Der Handel von Binären Optionen mit Indikatoren

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Der Handel von Binären Optionen mit Indikatoren

Welchen Einfluss haben Indikatoren auf den Markt?

Wirtschaftliche Indikatoren sind Schlüsselinformationen für jeden Händler und Investor, die die Gesundheit einer ganzen Volkswirtschaft widerspiegeln. Die wichtigsten und einflussreichsten Indikatoren sind der Verbraucherpreisindex (CPI auf Englisch), Konjunkturdaten (BIP bzw. GDP auf Englisch), Zinsen und Arbeitslosenzahlen. Diese Indikatoren verursachen nicht nur große Schwankungen an den Forex- und Aktienmärkten wenn sie veröffentlicht werden, sondern haben auch einen fundamentalen und langfristigen Einfluss.

Verwendung dieser Indikatoren für den Binäroptionshandel

Händler von Binären Optionen können diese Indikatoren benutzen um ihre Trading Entscheidung auszurichten. Gerade weil der Optionshandel sehr kurzfristig ausgelegt ist, kann die Veröffentlichung dieser Daten gute Profitmöglichkeiten bieten. Optionshändler mit einem längeren Anlagehorizont müssen aber genauso auf diese Indikatoren achten und die Antizipation der Daten achten.

Der große Vorteil beim Handel mit Binären Optionen und den wichtigen Wirtschaftsdaten ist vor allem der, dass diese Daten ziemlich eindeutig als positiv oder negativ zu werten sind. Traditionelle Binäre Optionen verlangen, dass man sich entweder für einen höheren oder niedrigeren Endkurs entscheidet und genau das passt perfekt zu diesen Nachrichten. Andererseits gibt es aber auch Daten wie die Arbeitslosenzahlen in den USA, die häufig für eine starke Volatilität sorgt und es lange dauert bis sich ein Gleichgewicht gefunden hat. Mit diesen volatilen Daten kann man sehr gut kurzfristig ausgerichtete Optionen handeln, oder Touch bzw. Range Optionen um von der erwarteten Schwankung zu profitieren.

Änderungen im Leitzins sind sehr verlässliche Indikatoren

Wenn es darum geht Indikatoren für den Binäroptionshandel zu interpretieren sind Änderungen im Leitzins eines der besten Indikatoren überhaupt. Wenn eine Zentralbank wie die EZB die Zinsen erhöht oder senkt, bewegt sich der Währungsmarkt oft direkt in eine bestimmte Richtung, da die Nachricht entweder positiv oder negativ zu bewerten ist, je nachdem auf welches Währungspaar man schaut. Das bietet dem Binäroptionshändler gute Möglichkeiten gleich nach der Veröffentlichung der Nachricht aktiv zu werden wenn diese nicht mit den Erwartungen der Investoren übereinstimmt und der richtige Preis noch nicht gefunden wurde. Eine weitere beliebte Taktik ist auf die erhöhte Volatilität zu setzen wenn die Änderung nicht den Erwartungen entspricht. Dann dauert es eine Weile bis der richtige Preis gefunden wird, das Volumen und die Volatilität sind dabei hoch. Als Händler von Binären Optionen kann man dabei sehr gut auf kurzfristiges Momentum und die unausweichliche Korrektur am Markt setzen.

Arbeitslosenzahlen und Binäre Optionen

Arbeitslosenzahlen sind häufig für sehr viel Volatilität verantwortlich und haben praktisch auf jeden Finanzmarkt irgendeinen Einfluss. Die Erwerbssituationen in den größten Volkswirtschaften wie den USA oder auch Deutschland ist direkt mit anderen Volkswirtschaften verbunden. US Zahlen werden immer am ersten Freitag der Woche veröffentlicht. Der Handel vor, während oder nach der Veröffentlichung kann vor allem sehr profitabel aber auch gefährlich sein. Gerade schnelle Momentum Trades wie 60 Sekunden Optionen können sehr lukrativ sein, genauso wie der Kauf längerfristiger Optionen wenn die Erwartungen nicht mit den neuen Zahlen übereinstimmen. Da die Marktbewegungen sehr stark sein können, ist es eventuell sinnvoll seine Position entsprechend zu hedgen bzw. teilweise abzusichern für den Fall, dass sich der Markt doch in die andere Richtung bewegt.

Handel von Binären Optionen mit Volumenindikatoren

Zu den beliebtesten Indikatoren für Trader von Binären Optionen gehört das Volumen, es ist vor allem für den Einzelwertebereich nützlich. Das Volumen wird nicht aus dem Preis berechnet und ist daher eine zusätzliche Information. Verschiedene Indikatoren haben sich auf der Basis des Volumens entwickelt, beispielsweise das On-Balance-Volumen (OBV) oder der Money-Flow-Index MFI, der eine Weiterentwicklung des OBV-Indikators darstellt. Zunächst ist die Funktionsweise des OBV-Indikators zu erläutern.

Die Funktionsweise des OBV-Indikators

Die Berechnung des On-Balance-Volume-Indikators ist einfach. Ist der Kurs im Vergleich zum Vortag gefallen, ist der Umsatz im Handel, der für den aktuellen Tag angezeigt wird, negativ. Ist hingegen der Kurs verglichen mit dem Vortag gestiegen, ist der Umsatz für den aktuellen Tag positiv, damit kann festgestellt werden, ob das Geld aus der Aktie oder in die Aktie geflossen ist. Im Verlauf ergibt sich durch Kumulation ein steigender oder fallender OBV-Indikator. Negativ ist die verzögerte Reaktionsfähigkeit des Indikators zu bewerten, denn bei starken Volumenspitzen braucht er eine längere Anpassungszeit, die Aussagekraft ist in dieser Zeit begrenzt.

Eine Erläuterung für den Money-Flow-Index

Beim Money-Flow-Index handelt es sich um eine Weiterentwicklung des OBV-Indikators. Um diesen Indikator zu berechnen, werden die Schlusskurse von Kursbalken verglichen und zusätzlich eine Differenz der Durchschnittskurse gebildet. Der Geldfluss und darüber hinaus das Momentum des Geldflusses werden angezeigt. Das Momentum drückt den Schwung einer Bewegung und die Ausprägung des Schwungsaus, so können Rückschlüsse zur Stärke eines Trends gezogen werden.

Strategie für Binäre Optionen mit dem MFI-Indikator

Für die Strategie mit dem MFI-Indikator sollten Trader nachfolgende Regeln beachten:

  • Für den Kauf einer Call-Option muss MFI-Indikator höher als 60 sein
  • Für den Kauf einer Put-Option muss MFI-Indikator unter 40 liegen
  • Trendbrüche werden innerhalb des Indikators gehandelt
  • Calls werden nur bei starkem Aufwärtstrend gekauft
  • Puts werden nur bei starkem Abwärtstrend gekauft
  • Exit findet bei Divergenz zwischen Kurs und MFI-Indikator statt

    Werden diese Regeln auf Wochenbasis angewendet, sind gute Trades möglich. Im Chart ist ein Trendbruch oberhalb der 60er Linie erkennbar. Gewinne können auch mit langlaufenden Call-Optionen erzielt werden, abhängig davon, wie sich der Kurs entwickelt. Ist im Chart eine Divergenz erkennbar, könnte ein Exit stattfinden. Muss kein Exit, sondern eine Laufzeit gewählt werden, ist der Trader von Binären Optionen auf der sicheren Seite. Die Strategie mit dem MFI-Indikator ist bei einer Laufzeit von vier bis acht Wochen zu empfehlen.

    Fazit

    Das Volumen gilt schon lange als beliebter Indikator, bei den Indikatoren OBV und MFI werden Volumen und Kurs miteinander verbunden. Der OBV-Indikator addiert das Volumen fortwährend, der MFI-Indikator setzt das Volumen ins Verhältnis zur durchschnittlichen Differenz der aufeinanderfolgenden Schlusskurse und stellt das Momentum des Volumens dar.

    Das könnte dich auch interessieren:

    Binäre Optionen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, das Trading ist auch ohne Vorkenntnisse möglich. Es…

    Trading mit Binären Optionen ist mit dem Handel anderer Produkte vergleichbar, doch unterscheiden sich die…

    Anfänger, die mit Binären Optionen handeln wollen, denken meistens an das kurzfristige Trading. Einer Studie…

    In der Markttechnik ist der MACD-Indikator beliebt, er gehört zu den Trendfolgern und wird häufig…

    Beim Traden mit Binären Optionen können verschiedene Werte gehandelt werden, auch auf die Preise von…

    Märkte für Binäre Optionen können, wie der Ansatz der Elliot-Wellen-Theorie beweist, einfach strukturiert sein. Die…

    Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

    Die Trendfolgestrategie ist eine der wichtigsten Methoden, um einen eigenen Weg, eine eigene Methode für den Handel mit Aktien, CFD, binären Optionen an der Börse zu entwickeln. Natürlich beinhaltet die… weiterlesen »

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • Finmax
      Finmax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

    Erfolgreich in Aktien an der Börse investieren, kann man auf verschiedene Art und Weise. Es gibt unterschiedliche Strategien und Taktiken, um Gewinne zu erzielen. Dabei hat jede dieser Strategien Vor-… weiterlesen »

    Die vergangene Woche hat jedem Anleger und Trader wieder einmal deutlich vor Augen geführt, dass die Börse keine Einbahnstraße ist, die beständig nur aufwärts, dass heißt zu höheren Kursen führe…. weiterlesen »

    Es gibt immer wieder Börsengänge von Unternehmen oder die Verlagerung von Erstlistings, die unerwartete und manchmal überaus attraktive Chancen bei der Suche nach neuen Basiswerten für den Handel mit binären… weiterlesen »

    Aktien als Basiswerte für den Handel mit binären Optionen sind wie Indizes ein gerade für Neueinsteiger relativ einfach. Aktien sind vielen Interessierten bekannt. Über sie und ihre Kursentwicklung lässt sich… weiterlesen »

    Definition: Binäre Optionen vom Broker 24Option Etwas Kritik muss erlaubt sein. Im mittleren Bereich, auf der rechten Seite wird auf der Homepage der Button „Handel mit binären Optionen“ dargestellt und ein Fragezeichen in einem Kreis signalisiert, dass hier Antworten hinter stecken. Klicken Sie auf dieses Feld, wird Ihnen in einem langatmigen Text erklärt, dass es… weiterlesen »

    ZoomTrader – Online Binärhandel mit einem Klick Sie suchen nach einer Möglichkeit, im Binärhandel mitzuwirken? Der Anbieter sollte eine strukturierte Webseite haben, die alle benötigten Infos kompakt zusammengestellt hat? Dann sollten Sie sich ZoomTrader einmal genauer ansehen, denn hier ist der Handel mit binären Optionen einfach vom Ablauf her und übersichtlich gestaltet. Binäre Optionen Handeln… weiterlesen »

    Optionen mit BDSwiss erfolgreich nutzen BDSwiss ist ein Online Broker, welcher zu den größten in seiner Branche zählt. Hier können Sie unter anderem auf binäre Optionen und kurzfristige Optionen setzen. Durch das große Angebot an Basiswerten haben Sie die Auswahl aus unterschiedlichen binären Optionen. Sie wählen sich die besten Chancen aus, sei es im Bereich… weiterlesen »

    Gute Gründe, die für Anyoption sprechen, auf einen Blick: Broker ist bereits seit 2009 erfolgreich tätig Über 100 verschiedene Assets handelbar Mögliche Verlustabsicherung bis zu 20 Prozent Zum Ausprobieren ist auf Anfrage Demokonto möglich Bonus bis zu 100 Prozent einlösbar Geringe Mindesteinzahlung von nur 200 Euro Eine maximale Rendite von 380 Prozent ist möglich Traden… weiterlesen »

    Der Broker Optiontime wurde im Jahr 2008 als einer der ersten Binäroptionsbroker gegründet, welche am Markt aktiv waren. Optiontime hat natürlich einen großen Wert darauf gelegt, das Angebot mit den Jahren stetig zu verbessern und den Wünschen der Kunden anzupassen. Mittlerweile überzeugt der Anbieter mit einer besonders breiten Produktpalette, die über 180 Aktien, Rohstoffe, Währungen… weiterlesen »

    Verfügbare Märkte bei Optionfair Die Basiswerte bei Optionfair sind gut, obgleich das Portfolio etwas kleiner erscheint, als bei anderen Brokern. Es kann mit über einem Dutzend globaler Aktien gehandelt werden, dazu mit zwölf Indizes, beispielsweise dem Dow Jones 30 Future, S&P 500 und dem Dax. Die Rohstoffsparte hat eine Anzahl von Commodities, darunter auch Silber,… weiterlesen »

    Handel mit binären Optionen – 6. Indikatoren

    Im Internet können Sie viele Möchtegern-Handelssysteme mit verschiedensten Indikatoren finden. Die meisten taugen aber nichts.

    In diesem Artikel werden wir beschreiben, wann und wie das Benutzen von Indikatoren Sinn macht, was besser vermeiden werden sollte, um nicht unnötig Zeit mit Sachen zu verlieren, die zu keinem Gewinngeschäft in den binären Optionen führen.

    Welche Indikatoren bei binären Optionen nicht benutzen

    In erster Linie muss daran erinnert werden, dass die Börse nur drei Informationen gibt: Preis, gehandelte Volumen und Zeit. Nicht mehr. Daraus folgt, dass alle Indikatoren, die in den Diagrammen als schöne Kurven und Formationen eingezeichnet sind, auf irgendeine Weise aus diesen drei Informationen errechnet wurden.

    Wie Sie sehen, handelt es sich also um kein Wunder, das Ihnen mit Sicherheit die zukünftige Preisentwicklung voraussagen könnte. Dies gilt auch für (automatische) Geschäftssysteme, auch sie werden nur mit Preis, Zeit und Volumen gespielt. Verlieren Sie deshalb keine Zeit mit Indikatoren oder Systemen, die Ihnen in die Diagramme fünf Kurven zeichnen und mit Pfeilen indizieren, wann Sie in das Geschäft einsteigen sollen.

    Den Preis interessiert gar nicht, ob sich irgendwelche Indikatoren an einer Stelle kreuzten oder eine Kurve die Nulllinie überschritt, als eine andere auf 100 war. Das alles sind völlig irrelevante Sachen und wenn Ihnen so etwas funktioniert, glauben Sie, es wird nicht langfristig sein. Gleich doppelt gilt das für Systeme, die Sie in Geschäfte gegen den Trend schicken. Sie führen eindeutig zur Liquidation des Geschäftskontos.

    Nicht alle Indikatoren sind schlecht

    Das oben Gesagte bedeutet aber nicht, Indikatoren völlig zu verwerfen und nur den Preis zu verfolgen. Sie können es tun, müssen aber nicht. Vergessen Sie aber auf keinen Fall, auf die Preisentwicklung zu schauen, nehmen Sie die Indikatoren nur als Hilfsmittel, nicht als primäres Kriterium für den Eintritt ins Geschäft mit binären Optionen.

    Da es immer gut ist, mit der Masse, also dem Trend, zu gehen, können Sie sich vielleicht mit einem Indikator bei der Trendidentifikation helfen. In diesem Fall können Ihnen gleitende Durchschnittswerte (EMA u. ä.) dienen. Oder auch Oszillatoren (CCI, RSI u. ä.). Sie können zum Beispiel im Metatrader eingestellt werden.

    Mit Indikatoren können Sie sich sogar beim Einstellen der Zeit für den Eintritt in die Geschäfte mit binären Optionen helfen. Es muss aber betont werden, nur helfen. Sie können nicht blind alles glauben, nur weil die Linie x die Linie y kreuzte. Das funktioniert nicht.

    Primärer Gesichtspunkt muss immer der Preis und dessen Entwicklung sein. Wenn Sie diesen aus der Sicht verlieren und sich nur auf die Indikatoren konzentrieren, werden Sie kaum Gewinn machen. Dennoch ist wahr, dass sich fast jeder Händler früher oder später von der Vorstellung locken lässt, seine Geschäfte nur danach zu machen, wie irgendein Indikator Pfeile in Diagramme setzt. Am Ende kommt er aber darauf, dass es nicht der richtige Weg ist.

    Zusammenfassung

    Es gibt unzählige Indikatoren und wohl jeden Tag programmiert irgendwer einen neuen. Immer handelt es sich aber nur um ein Rechenergebnis aus diesen drei Angaben: Preis, Volumen und Zeit. Suchen Sie deshalb keinen Wunderindikator oder Indikatorgruppe, die erfolgreich und langfristig die Preisbewegung voraussehen.

    Indikatoren sind immer nur ein Hilfsmittel, das Ihnen das Erkennen des breiteren Zusammenhangs vereinfacht.

    Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
    • Binarium
      Binarium

      Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
      Ideal fur Anfanger!
      Kostenloser Unterricht!

    • Finmax
      Finmax

      2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

  • So starten Sie den Handel mit binären Optionen
    Schreibe einen Kommentar

    ;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: