Binary.com App Mit dem Smartphone ins Web!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binary.com App: Mit dem Smartphone ins Web!

Das Wichtigste zum Thema „Binary.com App“ im Überblick:

    Binary.com bietet nach wie vor keine App an Binary.com verweist auf die webbasierte und Smartphone-fähige Homepage Binary.com besticht durch sein Aus- und Fortbildungsprogramm Trading Apps sind zumeist für iPhones und Android-Geräte zu haben Bei einer Trading App können passive und aktive Handelsoptionen unterschieden werden

Binary.com ist ein etablierter Broker im Bereich der Binären Optionen

1. Die Besonderheiten des mobilen Handels

Im Jahr 2007 kam das Apple iPhone auf den Markt und verschaffte dem Smartphone den großen Durchbruch. Keine zehn Jahre später ist das Smartphone aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Es wird zum checken der Emails, Bestellungen im Internet, zur Abfrage der aktuellen Nachrichten, zur Verwaltung der eigenen Finanzen oder eben auch für das mobile Trading genutzt.

Dabei profitieren die Trader von der Möglichkeit jederzeit und von überall in das Handelsgeschehen eingreifen zu können. Allerdings gibt es da große Unterschiede zwischen den App-Anbietern. Diese variieren hinsichtlich ihrer Funktionalität von passivem bis aktivem Handel, aber auch hinsichtlich ihrer Nutzungsmöglichkeiten von iOS- und Android-Betriebssystemen bis hin zu Angeboten für Windows Phone und Blackberry.

Mobiler Handel bringt den Vorteil der allgegenwärtigen Handelsmöglichkeit mit sich. Dabei gibt es hinsichtlich der Handelsmöglichkeiten jedoch Anbieterspezifische Unterschiede. Diese betreffen sowohl das Nutzungsangebot, als auch die Funktionalitäten.

2. Die Voraussetzungen für mobile Trading

Die wichtigste Voraussetzung ist an dieser Stelle das mobile Endgerät. Mit einem einfachen Handy ist es nicht möglich einen mobilen Handel zu betreiben. Hier reichen weder die Grafikkarten noch die Speicherkapazitäten aus, zudem fehlt meistens auch noch der Internetzugang. Dieser ist essenzieller Bestandteil der Grundausstattung für das mobile Trading. Ohne eine gute und stabile Internet-Verbindung ist eine mobile App unnütz. Über die Schnittstellen werden im Sekundentakt die Chart-Verläufe aktualisiert um den Trader permanent auf dem Laufenden zu halten.

Natürlich kann eine App nur dann heruntergeladen werden, wenn der Trader auch Kunde bei dem Anbieter ist. So macht es für Binary.com-Kunden keinen Sinn die App eines anderen Anbieters herunterzuladen. Die Handelskonten können nicht miteinander verbunden werden. Zudem sollte der Trader bereits über gewisse Grundkenntnisse verfügen. Ansonsten könnte es schwierig werden sich zugleich auf der Plattform zurecht zu finden und den Handel mit Binären Optionen zu erlernen.

Der Trader benötigt für das mobile Trading ein Smartphone mit einem zuverlässigen Internetzugang. Zudem sollte er Kunde des anbietenden Brokers sein und bereits über ausreichende Grundkenntnisse verfügen.

3. Gibt es eine Binary.com App?

Nein, leider hat es Binary.com auch für das Jahr 2020 verpasst eine Binary.com App auf den Markt zu bringen. Derzeit verlässt sich der Anbieter noch darauf, dass die Trader mit der webbasierten Version von Binary.com ausreichend versorgt sind. In Anbetracht dessen, dass inzwischen die meisten Broker die Notwendigkeit einer Mobile Trading App erkannt haben, kann diese Tatsache bald zu einem qualitativen Mangel führen. Die Frage nach einer mobilen Trading App ist inzwischen genauso selbstverständlich, wie die Frage nach einem Demokonto.

Eine Binary.com App gibt es nach wie vor nicht. Der Broker verzichtet auf dieses Angebot und weist weiter auf die webbasierte Plattform hin, die auch über den Browser des Smartphones geöffnet werden kann.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

4. Das mobile Trading auf iPhone und Android

Zu den populärsten Anbietern auf dem Smartphone-Markt zählen die Anbieter von iOS- und Android-Betriebssystemen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass iPhone und Android-Geräte von allen Brokern berücksichtigt werden. Die Nutzer von anderen Betriebssystemen haben hier oftmals das Nachsehen, können aber auf eine kleine Gruppe von Brokern zurückgreifen, die sich ihrer Annehmen.

Möchte man eine Trading App auf das iPhone oder Android-Smartphone herunterladen, muss man auch zu allererst Trader bei dem entsprechenden Broker sein. Die Suche kann über den App Store, Google Play oder auch direkt über die Homepage des Brokers erfolgen. In allen Fällen kann die Trading App mittels Klick gedownloadet werden. Die Öffnung erfolgt dann über den normalen Login für das Handelskonto. Die Vorgehensweise stimmt in allen Fällen überein.

Die meisten Apps werden für iPhones und Android-Geräte entwickelt und zur Verfügung gestellt. Der Download kann nach erfolgreicher Suche über die App Stores, Google Play oder die Broker-Homepage erfolgen.

5. Fünf FAQs zum Thema Apps, Smartphones und Binary.com

Wann ist mit einer Binary.com App zu rechnen?

Die Binary.com App ist vorerst nicht in Planung. Der Broker macht derzeit auch noch keine Anstalten eine Binary.com iPhone- oder Binary.com Android-App zu entwickeln. Auf lange Sicht wird er sich diesem Thema aber vermutlich stellen müssen.

Welche Gefahren bringt eine Mobile Trading App mit sich?

Durch die Mobile Trading App ist der Trader in der Lage zu jederzeit von überall auf seine Handelskonten zuzugreifen und notfalls auch in das Handelsgeschehen eingreifen zu können. Der Handel ist bei binären Optionen 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche möglich. Dadurch kann es passieren, dass der Trader keine Ruhe mehr findet und es besteht erhöhte Suchtgefahr.

Wie sicher sind Trading Apps?

Das kommt immer auf den Broker und die Funktionalität der App an. Ist es möglich auch über die App Positionen zu setzen und auch weitere Einzahlungen auf das Handelskonto anzuweisen, sollte man sich im Vorfeld genauestens über den Broker informieren. Hier empfiehlt sich auch die Nutzung von eWallet-Diensten um den direkten Zugriff auf die privaten Konten zu vermeiden.

Welche Vorteile bietet Binary.com?

Binary.com hat sich einen Namen aufgrund seiner zahlreichen Trainings-Videos bei YouTube gemacht. Er zählte zu den ersten Brokern die aktiv ihre Trader geschult und auch damit geworben haben.

Binary.com hat ein umfangreiches Bildungsangebot

Warum bieten einige Broker mehrere Apps an?

Damit wollen sie auch im App-Bereich noch einmal zwischen den Kunden unterscheiden und eine gewisse Exklusivität schaffen. Nur die erfolgreichen oder zahlungskräftigen Trader haben den Luxus einer allumfassenden App, während das normale Trader-Volk gerade einmal die Handelsaktivitäten einsehen, aber keinen aktiven Handel über die App betreiben kann. Im Grunde handelt es sich dabei nur um marketing-strategische Winkelzüge der Broker.

Binary.com Demokonto kostenlose Nutzung für Neu- und Bestandskunden!

Das wichtigste zum Binary.com Demokonto im Überblick:

    Demokonten sind für Anfänger, Neukunden und Bestandskunden interessant Bei Binary.com muss zunächst ein Live-Konto eröffnet werden Das Binary.com Demokonto kann über den Kundenservice eröffnet werden Das Binary.com Demokonto steht unbegrenzt, kostenlos und mit 10.000 Euro Spielgeld zur Verfügung Das Binary.com weist alle Funktionen auf, wie das Live-Konto

Binary.com ist einer der ältesten Anbieter für Binäre Optionen

1. 3 Gründe, die für einen Binary.com Demo-Account sprechen

Nicht nur Anfänger sollten die Eröffnung eines Binary.com Demo-Accounts in Betracht ziehen. Auch für professionelle Trader können Demokonten durchaus Sinn machen. Doch zunächst sollte natürlich ein Binary.com Demokonto eröffnet werden, wenn gar keine Kenntnisse im Bereich des Handels vorliegen. Hier kann man verstehen lernen, wie der Handel mit Binären Optionen funktioniert, wie es sich anfühlt Geld zu verlieren und welche Instrumente zur Verfügung gestellt werden.

Dieser Punkt ist auch für erfahrene Trader wichtig, die den Binäre Optionen Anbieter wechseln. Denn hier kann sich der Trader erst einmal in der ungewohnten Umgebung orientieren. Dadurch kann er herausfinden welche Instrumente wo verborgen liegen. So kann er im realen Handel schneller agieren und muss nicht erst suchen.

Auch professionelle Trader und langjährige Bestandskunden nutzen gerne ein Demokonto. Auf diese Weise ist es möglich Strategien zu entwickeln und vermeintliche Gesetzmäßigkeiten auszumachen ohne ein finanzielles Risiko einzugehen. Denn auf Binary.com Demo-Accounts kann genauso gehandelt werden, wie auf Live-Konten, aber eben mit Spielgeld und nicht mit dem realen Vermögen des Traders.

Ein Demokonto zu eröffnen kann sowohl für Anfänger, Neukunden, als auch für Bestandskunden sinnvoll sein. Anfänger können den Handel begreifen lernen, Neukunden können die Plattform kennenlernen und Bestandskunden können Strategien ohne Risiko entwickeln.

2. Die Konditionen des Binary.com Demokonto

Das Binary.com Demokonto ist unbegrenzt verfügbar. Dadurch wird dem Trader nicht nur eine kurzfristige Kennenlern-Phase ermöglicht, sondern er kann das Demokonto auch aktiv für die Entwicklung von Strategien nutzen. Das Demokonto steht dem Trader zudem kostenlos zur Verfügung. Hiermit steht es der Konkurrenz in nichts nach.

Binary.com zeigt anschaulich die Funktionen der Plattform

Das Demokonto wird mit einem Guthaben von 10.000 Euro Spielgeld aufgeladen. Dieses Vermögen erscheint im ersten Moment viel, wird allerdings von einigen Konkurrenten übertrumpft. Trotzdem ist das Binäre Optionen Testkonto mit seinen Konditionen durchaus konkurrenzfähig. Sollte das Kapital des Demokontos aufgrund noch nicht ausgereifter Strategien zu Ende gehen, kann ein Nachschub beim Kundenservice angefordert werden.

Die Konditionen des Binary.com Demokontos stehen denen der Konkurrenten in nichts nach. Das Demokonto steht kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung. Es wird mit einem virtuellen Kapital von 10.000 Euro Spielgeld aufgeladen.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

3. In 3 Schritten ein Binary.com Demokonto eröffnen

Im ersten Schritt muss die Anmeldemaske ausgefüllt und ein Live-Konto eröffnet werden. Bereits hier ist es wichtig die Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten. Andernfalls kann es spätestens bei der Personenidentifikation zu Problemen kommen. Diese wird vor der ersten Auszahlung fällig.

In einem zweiten Schritt findet nun die Aktivierung des Handelskontos statt. Dafür muss die Mindesteinzahlungssumme von 5 Euro eingezahlt werden. Dafür stehen bei Binary.com 17 verschiedene kooperierende Finanzdienstleister zur Verfügung.

Zu guter Letzt wird im dritten Schritt Kontakt mit dem Kundenservice aufgenommen. Diesem müssen die Email-Adresse und das Passwort mitgeteilt werden. Daraufhin richtet er dem Kunden einen Binary.com Demo-Account ein. Nun steht einer regen Nutzung des Binary.com Demo nichts mehr im Wege.

Zunächst muss ein Live-Konto eröffnet und mittels Mindesteinzahlung aktiviert werden. Das Binäre Optionen Demokonto kann anschließend über den Kundenservice angefordert werden.

4. Worauf beim Wechsel vom Demo zum Live-Konto zu achten ist!

Nun scheint der Wechsel vom Binary.com Demo zum Live-Konto nicht allzu groß. Die Funktionen stimmen überein, auf beiden Konten gibt es die gleichen Handelsinstrumente und auch die Handelssignale können, wenn möglich, bei beiden Konten gleichermaßen eingesetzt werden. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass hervorragende Strategien auf dem Demokonto diverse Elch-Tests bestehen und auf dem Live-Konto gnadenlos scheitern.

Dahinter steckt ein psychologischer Effekt, der die Risikobereitschaft sinken in realen Situationen sinken lässt. Aufgrund dessen müssen Berufsgruppen, die unter Stress agieren, ihre Handgriffe bis ins kleinste Detail automatisiert haben. Ansonsten scheitern sie in der Realität an ihrem Adrenalin. Und genau so ergeht es vielen Tradern. In dem Moment, wo es darauf ankommt, verlässt sie die Coolness und sie reagieren zu früh oder zögern den Moment zu weit hinaus. So ergeben sich dann gravierende Unterschiede in Theorie und Praxis.

Die Unterschiede zwischen der angewandten Strategie im Demokonto und im Live-Konto lassen sich auf psychologische Effekte zurückführen. Unter realen Bedingungen sind gute Vorsätze nicht ausreichend. Es muss sich schon um Automatismen handeln um wie ein Uhrwerk handeln zu können.

Jetzt Handelskonto bei IQ Option eröffnen

5. Fünf Fragen, Fünf Antworten, Ein Thema: Das Binary.com Demokonto

Welchen Stellenwert hat ein Demokonto in der Trader-Gemeinde?

Inzwischen ist ein Demokonto bereits zu einer Art Qualitätsmerkmal avanciert. Es gibt kaum noch einen Broker der kein Demokonto anbietet. Allerdings unterscheiden sie sich häufig in ihrem Funktionsumfang.

Was hat es mit den Echtzeit-Charts auf sich?

Echtzeit-Charts bereit zu stellen fordert von den Brokern enorme Kapazitäten. Auch für die Nutzung bei Demokonten. Daher lassen hier viele Broker mit der Qualität ein wenig nach und die Charts sind ein wenig verzögert. Daher herrscht ein regelrechter Run unter den Tradern auf Demokonten, die einen kostenlosen Echtzeit-Chart zur Verfügung stellen.

Warum ist ein Echtzeit-Chart so wichtig?

Bei Binären Optionen, aber auch beim Forex-Handel, gibt es die sogenannten 30 oder 60 Sekunden Instrumente. Hier wird für einen solch kurzen Zeitraum die Entwicklung des Charts voraus gesagt. Da es dabei meist um nur wenige Pips geht, zählt jede Sekunde.

Was sind die Nachteile am Binary.com Demokonto?

Leider muss man zunächst ein Live-Konto eröffnen und dieses auch noch mittels Einzahlung aktivieren. Da gibt es einige kulantere Konkurrenten.

Wann kann der Neukunde mit einem Bonus von Binary.com rechnen?

Neukunden erhalten einen Willkommensbonus von 20 Euro, aber nur gegen Zahlung der Mindesteinzahlung und nach Handelsaktivitäten mit einem Volumen von 100 Euro. Eine Auszahlung des Boni ist erst möglich, wenn das Handelsvolumen 250 Euro erreicht hat.

Studie: Am liebsten mit dem Smartphone ins Web

Credit: © sdecoret – Fotolia.com

Bisher galt der deutsche Internet-Nutzer je eher als zurückhaltend bei der Smartphone-Nutzung. Das ändert sich offensichtlich grade gewaltig. Nahezu jeder Dritte geht inzwischen mit dem Smartphone am liebsten online. Laut einer Studie des Bitkom gelten die mobilen Alleskönner inzwischen zu den bevorzugten Mitteln, um privat im Internet zu surfen. Im Jahr 2020 waren es grade mal zwanzig Prozent, die das Smartphone zu ihrem bevorzugten Onlinegerät gewählt haben.

Im gleichen Zeitraum fiel die Nutzung der Laptops von 43 auf 35 Prozent. Aber auch das Tablet legt noch zu, wenn auch kaum merklich mit einer Steigerung um einen Punkt auf 19 Prozent. Nicht verwunderlich ist der freie Fall der Desktops, die es inzwischen nur noch auf 14% schaffen (2020 waren es noch 16%).

Das Smartphone ist aber vorwiegend bei der App-Nutzung das bevorzugte Gerät. Für Messaging App nutzen 63% der Deutschen ihr Smartphone, 43% nehmen lieber ihr Laptop, 28% ihren Computer und nur 21% ihr Tablet.

Aber auch bei anderen Nutzungen ist das Smartphone die Nummer eins der Online-Geräte. So nutzen 60% das Smartphone zum Abspielen von Musik, 58% um in Netzwerken aktiv zu sein und 56% um sich örtlich via GPS & Co. zurecht zu finden.

„Mobile first gilt heute mehr denn je. Immer mehr neue Dienste werden gar nicht erst für den Desktop entwickelt, sondern ausschließlich zur mobilen Nutzung“, meint Bitkom-Chef Rohleder zu den Studienergebnissen. Insgesamt wurden rund 1000 Bundesbürger ab 14 Jahren für die
Studie befragt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: