Handeln bei 24Option

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

24option Krypto Erfahrungen 2020 » 5 digitale Währungen handeln

Der Broker 24option gilt als eine der bekanntesten Anlaufstellen für den Handel mit Währungen. Der Anbieter selbst hat eine recht lange Tradition, immerhin wurde er bereits 2009 gegründet und ist damit fast ein Jahrzehnt am Markt aktiv. Über die Jahre hinweg hat sich der Anbieter einen sehr guten Ruf erarbeitet. Im Rahmen unserer 24option Krypto Erfahrungen haben wir vor allem auf das Angebot an digitalen Währungen geschaut.
Der Handel mit digitalen Währungen hat die Trader-Welt schon lange erreicht. In erster Linie stehen der Kauf und Verkauf der Währungen im Fokus. Allerdings ist auch der Handel über CFDs immer beliebter. Daher hat 24option bereits früh damit begonnen, diese Thematik aufzugreifen und hier aktiv zu werden. Inzwischen können Trader aus fünf verschiedenen digitalen Währungen wählen.
Weiter zu 24option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten
Support sowie Handelsplattform und Aufbau der Webseite sind ebenfalls Teil im Test. So haben Trader die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild des Anbieters zu machen und zu prüfen, ob eine Anmeldung lohnenswert ist.
Pro:

  • Handel mit Kryptowährungen über MetaTrader4
  • Fünf verschiedene digitale Währungen
  • Demokonto auf Nachfrage
  • Regulierung durch die CySEC
  • Sehr guter Support
  • Optimal aufgestellt für den Handel

Contra:

  • Teilweise hohe Gebühren, beispielsweise bei Inaktivität
  • Mindesteinzahlung notwendig

Bei 24option kann nicht aus verschiedenen Kontomodellen gewählt werden. Der Broker sieht sich als Anlaufstelle für alle Trader. Er möchte für Einsteiger ebenso attraktiv sein, wie für erfahrene Trader, die auf der Suche nach einer Handelsmöglichkeit mit digitalen Währungen sind. Über das Echtgeld-Konto können fünf verschiedene digitale Währungen gehandelt werden. Hier ist 24option sehr gut aufgestellt.
Die Spreads sind variabel, Kommissionen fallen dabei nicht an. Auch dies ist durchaus ein Vorteil. Da Kryptowährungen sehr volatil sind, ändern sich auch die Spreads stetig. Hier kann es sich lohnen, bei günstigen Spreads schnell zu sein und sich diese für den Handel zu sichern.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

EU-Sitz und Regulierung Zypern
Mindesteinlage ab 500 Euro
Deutscher Support ja, Live-Chat, E-Mail und Telefon sowie Kontaktformular
Webinare, Einführung 24option arbeitet mit einem sehr gut aufgestellten Bildungsbereich
Demokonto Demokonto wird auf Nachfrage für vier Wochen zur Verfügung gestellt
Anzahl Kryptowährungen Fünf verschiedene digitale Währungen
1-Klick-Handel ja
Einzahlungsbonus Nein, ein Einzahlungsbonus wird nicht angeboten
Kommission Es fallen keine Kommissionen beim Handel mit digitalen Währungen
Plattform / Mobile Trading Der Broker stellt den MetaTrader 4 als Plattform zur Verfügung
Spread Bitcoin Ab 0,005
Maximaler Hebel Bei Bitcoin ist ein Hebel von bis zu 1_5 möglich
Hedging k.A.
Sonstiges Große Auswahl an Basiswerten außerhalb der digitalen Währungen

Weiter zu 24option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

1.) Das Sicherungsumfeld im 24option Test

24option ist ein Angebot von Rodeler Limited und der Anbieter hat seinen Sitz auf Zypern. Dadurch unterliegt der Broker natürlich der Regulierung durch die dortige Finanzaufsichtsbehörde. Die CySEC hat unter anderem die Aufgabe, einen 24option Betrug festzustellen und öffentlich zu machen. Bisher gilt der Broker jedoch aus der Erfahrung heraus als seriös. Er arbeitet nach den Vorgaben der MiFID. Die EU-Richtlinien für Märkte und Finanzinstrumente sind klar definiert und ein sehr guter Rahmen für den Forex- und CFD-Handel. Zusätzlich dazu ist der Investor Compensation Fund ein Thema bei dem Anbieter. Dadurch sollen die Kundengelder noch besser geschützt werden.
Nach unserer 24option Krypto Erfahrung sowie den Hinweisen des Brokers, gibt es jedoch einen wichtigen Punkt zu beachten: Der Handel mit digitalen Währungen wird nicht reguliert. Dies ist eine allgemeingültige Aussage, die nicht nur durch 24option getroffen wird. Ein 24option Betrug ist hier ebenfalls nicht zu vermuten. Grund dafür ist, dass eine Regulierung der digitalen Währungen grundsätzlich nicht möglich ist. Dies gilt auch für den Handel mit CFDs auf Kryptowährungen. Auch der Investor Compensation Fund greift in diesem Zusammenhang nicht. Auf diese Besonderheiten weist der Broker aber auch selbst noch einmal explizit hin.

24option wird von der CySEC reguliert

2.) Die Konditionen: Was kostet der Handel mit Kryptowährungen?

Die Konditionen für den Handel mit digitalen Währungen gelten bei 24option als recht fair gehalten. Dies hängt damit zusammen, dass der Broker mit Spreads arbeitet. Da diese aber immer wieder wechseln, lässt sich hier keine klare Angabe machen. Der Handel selbst ist aber nicht der einzige Bereich, der bei 24option Gebühren nach sich zieht.
Für den Trader selbst sind Gebühren ein Faktor, der in die Bewertung eines Brokers mit einfließen muss. Daher haben wir in unserem Test geschaut, wie es bei 24option mit weiteren Gebühren aussieht. Wir konnten feststellen, dass der Broker hier durchaus verschiedene Kosten hat, mit denen ein Trader rechnen muss. Nach der Authentifizierung des Kontos gilt der Trader als angemeldet. Wer hier angemeldet ist, der sollte auch handeln, denn sonst fallen Gebühren für die Inaktivität an. Diese sind abhängig davon, wie lange der Trader bereits inaktiv ist. Werden innerhalb von zwei Monaten gar keine Trades gesetzt, werden monatlich bis zu 80 Euro fällig. Ab drei Monaten Inaktivität bis hin zu sechs Monaten erhöht sich die Gebühr auf 120 Euro. Wenn der Trader auch nach sechs Monaten nicht handelt, muss er bis zu 200 Euro zahlen. Eine Abmeldung ist daher sinnvoll, wenn nicht mehr gehandelt wird.
Unsere 24option Erfahrungen haben gezeigt, dass der Broker zudem eine Wartungsgebühr pro Monat abzieht. Diese liegt bei 10 Euro.

3.) Diese Kryptowährungen stehen bei 24option zur Verfügung

24option gilt als einer der Vorreiter bei den Brokern, wenn es um die digitalen Währungen geht. So punktet der Anbieter mit der Möglichkeit, den Handel mit CFDs auf Kryptowährungen durchführen zu können. Zur Auswahl für den Trader stehen aktuell fünf verschiedene digitale Währungen. Die 24option Krypto Erfahrungen zeigen, dass diese Währungen der Bitcoin und der Litecoin, Dash und Ethereum sowie der Ripple sind. Alle genannten digitalen Währungen gehören zu den Top 10 und haben bereits einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht. Nach unseren Erfahrungen mit 24option konzentriert sich der Broker also erst einmal auf die digitalen Währungen, die sich am Markt aktuell bereits sehr gut durchsetzen. Das macht es für den Trader einfacher, sich einen Überblick über die Entwicklung zu verschaffen und die Kursveränderungen beim Trading berücksichtigen zu können.

4.) Erfahrungen mit 24option – das Demokonto des Brokers

Der Einstieg in den Handel wird für Einsteiger durch ein Demokonto erleichtert. Daher bieten viele Broker das kostenlose Demokonto an. Normalerweise finden sich dazu Informationen auf der Webseite des Brokers. Viele Anbieter werben sogar mit der Demo-Version. Bei 24option ist dies nicht der Fall. Wer auf der Webseite sucht, der findet keine Informationen zu einem kostenfreien Demokonto. In unserem 24option Test konnten wir feststellen, dass es sich lohnt, nach dem Demokonto zu fragen. Wer als Trader Interesse dran hat, die Plattform zu nutzen, kann eine Nachfrage an den Support gestellt werden. Normalerweise wird dann ein kostenfreies Demokonto für vier Wochen zur Verfügung gestellt.

Auf einen Blick – die Webseite des Brokers 24option

5.) Gibt es einen Bonus bei 24option?

Bei unseren 24option Krypto Erfahrungen haben wir geschaut, wie es mit einem Bonus bei dem Broker aussieht. Tatsächlich werden Boni nur noch selten angeboten. Stattdessen gehört 24option zu den Plattformen, die mit Aktionen arbeiten. Der Broker selbst hat einen separaten Bereich für die Aktionen. Es kann sich lohnen, hier einen Blick zu riskieren. Immer wieder werden für die Trader verschiedene Aktionen oder Gewinnspiele angeboten. Der Vorteil dabei ist, dass hier nicht nur Neukunden profitieren. Auch Bestandskunden können an den Aktionen teilnehmen.

6.) Die Handelsplattform – unsere 24option Erfahrungen

Wer CFDs auf Kryptowährungen handeln möchte, der kann bei 24option die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 nutzen. Der MT 4 ist ein echter Klassiker am Markt und auf jeden Fall eine sehr gute Handelsplattform auch für Einsteiger. Bekannt geworden ist die Plattform durch die einfache und intuitive Handhabung sowie die Möglichkeit, die Oberfläche an die eigenen Wünsche anpassen zu können. Grundsätzlich hat jeder Trader einen anderen Anspruch an seine Handelsplattform. Einige möchten gerne die ganze Bandbreite an Features nutzen. Andere Trader setzen stattdessen auf einen übersichtlichen Aufbau mit nur wenigen Features.
Auch eine mobile Variante wird angeboten. Die App kann kostenfrei heruntergeladen werden. Dadurch ist es möglich, von unterwegs über das Smartphone oder das Tablet den Handel mit digitalen Währungen verfolgen zu können. Schnelle Reaktionen sind bei einem so stark volatilen Markt besonders wichtig.

24option Ratgeber

7.) Die Kontoeröffnung bei 24option in wenigen Schritten

Das Echtgeld-Konto ist bei 24option die Grundlage für den Handel mit digitalen Währungen. Ohne ein eigenes Konto besteht nicht die Möglichkeit, CFDs zu eröffnen und die volatilen Kurse für sich nutzen zu können. Die 24option Erfahrungen haben gezeigt, dass die Kontoeröffnung sehr schnell und einfach durchgeführt werden kann.

1. Schritt: Anmeldeformular ausfüllen

Auf der Webseite gibt es einen Button für die Registrierung. Mit einem Klick öffnet sich ein Kontaktformular und dieses kann dann ausgefüllt werden. Hier braucht der Broker noch nicht viele Angaben. Er fordert den Trader auf, den Namen sowie den Vornamen einzugeben, die Mail-Adresse und die Telefonnummer zu hinterlassen. Der Trader muss sich an dieser Stelle bereits entscheiden, welche Währung er für das Konto nutzen möchte und welches Passwort er verwenden will. Anschließend wird das Formular versendet.

2. Schritt: Anmeldung bestätigen

An die angegebene Mail-Adresse wird eine Mail durch den Broker versendet. Hier findet der Trader einen Link. Über diesen Link kann er die Anmeldung bei dem Broker bestätigen und sich mit seinen Daten nun beim Konto anmelden.

Die Kontoeröffnung bei 24option bedarf nur wenigen Schritten

3. Schritt: Mindesteinzahlung tätigen

Nach der ersten Anmeldung steht das Konto nun zur Verfügung. Um den Handel starten zu können, ist die Übertragung der Mindesteinzahlungssumme notwendig. Diese liegt bei 24option bei 500 Euro.

4. Schritt: Start mit dem Handel

Jetzt kann der Handel beginnen. Dabei haben Trader die Möglichkeit, aus fünf verschiedenen digitalen Währungen zu wählen. Auch CFDs auf alle digitalen Währungen können eröffnet werden. Hilfreich ist es, sich auch mit dem Bildungsbereich des Brokers zu beschäftigen.

8.) Service, Support und Bildung bei 24option

Die Aus- und Weiterbildung der Trader liegt zwar nicht in der Verantwortung der Broker. Dennoch entscheiden sich viele Broker, hier anzusetzen. Sie arbeiten mit separaten Bereichen für die Aus- und Weiterbildung und bieten hier verschiedene Möglichkeiten an. Auch im 24option Test konnten wir feststellen, dass hier nicht an Ausbildung gespart wird. Trader können sich über den täglichen Marktbericht informieren oder schauen, welche Hinweise es zur technischen und fundamentalen Analyse gibt. Zudem werden Webinare angeboten. Sehr beliebt ist auch der Wirtschaftskalender, mit dem optimal gearbeitet werden kann.
Im Servicebereich ist die Erfahrung ebenfalls sehr positiv. Hier setzt der Broker auf einen optimalen Support auf verschiedenen Wegen. Wer einen deutschen Support in Anspruch nehmen möchte, der kann eine Hotline speziell für deutsche Kunden anrufen. Zusätzlich dazu werden ein Live-Chat und auch ein schriftlicher Support zur Verfügung gestellt.

9.) 3 Tipps zur Ein- und Auszahlung auf das Handelskonto

Für viele Trader ist eine transparente Ein- und Auszahlung wichtig, damit sie ein gutes Gefühl bei einem Broker haben. Auch hier arbeitet 24option seriös. Auf der Webseite gibt es einfach einsehbare Hinweise und Informationen rund um die Ein- und Auszahlung.

Tipp 1

Wer Lust hat, direkt beim Trading einzusteigen, der sollte sich für eine der Einzahlungsmethoden entscheiden, bei denen die Übertragung des Geldes schnell funktioniert. Dazu gehören beispielsweise die Kreditkarte oder Sofortüberweisung, aber auch Skrill und Neteller als E-Wallet-Anbieter.

Tipp 2

Die Mindesteinzahlung stellt für den Broker eine Sicherheit dar, dass der Trader auch wirklich den Handel in Anspruch nehmen möchte. Sie liegt bei 500 Euro. Sinnvoll ist es, vielleicht sogar einen höheren Betrag einzuzahlen, wenn man direkt mit dem Handel durchstarten möchte.

Tipp 3

Die Auszahlung ist mit Gebühren versehen und über diese sollten sich Trader vor dem Antrag auf Auszahlung informieren. Die Höhe ist abhängig davon, welche Methode genutzt wird. 3,5 % des Auszahlungsbetrages sind es bei der Kreditkarte, 24 Euro fallen bei der Auszahlung über die Banküberweisung an. Auch bei Neteller werden 3,5 % abgezogen. Daher ist es besser, weniger Auszahlungen in Anspruch zu nehmen.

10.) 24option Bewertungen in der Fachpresse

Erfahrungsgemäß ist es für Trader hilfreich bei der Entscheidung, wenn ein Blick auf die Bewertungen in der Fachpresse geworfen wird. Da es sich um einen gesetzten Broker handelt, gibt es bereits einige Bewertungen, die eingesehen werden können. Hier zeigt sich, dass der Broker durch ein sehr gutes Angebot überzeugen kann. Dies gilt nicht nur für den Anteil an digitalen Währungen. Zudem gilt 24option als einer der besten Broker in Bezug auf den Kundenservice.

24option ist Sponsor des italienischen Fussball-Vereins Juventus Turin

11.) Unser 24option Fazit zum Trading mit digitalen Währungen auf der Plattform

Trader, die einen Broker suchen, bei dem der Handel mit Kryptowährungen möglich ist, können bei 24option fündig werden. Der Broker gilt als seriöser und verlässlicher Partner für CFDs auf Bitcoin und auch andere digitale Währungen. Zudem bietet der Broker einen hervorragenden Kundenservice an. Allerdings können die teilweise hohen Gebühren als negativer Aspekt gesehen werden.

24option Betrug oder seriös? Online Broker im Test & Vergleich 2020

24option wurde als zypriotischer Broker im Jahre 2020 gegründet und hat seinen Hauptsitz auf Zypern (EU), wie viele Forex- und Binäre Optionen Broker. Mit mehr als drei Jahren am Markt zählt der Broker heute bereits zu den erfahrenen, aber vor allem zum Kreis der regulierten Broker. Ein 24option Betrug ist unserem 24option Test zufolge von vornherein ausgeschlossen. Es gibt einige Gründe, warum 24option eine gute Wahl ist, zum Beispiel die sehr gut ins Deutsche übersetzte Trading-Plattform. Zudem gibt es einen deutschsprachigen Support und Trader können auch mobil handeln. Darüber hinaus bietet der Broker ein Demokonto an und es können vom Trader zahlreiche, unterschiedliche Handelsarten genutzt werden. Im Rahmen unserer 24option Erfahrungen haben wir uns ausführlich mit dem Broker auseinandergesetzt.

  • Ratgeber zu 24option:
    • 5 Argumente, die für 24option sprechen:
  • Testbericht: Meine 24option Erfahrungen
  • 1. Sitz und Regulierung: Wie sicher ist 24option wirklich?
  • 2. Handelsangebot: Wie viele Basiswerte sind bei 24option handelbar?
  • 3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: Hohe Renditen winken
  • 4. Handelsplattform und Mobile Trading: 24option überzeugt
  • 5. Kontoeröffnung – kein Bonus bei 24option
  • 6. Demokonto: Gibt es ein Demokonto bei 24option?
  • 7. Service & Bildung: Hilfreich und kundennah
  • 8. Einzahlung und Auszahlung: Transaktionen bei 24option
  • 9. Seriosität: Ist 24option Betrug oder seriös? Wir verraten es!
  • 10. Sonderkategorie: Forex- und CFD-Handel
  • 11. 24option Test Fazit: Unsere 24option Erfahrungen
    • Die Eigenschaften von 24option in der Übersicht:
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

5 Argumente, die für 24option sprechen:

  • Deutschsprachiger Support und selbstverständlich auch die Trading-Plattform in deutscher Sprache
  • Hohe Renditen im regulären Handel (beispielsweise bis zu 88% bei EUR/USD)
  • Ein Demokonto zum Ausprobieren ist kostenlos nutzbar
  • Regulierter Broker mit offizieller CySEC-Lizenz
  • Interessante Handelsarten für verschiedene Anforderungen

24option Weiter zur Anmeldung: www.24option.com

Testbericht: Meine 24option Erfahrungen

Inhalt:

1. Sitz und Regulierung: Wie sicher ist 24option wirklich?

Der auf Zypern ansässige Broker wird innerhalb der EU reguliert. Erwähnenswert ist, dass der Broker eine Vertretung in Deutschland unterhält, von der aus der deutsche Kundensupport abgewickelt wird. Optisch fällt der Anbieter sofort auf, denn die edel wirkende Handelsplattform differenziert sich klar von der Konkurrenz im Segment der binären Optionen.

Aufgrund des Hauptsitzes auf Zypern besteht seit 2020 eine offizielle Regulierung in der EU durch die Lizenz der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) – ein Zeichen dafür, dass 24option seriös und vertrauenswürdig seine Dienstleistungen anbietet. Unter anderem konnte sich der Broker auch durch seine zahlreichen Handelsarten einen Namen machen, sodass sich bereits viele Trader für das Angebot von 24option entschieden haben. Auch bei den Handelskonditionen kann der Broker überzeugen.

Fazit: 24Option hat seinen Sitz auf Zypern und wird seit 2020 durch die CySEC reguliert, die einen sicheren Umgang mit Kundengeldern und –Daten verspricht und damit keinen Grund zur Sorge vor 24option Betrug lässt.

2. Handelsangebot: Wie viele Basiswerte sind bei 24option handelbar?

Über die Trading-Plattform können viele Handelsarten genutzt werden, die deutlich über den standardmäßigen Handel mit einfachen Call- und Put-Optionen hinausgehen. So bietet 24option zum Beispiel auch noch die Handelsarten

Spekulativ orientierte Trader können bei 24option Erfahrungen mit dem zunehmend beliebteren 60-Sekunden-Handel machen. Die Anzahl der Basiswerte, die über den Broker gehandelt werden können, zeigt sich in den vier Underlying Asset-Klassen als gut. Derzeit sind etwa 40 Aktien handelbar, bekannte Größen zeigen sich bei den Rohstoffen. Mehr als 30 Währungspaare und etwa 20 Indizes beinhaltet das Angebot des Brokers. Was sicherlich in der Zukunft noch ausbaufähig ist. Insgesamt sind natürlich die wichtigsten Werte vorhanden.

Fazit: Bei 24option erwarten den Kunden zurzeit zahlreiche attraktive Handelsarten, die weit über den üblichen Call/Put-Handel hinausgehen. Das Angebot an verfügbaren Basiswerten überzeugt im 24option Test zufriedenstellend.

24option Weiter zur Anmeldung: www.24option.com

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: Hohe Renditen winken

  • Weitere Ratgeber zu 24option:

Um über 24option handeln zu können, müssen Kunden zunächst eine Mindesteinlage von 500 € auf ihr Handelskonto einzahlen. Daraufhin kann der Handel mit Binären Optionen über 24option beginnen – und zwar ab einer Mindesthandelssumme von 24 €. Dabei winken dem Kunden beim Handel über die browserbasierte Plattform hohe Renditen von bis zu 88 % im regulären Handel – im High-Yield-Geschäft, das an den Wochenenden durchführbar ist, sind indes sogar bis zu 360 % möglich. Da eine so hohe Rendite jedoch für gewöhnlich mit einem entsprechend hohen Verlustrisiko einhergeht, sollten nur erfahrene Trader mit bewährter Handelsstrategie an diesem Handelsmodell mit den hohen maximalen Renditen partizipieren.

Fazit: Die Mindesteinlage liegt bei 24option bei 500 €, die Mindesthandelssumme beträgt indes 24 €. Risikoorientierte Trader können dabei von einer maximalen Rendite von bis zu 88 % profitieren, während im High-Yield-Geschäft bei entsprechendem Verlustrisiko sogar bis zu 360 % möglich sind.

4. Handelsplattform und Mobile Trading: 24option überzeugt

Auf der Suche nach dem besten Binäre Optionen Broker sollte selbstverständlich auch die Handelsplattform des Favoriten nicht unbeachtet bleiben. Hier können Trader aus einem ansprechenden Sprachenangebot wählen, darunter:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Spanisch

Wichtig zu erwähnen ist zunächst, dass die Trading-Plattform webbasiert ist, also es braucht keine externe Software installiert werden. Für unseren 24option Test bedeutet das: Besonders für den mobilen Handel, den 24option ebenfalls anbietet, ist diese Tatsache ein klarer Vorteil. Die Plattform passt sich automatisch dem Bildschirm vom jeweiligen Endgerät an. Neben der edlen Optik kann sich die Handelsplattform auch durch eine einfache und intuitive Bedienbarkeit auszeichnen. Allerdings können Kunden mobil nicht nur über den Webbrowser ihres Smartphones oder Tablets handeln, sondern auch Mobile Trading Apps für iOS und Android sind bei 24option verfügbar, was definitiv dafür spricht, dass 24option seriös arbeitet.

Die Handelsplattform von 24option

Der Gebrauch der App macht es für Trader möglich von unterwegs aus zu handeln. Damit können kurzfristige Bewegungen auf dem Markt jederzeit für einen erfolgreichen Handel genutzt werden. Darüber hinaus bleiben Trader mithilfe der Analysetools der App auf dem Laufenden, was das Marktgeschehen betrifft. Die Trading-App ist ein Muss in der heutigen Zeit, um auch vielbeschäftigen Tradern, die wenig Zeit vor dem heimischen PC verbringen können, eine Möglichkeit für den Handel zu bieten.
Fazit: Bei 24option handeln Kunden über eine einfach gestaltete und browserbasierte Tradingplattform, die sich durch eine intuitive Bedienbarkeit auszeichnet. Diese Plattform kann zwar auch auf dem Browser des Smartphones oder Tablets genutzt werden – weitaus angenehmer ist jedoch die Mobile Trading App des Unternehmens für Android und iOS zu gebrauchen, wie die 24option Erfahrungen zeigen.

5. Kontoeröffnung – kein Bonus bei 24option

Die Kontoeröffnung geht auch bei 24option in der Regel schnell und einfach vonstatten: Kunden füllen zunächst ein Onlineformular aus, um sich für ein Handelskonto bei 24option zu registrieren. Daraufhin können sie ihre Mindesteinzahlung von 500 € vornehmen oder selbstverständlich auch mehr Geld einzahlen – je nachdem, welche Pläne sie mit ihrem 24option-Konto haben.

Darauf folgt in der Regel die Verifizierung, die vor der ersten Auszahlung abgeschlossen sein muss: Kunden senden dem Anbieter hierfür eine Kopie ihres Personalausweises, einer aktuellen Verbraucherrechnung und ggf. der Kreditkarte zu – daraufhin ist das Handelskonto vollständig eröffnet und der Kunde kann ganz nach Belieben Geld einzahlen oder abheben.

Es sollte immer nur mit dem Kapital gehandelt werden, dessen Verlust auch verkraftet werden kann. Bei dem Broker ist kein Bonus verfügbar, doch entsprechende Angebote finden Interessierte bei Binary.com.

Fazit: Um ein Handelskonto bei 24option zu eröffnen, müssen Kunden auch hier zunächst ein Onlineformular ausfüllen, ihre Ersteinzahlung tätigen und schließlich ihr Handelskonto verifizieren – und schon ist das Konto vollständig eröffnet.

6. Demokonto: Gibt es ein Demokonto bei 24option?

Ein Binäre Optionen Demokonto ist nicht nur für unerfahrene Einsteiger von Nutzen, die erste Schritte im Handel mit binären Optionen sammeln möchten. Es kann darüber hinaus auch für fortgeschrittene Trader und selbst Experten dienlich sein: Diese können mit dem virtuellen Kapital des Demokontos verschiedene Handelsplattformen testen oder neue Tradingstrategien auf die Probe stellen, ohne reales Kapital investieren zu müssen. Auch bei 24option präsentiert den Kunden ein solches Demokonto: Dieses kann, nachdem es beim Kundensupport des Anbieters angefordert wurde genutzt werden. Dieses Prozedere ist bislang typisch für Binäre Optionen Broker, weshalb es keinesfalls ein Indiz dafür ist, dass 24option Betrug betreibt.

Fazit: Ein Demokonto, wie es beispielsweise von 24option angeboten wird, ist nicht nur für unerfahrene Einsteiger, sondern auch für Fortgeschrittene und für Experten von Nutzen, die damit neue Handelsstrategien testen und unterschiedliche Tradingplattformen unter die Lupe nehmen können.

24option Weiter zur Anmeldung: www.24option.com

7. Service & Bildung: Hilfreich und kundennah

Obwohl das Service- und Bildungsangebot von 24option keinesfalls als klein bezeichnet werden kann, haben einige Konkurrenten durchaus mehr zu bieten: Im Bereich der Bildung erwarten den Kunden bei 24option zwar

  • Schriftliche Leitfäden
  • Videokurse
  • eBooks
  • Regelmäßige Webinare

Im Servicebereich bietet das Unternehmen einen Telefonsupport, der an 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche zur Verfügung steht. So können Kunden und interessierte Trader Fragen zeitnah klären. Darüber hinaus ist der Support von 24option noch über weitere Kanäle erreichbar, dazu gehören:

Das Bildungsangebot von 24option ist riesig

Das umfangreiche Angebot im Servicebereich präsentiert sich kundenfreundlich. Es kann davon ausgegangen werden, dass ein Broker, der seinen Kunden ein solches Angebot bietet, an einem fairen Verhältnis zwischen Kunde und Dienstleister interessiert ist. Auch das Bildungsangebot spricht dafür, dass 24option seriös arbeitet, weshalb hier kein Grund zur Sorge besteht.

Fazit: Das Bildungsangebot von 24option kann weitestgehend durch regelmäßige Webinare, Videokurse, eBooks und durch schriftliche Leitfäden überzeugen. Dem Kunden wird eine Vielzahl an Kontaktmöglichkeiten geboten, sodass Fragen rund um das Thema Handel mit binären Optionen rasch beantwortet werden können. So können Trader fokussiert auf den Handel bleiben, ohne lange Wartezeiten in Supportangelegenheiten in Kauf nehmen zu müssen.

8. Einzahlung und Auszahlung: Transaktionen bei 24option

Ein- und Auszahlungen können insbesondere für unerfahrene Einsteiger mit Problemen und Widrigkeiten verbunden sein – allerdings schätzen sie, ebenso wie fortgeschrittene Trader, eine große Auswahl an verfügbaren Transaktionsmethoden, die für eine erfolgreiche Ein- oder Auszahlung zur Verfügung stehen. Bei 24option profitieren sie dabei nicht nur von Transaktionen per

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Skrill
  • Neteller
  • Sofortüberweisung

Dabei sollten sie jedoch auch bei 24option nicht vergessen, sich bei einem kompetenten Ansprechpartner über eventuell anfallende Transaktionsgebühren zu erkundigen. Zudem kann die Dauer der Auszahlungen variieren, dabei kommt es auf die gewählte Zahlungsmethode an. Dabei können Auszahlungen per Banküberweisung mehr Zeit in Anspruch nehmen. Vor der ersten Einzahlung können Kunden aus folgenden Währungen wählen:

9. Seriosität: Ist 24option Betrug oder seriös? Wir verraten es!

Da der Broker schon mehrere Jahre am Markt ist, ist mitunter in einigen Foren von Betrug bei 24option zu lesen. Damit stellt der Broker keine Ausnahme dar, denn über praktisch jeden anderen Binäre Optionen Broker gibt es ganz ähnliche Gerüchte zu finden. Nach meinen 24option Erfahrungen handelt es sich hierbei um haltlose Behauptungen, die in der Regel von ehemaligen Kunden der verschiedenen Broker stammen, die Geld beim Handel mit binären Optionen verloren haben und offensichtlich darüber frustriert sind. Wer sich zum Beispiel für den spekulativen 60-Sekunden-Handel entscheidet, muss auch damit rechnen, dass das eingesetzte Kapital verloren geht. Dem gegenüber stehen jedoch große Chancen. Das hat nichts mit einem 24option Betrug zu tun, sondern gehört zum Risiko bei den Binären Optionen.

Viel eher sollte beachtet werden, ob ein Broker Auszahlungsaufforderungen rasch nachkommt und ob die Geschäftsabwicklung gemäß den AGB erfolgt. Nach meiner 24option Erfahrung und unter Berücksichtigung des Regulierungsumfeldes weiß ich, dass 24option seriös arbeitet.

Fazit: Nach unserem umfangreichen Test können wir keinesfalls behaupten, dass 24option Betrug betreibt: Der Onlinebroker kommt Auszahlungsaufforderungen schnell und zuverlässig nach und arbeitet dabei seriös auf Basis der AGB – und nicht zuletzt wird 24option auch durch die CySEC reguliert, was ebenfalls dafür spricht, dass 24option seriös arbeitet.

10. Sonderkategorie: Forex- und CFD-Handel

Für den Broker 24option ergibt sich eine Besonderheit. Denn das Unternehmen bietet nicht nur den Handel mit binären Optionen an. Zusätzlich zum Angebot der Binäre Optionen Wetten ist mittlerweile auch CFDs und Forex in das Sortiment aufgenommen worden. Damit ist das zypriotische Unternehmen eines der ersten, die beide beliebten Finanzprodukte in einem Handelskonto zur Verfügung stellen.

Vorteile ergeben sich für Trader insofern, als dass sie noch flexibler auf bestimmte Marktsituationen reagieren können. CFDs verfügen nämlich – anders als binäre Optionen – über einen sogenannten Hebel. Mit diesem lassen sich sowohl Gewinne als auch Verluste stark vervielfachen. Über das hiermit verbundene Risiko klärt 24option transparent auf, unterstützt Trader gleichzeitig durch ein spezielles Schulungsangebot sogar aktiv beim Aufbau von Fachwissen:

  • Gesetzlicher Risikohinweis und Ausführungen in den AGB
  • Umfangreiche Leitfäden, die in die Thematik von CFD-Handel und Hebelwirkungen einführen
  • Weiterführende Ratgeber, welche sich etwa mit Analysemöglichkeiten beschäftigen
  • In praxisnahen Videos wird gezeigt, wie sich bestimmte Handelsstrategien in der Praxis anwenden lassen

Darüber hinaus profitieren laut unseres 24option Test die Trader bei 24option von einem breiten Angebot an Basiswerten und recht geringen Handelskosten. Im CFD-Bereich stehen derzeit über 150 verschiedene Underlyings für den Handel zur Verfügung, so dass praktisch mit allen bekannten Basiswerten wie DAX, Dow Jones, EUR/USD oder Gold gehandelt werden kann. Zusätzlich sind einige weniger stark nachgefragte Underlyings mit ins Sortiment aufgenommen worden, um für Flexibilität und Abwechslung zu sorgen.

Bezüglich der Kosten ist festzuhalten, dass auch das CFD-Konto absolut gebührenfrei ist. Weder für die unkomplizierte Anmeldung noch für dessen spätere Führung müssen Anleger Geld bezahlen. Erst wenn aktiv Positionen eröffnet werden, erhebt der Broker eine Gebühr in Form des sogenannten Spreads. Dabei handelt es sich um die Spanne aus An- und Verkaufskurs einer Position. Bei 24option kann zu bestimmten Handelszeiten und bei spezifischen Basiswerten bereits zu Spreads ab 0,1 Pips gehandelt werden.

Fazit: 24option hat sein Handelsangebot adäquat erweitert und bietet Tradern die Möglichkeit, auch mit CFDs und Forex zu handeln. Dadurch bieten sich Anlegern neue Handelschancen, sind CFDs doch mit einem Hebel ausgestattet. Insgesamt können derzeit über 150 Basiswerte für das CFD- und Forex-Trading genutzt werden. Hilfreich kann dabei das Verfolgen einer Forex Trend Strategie sein.

11. 24option Test Fazit: Unsere 24option Erfahrungen

Das Fazit des 24option Test beinhaltet, dass der Binäre Optionen Broker 24option absolut seriös ist. Dies lässt sich in erster Linie aus der vorhandenen Regulierung durch die CySEC ableiten. Diese Lizenz erhält nicht jeder Anbieter. Darüber hinaus kann der Broker auch durch gute Services, Features und Konditionen punkten. Insgesamt zeigen die 24option Erfahrungen, dass der Broker ein sehr gutes Rund-um-Paket anbietet, welches für viele Kunden attraktiv ist. Unter anderem wegen der folgenden Umstände ist das Ergebnis, dass man sich als Trader mit guten Gewissen für den Broker 24option entscheiden kann. Trader sollten sich jedoch der Tatsache bewusst sein, dass der Handel von Binären Optionen mit Risiko des Totalverlustes unterliegt, und sich vor dem Handel in den AGB über die geltenden Bedingungen informieren.

24Option Erfahrung: 60-Sekunden-Handel im Angebot

Auf einen Blick – Was spricht für den Broker 24option?

  • ✓ Deutschsprachige Plattform und Webseite verfügbar
  • ✓ Demokonto ist vorhanden
  • ✓ Mobiles Traden jederzeit möglich
  • ✓ 60-Sekunden-Handel wird angeboten
  • ✓ Offizielle Lizensierung durch die CySEC (EU)

Weiter zu 24option und Handelskonto eröffnen

Ein Überblick – Meine Erfahrungen mit dem Broker 24option

Im 24option Review wird deutlich, dass der Anbieter seriös ist, was durch verschiedene Tatsachen und Fakten belegt werden kann. Ein Grund für die Seriosität sind u.a. die guten Konditionen, denn 24option ist in vielen Bereichen besonders gut aufgestellt und sehr kundenfreundlich. Das gilt zum Beispiel für den mobilen Handel, der angeboten wird. Bei weitem nicht alle Broker können dies bisher von sich behaupten.

Gleiches gilt für das Demokonto, welches Trader nutzen können, um erste 24option Erfahrungen zu sammeln. Bei einem Echtgeldkonto liegt die Mindesteinzahlung bei 500 Euro. Ferner ist beim Broker positiv zu bewerten, dass diverse Handelsarten genutzt werden können. Dazu zählt nicht nur der einfache Call- und Put-Handel, sondern zum Beispiel auch der One-Touch-, Boundary- und der 60-Sekunden-Handel. Ohnehin sind die möglichen Laufzeiten der Optionen relativ großzügig und reichen von den angesprochenen 60 Sekunden bis zum Ende der jeweiligen Woche.

Sitz und Niederlassung von 24option – auf der Mittelmeerinsel Zypern (EU) beheimatet

Auch 24option gehört zu den zahlreichen Binäre Optionen Brokern, deren offizieller Sitz sich auf der Mittelmeerinsel Zypern (EU) befindet. Es gibt zahlreiche Broker, die Zypern als Hauptsitz gewählt werden, was sicherlich in erster Linie steuerliche Gründe hat. Mit etwaigem Betrug hat das jedenfalls nichts zu tun, da Zypern bekanntlich ein Mitgliedstaat in der EU ist. Die Gründung des Anbieters fand vor fast vier Jahren statt, also bereits im Jahre 2020. Reguliert wird 24option durch die zypriotische Finanzaufsicht CySEC.

Handelsplattform & Software – leicht über den Web-Browser handeln

Wie die meisten Binäre Optionen Broker stellt 24option seinen Kunden mittlerweile eine Handelsplattform zur Verfügung, die über den Browser und auch responsive von mobilen Endgeräten aus nutzbar ist. Die Plattform trägt die Bezeichnung TechFinancials und kann genutzt werden, ohne dass eine Software heruntergeladen werden muss. Dies ist auch eine unabdingbare Voraussetzung dafür, dass der Broker ebenfalls den mobilen Handel anbieten kann. Die Trading-Plattform verfügt über alle heute gängigen Funktionen, die von nahezu jedem Trader genutzt werden können. So lassen sich über die Plattform aktuelle Charts aufrufen, Realtime Kurse betrachten und natürlich erhält der Trader einen Überblick über seine offenen und geschlossenen Positionen.

Usability, Optik und Sicherheit der Handelsplattform – elegant in schwarz und gold

Die Trading-Plattform von 24option fällt einem direkt ins Auge, da sie von der Optik her in der Hauptfarbe schwarz gehalten ist. Darüber hinaus gibt es goldfarbige Elemente, sodass die Plattform relativ elegant wirkt. Das ansprechende Design sorgt zudem dafür, dass man sich schnell auf der Plattform zurechtfindet und alle wichtigen Funktionen sofort überblicken kann. Sicher ist die Plattform darüber hinaus, denn alle wichtigen Funktionen und Orders werden über den gesicherten Modus „https“ verschlüsselt übertragen. Kundendaten werden darüber hinaus ausschließlich über eine SSL-Verbindung weitergeleitet (das ist ein sicherer Bankenstandard).

Weiter zu 24option und Handelskonto eröffnen

Handeln mit 24option – die Basiswerte und Handelstypen vorgestellt

24option gehört zu den Binäre Optionen Brokern, die unter anderem durch eine große Auswahl bei den handelbaren Basiswerten überzeugen können. Mittlerweile sind es über 80 Underlyings, die der Trader über den Broker handeln kann. Dazu zählen über 30 Aktien, mehr als 15 Indizes und knapp zehn Rohstoffe. Darüber hinaus ist die Auswahl mit rund 30 Währungspaaren in dieser Asset-Klasse besonders groß. Tradern steht also aus allen vier Basiswertbereichen eine breite Auswahl zur Verfügung.

Handelsarten – große Auswahl vorhanden

Es sind mittlerweile insgesamt drei verschiedene Handelsarten, die 24option seinen Kunden zur Verfügung stellt. Der Trader kann die folgenden drei Handelsoptionen nutzen:

High/Low – die klassischen und einfachen binären Optionen

Als High/Low werden bei 24option im Prinzip die klassischen Binären Optionen bezeichnet. Hier kann der Trader sich entscheiden, ob der Kurs vom jetzigen Punkt ausgehend steigen oder fallen wird. Es muss sich also festgelegt werden, ob der Kurs des Basiswertes zum Verfallzeitpunkt der Option höher oder niedriger als zum Kaufzeitpunkt ist.

One-Touch-Optionen – ein Treffer kann auch bei 24option zum Gewinn führen

Sehr beliebt sind die One-Touch-Optionen, die auch 24option im Angebot hat. Ein Treffer reicht bereits aus, um einen Gewinn von bis zu mehreren 100 Prozent erzielen zu können. Der Trader muss bei One-Touch-Optionen vorhersagen, ob der Kurs eines Basiswertes über einem Preis oder unter einem anderen Preis schließen wird. Dieser Optionstyp geht mit einem erhöhten Risiko eines vollständigen Kapitalverlusts einher.

Binäre Optionen bei 24option handeln

Kurzzeitoptionen bei 24option – die dritte Handelsart

Neben den zuvor genannten Handelsarten bietet 24option seinen Kunden auch den beliebten Kurzzeithandel an. Diese 60-Sekunden Optionen sind erst seit kurzer Zeit im Programm (zur Auswahl stehen 60 Sekunden, 2 Minuten und 5 Minuten) und mittlerweile kann sich der Kunde hier zwischen mehr als 20 verschiedenen Basiswerten entscheiden, wenn er 24option Erfahrungen sammeln möchte. Es steht in diesem Bereich also noch nicht die gesamte Auswahl an möglichen Basiswerten zur Verfügung.

Investoren können beim Handel von binären Optionen ihr gesamtes Kapital verlieren.

Handelskonditionen, Verlustabsicherung und Maximalrendite von bis zu 88 Prozent pro erfolgreichem Trade

Eines der wichtigsten Elemente eines Broker ist das Angebot einer Vielzahl von Handelsfunktionen. Mit 24option kann man Laufzeiten von 60 Sekunden bis zur Ende jeder Handelswoche wählen und Investoren können Instrumente ihrer Wahl handeln. 24option bietet keinen Verlustschutz an, was bedeutet, dass bei einer falschen Voraussage das gesamte eingesetzte Guthaben für diesen Trade verloren geht. Die möglichen Gewinne auf Instrumente mit High-/Low-Optionen belaufen sich auf bis zu 88% je erfolgreichem Trade.

Extras und Zusatzfunktionen – mittels EarlyClosure vorzeitig verkaufen

Eine Zusatzfunktion, die in der letzten Zeit von immer mehr Binäre Optionen Brokern angeboten wird, findet man auch bei 24option, nämlich die Funktion EarlyClosure. Mittels dieser Zusatzportion hat der Trader die Möglichkeit, vorhandene Positionen vorzeitig zu schließen, indem die im Bestand befindlichen Optionen vor dem Laufzeitende verkauft werden.

Demokonto – trainieren nach der Echtgeld-Kontoeröffnung

Als sehr positiv möchte ich im Erfahrungsbericht festhalten, dass 24option seinen Kunden auch die Nutzung eines Demokontos anbietet, was im Bereich der Binären Optionen Broker keineswegs selbstverständlich ist. Genutzt werden kann das Demokonto nachdem der Trader den Support kontaktiert hat, und sein Accountmanager das Demokonto aktiviert hat, um die Trading-Plattform und verschiedene Strategien mit virtuellem Guthaben auszuprobieren.

Weiter zu 24option und Handelskonto eröffnen

Handelskonditionen und Zahlungsmodalitäten: unsere 24Option Erfahrungen

Mindesttransaktionsgröße – mit 25 Euro im durchschnittlichen Bereich

Was die verschiedenen Handelskonditionen angeht, so bin ich bei 24option im Bereich vom Mindesttrade noch nicht ganz überzeugt. Im Vergleich zu einigen anderen Brokern, die in diesem Bereich teilweise unter zehn Euro liegen, ist die Mindestanlage bzw. Mindesthandelssumme bei 24option mit vom 24 Euro im durchschnittlichen Bereich.

Mindesteinzahlung liegt bei 500 Euro

Ähnlich wie es bei der Mindesthandelssumme der Fall ist, so bewegt sich auch die Mindesteinzahlungshöhe im Brokervergleich im oberen Rahmen. Der Kunde muss mindestens 500 Euro auf sein Handelskonto einzahlen, um starten zu können. Die Mindesteinzahlungshöhe bewegt sich damit trotzdem jedoch noch im üblichen Rahmen, wenn man ein Vergleich zu den anderen Brokern zieht – die meisten anderen fordern auch hier 200 € oder mehr.

Ein- und Auszahlungsmethoden – Banküberweisung, Kreditkarte und mehrere Online-Bezahlmethoden

Auch 24option kann die inzwischen bei den Binäre Optionen Brokern üblichen drei Ein- und Auszahlungsmethoden anbieten. Im Detail sind das die Banküberweisung, Kreditkarte und elektronische Zahlungsmethoden, beispielsweise Skrill. Diese drei Zahlungsbedingungen können sowohl für Ein- als auch für Auszahlungen genutzt werden. Zeigten sich in den 24option Erfahrungen früher abweichende Werte für Mindesteinzahlungen und Auszahlungen, beträgt die Mindesteinzahlung mittlerweile grundsätzlich 500 Euro. Bei Auszahlungen sieht der Broker ein Minimum von nur 10,00 Euro vor. Die erste Auszahlung pro Monat ist für Gold-Kunden gebührenfrei. Einzahlungen sind immer kostenfrei.

Die 24option Kontoarten im Überblick

Dauer von Ein- und Auszahlungen – im üblichen Rahmen

Was die Dauer von getätigten Ein- oder Auszahlungen angeht, so bewegt sich der Broker 24option im üblichen Rahmen.

  1. Kreditkarte
    Zur Ein- oder Auszahlung werden von 24option alle gängigen Kreditkarten akzeptiert, also zum Beispiel Mastercard oder VISA. Falls der Kunde mit der Kreditkarte auf sein Handelskonto einzahlt, wird dieser Betrag umgehend gutgeschrieben.
  2. Banküberweisung
    Was die Einzahlung angeht, so ist die Einzahlung per Banküberweisung sicherlich die langsamste Einzahlungsmethode.
  3. Skrill
    Auch bei der Einzahlung per Skript ist es so, dass diese fast sofort vorgenommen wird, die Gutschrift auf dem Handelskonto erfolgt also nahezu in Echtzeit. Alle Auszahlungen werden von 24option vorab auf Richtigkeit überprüft.

Kundendienst – auf den üblichen Wegen erreichbar

Das 24option Erfahrungen im Umgang mit seinen Kunden hat, merkt man recht deutlich. Es gibt mittlerweile drei Wege, auf denen der Kundenservice zu erreichen ist. Diese drei Arten der Kommunikation kann der Trader auch bei 24option nutzen, sodass er den Kundenservice per Telefon, E-Mail oder Live-Chat kontaktieren kann. Ein Rückrufservice ist möglich, genauso wie den Support über Skype Chat zu erreichen. Dennoch ist der Kundenservice auf den vorhandenen Wegen sehr schnell und gut erreichbar, so dass Fragen immer umgehend beantwortet werden. Beim Kontakt per E-Mail sind zügige Antwortzeiten innerhalb von 24 Stunden normal.

24option App – mit dem iPhone oder anderen Smartphones mobil handeln

Sehr positiv ist, dass 24option seinen Kunden den mobilen Handel ermöglicht. Dieser ist nicht nur per Tablet-PC oder Notebook möglich, sondern selbstverständlich auch über die mobilen Endgeräte wie dem iPhone. 24Option stellt nämlich sowohl eine App für BlackBerry-Smartphones als auch eine App für das iPhone zum Download zur Verfügung. Die App steht der stationären Handelsplattform im Prinzip in nichts nach, denn der Kunde kann auch hier Charts abrufen, Realtimekurse sehen und darüber hinaus sein Handelskonto sehr simpel und intuitiv verwalten. Diverse Trader, welche die App von 24option bereits nutzen, haben sich in Internetforen sehr positiv zu dieser geäußert, was auch mein Eindruck im Hinblick auf Qualität und Funktionen ist und die Güte der generellen 24option Erfahrungen noch einmal verdeutlich.

24option auch von unterwegs mit der mobilen App nutzbar

Bonus für Neukunden – nicht verfügbar

Bei dem Broker ist kein Bonus verfügbar, doch wer nicht auf derartige Angebote verzichten möchte, wird beim Broker Binary.com fündig.

Anmeldung bei 24option – es braucht nur wenige Minuten

Aufgrund der übersichtlich und optisch ansprechend gestalteten Webseite finden neue Trader einfach und schnell das Formular für die Anmeldung. Dieses befindet sich auf der Startseite direkt oben rechts unter dem Menüpunkt „Konto eröffnen“. In diesem Formular muss der Trader zunächst wie üblich seine persönlichen Daten eintragen, ein Benutzername sowie Kennwort wählen und sich für eine Kontowährung entscheiden. Nach Absenden des Formulars erhält man eine E-Mail, in der sich ein Link befindet, indem man seine Anmeldung bestätigt. Kurz darauf ist das Konto bereits eröffnet, sodass die erste Einzahlung vorgenommen werden kann. Die Anmeldung erfolgt über eine gesicherte Verbindung, was im Browser an der Buchstabenkombination „https“ vor der Internetadresse zu erkennen ist.

Weitere Handelsmöglichkeiten bei 24option

Im 24option Test fällt zudem auf, dass der Broker nicht mehr nur binäre Optionen für den Handel zur Verfügung stellt. Auch CFDs/Forex werden mittlerweile angeboten, weil die Nachfrage nach diesen Finanzderivaten stetig ansteigt. Wichtige Fakten im Überblick:

  • CFDs verfügen über einen Hebel und keine feste Laufzeit
  • Bei 24option liegt der maximale Hebel bei 1:400
  • Insgesamt können über 150 Underlyings getradet werden
  • Regulierung, Support und Co. fallen so aus wie auch beim binäre Optionen Trading
  • Gehandelt wird über den MetaTrader 4

Dank 24option müssen Anleger nicht mehr zwei verschiedene Konten führen, um sowohl mit Optionen als auch mit CFDs zu traden. Für den Handel an sich stehen bei 24option insgesamt über 150 Underlyings zur Verfügung, wobei 46 davon Währungspaare sind. Im Vordergrund stehen damit klar beliebte und bekannte Werte wie etwa DAX, Dow Jones oder Gold. Aber auch einige weniger stark nachgefragte Underlyings lassen sich traden.

Handelsplattform: MetaTrader 4

Wer Positionen eröffnen möchte, nutzt bei 24option den MetaTrader 4. Wichtige Features der Handelsplattform im Detail:

  • Ein besonderer Fokus liegt auf der Erstellung vollautomatisierter Handelsstrategien. Mittels EAs können dieser schnell konzipiert und direkt getestet werden.
  • Technisch weist die Software ein hohes Maß an Stabilität auf, zu Verzögerungen bei der Ordererstellung oder gar Abstürzen kommt es nur in seltenen Ausnahmefällen.
  • Bereits seit über 10 Jahren wird der MetaTrader 4 von einer spezialisierten IT-Firma entwickelt. Seitdem wird die Software regelmäßig geupdatet und an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst.
  • Es steht eine mobile App für den MetaTrader zur Verfügung, so dass auch von unterwegs aus gehandelt werden kann.

Regulierung, Support und Co.

Der Broker hat das CFD/Forex-Trading nicht ausgelagert, sondern bietet den Handel ebenfalls unter dem Markennamen 24option an. Somit gelten bezüglich der Regulierung oder den Serviceleistungen alle Ausführungen, die auch binäre Optionen Trader beachten sollten. Beispielsweise wird das CFD-Trading ebenfalls von der zypriotischen CySEC vor dem Hintergrund gängiger EU-Gesetze reguliert und überwacht.

Auszug der 24option Homepage: Das Anmeldeformular

Fazit unserer 24Option Erfahrungen – 24option bietet viele gute Leistungen

Sicherlich sind bei 24option besonders die vielen Leistungen lobend zu erwähnen. Es ist nämlich nicht selbstverständlich, dass ein binäre Optionen Broker sowohl ein Demokonto als auch eine kostenlose App für den mobilen Handel anbietet. Sogar von dem deutschen Support können Trader profitieren und die Webseite ist in nicht weniger als rund 20 Sprachen verfügbar. Sehr überzeugend ist weiterhin die Anzahl der verschiedenen Handelstypen sowie die Auswahl an möglichen Basiswerten. Manche Konditionen sind eventuell noch etwas verbesserungswürdig, wie zum Beispiel die vergleichsweise hohe Mindesteinzahlung mit 500 Euro.

Insgesamt ist der Broker jedoch in jeden Fall empfehlenswert und bietet ein rundum gelungenes Gesamtpaket an, von dem Trader potenziell profitieren und im Erfolgsfall Auszahlungen erhalten können, wenn sie sich dafür entscheiden, eigene 24option Erfahrungen zu machen. Dabei sollten sie jedoch nicht das Risikos des vollständigen Kapitalverlusts vergessen und sich vor Handelsbeginn in den AGB über die Trading Bedingungen informieren.

Weiter zu 24option und Handelskonto eröffnen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: