelsplattform des CFD Broker IG können Trader die Markttiefe für eine Reihe europäischer Börsen sehen. Die Plattform kann den eigenen Bedürfnissen angepasst werden, indem ein Design für den Bildschirm individuell festgelegt, eine Watchlist für Schnellzugriffe eingestellt und .

IG Handelsplattform

Der CFD Broker IG bietet seinen Kunden über die Web-basierte IG Handelsplattform via PureDMA direkten Marktzugang (DMA) für Aktien-CFDs, physische Akten und Devisen. Bei IG handeln Kunden Indizes, Rohstoffe, Forex und Anleihen ohne Kommission. Indizes sind rund um die Uhr handelbar. Die angebotenen .

IG Angebot Angebot

IG – CFD Handel

IG bietet den CFD Handel für Aktien und Indizes, Rohstoffe, Anleihen, ETPs, Sektoren, Kryptowährungen sowie den Devisenhandel für alle wichtigen Währungspaare an. Dabei stehen über 15.000 Finanzinstrumente verschiedener Börsen weltweit zur Verfügung. Durch Level 2 Daten beim professionellen Handeln mit Aktien CFDs ist jederzeit die genaue Markttiefe der Aktien ersichtlich.

Über den L2 Dealer haben Trader Zugriff auf alternative Börsenplätze wie MTFs, Market Maker, Broker und primäre Börsen. Darüber hinaus bietet der L2 Dealer Markttiefe für zahlreiche Börsen, darunter auch volle Markttiefe für die London Stock Exchange.

Bei IG Markets können Trader in über 8.000 Aktientitel mittels CFDs investieren. Damit sind Aktien aller wichtigen europäischen, amerikanischen, kanadischen, australischen und asiatischen Indizes handelbar. Der Handel von über 30 Index-CFDs ist an vielen Märkten weltweit rund um die Uhr möglich. Neben Kassa-Index CFDs werden auf viele Indizes auch Forward-Index CFDs angeboten.

IG: Forex Handel über CFDs

Bei Forex Broker IG kann mittels CFDs in über 80 verschiedene Währungspaare investiert werden. Die Hauptwährungspaare haben in der Regel einen Spread ab 1 Pip, welcher bei besonders engen Basismärkten auch an den Kunden weitergegeben wird. Möglich sind sogar enge Spreads von 0,6 Pips.

Die normalen Spreads für die Majors liegen zwischen 2 und 4 Pips. Wenn sich die Spreads der Basismärkte sich um mehr als das 1,5-fache des normalen Spreads ausweiten, folgen die Spreads von IG Markets dieser Bewegung – allerdings nur bis zu einer festgelegten Obergrenze, so daß Kunden automatisch vor allzu weiten Spreads geschützt sind.

IG Handelsplattformen

Die Pure Deal Handelsplattform ist browserbasiert und ermöglicht somit den Handel von jedem Computer mit Internetanschluß. Obwohl die Plattform browserbasiert ist, läßt sich die Oberfläche an die Ansprüche und Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers anpassen und die individuellen Einstellungen können gespeichert werden.

Über die Paaransicht im Kursfenster können Positionen direkt mit einem Klick eröffnet und geschlossen werden. Nachrichten und Analysen zu verschiedenen Märkten können direkt aus Pure Deal heraus abgerufen werden.

Der L2 Dealer ist eine professionelle Handelsplattform, die für erfahrene Trader entwickelt wurde. Es ist primär ein direkter Marktzugang, der gleichzeitig auch den Handel von einer großen Auswahl an handelbaren Märkten über eine einzelne Plattform ermöglicht.

Das Handelsangebot auf dem L2 Dealer umfaßt DMA Equities, Forex und IG OTC Kontrakte. Der L2 Dealer verfügt über eine breite Auswahl an Funktionen und Trading Tools, wie professionellen Charts, Echtzeit-News, Echtzeit Order Tracking und vieles mehr.

PureDMA ermöglicht den direkten Marktzugang (DMA) über PureDeal. Damit erhalten Anleger einen direkten Einblick in die Markttiefe und die Liquidität mit Level 2-Kursen. Der Handel erfolgt direkt im Markt-Spread und im Orderbuch der jeweiligen Börse.

Über PureDMA kann an den Börsenplätzen Xetra Deutschland, CHI-X, LSE SETS, NASDAQ, NYSE, Amex, Euronext, MIB Italien, BME Spanien, OMX Schweden, OSE Norwegen, ISEQ Irland, Athex Griechenland, SWX Schweiz, ASX Australien, SGX Singapur, JSE Südafrika und TSX Kanada gehandelt werden.

Mobiles Trading
Zusätzlich zur Pure Deal Handelsplattform und dem L2 Dealer bietet IG Mobile Dealing für iPhone, Android, BlackBerry und andere Smartphones und PDAs an. Eine der neusten Entwicklungen ist zudem die IG iPad App, die das Traden mittels des Apple iPads von jedem Ort aus ermöglicht.

Kundenservice
Der deutschsprachige IG Kundenservice ist über eine kostenlose Hotline von Montag bis Freitag zwischen 8:15 und 22:15 Uhr erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten stehen englischsprachige Mitarbeiter für Fragen zur Verfügung. Zusätzlich bietet IG Markets eine Vielzahl von Filmen zu unterschiedlichsten Themen des Tradings sowie einen umfangreichen Hilfe-Bereich mit allgemeinen Auskünften zum CFD Handel, die Handelsplattformen und den Zahlungsverkehr.

IG – Regulierung

IG wird in Großbritannien von der Financial Services Authority (brit. Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungsunternehmen), in Deutschland durch die Bundesanstalt für Finanzaufsicht und in Australien von der Securities und Investments Commission reguliert.

Historie
IG Markets ist eine Konzerngesellschaft der IG Group, einem der Weltmarktführer im Bereich derivativer Finanzinstrumente, welche schon seit 1974 in Großbritannien am Markt aktiv ist. Im Mai 2005 wurde die IG Holdings plc auf der Hauptliste der London Stock Exchange notiert und gehört zu den 250 Top-Unternehmen (FTSE 250) Großbritanniens.

Seit 2006 ist IG Markets auch mit einer eigenen Niederlassung in Deutschland vertreten. Seit dem 16. September des Jahres 2020 wurden IG Markets und IG Index unter dem Namen IG zusammengefasst. Aktuell betreut IG rund 152.600 Kunden mit 15 Niederlassungen rund um den Globus.

IG – Test und Erfahrungen

IG (früher IG Markets) wurde 1974 gegründet und ist auf den Handel mit CFDs und Forex spezialisiert. Die Firmenzentrale ist in London, der deutsche Sitz in Berlin. IG zählt zu den weltweit führenden CFD- und Forex-Brokern und hat Niederlassungen in 15 Ländern und nach eigenen Angaben über 152.000 Kunden weltweit. Neben dem Handel mit CFDs und Forex ist auch der Handel mit physischen Aktien möglich. Reguliert wird IG durch die FCA und die BaFin.

Kurzcheck – Alle Vorteile von IG auf einen Blick

Vorteile

  • Über 15.000 Finanzinstrumente
  • Hebel max. 1:30
  • Enge Spreads
  • Handelsplattformen u.a. MT4 und L2 Dealer (mit DMA-Zugang)
  • kostenfreies Demokonto
  • Reguliert durch die FCA und die BaFin
  • Keine Mindesteinlage
  • Auch physische Aktien handelbar

Anmerkung

  • Einlagensicherung über den FSCS bis 50.000 GBP

Welche Gebühren werden bei IG fällig?

(4,1 von 5 Sternen )

IG verlangt keine Kontoführungsgebühren. Ebenso wenig gibt es eine Mindesteinlage. Es werden sowohl feste als auch variable Spreads angeboten, für den Deutschland 30 liegt der Spread z.B. 1,0 Punkten.

Werden Kontoführungsgebühren fällig?

Bei IG gibt es keine Kontoführungsgebühren.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei IG?

IG verlangt keine Mindesteinlage. Es muss lediglich die für den Trade erforderliche Sicherheitsleistung (Margin) hinterlegt werden.

Wie hoch sind die Spreads bei IG?

IG bietet sowohl feste als auch variable Spreads. Folgende Tabelle zeigt einige Beispiele:

Instrument Spread
Stand: 14.06.2020
Deutschland 30 1,0
Wall Street 1,6
FTSE 100 1,0
Australien 200 (MT4) 1,0
EUR/USD 0,6
AUD/USD 0,6
GBP/USD 0,9

Beim Handeln fällt keine Kommission an, die Spreads sind die einzigen Kosten (Ausnahmen: Aktien, Aktien-CFDs und DMA-Handel). In unserem Test erweisen sich die Spreads als eng und auf einem Level mit den anderen führenden CFD- und Forex-Brokern.

Wie hoch fallen die Finanzierungskosten bei IG aus?

Werden Positionen über Nacht gehalten, fallen Zinsen bzw. Gebühren an. Bei Long-Positionen werden diese belastet, bei Short-Positionen gutgeschrieben. Bei IG berechnen sie sich nach dem relevanten 1-monatigem Interbank-Satz (z.B. EURIBOR) +/- 2,5 Prozent.

Wie steht es mit einer Nachschusspflicht?

Bei IG gibt es „Limited Risk Accounts“, bei denen Kunden nicht mehr verlieren können, als sie eingesetzt haben. Alle anderen Kontomodelle wurden gemäß den Vorgaben der Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungsaufsicht bis August 2020 so umgestellt, dass es keine Naschschusspflicht mehr gibt.

Welche Gebühren werden beim Ein- oder Auszahlen von Guthaben fällig?

Bei IG sind Ein- und Auszahlungen per Banküberweisung und Kreditkarte möglich. Bei Banküberweisungen fallen keine Gebühren an. Bei Kreditkarten wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1,5 Prozent berechnet.

Welche Gebühren gibt es sonst?

Beim Handel von Aktien-CFDs und Aktien fällt zusätzlich eine Provision pro Transaktion an, die nach Herkunftsland der Aktie variiert. Für deutsche Aktien liegt sie bei 0,05 Prozent (min. 5 Euro).

Profis können Forex und Aktien zudem über DMA (Direct Market Access) handeln. Beim Forex-DMA-Handel gibt es keinen Spread von IG, sondern nur variable Kommissionen in Höhe von 60 USD für jede Million USD.

Welche Produkte bietet IG?

(4,4 von 5 Sternen )

IG ist spezialisiert auf den Handel mit CFDs und Forex. Darüber hinaus können auch physische Aktien gekauft werden. Zur Auswahl stehen mehr als 15.000 Instrumente. Der maximale Hebel liegt bei 1:30 – das entspricht einer Margin von 3,3 Prozent. Es stehen unter anderem eine webbasierte Handelsplattform, der L2 Dealer und der Meta Trader 4 zu Verfügung.

Welche Werte sind bei IG handelbar?

Bei IG lassen sich über 15.000 Instrumente handeln, darunter rund 80 Währungspaare. Die folgende Liste gibt einen Überblick:

  • Forex
  • Bitcoin (Forex und Optionen)
  • CFDs auf Indizes
  • CFDs auf Aktien
  • CFDs auf Rohstoffe
  • CFDs auf Anleihen
  • CFDs auf Zinssätze
  • CFDs auf Sektoren
  • CFDs auf ETP (ETFs und ETCs)

Eine Besonderheit IGs ist, dass Sie auch physische Aktien handeln können – also nicht nur CFDs darauf, sondern „echte“ Aktien. Außerdem können Sie noch vor dem Börsenstart Positionen auf ein Unternehmen beziehen und die wichtigsten Märkte auch am Sonntag handeln.

Mit diesem breiten Angebot ist IG spitze. Es gibt kaum andere CFD- und Forex-Broker, die sich in diesem Bereich mit IG messen können.

Wie hoch ist der Hebel bei IG?

Wichtiger Hinweis zum CFD-Handel: Die ESMA hat sich auf Maßnahmen gegen CFDs geeinigt. Für Privatpersonen gelten Beschränkungen in Bezug auf den Hebel (max. 30:1) , außerdem eine automatische Verlustbegrenzung, Vermarktungsbeschränkungen und eine verpflichtende Risikowarnung. Die Regeln treten am 1. August 2020 in Kraft und gelten dann zunächst für drei Monate. Mehr erfahren Sie hier.

Der maximale Hebel bei IG beträgt 1:30, das entspricht einer Margin von 3,3 Prozent.

Instrument max. Hebel
Stand: 01.08.2020
Aktien 5:1
Forex 30:1
Indizes 20:1
Rohstoffe 10:1

Für professionelle Trader gelten andere Hebel. Informationen dazu finden sich auf der Homepage von IG.

Welche Handelsplattformen bietet IG?

Bei IG haben Sie die Wahl zwischen einer webbasierten Plattform, dem L2 Dealer, dem Meta Trader 4 (MT4) und eigenen Frontend-Lösungen. Außerdem stehen Apps für iOS, Android und Windows Phone bereit, mit denen das Handeln von unterwegs möglich ist.

Die webbasierte Plattform startet direkt im Browser. Sie lässt sich nach eigenen Vorstellungen individualisieren, bietet die Möglichkeit, sich Notizen zu machen, sowie eine große Anzahl an Indikatoren. Reuters News stehen ebenso zur Verfügung wie das Tool Autochartist zum automatischen Überwachen der Märkte. Außerdem ist der Handel über DMA und mit physischen Aktien möglich.

Screenshot der webbasierten Handelsplattform

Der L2 Dealer eignet sich vor allem für Profis, die gerne den Direct Market Access nutzen möchten. Er bietet Zugriff auf alternative Börsenplätze wie MTFs, Market Maker, Broker und primäre Börsen, außerdem eine große Auswahl an Orderarten und automatisierte Handelsstrategien via Excel Plugin. Er erlaubt den Handel mit physischen Aktien.

Der Meta Trader 4 ist der Klassiker unter den Plattformen. Er ist seit über 10 Jahren im Einsatz und ausgesprochen beliebt. Als Märkte stehen Forex, Indizes, Gold und Silber zur Verfügung. Außerdem bietet er automatisierte Handelsstrategien und eine ultraschnell Ausführung der Orders.

Wer es noch individueller möchte, kann sein eigenes Frontend über die webbasierte API-Schnittstelle nutzen.

Damit bietet IG für jeden Kunden eine optimale Lösung.

Welche Leistungen bringt IG?

(4,0 von 5 Sternen )

Bei IG stehen Ihnen zahlreiche Orderarten zur Verfügung, darunter auch garantierte Stop-Orders. Ein- und Auszahlungen sind per Banküberweisung und Kreditkarte möglich.

Welche Orderarten gibt es bei IG?

Ordermaske der webbasierten Handelsplattform

Bei IG können Sie auf folgende Orderarten zurückgreifen:

  • Limits
  • Stops
  • garantierte Stops
  • Trailing Stops
  • Market Orders

Außerdem je nach Plattform auch auf diese: Take Profit, OCO, Tranche (Iceberg) Orders, Fill or kill, Execute & eliminate, Date, Day, Good for auction, Good till cancel, At the auction, At the open, At the close, At best.

Positiv ist darüber hinaus, dass gegen einen Aufpreis garantierte Stops möglich sind. Das heißt, die Order wird auch bei starken Bewegungen auf dem Markt zu dem von Ihnen festgelegten Kurs ausgeführt, es kann zu keiner Slippage kommen.

Welche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten gibt es?

IG akzeptiert Kreditkarten und Banküberweisungen.

Wie können Sie IG testen?

Wenn Sie IG testen wollen, können Sie auf das kostenfreie Demokonto zurückgreifen. Sie registrieren sich dafür mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und der Postleitzahl. Anschließend können Sie mit virtuellem Geld in Höhe von 10.000 Euro CFDs und Forex handeln.

Wie steht es um Service & Sicherheit bei IG?

(4,3 von 5 Sternen )

Der deutschsprachige Kundenservice von IG ist Montag bis Freitag von 8:15 Uhr bis 22:15 Uhr erreichbar. Der Webauftritt ist vorbildlich gestaltet und bietet ausführliche Informationen. IG ist bei der FCA und bei der BaFin registriert. Die Einlagensicherung beträgt 50.000 GBP über den FSCS.

Wie können Sie mit IG in Kontakt treten?

Sie erreichen den deutschsprachigen Kundenservice Montag bis Freitag von 8:15 Uhr bis 22:15 Uhr. Die Hotline ist kostenfrei. Darüber hinaus können Sie per E-Mail oder Live-Chat mit IG in Kontakt treten.

Wie gut ist der Webauftritt von IG?

IGs Webauftritt ist ansprechend gestaltet und bietet ausführliche Informationen, die leicht verständlich und gut strukturiert aufbereitet wurden. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die gesamte Homepage sind in Deutsch. Gleich auf der Startseite finden Sie eine Tabelle mit Live-Preisen sowie die Möglichkeit, ein Demo- oder ein echtes Konto zu eröffnen.

Unter dem Punkt „Unser Service“ finden Sie alles Wichtige zu den Kontaktmöglichkeiten und Gebühren. Unter dem Punkt „Research“ gibt es Nachrichten, Analysen und einen Wirtschaftskalender. Einführungen zum CFD- und Forex-Handel sowie Webinar-Termine sind unter dem Punkt „Education“ aufgeführt.

Der Risikohinweis ist deutlich sichtbar.

Wie übersichtlich ist der Eröffnungsantrag?

Der Eröffnungsantrag ist in fünf Schritte unterteilt und lässt sich in weniger als zehn Minuten ausfüllen. Über den Button „Konto eröffnen“ rechts oben auf der Homepage gelangen Sie zum Eröffnungsformular.

Im ersten Schritt geben Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Wohnsitz an. Außerdem erstellen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort. Anschließen wählen Sie, ob Sie neben dem CFD-Handel auch Handel mit physischen Aktien betreiben möchten und bestätigen, dass Sie über 18 sind und den Datenschutzbestimmungen zustimmen.

Im zweiten Schritt geben Sie Ihr Geburtsdatum, Ihre Telefonnummer und eine eventuelle Steuerpflicht außerhalb Deutschlands an. Außerdem werden Sie gefragt, ob Sie Ihre Kontoauszüge per E-Mail oder per Post erhalten wollen.

Im dritten Schritt geben Sie Ihre Adresse ein.

Im vierten Schritt sind Angaben zum Vermögen und zum Arbeitsverhältnis nötig: Jahreseinkommen, Ersparnisse, Herkunft der finanziellen Mittel für den Handel, Beschäftigungsstatus, Berufsbezeichnung und Branche.

Im fünften Schritt geht es um Ihre Kenntnisse und Handelserfahrungen. Wie häufig haben Sie Aktien, Anleihen, Derivate und OTC-Derivate gehandelt? Haben Sie sonstige Qualifikationen im Finanzbereich?

Schließlich wird auf den Risikohinweis verwiesen und die Zustimmung zum Differenzhandelsvertrag verlangt.

Welche Weiterbildungen werden von IG angeboten?

IG bietet unter dem Punkt „Education“ zahlreiche Informationen, wie Sie Ihre Kenntnisse über CFDs und Forex erweitern können. Sie finden dort Videos ebenso wie Termine für Webinare. Neukunden erhalten außerdem kostenfreies Schulungsmaterial von über 100 Seiten per E-Mail.

Welche Sicherungssysteme bietet IG?

IG bietet seinen Kunden:

  • Garantierte Stops. Gegen eine Gebühr kann damit sichergestellt werden, dass eine Position auch bei starken Marktschwankungen zum gewünschten Kurs geschlossen, die Marke nicht übersprungen wird.
  • Bei IG gibt es keine Nachschusspflicht. Die Verluste können das eingesetzte Kapital nicht übersteigen.

Hinweis: Die BaFin hat am 08.05.2020 eine Allgemeinverfügung erlassen, die CFDs mit Nachschusspflicht verbietet. CFD-Brokern wurde 3 Monate Zeit gegeben, um die Vorgaben umzusetzen. Das Verbot gilt seit dem 10.08.2020.

Wie sicher ist Ihr Geld bei IG?

IG ist seit über 40 Jahren auf dem Markt. Es zählt zu den führenden Brokern im CFD- und Forex-Handel. Reguliert wird es durch die britische Financial Conduct Authority (FCA) und die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Die Kundengelder werden getrennt von den Firmengeldern auf segregierten Konten bei renommierten Banken aufbewahrt. Das dient unter anderem dem Schutz der Gelder im Falle einer Insolvenz IGs.

Es kann von einem seriösen Anbieter ausgegangen werden.

Wie hoch ist die Einlagensicherung?

Für alle Kundengelder gilt die Einlagensicherung über das Financial Services Compensation Scheme (FSCS), einem britischen Ausgleichsfonds. Sie beträgt 50.000 GBP pro Person.

Fazit

(4,3 von 5 Sternen )

IG zählt nicht ohne Grund zu den Marktführern im CFD- und Forex-Handel. Das Angebot ist mit über 15.000 Instrumenten riesig. Es gibt Handelsplattformen für jeden Geschmack, mit dem L2 Dealer haben Kunden direkten Markzugang (DMA). Sogar der Handel mit physischen Aktien ist möglich.

Auch bei den Gebühren ist IG top: Keine Führungsgebühren, keine Mindesteinlage, enge Spreads. Und wer Fragen hat, findet auf der gelungenen Homepage ausführliche Informationen oder kann sich kostenfrei an den deutschsprachigen Kundenservice wenden.

Im Bereich Sicherheit stimmt auch alles. Reguliert wird IG durch die FCA und die BaFin, die Einlagensicherung beträgt 50.000 GBP.

Risikohinweis CFD- und Forex-Handel

Der Handel mit Devisen und CFDs ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust Ihrer gesamten Kapitaleinlage führen. Möglicherweise gibt es Kontoarten, bei denen Verluste das eingesetzte Kapital übersteigen können. Der gehebelte Handel mit CFD und Forex ist eventuell nicht für Sie geeignet! Informieren Sie sich darum ausführlich, wie der CFD- und Forexhandel funktioniert. Sie sollten keine Gelder einsetzen, deren Verlust Sie im schlimmsten Fall nicht verkraften könnten. Stellen Sie sicher, dass Sie alle mit dem CFD- und Forexhandel verbundenen Risiken verstanden haben. Der Inhalt dieser Webseite darf NICHT als Anlageberatung missverstanden werden! Wir empfehlen, sofern notwendig, sich von unabhängiger Stelle beraten zu lassen.

IG Test und Erfahrungen

Das Online-Depot von IG im Check: Ausführlicher Test des Online Brokers, der Handelsmöglichkeiten und der Gebühren für den Wertpapierhandel. Dazu die neuesten Erfahrungen, Testberichte und Kundenbewertungen von Anlegern.

IG Testbericht

IG ist nach eigener Aussage einer der Weltmarktführer im Bereich derivativer Finanzinstrumente, zählt 178.000 aktive Kunden und gehört zu den 250 Top-Unternehmen (FTSE 250) Großbritanniens.

Die Handelsmöglichkeiten von IG lassen klar die Ausrichtung auf Trader erkennen. Kunden können ihre Orders in Deutschland (nur) auf Xetra und an 24 Auslandsbörsen platzieren. Direkthandelspartner stehen nicht zur Verfügung. Bei IG können Anleger ausschließlich Aktien, CFDs, Optionen und Währungen (Forex) handeln. Angebot für Fondssparer gibt es hingegen nicht.
» Trading-Angebot der IG
Bei den Gebühren für den Wertpapierhandel zählt die IG zu den günstigsten Brokern. Zwar gibt es keine Flat-Fee wie bei anderen Brokern, die Ordergebühr ist stattdessen abhängig vom Transaktionsvolumen. Doch die prozentuale Gebühr ist mit 0,05% (mindestens jedoch 5,00 Euro) gering: Für den Kauf einer DAX-Aktie zahlen Anleger über XETRA eine Ordergebühr von 5,00 Euro (Order über 2.500 Euro) und ebenfalls 5,00 Euro, wenn das Ordervolumen 10.000 Euro beträgt.
» Details zu den IG-Gebühren .

Ein Fondshandel ist bei IG nicht vorgesehen. Andere Online-Broker bieten teilweise mehrere tausend Investmentfonds mit Rabatt oder sogar ohne Ausgabeaufschlag an.

Fazit: Das Angebot von IG richtet sich klar erkennbar an Trader und ist hoch spezialisiert. Positiv: IG bietet Zugang zu vielen ausländischen Börsen. Mit sehr geringen transaktionsabhängigen Ordergebühren für den Wertpapierhandel kann IG bei kleineren Orders souverän mit den Preisführern der Branche mithalten. Bei den Kosten für großvolumige Aufträge überlässt IG aber der Konkurrenz den Vortritt. Die Sicherheit der Einlagen bei IG unterscheidet sich von deutschen Banken. Nach Aussagen der IG sind Depots über den englischen Einlagensicherungsfonds Financial Services Compensation Scheme (FSCS; www.fscs.org.uk) abgesichert, der die Einlagen der Kunden mit bis zu 50.000 Britischen Pfund absichere.

Trading-Angebot: ★ ★ ★ ★ ★ | Gebühren: ★ ★ ★ ★ ★ | Sicherheit: ★ ★ ★ ★ ★

I. IG – der Broker im Überblick

Die IG Europe GmbH ist eine Tochter der IG Group und nach eigener Aussage einer der Weltmarktführer im Bereich derivativer Finanzinstrumente. Der Broker ist bereits seit 1974 in Großbritannien am Markt. Er zählt heute weltweit 178.000 aktive Kunden (Stand: Mai 2020), unterhält Niederlassungen in 17 Ländern und beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter. Seit 2006 ist IG mit einer Niederlassung in Deutschland vertreten (Düsseldorf). Seit April 2020 sitz die IG Europe GmbH nun in Frankfurt am Main. Als Online Broker konkurriert IG mit Playern wie LYNX,der DKB, Plus500 oder dem finanzen.net Brokerage-Depot.

II. IG Testberichte

Das Handelsangebot von IG landet in Tests häufig auf den vorderen Plätzen. Im Jahr 2020 hat IG bei der „Brokerwahl 2020“ auf broker-test.de, in der Kundenbewertungen im Vordergrund stehen, in der Kategorie „CFD Broker des Jahres“ bereits zum dritten Mal infolge den 1. Platz erreicht. Das Finanzmagazin „Focus Money“ erteilte der IG im Jahr 2020 (Ausgabe 18/2020) innerhalb der Kategorie „Fairster CFD-Broker“ die Note „sehr gut“.

Test von Stiftung Warentest / Finanztest

Die Stiftung Warentest hat in Finanztest 12/2020 die Gebühren von 13 Direktbanken/Onlinebrokern untersucht. Verglichen wurden die Kosten für ein Wertpapierdepot mittlerer Größe (50.000 Euro) sowie ein Depot mit größerem Vermögen (150.000 Euro). IG war in dem Kostenvergleich der Warentester noch nicht vertreten.

Einblick ins IG-Depot

IG gibt auf YouTube einen Einblick in die IG-Handelsplattform. Das Video können Sie hier anschauen.

III. IG Depot – das Trading-Angebot

Welche Wertpapiere können Anleger im IG-Depot handeln? Unter www.ig.com/de sind folgende Produkte handelbar:

x Aktien
x Anleihen
✔ CFDs
x ETCs
x ETFs
x Fonds
x Futures
✔ Optionen
x Optionsscheine
✔ Währungen/ Forex
x Zertifikate

Die Handelssoftware: PureDeal, L2 Dealer, ProRealTime und MetaTrader 4 (MT4)

Welche Handelssoftware bietet IG zum Trading an? IG-Kunden haben die Wahl aus vier Tradinganwendungen. „PureDeal“ ist eine Web-Trading-Lösung, die Kunden über den Browser aufrufen können. Der L2 Dealer richtet sich an fortgeschrittene Trader. Die Plattform wurde bei IG für die eigenen Händler konzipiert und sei daher für komplexe DMA-Trades (Direct Market Access) mit hohem Handelsvolumen ausgelegt. MetaTrader 4 (MT4) als dritte Handelsplattform ist eine Stand-Alone-Plattform für Windows 2000 / XP / Vista / Windows 7. MT4 erlaubt dem Kunden eigene Trading-Algorithmen zu erstellen und ihren Erfolg im Rahmen von Backtests zu prüfen. MT4 steht auch als App und einer Demoversion zum Kennenlernen zur Verfügung. Außerdem bietet die IG ProRealTime als vierte Handelssoftware an.

IG Demokonto

Ein Demokonto, mit dem Interessenten die Handelsoberfläche von IG testen können, steht bei IG zur Verfügung.
» Infos zum Demokonto bei IG

IG Login | Sicherheitsverfahren

Wie bei allen Online-Brokern geben auch die IG-Kunden ihre Orders mehrheitlich über das Internet auf. Das Online-Login erreichen Anleger unter der URL https://www.ig.com/de/login. Beim Zugang setzt IG auf einen Benutzernamen und ein Passwort. Transaktionen sind nach Angaben von IG mit einer 128-Bit-SSL-Verschlüsselung abgesichert. Zur Erhöhung der Sicherheit werden Zahlungen ausschließlich auf hinterlegte Referenzkonten ausgeführt.

Handelswege bei IG

Neben dem Online-Handel können Anleger auch telefonisch ordern. Die Interessenten-Hotline ist unter 0800 664 8454 kostenfrei erreichbar. Die Kunden-Hotline erreichen die IG-Kunden unter 0800 181 8831 Für Anrufe aus dem Ausland hält die IG zudem zwei weitere Rufnummern bereit: +49 (0) 694 27 299 103 für Interessenten und +49 (0) 694 27 299 102 für Kunden.

Handeln: Ordern bei IG

Welche Ordermöglichkeiten haben die Kunden von IG? Bei den Orderzusätzen stehen den IG-Kunden neben den klassischen Orderzusätzen billigst und bestens (Handeln zum nächsten Preis, egal zu welchem Kurs) folgende Orderzusätze zur Auswahl: Stop Buy, Stop Sell, Fill or Kill (FOK), Iceberg, Force Open Order, At the Auction, Take Profit, Stop Loss, Trailing Stop, Garantierter Stop, One cancels the other (OCO), If-Done-Order, Immediate or Cancel (IOC). Bei den Ordergültigkeiten haben Anleger die Wahl zwischen Good till canceled (GTC) und Good till date (GTD).

Handeln: Börsen und Orderplätze bei IG

Anleger können bei IG an folgenden deutschen Handelsplätzen handeln:
Xetra

An ausländischen Börsen stehen 21 Länder bzw. 24 Handelsplätze zur Verfügung:
USA (AMX, NASDAQ, NYSE), Großbritannien (IOB, LSE), Hong Kong (HKEX), Singapur (SGX), Australien (ASX), Kanada (Toronto), Südafrika (JSE), Schweiz (VTX/SWX), Österreich (WBAG), Spanien (BME), Frankreich (Euronext), Italien (MIB), Niederlande (Euronext), Belgien (Euronext), Portugal (Euronext), Irland (ISEQ), Schweden (OMX), Norwegen (OSE), Dänemark (OMX), Finnland (OMX), Griechenland (ATHEX)

Direkthandelspartner stehen nicht zur Verfügung.

Realtime-Handel bei IG

Die IG stellt ihren Kunden Realtime-Kurse zur Verfügung. Eine Ausnahme bildet die Aktivierung von DMA (Direkt Market Access). Dafür fallen monatliche Fix-Kosten an, die IG aber bei einer definierten Zahl an Mindest-Transaktionen erstattet. Ein Beispiel: NYSE-Realtimekurse kosten 1,20 US-Dollar pro Monat, entfallen jedoch ab einer Transaktion im Monat beim Handel einer NYSE-Aktie.

Handeln von Futures und Optionen

Der Handel an der Terminbörse Eurex ist bei IG nicht möglich.

Handeln von CFDs

Ein CFD-Handel ist bei IG möglich. Bei den handelbaren CFDs sind alle Anlageklassen vertreten: Aktien, Indizes, Forex, Rohstoffe, Edelmetalle, Zinsen und Anleihen.

Forex-Handel bei IG

Ein Forex-Handel ist bei IG möglich. Kunden könnten alle Majors, Cross-Rates und Exoten handeln: insgesamt mehr als 80 Währungspaare. Was passiert bei einem Margin-Call? In diesem Fall muss der Kunde seiner Nachschusspflicht nachkommen oder Teil-Positionen schließen. Wird er nicht aktiv und tendiert der Kurs weiter gegen den Kunden, übernimmt IG die Schließung von (Teil)Positionen. Wie beim CFD-Handel gilt auch im Forex-Trading: Über die Höhe des Hebels entscheidet der Kunde mit dem gewählten Stopp-Abstand. Es ist im Währungspaar Euro/Dollar ein maximaler Hebel von 350 möglich.

Fonds-Handel bei IG

Ein direkter Fondshandel mit der Kapitalanlagegesellschaft wird bei IG nicht geboten.

Sparpläne kaufen bei IG

Die IG bietet Anlegern keine Möglichkeit zur Einrichtung von Sparplänen auf Fonds, ETFs, Zertifikate und Aktien.

IV. Kundenservice IG

Adresse von IG und weitere Kontaktwege

Per Post können Anleger unter diesen Adressen mit IG in Kontakt treten:

Postanschrift / Hausanschrift:
IG Europe GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt

Anschrift Hauptsitz:
IG
Cannon Bridge House
25 Dowgate Hill
London EC4R 2YA

Per E-Mail ist die IG unter [email protected] oder über das IG Kontaktformular zu erreichen.

Antworten auf häufige Fragen finden Anleger auch in einer speziellen FAQ-Liste.

Bankleitzahl und BIC von IG

Für Überweisungen zur IG benötigen Anleger nachstehende Kontonummern (IBAN) und Banc Identifier Codes (BIC).

Deutschland: IBAN: DE 1950 0800 0009 7608 7800
BIC (SWIFT-Code): DRESDEFF
Österreich: IBAN: AT 9130 0000 0354 1200 84
BIC (SWIFT-Code): RZBAATWW
Schweiz: IBAN: GB29 LOYD 3000 0924 0161 64
BIC (SWIFT-Code): LOYDGB2L

Kunden, die Überweisungen auf ihr Konto bei IG tätigen möchten, geben als Verwendungszweck ihren Namen und ihre IG-Kontonummer an. Als Kontoinhaber geben Kunden „IG“ an.

Social Media-Kanäle von IG

In den sozialen Medien ist die IG mit einem Facebook-Auftritt, einem Twitter-Account, eine LinkedIn-Profil und einem Youtube-Kanal vertreten.

Schulungen und Benefits für IG-Kunden

IG bietet regelmäßig Webinare für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Zum Angebot zählen neben Webinaren auch Seminare, TradeSense-Schulungsmodule sowie ein Schulungsvideo-Portal. Zu den speziellen Benefits und Schulungsangeboten, die ausschließlich Kunden offen stehen, zählt beispielsweise der von IG börsentäglich angebotene Morning-Report sowie ein „Kunden-werben-Kunden“ – Programm.

V. Konten, Kontoeröffnung und Einlagenschutz bei IG

IG bietet neben dem Handelskonto kein Giro-/ Tagesgeldkonto an. Neben dem Wertpapierhandel sind keine weiteren Finanzprodukte über die Bank verfügbar/handelbar.

Interessenten, die bei IG ein Online Depot eröffnen wollen, füllen den Online-Antrag aus und gehen anschließend mit ihrem unterschriebenen Antrag auf Depoteröffnung zur Post, um das PostIdent-Verfahren durchzuführen. Alternativ steht auch ein VideoIdent-Verfahren zur Verfügung.

Wer kann ein Depot eröffnen? Grundsätzlich können sowohl EU- wie Nicht-EU-Bürger ein Depot eröffnen, sofern sie nicht aus Staaten kommen, die IG „Black-List“-Staaten nennt und auch sonst keine Compliance-Vorschriften dagegen sprechen. Neben Einzelkonten können auch Gemeinschaftskonten eingerichtet werden. Zahlungen werden ausschließlich auf ein oder mehrere vom Kunden hinterlegte Referenzkonten abgewickelt.

Screenshot: Kontoeröffnung bei IG

Wichtige Formulare

Formulare zur Aktualisierung persönlicher Daten, Steuerformulare, das Preis-Leistungsverzeichnis etc. stellt IG im Formularcenter zur Verfügung. Depotkunden finden dort auch wichtige Formulare zum IG Depot wie die Verlustbescheinigung, den Freistellungsauftrag für Kapitalerträge oder das Formular für den Depotübertrag.

Einlagensicherung/ Aufsichtsbehörde

Wie hoch ist die Einlagensicherung für IG-Kunden und welcher Aufsichtsbehörde unterliegt IG? IG unterliegt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). IG ist keine Bank, sondern ein reiner Broker, und ist daher kein Mitglied in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken. Die Kundeneinlagen bei IG sind nach Auskunft von IG dennoch bis zu einer Höhe von 50.000 Britischen Pfund über den englischen Einlagensicherungsfonds Financial Services Compensation Scheme (FSCS) abgesichert. Zudem werden Kundeneinlagen in segregierten Konten gehalten, die vom Eigenkapital getrennt verwaltet werden, teilt IG mit.

VI. Die Gebühren von IG

Allgemeine Gebühren

✔ kostenlose Depot-/ Kontoführung
✔ kostenlose Orderlimits
✔ kostenlose Teilausführungen
✔ kostenlose Orderstreichung
✔ kostenlose Dividendenzahlungen

Gebühren beim Handel deutscher Aktien

Beim Handel deutscher Aktien berechnet IG folgende Gebühren:

0,05% des Transaktionsvolumens (mindestens 5,- Euro, bei telefonischer Erteilung mindestens 15,00 Euro)

Beispiel: Online-Order DAX-Aktie im XETRA-Handel über 2.500 Euro
5,00 Euro

Beispiel: Online-Order DAX-Aktie im XETRA-Handel über 10.000 Euro
5,00 Euro

Gebühren beim Handel von Auslandsaktien

Beim Handel ausländischer Aktien berechnet IG folgende Gebühren:

2 US-Cent pro US-Aktie, (mindestens 10,- US-Dollar, bei telefonischer Erteilung mindestens 15,00 US-Dollar)

Beispiel: Online-Order Dow Jones-Aktie an der NYSE über 2.500 US-Dollar zum Kurs von 100 US-Dollar je Aktie (entspricht 25 Aktien)
10,00 US-Dollar

Beispiel: Online-Order Dow Jones-Aktie an der NYSE über 10.000 US-Dollar zum Kurs von 100 US-Dollar je Aktie (entspricht 100 Aktien)
10,00 US-Dollar

Gebühren beim Handel von Fonds

Ein Handel von Fonds, bei dem Kunden 50% oder 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag erhalten, ist bei IG nicht vorgesehen. Ein Fondshandel mit der Kapitalanlagegesellschaft wird nicht angeboten.

Gebühren beim Handel von ETF

Ein Handel von ETFs wird bei IG nicht angeboten.

Gebühren beim Handel von Optionsscheinen, Zertifikaten und Anleihen

Ein Handel von Optionsscheinen, Zertifikaten und Anleihen wird bei IG nicht angeboten.

IG – Jahressteuerbescheinigung und Erträgnisaufstellung

Welche Kosten fallen für die Erstellung von Steuerdokumenten und den Dokumentenversand per Post an?

Kostenfrei sind folgende Dokumente:
Jahressteuerbescheinigung, Jahresdepotauszug, Verlustbescheinigung, Erträgnisaufstellung

Der Versand von Dokumenten per Post ist kostenlos. Es werden nur dann Kosten berechnet, wenn der Kunde einen täglichen Kontoauszug wünscht. Die Kosten betragen dann 1,50 Euro pro versendetem Auszug.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: