Boni und Binäre Minuten Optionen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Binäre Optionen Gewinnstrategie für 5 Minuten / 60 Sekunden – 74% Erfolgsquote!

Die Suche nach einer hochprofitablen kurzfristigen binäre Optionen Trading Strategie kann sich schwierig gestalten – zum Glück kennen wir eine, die nicht nur eine hohe Erfolgsrate aufweist, sondern auch ziemlich einfach anzuwenden ist. Sie können diese Strategie in buchstäblich 10 Minuten lernen. Wir hatten damit in der Vergangenheit eine Erfolgsquote von rund 74% beim 5 Minuten sowie 60 Sekunden Handel!

Glücklicherweise funktioniert die Strategie genausogut für Forex Trading bei CFD Brokern, also Sie können es auch benutzen, wenn binäre Optionen bei Ihrem Broker schon nicht mehr erreichbar ist.

Was benötigen Sie für die Umsetzung dieser Strategie?

1. Einen zuverlässigen Broker, der über integrierte Indikatoren verfügt. Wir werden “Derivative Oscillators” oder “Awesome Oscillators” benutzen.

Zu dieser Strategie empfehlen wir den Broker IQ Option. IQ Option verfügt über mehrere Indikatoren (unter anderen “Awesome Oscillators”, genau was wir brauchen) und bietet auch eine sehr schöne Handelsplattform an mit kostenlosem Demokonto. Sie können also unsere Strategie direkt kostenlos ausprobieren.

Um mehr über IQ Option zu erfahren, können Sie gerne hier unseren Brokertest lesen oder klicken Sie unten um gleich ein Demokonto zu eröffnen.

Was sollten Sie handeln?

Diese Strategie funktioniert am besten mit Aktien mit hohem Umsatzvolumen sowie mit Währungspaaren wie zum Beispiel EUR/USD. Einige der beliebtesten Aktien mit hohem Volumen, die sich gut für diese Binäroptionen Strategie eignen, sind Apple, Nike, Exxon, Facebook, Tesla und Amazon.

Einrichten der Indikatoren bei IQ Option

Wie gesagt, diese 5 Minuten/60 Sekunden binäre Optionen Strategie erfordert nur einen Trading-Indikator, den “Awesome Oscillator”. Dieser Indikator kann einen Trend erkennen und wird direkt auf den Preisverlauf des entsprechenden Vermögenswertes angewandt. Der Awesome Oscillator ist deshalb ein besonderes Werkzeug in der technischen Analyse, weil er den Impetus eines Vermögenswertes nutzt, um ein Handelssignal zu erzeugen.

Um diesen Indikator einzurichten, melden Sie sich bei IQ Option an und folgen Sie diese Schritte:

1.Stellen Sie den “Charttyp” auf “Candlestick-Ansicht”. Sie finden diese Einstellung links oben in der Oberfläche:

2. Gehen Sie links unten auf “Indikatoren” und wählen Sie “Awesome Oscillator”. Die Grundeinstellungen für die beiden Zeiträume sind 34 und 5, das müssen wir auf 14 und 5 verändern, damit wir aktuelle Signale erhalten.

Bevor wir diesen Indikator in unserer Trading-Strategie verwenden können, müssen wir sicherstellen, dass das Zeitfenster, in dem wir unseren Vermögenswert beobachten, auf 5 Minuten eingestellt ist. Das können Sie gleich unten einstellen bei dem Sie auf “5m” klicken.

Die Strategie anwenden: für 60 Sekunden, 5 Minuten oder mehr?

Jetzt, da wir alle Grundeinstellungen vorgenommen haben, können wir uns der Anwendung dieses Indikators in unserer Trading-Strategie widmen. Bei Iq Option können wir die Handelszeiten nicht so exakt einstellen wie bei vielen anderen Broker, da die Optionen feste Enddaten haben.

Zum Beispiel wenn wir eine Position um 14:00:12 öffnen, dann können zwischen folgende Ablaufszeiten gewählt werden:

Es ist aber kein Problem, die Strategie muss nicht unbedingt für 60 oder 300 Sekunden verwendet werden, die Zeiträume können mehr oder weniger sein.

Bei der Verwendung der Strategie haben Sie grundsätzlich zwei Dinge zu tun: Ständig die oben genannten Vermögenswerte beobachten und Trading-Chancen ausfindig machen. Eine Trading-Gelegenheit liegt dann vor, wenn der Oscillator eines Vermögenswertes drei Dinge macht:

1. Warten Sie, bis er von negativ zu positiv wechselt, oder umgekehrt.
2. Passiert dies, schauen Sie sich den nächsten Balken an. Wenn der zweite Balken den ersten “bestätigt” und in die gleiche Richtung geht, liegt eine gute Trading-Gelegenheit vor!

3. Als letztes müssen wir sicherstellen, dass auch der Preis in die gleiche Richtung läuft.

Im folgenden Bild sehen Sie ein Beispiel dafür, wie der Indikator für den Fall unserer Handelsstrategie aussehen würde (Klicken Sie auf das Bild um zu vergrößern):

Wir beobachten die Periode 13:27-13:33, also insgesammt nur 6 Minuten! In dieser kurzen Zeit bekommen wir 5 Signale von dem “Awesome Oscillator”, also wir können ruhig Positionen für etwa 1 Minute öffnen.

Lassen Sie uns die einzelnen Signale näher anschauen

Wenn man genau hinsieht erkennt man, wie die Balken des Oscillators in meisten Fällen (1., 2. und 3.) in die gleiche Richtung gehen wie die Preis-Kerzen, bzw. wie er es vorhersagt, und Sie sehen, wie er sich ändert und wie der Preis dann auch prompt folgt. Obwohl bei der 2. und 3. Möglichkeit der Richtungwechslung des Oscillator nur sehr knapp war (beim 2. erreicht nur der Oscillator Null, geht aber nicht in den negativen Bereich, also das ist kein klassisches Beispiel für die Strategie), wir können aber ruhig solche Möglichkeiten ausnutzen und alle drei enden mit einem Gewinn von 90%.

In diesem Fall insgesammt $27 Profit nur in 4 Minuten.

Bei Möglichkeit 4. bekommen wir zwar ein “Put” Signal von dem Oscillator, jedoch erkennt man, dass der Preis in die Höhe des zweiten Balkens steigt, also zeigt es nicht in die gleiche Richtung. Diese Möglichkeit müssen wir also auslassen, da wir keine eindeutige Bestätigung erhalten.

Möglichkeit 5. steht gerade vor uns, alles sieht gut aus, wir müssten also eine “Call” Option öffnen.

Wie bereits erwähnt, damit ein Handelssignal vorliegt, müssen wir darauf warten, dass ein Step eintritt und dass dann eine Bestätigung erfolgt. Tritt dies ein, können wir einen Trade in dieselbe Richtung für eine Dauer von 5 Minuten oder etwa 60 Sekunden eingehen.

Das war’s schon. Es ist ein ziemlich einfacher Indikator und bis heute haben wir damit eine 70-75-prozentige Erfolgsquote mit binären Optionen gehabt. Wie Sie sehen, ist der einzige Nachteil der Strategie, dass Sie manuell nach möglichen Trading-Gelegenheiten Ausschau halten müssen, aber mit IQ option und deren integrierten Indikatoren geht es ziemlich schnell und einfach.

Probieren Sie die Strategie gleich risikofrei aus! Bei IQ Option erhalten Sie ein kostenloses Demokonto mit virtuellem Geld, ohne Einzahlung!

Ist Ihnen diese Strategie zu schwer oder wollen Sie nicht manuell handeln?

Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung: Wer bietet No-Deposit-Boni an?

Die meisten Binäre Optionen Broker haben ziemlich schnell erkannt, welchen Nutzen ein Bonus für sie haben kann: Nicht nur der Kunde profitiert von einer kleinen Finanzspritze, die für die Registrierung, die Einzahlung oder die Werbung eines Neukunden geboten wird – auch der Broker kann sich durch eine bessere Bindung zu Bestandskunden und zu einer steigenden Anzahl an Neukunden freuen. Die besten Bonusangebote sind dabei allerdings ganz ohne vorherige Einzahlung zu haben: Die sogenannten No-Deposit-Boni werden nach wie vor von einigen wenigen Brokern angeboten – allerdings nur zeitweise. Wo man also von kundenfreundlichen Boni profitieren kann, verraten wir hier!

    • Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung:
  • 1. Wo gibt es einen Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung?
  • 2. Vorsicht vor den Auszahlungsbedingungen!
  • 3. Die besten Broker mit Bonus-Angebot im Überblick
  • 4. Alternative: Handeln Sie im Demokonto!
  • 5. Fazit: Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung ist selten
  • FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick
    • Warum werden Boni von Brokern angeboten?
    • Welche Broker bieten aktuell einen Bonus an?
    • Wie kann ich mich über aktuelle Boni informieren?
    • Gibt es empfehlenswerte Alternativen zum Binäre Optionen Bonus?
    • Welche Risiken gehen mit einem Bonus einher?
  • Noch nicht genug?
  • Die wichtigsten Infos im Überblick
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung:

  • Trader können von Zeit zu Zeit von Bonuszahlungen profitieren, die von Brokern angeboten werden
  • Teilweise werden dabei Zusatzzahlungen gewährt, teilweise aber auch Prämienpunkte, die in attraktive Prämien eingetauscht werden können
  • Zu den beliebtesten Boni gehören der Neukunden-, Einzahlungs- und der Werbebonus für das Anwerben von Neukunden
  • Ein Werbebonus wird dabei häufig sowohl dem Neu- als auch dem Bestandskunden gewährt
  • Broker profitieren durch das Gewähren eines Bonus‘ von einer besseren Bindung zu Bestandskunden und zu einer steigenden Anzahl an Neukunden
  • Zeitweise werden von besonders kundenfreundlichen Brokern dabei Binäre Optionen Boni ohne Einzahlung gewährt
  • Diese sind auch als No-Deposit-Bonus bekannt und können vom Kunden in Anspruch genommen werden, ohne zuvor eine Einzahlung vornehmen zu müssen

Inhalt:

plus500 Weiter zur Anmeldung: www.plus500.de

1. Wo gibt es einen Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung?

Wer aktuell auf der Suche nach einem binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung ist, findet hierfür kaum Angebote. Denn seit die zypriotische CySEC Bonusangebote komplett verboten hat, fallen alle zypriotischen Unternehmen als potenzielle Anbieter weg. Aber: Mit Binary.com bietet sich durchaus ein Broker, bei dem Anleger eine Prämie auch ganz ohne Einzahlung erhalten können. Denn der Finanzdienstleister stammt aus Malta, wo zwar alle gängigen EU-Gesetze gelten, nicht aber die strikten Vorschriften der CySEC.

Ob ein Binary.com Bonus in Anspruch genommen werden kann, hängt vom Zeitpunkt der Kontoeröffnung ab. Denn der Anbieter publiziert regelmäßig neue Aktionen für Kunden, die sich zu einer Kontoeröffnung beim renommierten Finanzdienstleister entscheiden. In den AGB finden sich jedoch eindeutige Hinweise auf Willkommensgeschenke, so dass Trader in vielen Fällen mit 10, 20 oder gar 50 Euro zum Start belohnt werden können.

Um den Bonus für erste Positionseröffnungen zu nutzen, reicht eine einfache Kontoeröffnung vollkommen aus. Trader müssen explizit kein Kapital einzahlen oder andere Bedingungen erfüllen, damit das Willkommensgeschenk aktiv freigeschaltet wird. Aber: Wer die damit erwirtschafteten Gewinne und da Kapital an sich auszahlen lassen möchte, der muss gewisse Bedingungen erfüllen. Die Details im Überblick:

  • Anleger müssen den gewährten Bonusbetrag mindestens fünfmal umsetzen.
  • Wer beispielsweise 25 Euro gutgeschrieben bekommt, muss also einen Mindestumsatz von 125 Euro vorweisen können.
  • Erst wenn diese Grenze erreicht ist, lassen sich die Gewinne tatsächlich auszahlen.

Tipp: Sollte sich auf der Website von Binary.com aktuell keine Bonusaktion finden, so können Anleger den Support des Brokers kontaktieren. In einigen Fällen sind die Mitarbeiter durchaus dazu bereit, ein kleines Willkommensgeschenk an den Neukunden zu vergeben.

Derzeit bieten leider nur weniger Broker einen klassischen No Deposit Bonus an, denn die zypriotische CySEC hat derlei Modelle untersagt. Zu strikt waren die Bedingungen für die Auszahlung bei einem Großteil der Broker. Anders sieht es hingegen bei Binary.com aus, denn das Unternehmen bietet noch immer ein Willkommensgeschenk. Im Rahmen zeitlich begrenzter Aktionen ist es möglich, kleinere Geldbeträge ohne vorherige Einzahlung zu erhalten. Diese müssen anschließend nur fünfmal umgesetzt werden, bevor eine aktive Auszahlung von Kapital möglich ist.

Binary.com wirbt mit seiner einfach gestalteten Plattform

2. Vorsicht vor den Auszahlungsbedingungen!

Bei Ihrem persönlichen Binäre Optionen Broker Vergleich sollten Sie sich nicht allein von den Bonusangeboten der Unternehmen leiten lassen, denn ein hoher Bonus ist meist nur auf den ersten Blick verlockend. Studiert man hingegen erst einmal die Auszahlungsbedingungen des Bonus‘, merkt man schnell, dass man sich sein Extra erst verdienen muss.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

In der Regel kann man den Bonus zwar grundsätzlich vom ersten Tag an nutzen und damit handeln – um sich den Bonus und das damit erwirtschaftete Geld jedoch auszahlen lassen zu können, muss man zunächst einige Auszahlungsbedingungen erfüllen, die vom Broker festgelegt werden. In der Regel sind diese Auszahlungsbedingungen gleich auf der Unterseite zu finden, auf der auch das Bonusangebot vorgestellt wird – falls nicht, findet man sie stattdessen oft in den AGB des Brokers oder man informiert sich beim Kundensupport darüber.

Die meisten Broker setzen für die Auszahlung einer Bonuszahlung voraus, dass ein Vielfaches dieses Bonus‘ als Handelsvolumen gehandelt werden muss. Beispiel: Für eine Einzahlung von 200 Euro erhalten Sie einen Bonus von 10 Prozent – demnach 20 Euro. Der Broker setzt nun voraus, dass Sie das 50-fache des Bonusbetrages handeln, wonach Sie im Vorfeld ein Handelsvolumen von 1.000 Euro umsetzen müssen, um den Bonus in Anspruch nehmen zu können. Wohlgemerkt: Es wird dabei nicht vorausgesetzt, dass Sie einen Gewinn von 1.000 Euro machen – stattdessen müssen Sie „nur“ mindestens 1.000 Euro in den Binäroptionshandel beim entsprechenden Broker investieren, um den Bonus auszahlen lassen zu können. Um nicht mit falschen Vorstellungen den Binäroptionshandel in Angriff zu nehmen, sollte man deshalb schon im Vorfeld die Auszahlungsbedingungen des Brokers ganz genau studieren.

Bevor man sich nur wegen eines Bonusangebots für die Kontoeröffnung bei einem bestimmten Broker entscheidet, sollte man sich im Vorfeld ganz genau mit den Auszahlungsbedingungen des jeweiligen Brokers auseinandersetzen. Diese sind meist auf der Website des Unternehmens im Bonus-Bereich zu finden – alternativ werden sie in den AGB festgehalten. In der Regel setzen die Broker für die Auszahlung eines Bonus‘ voraus, dass der Kunde ein Vielfaches des Bonusbetrages beim Binäroptionshandel umsetzt.

3. Die besten Broker mit Bonus-Angebot im Überblick

Nur vergleichsweise wenige Broker bieten aktuell einen binäre Optionen Bonus an. Mit Binary.com wurde bereits das einzige Unternehmen vorgestellt, dass den angesprochenen No Deposit Bonus zumindest temporär anbietet. Komplett leer ausgehen müssen Anleger aber natürlich nicht, denn auf dem Markt finden sich aktuell drei besonders attraktive Prämienprogramme:

Neben dem vorgestellten Willkommensgeschenk bietet Binary.com noch einen weiteren attraktiven Bonus an. Dabei erhalten Trader eine prozentuale Erhöhung ihrer Ersteinzahlung, die bei bis zu 100% liegen kann. Aber: Auch hier gilt wieder, dass derartige Sonderaktionen immer nur im Rahmen befristeter Zeiträume verfügbar sind. Insofern sollten sich Anleger regelmäßig darüber informieren, ob Binary.com aktuell die Ersteinzahlung erhöht.

Wer in den Genuss des Bonus kommen möchte, muss allerdings die Bonusbedingungen beachten. Anleger müssen den Bonusbetrag erst fünfmal umsetzen, bevor dieser dem Konto gutgeschrieben wird. Ein Beispiel: Der Anleger zahlt 1.000 Euro auf sein Konto ein und erhält einen 50% Bonus von Binary.com. Entsprechend muss ein Umsatz von 5 * 500 Euro = 2.500 Euro erwirtschaftet werden, bevor aktiv auf den Betrag zugegriffen werden kann.

Zwar bietet IQ Option seinen Kunden keinen wirklichen Bonus an, das Unternehmen hat jedoch ein echtes Demokonto im Programm. Damit kann sich der Finanzdienstleister klar von anderen Konkurrenten abheben, selbst der beliebte Broker BDSwiss verfügt aktuell nicht über eine Testversion. Die Details:

  • Zugriff auf alle Basiswerte
  • Virtuelles Startkapital
  • Unbegrenzte Laufzeit
  • Keine Bindung an ein Echtgeldkonto

Ein besonderes Extra des Brokers: Das IQ Option Demokonto

  1. BetOnFinance

Bei BetOnFinance handelt es sich nicht um einen klassischen Broker, sondern einen Wettanbieter, der aus Dänemark stammt. Über die Plattform des Unternehmens können Anleger auf die Entwicklung bestimmter Indizes und Rohstoffe setzen. Dabei entsteht ein Preispool, in den alle Kunden einzahlen. Wer mit seiner Prognose recht behält, der bekommt letztlich einen Teil des Pools gutgeschrieben. So lassen sich durchaus attraktive und hohe Renditen erzielen, weshalb viele Trader die Handelsart austesten möchten.

Um das Risiko zu Beginn zu minimieren, bietet BetOnFinance einen Bonus an. Dieser liegt derzeit bei 100% der Einzahlungssumme, wird aber nur bis zu einem Betrag von 1.500 DKK (200 Euro) gewährt. Zudem muss die Prämie erst mindestens fünfmal umgesetzt werden, bevor eine aktive Auszahlung des Kapitals möglich ist.

Es gibt zwar nicht mehr viele Broker, die einen Bonus anbieten, die wenigen Angebote können sich dafür allerdings sehen lassen. Besonders hervorzuheben ist dabei Binary.com, weil das Unternehmen gleich zwei verschiedene Bonusmodelle im Programm hat. Jedoch werden diese immer nur im Rahmen zeitlich begrenzter Aktionen freigeschaltet, wobei Trader vor einer Kontoeröffnung auch den Support kontaktieren können. Als weiteres Bonusangebot kann das kostenfreie Demokonto von IQ Option angesehen werden, das Tradern einen echten Mehrwert bietet. Zudem haben Anleger die Möglichkeit, bei BetOnFinance in den Genuss eines 100-prozentigen Ersteinzahlungsbonus zu kommen.

4. Alternative: Handeln Sie im Demokonto!

Wenn Sie keinen Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung in Anspruch können, weil aktuell von keinem Broker ein solcher Bonus angeboten wird oder wenn Sie die Auszahlungsbedingungen nicht erfüllen möchten, dann können Sie stattdessen auch ein Demokonto nutzen, um risikofrei erste Erfahrungen im Binäroptionshandel zu sammeln, ohne dafür reales Kapital zu investieren.

Obwohl ein Binäre Optionen Demokonto bislang ebenfalls nur von wenigen Brokern angeboten wird, sind Demokonten bislang im Vergleich zu No-Deposit-Boni weitaus häufiger zu finden. Zu den Brokern, die ihren Kunden ein Binäre Optionen Demokonto zur Verfügung stellen, gehören dabei folgende:

Potenzielle Neukunden müssen dabei jedoch beachten, dass ein komplett unverbindliches Demokonto bislang ausschließlich bei IQ Option zu finden ist. Hier müssen Kunden im Vorfeld lediglich ein kurzes Online-Formular ausfüllen und daraufhin den Bestätigungs-Link aus der Willkommens-E-Mail aktivieren, um ihr Demokonto nutzen zu können. Bei allen anderen Brokern wird hingegen die Eröffnung eines Live-Kontos vorausgesetzt und auch eine Ersteinzahlung muss hier erfolgen, was gerade für Einsteiger auf den ersten Blick recht unattraktiv wirkt. Allerdings muss diese Einzahlung grundsätzlich nicht angerührt werden und kann in den meisten Fällen wieder problemlos ausgezahlt werden – unter Abzug eventueller Auszahlungsgebühren.

Da ein Demokonto sowohl für Einsteiger, die erste Erfahrungen mit einem Demokonto sammeln möchten, als auch für Fortgeschrittene und Profis von Vorteil ist, die Handelsstrategien entwickeln und Trading-Plattformen testen möchten, sollten Neukunden ohnehin nicht auf ein solches Konto verzichten – auch, wenn Sie darüber hinaus einen No-Deposit-Bonus in Anspruch nehmen können.

Alternativ oder auch begleitend zum No-Deposit-Bonus können Trader auch ein Demokonto nutzen, das mittlerweile von einigen Brokern zur Verfügung gestellt wird. Allerdings ist IQ Option dabei einer der wenigen Broker, der keine Kontoeröffnung und keine Ersteinzahlung voraussetzt, um seinen Kunden den Binäroptionshandel im Demokonto zu ermöglichen.

5. Fazit: Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung ist selten

Abschließend können wir festhalten, dass Binäre Optionen Boni ohne Einzahlung nach wie vor leider nur selten im Binäre-Optionen-Bereich angeboten werden. Von Zeit zu Zeit können Trader, die sich über die Risiken des Handels bewusst sein sollten, dabei von temporären Bonusaktionen profitieren, bei denen ein No-Deposit-Bonus gewährt wird. Alternativ dazu können sie selbstverständlich auch zu einem Einzahlungsbonus greifen, der nach wie vor von Binary.com angeboten wird – oder sie nutzen stattdessen ein Demokonto, um erste Schritte im Binäroptionshandel zu machen, ohne reales Geld zu investieren.

plus500 Weiter zur Anmeldung: www.plus500.de

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick

Warum werden Boni von Brokern angeboten?

Die Bonusangebote der Broker sind nicht nur für die Trader von Vorteil, die mit einem solchen Bonus von einer kleinen Finanzspritze profitieren können – auch die Broker profitieren davon, ihren Kunden einen Bonus zur Verfügung zu stellen. Da durch den Bonus Neukunden angelockt werden und da dadurch auch die Bindung zu Bestandskunden gefestigt wird, generieren auch die Broker selbst indirekt höhere Einnahmen.

Welche Broker bieten aktuell einen Bonus an?

Ein Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung wird aktuell leider von keinem Broker angeboten. Wer jedoch einen Einzahlungsbonus nutzen möchte, wird beim Broker Binary.com fündig.

Wie kann ich mich über aktuelle Boni informieren?

Um stets auf dem Laufenden zu bleiben und um direkt über aktuelle Bonusangebote eines Brokers informiert zu werden, stehen bei den meisten Unternehmen regelmäßige Newsletter zur Verfügung, die der Kunde abonnieren kann. Möchte man keinen regelmäßigen Newsletter per E-Mail erhalten, kann man stattdessen auch von Zeit zu Zeit auf der Website des Brokers vorbeischauen und sich hier über aktuelle Bonusangebote informieren.

Gibt es empfehlenswerte Alternativen zum Binäre Optionen Bonus?

Sollte gerade kein ansprechender Binäre Optionen Bonus verfügbar sein oder möchte man sich nicht mit den Auszahlungsbedingungen der Broker auseinandersetzen, kann man den Bonus im Grunde auch durch ein Demokonto ersetzen. Ein Binäre Optionen Demokonto wird von Brokern wie 24Option und IQ Option angeboten – allerdings setzen die meisten dieser Broker voraus, dass der Kunde zunächst ein Live-Konto eröffnet und eine Einzahlung vornimmt.

Welche Risiken gehen mit einem Bonus einher?

Echte Risiken muss man bei der Inanspruchnahme eines Bonus‘ im Grunde nicht fürchten – allerdings kann die Auszahlung eines Bonus‘ und den damit erzielten Gewinnen verweigert werden, wenn der Trader die Auszahlungsbedingungen des Brokers nicht erfüllt. Diese Bedingungen sind meist auf der Website des Brokers zu finden und setzen in der Regel voraus, dass der Kunde ein Vielfaches seines Bonusbetrages beim Binäroptionshandel umsetzt.

Noch nicht genug?

Wenn Sie auch abseits vom Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung mehr über die Angebote der verschiedenen Broker erfahren möchten, dann können wir Ihnen unseren Binäre Optionen Broker Vergleich ans Herz legen, in dem wir unsere Erfahrungsberichte zum Angebot der beliebtesten Broker zusammengefasst haben. Auf der Suche nach einem Demokonto kann Ihnen sicher unser Binäre Optionen Demokonto Vergleich von Nutzen sein, während Sie in unserem Ratgeber-Bereich wertvolle Informationen zum Binäroptionshandel im Allgemeinen und zum Angebot der verschiedenen Broker vorfinden.

Die wichtigsten Infos im Überblick

Zu guter Letzt können wir festhalten, dass bislang leider nur die wenigsten Binäre Optionen Broker überhaupt noch einen Bonus anbieten und dass ein Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung bislang leider noch bei keinem Broker verfügbar ist. Anstelle eines Bonus‘ können Sie sich allerdings auch ein Demokonto zunutze machen, um Erfahrungen mit dem Binäroptionshandel zu sammeln: Unser Demokonto-Testsieger IQ Option hat dafür das beste Angebot vorzuweisen, wie Sie unserem Testbericht entnehmen können. Oder begeben Sie sich gleich direkt auf die Website des Unternehmens, um sich dort näher zum Angebot von IQ Option zu informieren!

Broker für Binäre Optionen im Vergleich 2020

Der Handel mit Binären Optionen ist einfach und verspricht sehr hohe Renditen. Entscheidend für den langfristigen Erfolg ist aber die Wahl eines sicheren und zuverlässigen Brokers. Hierbei möchten wir dich bei der Auswahl des besten Brokers mit unserem unabhängigen Vergleich unterstützen.

Als Testsieger hat der Broker IQ Option bei uns einen hervorragenden Eindruck hinterlassen.

Mit den Informationen aus unseren Testberichten kannst du vermeiden, dass du bei deiner Brokerwahl einem unseriösen Broker und damit Betrug zum Opfer fällst.

IQ Option Zum Testbericht Rendite bis zu 91%
Option888 Zum Testbericht Rendite bis zu 88%
BDSwiss Zum Testbericht Rendite bis zu 85%
Binary.com Zum Testbericht Rendite bis zu 99%
Ayrex Zum Testbericht Rendite bis zu 85%

Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen ist auch mit einem Risiko verbunden.

Was sind Binäre Optionen Broker?

Auswahl eines Brokers

Um den besten Broker für binäre Optionen zu finden, solltest du bei der Auswahl auf einige wichtige Kriterien achten. Damit legst du den entscheidenden Grundstein für deinen Handelserfolg mit binären Optionen!

  • Konditionen – was kostet der Handel?
  • Angebot – welche Werte sind handelbar?
  • Rendite – wie hoch fällt der Profit aus?
  • Plattform – wie gut ist die Software?
  • Bonusangebot – zusätzliches Kapital

Privatinvestoren haben über Binäre Optionen Broker die Chance, einfach und simpel von zuhause mit Optionen zu handeln. Dabei stehen ihnen neben einigen Basiswerten viele verschiedene Handelsarten zur Verfügung. Das Traden ist über Broker bequem und einfach von jedem Ort der Welt möglich. Einzige Voraussetzung ist eine möglichst stabile Internetverbindung.

Binäre Optionen Broker stellen neben einer Handelsplattform oft viele weitere Leistungen wie Marktberichte, Webinare und persönliche Beratung zur Verfügung. Sie bieten beste Grundlage für erfolgreichen Handel. Neulinge und Anfänger sollten sich in der Theorie einarbeiten, um die Märkte zu verstehen. Anschließend stehen Informationen zu Anlagestrategien auf dem Programm. Die theoretischen Fähigkeiten sollten nicht direkt mit Geld am Markt geprüft werden. Stattdessen bieten viele Binäre Optionen Broker kostenlose Demokonten mit Spielgeld an, über die das Erlernte erst einmal getestet werden kann.

Der noch recht junge Markt der Binären Optionen ist heiß umkämpft. Immer neue Broker gehen an den Start und versuchen mit interessanten Konditionen und Boni neue Kundinnen und Kunden zu werben. Der Wettbewerb sorgt für faire Preise für Privatanleger. Über unseren Brokervergleich lässt sich schnell der passende Partner für die Finanzgeschäfte finden. Auf einen Blick ist erkennbar, wo die besten Konditionen geboten werden. Außerdem haben wir natürlich alle Broker auf Betrug getestet!

Kriterien für den Binäre Optionen Broker Vergleich

Die Angebote der unterschiedlichen Broker einander gegenüberzustellen ist nicht einfach. Jeder Anbieter muss hinsichtlich mehrerer Kriterien untersucht werden. Einbezogen werden müssen auch Testberichte zu den einzelnen Brokern. Der Fokus liegt sollte immer auf den folgenden Aspekten liegen.

Leistungsvergleich: Konditionen und Angebote

Kern des Binäre Optionen Broker Vergleichs ist die Erarbeitung der einzelnen Angebote im Gesamten. Hinzu kommt die Gegenüberstellung der Konditionen und Kosten für Leistungserbringungen. Beachten müssen interessierte Trader allerdings, dass die Broker im ständigen Wettbewerb stehen und in diesem Zusammenhang schnell Änderungen der Leistungen und Konditionen einführen können. Grundsätzlich sind die Testberichte und Erfahrungen aber eine hervorragende Basis für den Vergleich.

Kosten, Gebühren und Konditionen

Ein Trade ist bei Binären Optionen Brokern für gewöhnlich kostenlos. Interessant sind die Handelskonditionen, zu denen auch die Mindestkapitaleinlage gehört. Es gibt immer einen Mindestbetrag, der bei der ersten Einzahlung geleistet werden muss, um aktiv am Handel teilnehmen zu dürfen.

Die Mindesteinlage liegt für gewöhnlich bei Beträgen über 100 Euro. Durchschnittlich werden etwa 150 Euro Ersteinzahlung verlangt. Gerade für Einsteiger ist diese Regelung relevant, da sie sich meist scheuen, direkt Unsummen zu investieren. Weniger bekannte Binäre Optionen Broker fordern meist Einzahlungen ab 250 Euro, was viele potenzielle Kundinnen und Kunden abschreckt.

In der Gesamtwirkung auf das Kapital ist der Mindesteinsatz pro Option entscheidend. Unterschieden wird meist zwischen den klassischen Call- und Put-Optionen und riskanteren Produkten wie High-Yield-Optionen. Der Marktdurchschnitt bei beliebten und populären Anbietern liegt bei etwa 10 Euro pro Position. Einsteigern kann nicht empfohlen werden, erste Trades mit höheren Summen als 20 Euro zu tätigen. Bei geringen Einzahlungen kann das Investitionskapital schnell komplett verbraucht sein, bevor überhaupt hinreichend Erfahrungen gesammelt werden konnten.

Trading-Möglichkeiten: was wird angeboten?

Gehen Binäre Optionen Broker auf Neukundenfang bieten sie oft innovative Handelsmöglichkeiten an, mit denen sie sich von der Konkurrenz absetzen können. Je nach Anbieter gibt es also teils Tradingchancen, die bei anderen Brokern nicht zu finden sind. Kriterium für die Wahl eines Binäre Optionen Brokers sollte allerdings vor allem die Zahl relevanter Trading-Möglichkeiten sein. Dazu muss verglichen werden, wie viele und welche Arten angeboten werden.

Standard sind klassische Call- und Put-Optionen. Hinzu kommen für gewöhnlich sogenannte One Touch-optionen. Bei ihnen müssen Händler nicht nur die Kursrichtung festlegen. Die frage ist, ob der Kurs bis zum Ende der Laufzeit einen bestimmten Wert berührt hat oder nicht. Für gewöhnlich ist diese Anlagemöglichkeit geringfügig riskanter als klassische Optionen. Dafür liegen die Renditen höher.

Eine Steigerung der One Touch-Optionen sind High Yield-Optionen. Der Zielkurs liegt dabei deutlich über dem aktuellen Wert, sodass ein Erreichen verhältnismäßig unwahrscheinlich ist. Erfolgreiche Trader werden mit Renditen von bis zu 500 Prozent belohnt. Mögliche Profite sind von Broker zu Broker sehr unterschiedlich gestaffelt und beginnen bei etwa 300 Prozent. Für Händler, die in diesem Bereich investieren möchten empfiehlt sich beim Binäre Optionen Broker Vergleich die Gegenüberstellung der Erfolgsauszahlungen.

Bewegt sich der Kurs in einem bestimmten Zeitraum innerhalb eines gesetzten Korridors zwischen zwei Werten? Eine solche Wette wird als Range-Option bezeichnet. Die Renditen sind abhängig von der gewählten Spanne zwischen zwei Kursen. Klassische Range-Optionen bieten etwa 90 Prozent Rendite.

Ein Blick muss außerdem auf die Short-Term-Optionen geworfen werden. 30-Sekunden-Handel und 60-Sekunden-Handel sind zwei extrem riskante Anlagemöglichkeiten, die wenig mit Chartanalysen und mehr mit Glück zu tun haben. Wir raten von diesen Optionstypen ab.

Maximale Renditen im Vergleich

Ein wesentlicher Aspekt beim Binäre Optionen Broker Vergleich ist die maximal einholbare Rendite pro Trade. Sie wird von den Anbietern für gewöhnlich offen angegeben und bezieht sich in der Regel auf klassische Handelsarten wie Call- und Put-Optionen. Werte über 90 Prozent sind sehr fair, auf mehr als 93 Prozent dürfen Trader meistens nicht hoffen. Eine Angabe der maximalen Rendite für andere Handelsarten steht ebenfalls oft an. Hier können sich die Profitchancen von Broker zu Broker noch stärker unterscheiden.

Anzahl der Assets und handelbaren Werte

Mit der Zahl der Basiswerte in den Bereichen Rohstoffe, Indizes, Aktien und Währungen wird die Handelsbreite für Händler bestimmt. Durchschnittlich liefern populäre Broker etwa 100 verschiedene Basiswerte für klassische Handelsformen. Über 170 Assets sind eine absolute Ausnahme und können ein wichtiges Kriterium bei der Brokerwahl sein.

Einsteigern sollten auch wenige Basiswerte genügen. Einige Währungspaare und Aktien können sehr exotisch sein, sodass es im deutschsprachigen Raum nur unzureichende Informationen zur Kursen und Charts gibt. Dort Positionen zu eröffnen ist mit hohem Risiko verbunden und gerade von Neulingen zu meiden.

Anforderungen an die Trading-Plattform

Die meisten Binäre Optionen Broker stellen mittlerweile durchaus taugliche Handelsplattformen bereit. Einige Softwares werden von mehreren namhaften und populären Anbietern eingesetzt. Auszeichnen sollte sich eine geeignete Plattform durch ein solides System, das Kurse in Realtime überträgt.

Notwendiges Kriterium für eine Handelsplattform ist die Nutzerfreundlichkeit. Die Bedienung muss intuitiv möglich sein. Eine gewisse Einfachheit sollte mit vielfältigen Handelsmöglichkeiten kombiniert werden. Auf den ersten Blick muss die Übersicht zu relevanten Werten gelingen. Im besten Fall ist die Handelsplattform auf Deutsch verfügbar.

Die Bereitstellung einer App ist sicherlich attraktiv, sollte aber gerade von Anfängern eher gemieden werden. Für stichhaltige Analysen sind die Anzeigen schlicht zu klein. Erfolgreiches Traden ist meist nur von einem Desktop-PC möglich.

Was wird noch angeboten?

Binäre Optionen Broker wollen sich von der Konkurrenz abgrenzen und Kundinnen und Kunden Funktionen zur Verfügung stellen, die sie innerhalb der Branche einzigartig machen. Die Features sind sehr unterschiedlich gestaltet und gehen von regelmäßigen Bonusaktionen über Wettbewerbe bis hin zu Handelskonten, die der Scharia entsprechen und für gläubige Muslime geeignet sind.

Häufig zu beobachten ist die Einordnung der Trader in verschiedene Konto-Arten. Regelmäßige Marktanalysen, ungewohnte Handelsarten und persönliche Kundenberater sind häufig erst dann verfügbar, wenn die Einlage einen bestimmten Wert übersteigt. Informationen zu diesen Sonderfunktionen sind ebenfalls im Binäre Optionen Broker Vergleich gelistet. Interessant sind sie meistens nur für erfahrene Trader. Am Anfang reichen die gewohnten Leistungen aus, um sich mit dem Handel vertraut zu machen.

Gibt es ein Demokonto?

Kostenfreie Testaccounts mit Spielgeld zum Kennenlernen der Handelsplattform und des Marktes sind für Einsteiger absolut notwendig. Erfahrene Händler greifen auf Demokonten ebenfalls häufig zurück. Sie testen Strategien risikolos, bevor sie diese am echten Markt anwenden. Broker mit kostenfreiem Demoaccount sind sehr beliebt. Für die Anbieterwahl sollte deren Verfügbarkeit ein beachtenswertes Kriterium sein.

Einzahlungsboni und sonstige Prämien

Für Anmeldung und Ersteinzahlung belohnen Binäre Optionen Broker ihre Kundinnen und Kunden häufig mit einem Bonus. Für gewöhnlich wird die Einzahlungssumme um einen bestimmten Prozentsatz erhöht. Bei populären Brokern liegt dieser zwischen 75 und 100 Prozent. Oft zu sehen sind Staffelungen, sodass bei geringen Einzahlungen auch niedrigere Boni gezahlt werden.

Aufpassen müssen Trader bei den Bonuskonditionen. Sie besagen, dass der ausbezahlte Bonus um einen bestimmten Wert umgesetzt werden muss, ehe eine Auszahlung vorgenommen werden kann. Dadurch ist es manchmal notwendig, einen Bonusbetrag von beispielsweise 300 Euro gleich 40 Mal einzusetzen, um das Geld auf das Bankkonto übertragen zu lassen. Je geringer die Zahl der Umsetzungen desto höher die Chance, das Kapital auf wirklich vom Online-Konto transferieren zu können.

Andere Prämien und Bonusangebote können ebenfalls warten. Ab einem gewissen Umsatz pro Monat gibt es beispielsweise besondere Geschenke oder risikofreie Trades. Die Fülle an unterschiedlichen Möglichkeiten ist hier sehr hoch.

Geachtet werden muss bei der Binäre Optionen Broker Wahl also nicht nur auf den jeweiligen Einzahlungsbonus. Eine wesentliche Rolle spielen die Konditionen, zu welchen der Bonus genutzt werden kann. Prämien sollten generell kein zu gewichtiger Grund für die Entscheidung für oder gegen einen Broker sein.

Bildungsmöglichkeiten und Hinweise für Einsteiger

Der Markt der Binären Optionen ist noch sehr jung. Umso mehr Trader sind auf diesem Gebiet vollkommen neu und müssen sich zuerst einfinden. Ihnen muss dringend geraten werden, zu Anfang das Grundsystem des Handels mit Binären Optionen in der Theorie zu lernen und zu verstehen. Chartanalysen und weitere Methoden zur Einschätzung von Kursen sind wichtig, um langfristig erfolgreich Kapital einsetzen zu können.

Auch Profis sollten beim Binäre Optionen Broker Vergleich auf die Weiterbildungsangebote achten. Dort finden sie teils neue Informationen, die ihr Trading verbessern können. Einführungen und Hinweise zu neuen Strategien werden außerdem bereitgestellt. Im besten Fall sind diese Bildungsangebote für jeden Trader kostenlos. Viele Broker aber setzen auf Staffelungen, sodass die Informationen erst ab einem bestimmten Einzahlungsbetrag zur Verfügung stehen.

Ob Webinare, Informationstexte und aktuelle Finanzanalysen wirklich ausreichend und inhaltlich korrekt aufgearbeitet sind lässt sich vorher nicht sagen. Hier helfen Testberichte bei der individuellen Einschätzung. Eine große Anzahl kostenloser Weiterbildungsmöglichkeiten spricht aber in jedem Fall für einen Binäre Optionen Broker.

Seriosität und Vertrauenswürdigkeit

Die Prüfung des Unternehmens ist eine der wichtigsten Aufgaben, die dem Binäre Optionen Broker Vergleich zukommen. Nicht wenige schwarze Schafe tummeln sich in der Branche und sorgen dafür, dass das Vertrauen in Broker zunehmend schwindet. Vor der Anmeldung muss unbedingt geprüft werden, welche Erfahrungen andere Kundinnen und Kunden gesammelt haben und wie das Unternehmen hinter der Marke generell bewertet wird.

Erster Anhaltspunkt für die Seriosität eines Brokers ist der Regulierungsstandort. Die meisten Anbieter haben ihren Hauptsitz auf Zypern gemeldet, um dort von der zypriotischen Börsenaufsichtsbehörde CySEC kontrolliert zu werden. Sie hält sich an die Vorgaben und Regularien der Europäischen Union. Dadurch sind die Unternehmenskontrollen denen der deutschen BaFin gleich. Trader müssen sich keine Sorgen machen, dass es bei einem CySEC-regulierten Broker nicht mit rechten Dingen zugeht. Zypern ist als Firmensitz aufgrund der geringen Steuern sehr begehrt. Wichtig ist darüber hinaus die Einlagensicherung. Innerhalb der EU sind für gewöhnlich bis zu 100.000 Euro vor der Insolvenz des Anbieters geschützt.

Testberichte und Erfahrungen anderer Händler mit dem jeweiligen Binäre Optionen Broker können ebenfalls helfen, den Anbieter besser einschätzen zu können. Eine kurze Suche im Internet informiert oft und gibt ein umfassendes Bild von der Vertrauenswürdigkeit eines Brokers.

Kundensupport und persönliche Betreuung

Dieser Punkt ist besonders für Einsteiger entscheidend: hilft der Kundenservice jederzeit auf Deutsch bei allen anfallenden Problemen? Oder sind anderssprachige Mitarbeiter nur sehr schwer zu erreichen? Der perfekte Kundensupport sollte sowohl Live-Chat und Kontaktformular als auch eine kostenlose Servicenummer bieten. Über diese ist die Kontaktaufnahme schnell und unkompliziert möglich. Alle anfallenden Fragen können persönlich geklärt werden.

Viele Kundenbetreuer helfen nicht nur bei Schwierigkeiten rund um die Handelsplattform und den eigenen Account. Sie können auch inhaltliche Fragen kurz, präzise und verständlich beantworten. Einige Binäre Optionen Broker haben speziell geschultes Personal, das Tipps zum Traden gibt. Persönliche Berater sind ein beachtlicher Vorteil dieses Anbieters gegenüber anderer, die eine solche Funktion nicht bieten.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: