Flatex Demokonto Erfahrungen 2020 wie gut ist das Musterdepot

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Flatex Demokonto Erfahrungen 2020: Wie gut ist das Musterdepot?

Der Kulmbacher Onlinebroker flatex stellt Kunden mit Depot über einen geschützten Kundenbereich Watchlisten zur Verfügung. Diese können zur Beobachtung interessanter Wertpapiere und/oder zum Test ganzer Strategien eingesetzt werden. Die Nutzung der Watchlists ist kostenlos. Ergänzend zu den Listen stehen zu allen verfügbaren Wertpapiere unter anderem Charts, Nachrichten und weitere Marktinformationen zur Verfügung.

  • Watchlist nur für Kunden
  • Demoversion der Webfiliale (kostenlose Handelsplattform im Wertpapiergeschäft)
  • Demokonto für den CFD Handel

Das Wertpapierdepot kann über eine Demo-Version der kostenlosen Handelsplattform WebFiliale getestet werden. Es handelt bei der Demoversion um eine Vorschau mit eingeschränkten Funktionen. Nutzer können sich auf diesem Wege mit der Ordermaske, der Auswahl von Handelsplätzen und der Verknüpfung von Informationen und Charts zu den einzelnen Wertpapieren vertraut machen.

Das Flatex Demokonto im CFD Handel ist ein vollwertiges Simulationskonto und wird mit fiktivem Guthaben ausgestattet. Dieses ermöglicht das Eröffnen und Schließen von Positionen. Darüber hinaus können alle weiteren Funktionen des Demo-Kontos, darunter zum Beispiel ein Chartingtool, genutzt werden. Alle Basiswerte und Ordertypen sind freigeschaltet.

Konten und Depots bei Flatex werden über die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG kostenlos geführt. Die Bank gehört zur selben Unternehmensgruppe wie der Broker und ist an die gesetzliche deutsche Einlagensicherung angebunden. Flatex bietet über den Handel mit Wertpapieren und CFDs hinaus Wertpapierkredite und (in Kooperation mit der Plattform Zinspilot) verzinsliche Geldanlagen an. Hinter flatex steht die FinTech Group AG, zu der neben dem Broker und der biw Bank auch der Softwareentwickler XCOM und ViTrade gehören. Die Gruppe erhebt den Anspruch, zu den innovativsten Finanzdienstleistern auf dem deutschen Markt zu gehören.

Das Alleinstellungsmerkmal des Brokers war beim Markteintritt im Jahr 2006 die pauschale und unabhängig vom Transaktionsvolumen angesetzte Ordergebühr in Höhe von 5 EUR. Diese gilt im Handel an inländischen Börsenplätzen bis heute, wird aber mittlerweile auch von anderen Brokern in ähnlicher Form angeboten. Im Jahr 2020 hat der Broker die Gebühren für US Orders deutlich gesenkt und damit den Kreis der besonders aktiv umworbenen Trader erweitert.

Jetzt zu FLATEX und Konto eröffnen

Anmeldung zum flatex Musterdepot

  • Musterdepot nur über myFlatex: Nur für Kunden erreichbar
  • Bestandteile von myFlatex: Watchlisten, Hilfebereich, Administration, Kundenideenportal und Anmeldung zum flatex Trader 2.0

Der Zugang zum flatex Musterdepot setzt eine Registrierung für den Dienst „myFlatex“ voraus, der ausschließlich für Kunden möglich ist. Der Dienst „myFlatex“ ist über die „WebFiliale“ erreichbar – dabei handelt es sich um die kostenlose Handels- und Depotverwaltungssoftware des Brokers. Die WebFiliale ist webbasiert und erfordert keinen Download. „myFlatex“ steht als einer von mehreren Menüpunkten zur Auswahl. Untermenüs sind das „Cockpit“ mit den Watchlisten bzw. Musterdepots, das Kundenideenportal, der Hilfe-Bereich, die Administration und die Anmeldung zum flatex-trader 2.0 – einer optionalen, kostenpflichtigen Handelssoftware der Kulmbacher.

Die WebFiliale steht auch als Demoversion zur Verfügung. In dieser stehen die Musterdepots jedoch nicht zur Verfügung. Die Demoversion versteht sich als nicht-personalisieret Vorschau auf Handels- und Kontoverwaltungsfunktionen. Nutzer können in einem voreingestellten flatex Musterdepot Transaktionen beauftragen und sich mit dem Ablauf des Handels (SessionTAN, Preisangebot mit Countdown, Orderschätzung usw.) vertraut machen.

Eine Order über die Demoversion der flatex WebFiliale

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Positiv: Orders über das flatex Demokonto zur WebFiliale berücksichtigen Ordergebühren. Angesetzt werden die tatsächlichen Flatex Gebühren inklusive Börsengebühren, also z. B. 5,90 EUR Flat im außerbörslichen Handel und 5 EUR zzgl. Börsengebühren für börslich ausgeführte Orders.

Dadurch wird nicht nur vermieden, dass die hypothetischen Handelsergebnisse besser aussehen, als sie in der Realität erzielbar wären. Es wird zugleich sichergestellt, dass Nutzer der Demoversion nachvollziehen können, an welcher Stelle in der Kontoverwaltung Transaktionskosten einsehbar sind. Zudem wird auf diesem Wege sichtbar, wie Transaktionskosten im Zusammenhang mit der Abgeltungssteuer (Aufschlag auf den Anschaffungskurs, Abschlag vom Veräußerungskurs) behandelt werden.

Die mobile WebFiliale steht in einer auf mobile Endgeräte optimierten Version auch für den Zugriff über Smartphone Browser zur Verfügung und war in diesem Kontext auch Gegenstand im Flatex Aktien App Test.

Jetzt zu FLATEX und Konto eröffnen

Funktionen des Musterdepots

  • Beliebig viele Watchlisten
  • Charts und News zu jedem Wertpapier
  • Vordefinierte Watchlisten zum Beispiel für FX
  • Realtime Push Kurse für Rohstoffe, FX und Indizes
  • Keine Transaktionskosten, keine Währungseffekte

Über das Cockpit von myFlatex können Watchlisten angelegt werden. Zu jedem Titel in einer Watchliste kann ein Chart (wahlweise Balken-, Linien- oder Candlestickchart) mit verschiedenen Periodenlängen und Betrachtungszeiträumen aufgerufen werden. Ergänzend stellt der Broker verschiedene vordefinierte Watchlisten zur Verfügung, darunter zum Beispiel eine für den FX Handel. Aus den Watchlisten können Nutzer direkt die Ordermaske im Online Aktiendepot aufrufen.

Im Musterdepot Vergleich mit anderen Anbietern fallen einige Schwächen ins Auge. So ist es nicht möglich, Wertpapiertransaktionen in Fremdwährung abzuwickeln. Dadurch müssen Wechselkurseffekte bei jedem Verkauf erzwungenermaßen realisiert werden. Außerdem können in den Watchlists anders als im Handel über die Demoversion der WebFiliale keine Transaktionskosten angesetzt werden. Beides ist allerdings auch bei vielen Konkurrenten der Fall.

Viele, aber nicht alle im geschützten Kundenbereich verfügbaren Wertpapiere werden mit Realtime Pushkursen versorgt. Echtzeitkurse sind vor allem für Rohstoff- und FX Titel sowie die wichtigsten Indices und Aktien verfügbar. Nutzer können für jeden Wert einen eigenen Börsenplatz auswählen, der auch für die Performanceberechnung der Watchlist relevant ist.

Erwähnenswert ist das ebenfalls über myflatex erreichbare Kundenideenportal. Der Broker will seine Kunden damit „in die weitere Entwicklung von flatex, dem Angebot und den automatisierten Diensten wie myFlatex“ mit einbeziehen. Nutzer können Vorschläge unterbreiten und diese von anderen Kunden bewerten lassen. Wird eine Idee durch den Broker tatsächlich umgesetzt, werden fünf Free-Trades gutgeschrieben.

Ferner finden sich im myflatex Bereich News und Videos zu den Titeln der Watchlist. Diese stammen aus verschiedenen Quellen (zum Beispiel Nachrichtenportalen) und werden chronologisch sortiert und automatisch den relevanten Watchlisten zugeordnet. Außerhalb der Watchlisten können Nutzer nach News und Videos über eine Suchfunktion suchen.

Musterdepots sind nur im Kundencockpit erreichbar

Zusatzfunktionen für Kunden des Brokers

  • Die Dienste von myFlatex stehen ausschließlich Kunden zur Verfügung

Das flatex Musterdepot steht ausschließlich Kunden zur Verfügung – auch die potenziell denkbare Hintertür über die Demoversion der WebFiliale wurde durch den Broker geschlossen, indem der Dienst myFlatex hier nur eingeschränkt zur Verfügung steht. Dementsprechend gibt es keine Zusatzfunktionen zu den Musterdepots für Kunden.

Andere Anbieter im Discount Broker Vergleich haben mit geschützten Bereichen einen Zwischenschritt zwischen Kunden- und Interessentenstatus entwickelt und stellen dort neben kostenlosen Basisdiensten auch kostenpflichtige Extras zur Verfügung – darunter insbesondere Kursdatenpakete, die z. B. Echtzeitkurse für alle über Xetra gehandelten Aktien im Pushverfahren liefern.

Die Demoversion der WebFiliale berücksichtigt Ordergebühren

Kostenpflichtige Extras

  • Flatex Trader 2.0: monatliche Kosten für Kursdaten in Höhe von 15-39 EUR

Live-Kunden können die Software „flatex trader 2.0“ nutzen. Dafür fallen monatliche Kosten in Höhe von 15-39 EUR für die obligatorische Kursdatenversorgung an. Die Software wird durch den Broker in Kooperation mit dem Entwickler TeleTrader angeboten. Eine Erweiterung der Möglichkeiten im flatex Musterdepot wird durch die Software nicht erreicht: Der flatex Trader dient laut Broker als „zusätzliche Handelsunterstützung“, ist aber ansonsten nicht mit der WebFiliale verbunden.

Jetzt zu FLATEX und Konto eröffnen

Bewertung des Musterdepots

Im Fall von flatex ist zwischen dem eigentlichen Musterdepot (der Demoversion der Webfiliale) und den Watchlisten zu unterscheiden. Das Musterdepot gewährt Interessierten einen Einblick in die standardmäßige Benutzeroberfläche des Brokers. Positiv ist hier die Möglichkeit, den detaillierten Ablauf von Wertpapierorders und den nachgelagerten Buchungen inklusive der Besonderheiten jedes einzelnen Handelsplatzes und der durch den Broker abgerechneten Gebühren nachzuvollziehen. Das Webfiliale Musterdepot eignet sich jedoch aufgrund der sehr starren Voreinstellungen nicht als vollwertiges Simulationskonto.

Die Watchlisten stehen ausschließlich Kunden des Brokers zur Verfügung: flatex hat auf die bei anderen Brokern übliche Einrichtung eines geschützten Bereiches auch für Nichtkunden verzichtet. Die Watchlisten sind mit den wichtigsten Funktionen ausgestattet, ohne für sich genommen ein Alleinstellungsmerkmal zu begründen.

Anmeldung zum flatex Demokonto für CFDs

  • Anmeldung online möglich
  • Keine Laufzeitbegrenzung
  • 50.000 EUR fiktives Kapital

flatex richtet Demokonten für den CFD Handel ohne direkten Kontakt mit der Kundenbetreuung ein. Im Antrag werden Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, nicht jedoch die Postanschrift erfragt. Das Formular fragt explizit nach einer Erlaubnis zur Kontaktaufnahme via Telefon und E-Mail, die auf diesem Wege abgelehnt werden kann.

Das Demokonto wird ohne zeitliche Begrenzung zur Verfügung gestellt und erfordert keinen Software Download. Die CFD Handelsplattform des Brokers funktioniert vollständig webbasiert. Das Konto wird mit einem fiktiven Guthaben in Höhe von 50.000 EUR ausgestattet.

CFD Live Handelskonten sind auch über eine spezielle App für diesen Bereich erreichbar. Für das Demokonto steht die Anwendung jedoch nicht zur Verfügung. Das wäre für die Zukunft wünschenswert, da ein wachsender Anteil der aktiven Trader Orders auch über Smartphones erteilt.

Flatex eröffnet Demokonten für den CFD Handel

Dem CFD Handel über Flatex liegt eine Kooperation mit der Commerzbank zugrunde, die als Market Maker auftritt. Das ist kein singuläres Joint Venture auf dem deutschen Brokermarkt: Auch die CFD Angebote der Konkurrenten S Broker, comdirect, OnVista Bank und Consorsbank basieren auf Verträgen zwischen diesen Anbietern und der Commerzbank.

Die Angebote sind aus Sicht von Endkunden nicht vollständig identisch, weisen jedoch Überschneidungen auf. Das betrifft insbesondere die Handelsplattform, zum Teil aber auch die Konditionen im Handel und die Behandlung von Nachschussrisiken.

Jetzt zu FLATEX und Konto eröffnen

Funktionen des CFD Demokontos

  • Alle Basiswerte und Ordertypen freigeschaltet
  • Kein Software Download erforderlich, browserbasierte Plattform
  • Charttool und News
  • Verschiedene Layouts zur Auswahl

Das CFD Demokonto von flatex ist webbasiert

Das Chartingtool genügt einfachen Ansprüchen. Es ermöglicht den Einsatz von Indikatoren & Werkzeugen (zum Beispiel Trendlinien, Fibonacci Retracements) und die Darstellung von Kursverläufen mit verschiedenen Chartvarianten (Liniencharts, Kerzencharts usw.). Charts können abgespeichert werden. Die Handelsoberfläche ist in weiten Teilen intuitiv gestaltet. Es ist zum Beispiel möglich, durch das Ziehen an einem Tickersymbol mit dem Mauszeiger einen Chart zu öffnen.

Es stehen verschiedene vorgefertigte Layouts zur Verfügung. Darüber hinaus können Layouts durch das Anordnen von Modulen in der Ansicht auch selbst gestaltet werden. Das Demokonto wird mit News von Nachrichtenagenturen wie zum Beispiel Reuters versorgt.

Das Demokonto wird augenscheinlich überwiegend mit den Kursen des Live Handelskontos versorgt. Die Market Makerin Commerzbank garantiert für einen Teil der handelbaren Basiswerte eine 1:1 Quotierung im Vergleich zu Referenzbörse. Diese Garantie bezieht insbesondere Blue Chips und Eurex Futures ein. Für viele andere Basiswerte gilt ein maximaler Zu- bzw. Abschlag zum Kurs der Referenzbörse.

Warum ist die Kursdatenversorgung für Demokonten wichtig? Wer erstmals mit einem CFD Broker wie flatex Erfahrungen macht, sollte einen Blick auf das Geschäftsmodell von Market Makern werfen. Diese generieren Deckungsbeiträge nicht nur über explizit ausgewiesene Entgelte, sondern darüber hinaus auch durch die Spannen zwischen den Geld- und Briefkursen (Spreads). Würden im flatex Demokonto „geschönte“ Kurse mit engeren Spreads angezeigt, liefe dies auf eine Verzerrung der fiktiven Handelsergebnisse hinaus, die keinesfalls im Interesse der (potenziellen) Kunden liegen können.

Bewertung des CFD Demokontos

Das CFD Demokonto ist kostenlos, nicht mit einer Laufzeitbegrenzung verbunden und führt nicht zu unangemessenen Kontaktversuchen der Vertriebsabteilung. Der Zugang ist in weniger als zwei Minuten eingerichtet und erfordert keinen Softwaredownload. Alle wichtigen Funktionen (Basiswerte, Ordertypen usw.) sind freigeschaltet; auch das Charttool kann ohne Einschränkungen genutzt werden. Das Demokonto bietet einen vollständigen Einblick in den CFD Handel und stellt diesen durch die Anbindung an die Kurse des Livekontos weitgehend realistisch dar. Hinter der Handelsoberfläche steht jedoch im Wesentlichen die Commerzbank, deren Angebot in einer nur begrenzt abweichenden Form auch bei mehreren Konkurrenten erhältlich ist.

Fazit

Frei zugängliche Musterdepots für Nichtkunden gibt es bei flatex nicht: Wer die Watchlist in Anspruch nehmen möchte, muss ein Depot führen. Die Kurslisten sind in weitreichend Marktinformationen eingebettet, wodurch das Angebot aufgewertet wird. Zugänglich sind insbesondere Charts, News und Analysen zu jedem in einer Liste geführten Wertpapier.

Die Demoversion der mobilen Webfiliale ermöglicht einen Einblick in die kostenlose Handelsoberfläche des Brokers, die durch viele Kunden allerdings durch kostenpflichtige Zusatzangebote wie zum Beispiel Flatex Trader 2.0 ergänzt wird. Positiv hervorzuheben ist hier der Ansatz der tatsächlichen Ordergebühren des Brokers in der Simulation.

Das CFD Demokonto ist ein vollwertiges Simulationskonto mit einer browserbasierten Handelsplattform und (überwiegend) Live Handelskursen. Es wird ohne Laufzeitbegrenzung eingerichtet und mit 50.000 EUR fiktivem Kapital ausgestattet.

Demokonto von flatex: Erfahrungen und Test

Ein sehr bekannter Anbieter für den Handel mit Aktien, ETFs und Fonds ist flatex. Der renommierte Online Broker bietet seinen Kunden selbstverständlich ein kostenloses Demokonto für den CFD- und Forexhandel und gehört auch darüber hinaus zu den besten Adressen in der Brokerszene. Was wir darüber hinaus bei diesem Anbieter für das Trading mit Differenzkontrakten sowie vielen weiteren Börsenprodukten für Erfahrungen gemacht haben, ist im folgenden Review nachzulesen.

Wie kann man ein Demokonto eröffnen?

Eine Empfehlung die man an Händler, die sich erstmalig auf das Gebiet der Finanzderivate wagen, nicht oft genug aussprechen kann, lautet, vor dem eigentlichen Einstieg in den Handel ausgiebig Erfahrungen mit einem Demo zu sammeln. Steigt man dabei sofort mit echtem Geld in den Handel ein, wird diese Erfahrung häufig in Form von massiven Verlusten sehr teuer bezahlt. Ein interessantes Angebot, welches viele Anbieter ihren Kunden machen, stellt daher ein Demokonto dar, welches vollkommen risikolos und zudem kostenfrei genutzt werden kann. Der Online Broker flatex bietet einen solchen Service seit Jahren an. Eine Eröffnung eines solchen Depots ist denkbar einfach und sollte keine Hürde für diesen wichtigen Schritt darstellen. Für die Anmeldung ist nicht viel mehr notwendig als die Angabe der persönlichen Kontaktdaten wie Adresse, Telefonnummer und Email. Darüber hinaus muss sich der Trader entscheiden, ob er zukünftig Informationen wie etwa den Newsletter von flatex erhalten möchte. Nach der Anmeldung kann es mit dem virtuellen Traden sofort losgehen. Mit einem Spielgeldbetrag von 10.000 Euro kann unter echten Bedingungen in den CFD Handel eingestiegen werden. Insgesamt steht das kostenlose Demokonto für 14 Tage zur Verfügung, danach muss sich der Händler entscheiden, ob er für das CFD Trading geschaffen ist. Nach unserer Erfahrung ist dies eine sehr gute Möglichkeit, insbesondere die vielen von flatex angebotenen Features zu testen, auch wenn zwei Wochen nach unserer Ansicht etwas zu kurz erscheinen.

Anmeldung Schritt für Schritt:

  1. Aufruf der Brokerwebseite und Klick auf das Menü „Handel“
  2. Entscheiden, ob ein Forex- oder CFD Konto eröffnet werden soll
  3. Eingabe der Angaben in das Anmeldungsformular und Freischaltung
  4. Start des Handels mit dem Demokonto

Handelsangebot von flatex

Im Grunde verhält es sich im Trading mit CFDs nicht anders als im klassischen Börsenhandel: Der Trader sollte sich auf Produkte konzentrieren, bei denen er sich möglichst gut auskennt. Eine willkürliche Auswahl von gehandelten Basiswerten macht den ohnehin spekulativen Handel mit Finanzderivaten schnell zu einem reinen Glückspiel. Der Online Broker flatex kann dabei als Vollanbieter bezeichnet werden, der neben dem Handel mit CFDs auch Depots für Aktien, Fonds und ETFs anbietet. Gerade für eine langfristig ausgerichtete Anlagestrategie sollten Anleger nach unseren Erfahrungen nicht ausschließlich auf Finanzderivate setzen. Neben dem klassischen Aktienhandel, der sowohl börslich als auch außerbörslich angeboten wird, bietet flatex auch den Zugang zum Forex Markt. Die Kunden von flatex können also mit einer riesigen Auswahl von internationalen Währungspaaren handeln. Der Schwerpunkt des Angebotes von flatex liegt aber im Handel mit CFDs, bei dem in kurzer Zeit mit Hilfe von geliehenem Kapital deutlich höhere Renditen als im klassischen Aktienhandel erzielt werden können. Hierfür ist allerdings durch den Trader eine Sicherheitsleistung in Form einer Margin zu hinterlegen. Gehandelt werden können als CFDs praktisch alle verfügbaren Finanzprodukte, angefangen von Aktien und Indizes bis hin zu Währungspaaren, Rostoffen und Edelmetallen. Dem Händler stehen dabei fast alle Möglichkeiten offen. Eine wichtige Entscheidungshilfe können dabei Ranglisten etwa der meistgehandelten Werte liefern, die flatex auf seinen Seiten anbietet.

Bonus bei der ersten Einzahlung

Viele Online Broker bieten Erstkunden einen Bonus, wenn sie sich für die Einzahlung eines bestimmten Handelsguthabens auf das Depot entscheiden. flatex hier aber einen geht einen anderen Weg. Der Broker setzt darauf, seine Kunden durch Service und Leistungen von seinen Qualitäten zu überzeugen und bietet daher ein „Kunden werben Kunden“ Bonusprogramm an. Ist also ein Bestandskunde so zufrieden mit dem Anbieter, dass er diesen guten Gewissens weiterempfehlen kann, so soll sich dies sowohl für den Neukunden als auch den Bestandkunden auszahlen. Gelingt dies, so wird dem Hinweisgeber ein zusätzliches Handelsguthaben von immerhin 300 Euro gutgeschrieben. Eine weitere Bonusleistung, die im Zusammenhang mit der Werbung eines neuen Kundens winken, sind bis zu zehn zusätzliche Freetrades. Für zehn zukünftige Transaktionen werden also keine Gebühren fällig. Nach unseren Erfahrungen handelt es sich dabei um ein sehr interessantes Bonusangebot, bei dem nicht einfach auf die schnelle die Entscheidung für die Eröffnung eines neuen Kontos gedrängt wird, sondern die Qualität des Anbieters in den Vordergrund gestellt wird.

Handelssoftware

In Bezug auf die angebotene Handelssoftware fährt der Online Broker Flatax mehrgleisig. Während beim Aktienhandel sowie im Trading mit ETFs und Fonds über eine Handelsplattform geordert und verkauft wird, wird für den Handel mit CFDs und Forex auch die Handelssoftware Metatrader angeboten.

Diese kann über die Webseite von flatex herunter geladen und auf dem PC installiert werden. So hat der Trader dann Zugriff auf jede Menge interessante Tools und Features, die vor allem in der technischen Analyse eine elementare Unterstützung darstellen können. Und natürlich darf bei einem etablierten Online Broker wie flatex auch der Zugang zum mobilen Handel nicht fehlen. Schließlich schläft die Börse niemals und ein allgegenwärtiger Zugang zu Informationen sowie die Möglichkeit auch von unterwegs aus auf Ereignisse zu reagieren, ist nach unseren Erfahrungen wichtiger denn je. Diese Möglichkeit wird durch die von flatex angebotenen Apps in komfortabler Form gegeben. Mit der mobilen App, die für die gängigen Systeme wie Android und iOS zur Verfügung steht, ist ebenfalls eine Reihe technischen Analysetools nutzbar. Außerdem kann das Konto beobachtet werden und Orders eingestellt werden.

Fakten über flatex

Mitunter ist es nicht einfach, sich im sehr dynamischen Segment der Online Broker zu orientieren. Ständig tauchen neue Player auf, die mit Bonus und anderen Angeboten versuchen, auf sich aufmerksam zu machen und neue Kunden zu gewinnen. Das Unternehmen flatex stellt in diesem Meer an Angeboten eine Art Leuchtturm dar. Dies beweisen nicht nur eine Reihe von Preisen und Auszeichnungen, die dem Online Broker in den letzten Jahren zu teil geworden sind. Das Unternehmen, welches Teil der Fintech Gruppe ist und bereits fast 10 Jahre erfolgreich am Markt seine Dienste anbietet, hat allein im deutschsprachigen Raum seitdem einen Kundenstamm von 135.000 aktiven Tradern aufgebaut. Allein dies zeigt, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, der das Vertrauen seiner Kunden genießt. Dafür sprechen auch die Sicherheitsstandards, die von flatex eingehalten werden. Zum Service gehört auch ein umfassender Kundenservice, der nicht nur schnell sondern auch kompetent reagiert.

Fragen und Antworten

Sind die Einlagen geschützt?

Das Unternehmen flatex gehört über die CeFDex der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen an. Dadurch sind Ansprüche, die aus einem Schadensfall entstehen können, bis zu einen Anteil von 90 Prozent sowie bis zu einer Höhe von 20.000 Euro geschützt und Betrug wird dadurch ausgeschlossen. Über den CeFDex ist flatex zudem an den Einlagensicherungsfond der deutschen Banken angeschlossen, was etwa im Falle einer Insolvenz einen Erhalt der Kundeneinlagen garantiert. Der Broker geht also sehr seriös und sicher mit dem Kapital der Kunden um.

Fallen Kontogebühren an?

Nein, beim Handel mit Differenzkontrakten werden durch flatex keine Gebühren erhoben. Dies gilt im Übrigen auch bei Inaktivität, d.h. wenn das Depot über längere Zeit nicht genutzt wird. Auch alle die Kontoführung ist bei Flaxtex gebührenfrei.

Ist für den CFD Handel ein gesondertes Konto oder ein gesonderte Zugang notwendig?

Nein. Sofern man bisher nur ein Konto besitzt, welches für den klassischen Aktienhandel genutzt wird, ist es lediglich notwendig, die Funktion für das Trading mit CFD Kontrakten freizuschalten. Dies kann über die Eingabe einer TAN unkompliziert durchgeführt werden.

flatex Musterdepot – Das flatex Demokonto im Test mit Erfahrungsbericht!

WEITER ZUM FOREX TESTSIEGER

Möchte man ein flatex Musterdepot eröffnen ist das kein Problem. Die Frage dabei ist nur „Welches?“. Flatex bietet verschiedenste Depots an und für alle gibt es eine Demoversion. Da gibt es das flatex Demokonto für CFD, Forex und zudem die Webfiliale oder die Demoversion der Handelsplattform flatex trader 2.0. Da diese Dinge nur gegen Lizenzgebühren zu haben sind, vermittelt flatex zunächst die Demoversionen. Alle Demokonten sind dabei für einen Zeitraum von 14 Tagen befristet.

Flatex ist ein Unternehmen der FinTech Group AG. Flatex ist zudem der Spezialist für den Handel mit Wertpapieren. Hier gibt es die Möglichkeiten verschiedenen Handelsarten mit spezieller Handelssoftware nachzugehen. So werden alle Handelstypen mit den passenden Zusatzleistungen versorgt. Wie das dabei im Einzelnen genau aussieht und welche Vorteile die Demokonten mit sich bringen, soll nun geklärt werden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.flatex.de

Alle Fakten zu „Flatex Musterdepot“ im Überblick:

  • Demokonto für flatex trader 2.0, Webfiliale, CFD sowie Forex
  • Musterdepots stehen dabei kostenlos zur Verfügung
  • Demokonten sind zudem nur für 14 Tage verfügbar
  • Bestandskunden haben keine Möglichkeit Strategien zu testen
  • Beim flatex trader 2.0 ist realer Handel auch in der Demo-Phase möglich
  • Das Forex-Depot ist der MetaTrader 4
  • Die anderen Plattformen sind hauseigene Entwicklungen
  • Schulungsvideos helfen beim Einlernen

Angebotsumfang des Musterdepots: 4 Depots für 14 Tage

Bei flatex gibt es insgesamt vier verschiedene Arten von Musterdepots. Doch keines dieser flatex Musterdepots entspricht dabei den Vorstellungen eines optimalen Demokontos. Die flatex Erfahrungen zeigen, dass alle drei eine zeitliche Befristung von 14 Tagen aufweisen sowie zudem eine Registrierung erfordern. Doch worin unterscheiden sich die drei flatex Demokonten?

Das flatex trader 2.0 Demokonto

Der flatex trader 2.0 ist eine kostenlose Downloadversion, der allerdings auch die Wahl eines kostenpflichtigen Kursdatenpakets erforderlich macht. Während der Demophase von 14 Tagen müssen zudem keine Gebühren gezahlt werden. Doch der Handel ist dabei auch parallel auf dem normalen Handelskonto möglich. Daher kann man hier nicht wirklich von einem flatex Demokonto sprechen. Eine Handelsstrategie risikofrei zu entwickeln ist hier nicht möglich.

Das flatex Web-Filialen Demokonto

Außerdem wird noch ein richtiges flatex Demokonto für die Nutzung der Web-Filiale zur Verfügung gestellt. Dieses ermöglicht dabei tatsächlich den Handel auszuprobieren. Doch werden keine realen Kurse auf das Demokonto übertragen. Daher kann man zwar ausgiebig die einzelnen Funktionen der WebFiliale testen, doch für die Entwicklung von Strategien reicht es dabei nicht aus. Dies liegt daran, dass sie aufgrund der fehlenden Realtime-Kurse keinem Stresstest unterzogen werden können.

Das CFD-Demokonto

Im CFD-Handel ist die Verwendung von Hebeln Gang und Gebe. Dies führt zu einem nicht unbeträchtlichen Risiko für die Händler. Daher wäre es wünschenswert, wenn das flatex Musterdepot zudem für den CFD-Handel dauerhaft angeboten wurde. Doch das ist nicht der Fall. Das Musterdepot wird nur für 14 Tage zur Verfügung gestellt und soll potenzielle Neukunden mit den gebotenen Funktionalitäten überzeugen.

Das FX-Demokonto

Der Forex-Handel wird bei flatex über den MetaTrader 4 angeboten. Diese Handelssoftware wird dabei den Kunden zunächst für 14 Tage zur Verfügung gestellt. Dabei gibt flatex das Ziel dieses Demokontos genau vor. Die Kunden sollen den Handel mit Forex lernen. Ob ein Zeitraum von 14 Tagen für ein solches Unterfangen nicht zu kurz gegriffen ist, bleibt dahin gestellt. Die Entwicklung von Strategien ist hier zumindest nicht möglich.

Jetzt beim Broker anmelden: www.flatex.de

Aktiendepot Vergleich

Rang Anbieter Order Inter­national Einlagen­sicherung Depot­gebühr Order­gebühr Inland Testbericht Zum Anbieter
0,00% Spread 20.000 € 0 € 0,00% Spread eToro
Erfahrungen
Zum Anbieter
9,90 € 100.000 € 0,00 € 5,90 € flatex
Erfahrungen
Zum Anbieter
Spread 20.000€ 0 € keine Angaben AvaTrade
Erfahrungen
Zum Anbieter
4 ab 0,50 € 20.000 € 0,00 € ab 2,00 € Degiro
Erfahrungen
Zum Anbieter
5 Spread 20.000€ 0 € Spread Admiral Markets
Erfahrungen
Zum Anbieter
6 Spread 85.000 £ 0 € Spread FXCM
Erfahrungen
Zum Anbieter
7 Spread 20.000€ 0 € Spread TRADE.com
Erfahrungen
Zum Anbieter
8 24,95 € 120 Mio. € 0,00 € 3,95 € Consorsbank
Erfahrungen
Zum Anbieter
9 22,40 € 1,04 Mrd. € 0,00 € 9,90 € ING
Erfahrungen
Zum Anbieter
10 12,50 € 4,1 Mio. € 0,00 € 6,50 € OnVista Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
11 min 4,99 € 20.000 € 0 € min 3,99 € XTB
Erfahrungen
Zum Anbieter
12 Tickmill
Erfahrungen
Zum Anbieter
13 2 USD 30 Mio. USD 0,00 € 4,00 € CapTrader
Erfahrungen
Zum Anbieter
14 24,47 € unbegrenzt 0,00 € 9,97 € SBroker
Erfahrungen
Zum Anbieter
15 12,90 € 81 Mio. € 0,00 € 9,90 € comdirect
Erfahrungen
Zum Anbieter
16 5 USD 30 Mio. USD 0,00 € 5,80 € Lynx Broker
Erfahrungen
Zum Anbieter
17 75,00 € unbegrenzt 0,00 € 10,00 € DKB
Erfahrungen
Zum Anbieter
18 279 Mio. € 30,00 € 8,90 € TARGOBANK
Erfahrungen
Zum Anbieter

Handelsplattform: Hauseigen oder Eingekauft?

Bei flatex gibt es zwei verschiedene Handelsplattformen, die sich vor allem hinsichtlich der nutzbaren Endgeräte unterscheiden. Als Spezialist für den Wertpapierhandel versucht Flatex dabei die optimale Lösung für PCs, Tablets und Smartphones herauszuholen. Daher bietet er auf der einen Seite eine Downloadversion an und auf der anderen Seite eine Webversion. Die Downloadversion ist auf einen bestimmten PC ausgelegt.

Dank des Downloads können angewiesene Orders dabei schneller umgesetzt werden. Allerdings werden hier auch noch bestimmte Ansprüche an die installierte Firewall gestellt. Hinzu kommt, dass zur optimalen Nutzung des flatex trader 2.0 zudem ein Kurspaket gewählt werden muss. Diese unterscheiden sich in ein Basis- und ein Premiumpaket. Außer dem Preis von monatlich 15 oder 39 Euro unterscheiden sie sich auch in Kategorien, wie „Historische Daten“, „Indikatoren“, dem dynamischen Datenaustausch sowie dem Export der Daten. Für das Basispaket muss nur der flatex trader 2.0 heruntergeladen werden, während für das Premiumpaket ein Download der TeleTrader WorkStation notwendig ist.

Die flatex Webfiliale

Die WebFiliale ermöglicht hingegen von überall auf das Depot zugreifen zu können. Die hohe Flexibilität sowie die Möglichkeit zwischen der Desktop-, Tablet- und Smartphone-Version zu wechseln, bringen zahlreiche Vorteile mit sich. So ist der Webtrader mit Sicherheit hilfreich um sich einen Überblick verschaffen zu können, doch die Apps erlauben den Zugriff auch von unterwegs. Die Tablet- und Smartphone-App kann dabei über Android- und iOS-Betriebssysteme genutzt werden.

  • Handel erfolgt entweder direkt über die WebFiliale
  • Als Alternative steht dabei auch die flatex App zur Verfügung
  • Zudem können Anleger eine professionelle Software mieten

Hierbei handelt es sich um hauseigene Plattformen. Doch im Forex-Handel arbeitet flatex mit dem MetaTrader 4 zusammen. Diese Plattform wird von der Firma MetaQuotes kostenlos zur Verfügung gestellt und hat nicht zuletzt dadurch den Markt erobert. Die CFD-Plattform ist hingegen eine hauseigene Entwicklung, die sich zudem durch den Einsatz von Hebeln zu den anderen Plattformen unterscheidet.

Jetzt beim Broker anmelden: www.flatex.de

Einfachheit des Handelns: Einfach, informativ & intuitiv durchführbar

Grundsätzlich kann man auf allen angebotenen Plattformen innerhalb von wenigen Minuten begreifen, wie man einen Handel ausführen kann. Gerade im CFD- oder Forex-Handel können übereilte Käufe und Verkäufe allerdings weitreichende Folgen haben. Dazu zählt neben dem Totalverlust auch die Nachschusspflicht. Daher empfiehlt es sich die angebotene Demophase zu nutzen und die Zusammenhänge erst zu begreifen.

Das Online Aktiendepot von flatex ist logisch und strukturiert aufgebaut. Direkt auf der Plattform kann zwischen Direkthandel und Börsenhandel gewählt werden. Hinzu kommt, dass die Preise immer transparent aufgeführt werden und es kein böses Erwachen bei den Zahlungen gibt. Es werden zahlreiche zusätzliche Informationen auf der Plattform bereitgestellt, die zum Teil erst angeklickt werden müssen. All das führt zu einer angemessenen Übersichtlichkeit, die den Handel vereinfachen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.flatex.de

Kundenservice: Guter Service bei teilweise chaotischer Struktur

Im ersten Moment macht der Service-Bereich einen sehr guten Eindruck. Leider werden die Konditionen und entscheidenden Unterschiede der verschiedenen Plattform nicht eindeutig gegenübergestellt. Ein übersichtlicher Vergleich könnte Interessenten dabei helfen sich besser zu entscheiden. Derzeit ist es zunächst verwirrend und man muss sich lange mit den Produkten befassen um die tatsächlichen Unterschiede zu verstehen.

Andererseits stehen für unsichere Kunden sehr viele Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Es werden Hotlines, Email-Adressen und Rückrufservice angeboten. Die Telefonnummern werden kostenlos zur Verfügung gestellt. In den FAQs finden sich Antworten auf Fragen zu zehn verschiedenen Themengebieten. Möchte man einen Flatex Depotwechsel durchführen, findet man die dazugehörigen Formulare auf der Service-Seite. Ein Depotwechsel-Service wird nicht angeboten, weshalb flatex bei einem Depotwechsel Vergleich nicht besonders gut abschneiden würde.

  • FAQ Bereich vorhanden
  • Anleger können per Telefon, Mail sowie Rückrufservice den Support erreichen

Jetzt beim Broker anmelden: www.flatex.de

Sicherheit & Regulierung: Im Zeichen der biw AG

Das Unternehmen flatex ist nur eine Anlagenvermittlung. Die eigentliche Lagerung der Wertpapiere wird durch die biw AG – Bank für Investments und Wertpapiere AG – vorgenommen. Daher ist in Sachen Sicherheit und Regulierung von Interesse, wie das bei der biw AG gehandhabt wird. Bei der biw AG handelt es sich um eine normale Bank, welche durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert und lizensiert wird.

Die Einlagensicherung beläuft sich auf 100.000 Euro. Sie wird über Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH vorgenommen. Bei einem Wertpapierdepot wird die Einlage der Kunden jedoch nur aufbewahrt und geht nicht in das Kapital der Bank über. Daher ist eine Einlagensicherung in diesem Fall nicht notwendig. Selbst bei einer Bankeninsolvenz wird das Kapital nicht angegriffen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.flatex.de

Bildungsangebot: Die Ergänzung zum flatex Demokonto

Flatex ist spezialisiert auf den Handel mit Wertpapieren aller Art. Je spezialisierter ein Unternehmen ist umso ausgebauter sind in der Regel die Service-Leistungen. So bietet flatex Kunden ein umfassendes Bildungsangebot in der dazugehörigen Akademie an. Dieses umfasst Webinare, Schulungsvideos, Referenten und auch den direkten Kontakt zu flatex-Mitarbeitern auf Börsentagen und Messen.

Webinare & Workshops

Flatex unterscheidet Webinare in Plattform- und Strategie-Webinare. Davon werden in der Regel ein bis zwei pro Woche angeboten. Die Webinare können vormittags um 10 Uhr oder abends gegen 18 Uhr stattfinden. Die Dienste werden auch Nicht-Kunden bereitgestellt, allerdings ist dann eine Registrierung erforderlich. Da die meisten Webinare jedoch auf Basis der flatex-Plattform gehalten werden, sind einige Themen für Fremdkunden unnütz.

Schulungsvideos

Auch bei den Schulungsvideos unterscheidet flatex in Produktvideos, Plattformvideos und Ausbildung. In den Produktvideos wird das Prinzip von Aktien, Anleihen, Zertifikaten, CFD, Forex und ETFs erklärt. Im Bereich Plattform werden die Webfiliale, die CFD-Plattform, die Möglichkeiten der flatex-Chartanalyse und der MetaTrader 4 näher beleuchtet. Die Schulungsvideos im Bereich Ausbildung befassen sich mit Grundlagen und Strategien. Alle Videos sind in erster Linie an Anfänger und Neukunden adressiert. Fortgeschrittene finden eher etwas im Bereich Webinare.

Börsentage und Messen

Möchte man die Referenten Ramon Hack und Frank Wiedemann persönlich kennenlernen und mit ihnen neue Gedankengänge diskutieren, ist dies auf verschiedenen Messen und Börsentagen möglich. An welchen Terminen die Referenten vor Ort sind, wird im Bereich „flatex vor Ort“ bekannt gegeben.

Jetzt beim Broker anmelden: www.flatex.de

Konditionen des Realdepots: Flatrates ohne Depotgebühren

Flatex bietet verschiedene Konditionen für den Wertpapierhandel, CFD-Handel und Forex-Handel an. Hier gibt es die sogenannten Flatrates für den außerbörslichen Handel, den XETRA-Handel und den US-Handel. Bei allen Depotarten werden keine flatex Depotgebühren erhoben. Dies ist schon mal von Vorteil für den Depotgebühren Vergleich, auch wenn der Erlass von Depotgebühren inzwischen zum guten Ton gehört.

  • flatex bietet als einer der wenigen Broker ein Flatrate Modell
  • Die Ordergebühren liegen dabei deutlich unter dem Durchschnitt der Konkurrenz
  • Zudem können Anleger bei flatex auch Free Trades im Rahmen von Aktionen nutzen

Im Fall des Wertpapierdepots müssen noch Ordergebühren und für den Handel an der deutschen Börse oder XETRA Börsengebühren hinzugerechnet werden. Die Ordergebühren gehen von 0 Euro für den Handel mit Premiumpartnern, über 5,90 Euro an der deutschen Börse bis hin zu 15,90 an den Auslandsbörsen in Europa. Die Börsengebühren gehen bei 84 Eurocent los. Aktien können an Börsen von Amerika, Kanada, Österreich, Mailand, Schweiz und der Euronext gehandelt werden.

In Deutschland und dem außerbörslichen Direkthandel ist auch noch der Handel mit Optionsscheinen, Zertifikaten, Fonds, ETFs und Anleihen möglich. Außerdem ist es möglich kostenlos dem CFD-Handel und Forex-Handel nachzugehen. Für das Runterladen der Plattformen müssen keine zusätzlichen Depotgebühren gezahlt werden. Die kostenlosen Realtime-Kurse sind hingegen nur für den außerbörslichen Direkthandel, die flatex Premiumpartner und die Deutschen Börsen, sowie Xetra erhältlich.

Jetzt beim Broker anmelden: www.flatex.de

Fazit: Die flatex Musterdepots sind ideal für Neukunden

Keines der flatex Musterdepots bietet die Möglichkeit langfristig eigene Strategien auszuprobieren und zu entwickeln. Bei den flatex Demokonten handelt es sich um die flatex trader 2.0 Software, die Webfiliale, das CFD-Demokonto und den MetaTrader 4 für den Forex-Handel. Die Musterdepots sind für Neukunden und Interessenten von Vorteil, da sie alle für 14 Tage kostenlos genutzt werden können um die Plattform ausgiebig zu erkunden. Ob Anfänger in dieser kurzen Zeit allerdings in der Lage sind mit dem flatex Demokonto die Grundlagen des Handels zu lernen ist fraglich. Für Anfänger bietet flatex zahlreiche Schulungsvideos an. In Kombination mit den Demokonten können Anfänger und Neukunden zumindest lernen, welche Funktionen flatex bietet.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: