binäre Optionen üben- Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen 2020 – 20 Regeln für den Handel

Um unseren Lesern eine Übersicht zu verschaffen, haben wir 20 Regeln und Trading Tipps für den Handel von binären Optionen zusammengetragen. Alles, was ein Tradinganfänger wissen sollte, wenn er mit dem Handel beginnen möchte, findet sich in der folgenden Liste mit der Kurzbeschreibung.

5 Risikomanagement Regeln

5-Prozent-Regel Setze immer nur einen geringen Prozentsatz des gesamten Kapitals, das dir zur Verfügung steht, ein. Z. B. nur 5 Prozent davon als Investition pro einzelnem Trade.
Die Zwei-Optionen-Regel Kaufe nie mehr als zwei Optionen gleichzeitig, da du sonst mitunter den Überblick über dein Risiko verlierst.
Langfristig-Regel Anfänger sollten zunächst nur langfristige Optionen handeln, z. B. Optionen mit einer Laufzeit von mindestens einem Tag. Die Analyse von kurzfristigen Bewegungen und damit zuverlässigen Setups ist viel schwieriger, da Schwankungen im Kurs langsamer vonstattengehen und geringer sind.
Entry-Regeln Der Zielpreis sollte immer so gewählt sein, dass die Option schnell in den „in the money“-Bereich kommt. Z. B. könnte eine Call-Option an einem relevanten technischen Tief und eine Put-Option an einem relevanten technischen Hoch gekauft werden.
Overtrading-Regel Overtrading solltest du vermeiden, z. B., indem du täglich maximal zwei Optionen handelst – unabhängig davon, ob diese im Gewinn oder Verlust gelandet sind.

Die oben genannten Regeln sorgen nicht nur dafür, dass das Risiko insgesamt etwas heruntergefahren wird, sondern fördern auch die Disziplin beim Trading, gehen also auch auf den psychologischen Aspekt beim Trading ein.

Jetzt direkt zu IQ Option

Die 10 Tradingregeln

Die folgenden Regeln beziehen sich auf das Trading selbst und weniger auf das Risikomanagement, wobei sich beides nicht immer voneinander trennen lässt. So kann die Entry-Regel (kaufe Calls an Tiefs und Puts an Hochs) beispielsweise auch nicht nur aus risikotechnischen Gründen von Vorteil sein.

Technische Analyse Anfänger sollten nach Möglichkeit nach der technischen Analyse handeln. Das bildet eine gute Grundlage und es gibt viele Strategien, die ausprobiert und nach eigenem Ermessen optimiert werden können.
Entry gut wählen Kaufe Call-Optionen an Tiefs und Put-Optionen an Hochs. Diese Regel sollte nicht nur risikotechnisch beachtet werden, sondern auch, weil tiefe Preise eben vorteilhafter sind als hohe, wenn man von steigenden Kursen ausgeht und andersherum.
Langfristige Charts analysieren Auch für den kurzfristigen Handel solltest du langfristige Charts analysieren, um relevante technische Kurszonen zu erkennen.
Laufzeiten entsprechend dem Trendverlauf wählen Die Laufzeit einer Option sollte an den Trendverlauf angepasst gewählt werden. Dauert ein Trend beispielsweise mehrere Tage an (viele Tagesbalken), so sollte die Laufzeit mindestens einen Tag betragen, um Schwankungen innerhalb des Tages zu vermeiden.
High Yield Optionen meiden Der Handel von High Yield Optionen wie etwa Ladder-Optionen klingt lukrativ, sollte jedoch gemieden werden, da einerseits die Randbedingungen sehr ungünstig sind und zum anderen der Überblick verloren geht, was gegen die verstoßen würde.
Kenne den Markt oder die Strategie Ein Trader sollte sich lediglich auf einige wenige Märkte oder Strategien konzentrieren, z. B. entweder nur Währungen handeln oder Trendstrategien verfolgen. Dies dient ebenfalls der Übersicht und Konzentration auf das Wesentliche.
60-Sekunden-Optionen Kaufe 60-Sekunden-Optionen immer konträr in die Gegenrichtung, nachdem du einen relevanten Widerstand oder eine Unterstützung identifiziert hast. Diese Zonen müssen dabei sehr zuverlässig sein. Daher ist der Handel mit 60-Sekunden-Trades eher etwas für erfahrene Händler.
Zuverlässiger Broker Du solltest einen zuverlässigen Broker haben, damit du nicht auf schwarze Schafe wie beim Binäre Optionen Betrug in Israel hereinfällst. Das erkennst du daran, dass der Broker einer Regulierung durch eine EU-Behörde untersteht und einen immer erreichbaren Support vorweisen kann. Wichtig: Es nützt dir nichts, wenn viele Kontaktmöglichkeiten vorhanden sind, über die jedoch kaum jemand erreichbar ist.
Handel nach Börseneröffnung Anfänger sollten den Handel für mindestens 45 Minuten nach Börseneröffnung einstellen. Der Markt sollte erst eine bestimmte Richtung aufweisen, da sonst keine zuverlässigen Trends identifizierbar sind.
Kein Handel während News Den Handel während der Veröffentlichung von Wirtschaftsnachrichten solltest du vermeiden, wenn du nicht weißt, welche Auswirkungen auf den Kurs damit verbunden sind. Es sei denn, du handelst langfristige Optionen – dann lässt sich das kaum umgehen. In jedem Fall solltest du imer gut informiert sein. Verantwortungsvolle Broker und entsprechende Trading-Portale teilen ihr Wissen gern mit ihren potentiellen Anlegern. Auch BINAEREOPTIONEN.COM informiert ausführlich über alles Wissenswerte hinsichtlich binärer Optionen. Einige Beispielesiehst du in diesen wichtigen Meldungen für den Handel: KW25, KW27, KW29 und KW30.

Binäre Optionen handeln in 5 Schritten

Der Handel von binären Optionen ist stets mit dem Risiko verbunden, das eingesetzte Kapital zu verlieren. Insbesondere wenn man noch neu und unerfahren ist und sich dennoch besonders komplizierten Strategien wie dem News Trading widmen möchte. Daher ist es wichtig, sich im Vorfeld mit dem Finanzinstrument auseinanderzusetzen. Hierfür haben wir in der folgenden Slideshow die relevantesten Punkte anschaulich zusammengefasst und sprechen zudem in einem Beitrag eine Binäre Optionen Warnung aus. Der Leitfaden dient insbesondere Tradinganfängern als Orientierungshilfe – mit den fünf vorgestellten Schritten gelangen Händler ohne Umwege zu ihrem ersten Trade.

5 weitere Tipps für den Handel

Einige zusätzliche Dinge, z. B. für wen sich der mobile Handel von binären Optionen eignet oder wie es sich mit Gewinnen und Verlusten hinsichtlich der Steuer verhält, sollten Trader ebenfalls im Blick haben.

Mobiles Trading Der mobile Handel ist für denjenigen geeignet, der sich bereits gut mit dem Kursverlauf auskennt, denn die ausgiebige technische Analyse ist auf mobilen Geräten nur bedingt als zuverlässig einzustufen. Daher eignen sich Apps meist nur als Handelsplattform und weniger als Analyseplattform.

Trading-Apps eignen sich gut für kurzfristige Entscheidungen und den Handel von unterwegs.

Steuern Gewinne aus dem Handel von binären Optionen unterliegen der Kapitalertragsteuer, die 2020 bei 25 Prozent zzgl. Soli- oder Kirchensteuer liegt.

Deutsche Broker führen Steuern automatisch ab. Bei ausländischen Brokern muss der Trader selbst an das Finanzamt herantreten.

Gewinn-und-Verlust-Rechnung ist nach detaillierter Angabe möglich.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen traden üben mit dem Demokonto: Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich einen kostenlosen Demoaccount sichern können

WEITER ZUM CFD TESTSIEGER

Binäre Optionen sind einfach, bieten große Chancen und kommen ohne Nachschusspflicht aus, maximal ist der Einsatz verloren. Das kann allerdings auch schon wehtun, wer 1.000,- Euro investiert und verliert, für den ist es nur ein schwacher Trost, dass er mit CFDs womöglich noch mehr verloren hätte. Deshalb ist der Start mit einem Demokonto oft eine gute Idee.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

In der Werbung ist die Sache ganz einfach. Von unseriösen Internetseiten lachen einem Langzeitarbeitslose und Hausfrauen entgegen, die angeblich mit einem einfachen Trick jeden Tag mehre Tausend Euro verdienen. Natürlich muss jedem klar sein, dass es so einfach nicht sein kann. Sonst würde jeder so handeln – und der Broker wäre schnell insolvent. Denn bei binären Optionen finanzieren die Gewinner die Verlierer, wie auch bei CFDs. Abzüglich der Kosten für den Broker natürlich. Und wenn alle Trader die gleiche Entscheidung treffen, muss der Broker oder ein Liquiditätsgeber einspringen und die Gewinne finanzieren.

Das bedeutet nicht, dass man mit binären Optionen kein Geld verdienen kann, man muss aber besser sein als die Masse der Anleger. Oder man sieht das Traden als Freizeitvergnügen, für das man auch mal ein bisschen Geld ausgibt, so wie ja auch Kinokarten, Kneipenbesuche und so weiter Geld kosten.

Aber wie findet man nun heraus, ob man zu jenen gehört, die mit binären Optionen Geld verdienen, ob man es als Freizeitvergnügen betrachten muss oder die Finger davon lässt? Am einfachsten und effektivsten geht das mit einem Binäre Optionen Demokonto.

Was ist ein Demokonto?

Ein Demokonto funktioniert grundsätzlich genauso wie ein reguläres Binäre Optionen Konto, nur dass statt mit echtem Geld mit Spielgeld gehandelt wird. Das bedeutet, die Kurse, die Auswahl an Optionen und die Hilfsmittel entsprechen denen eines echten Kontos.

Das ist wichtig, denn sonst sind die Erfahrungen mit einem Demokonto wenig aussagekräftig. Einige Broker bieten beispielsweise Demofunktionen, bei denen sich der Kurs automatisch so entwickelt wie vom Kunden vorhergesagt. Der Grund für den Erfolg liegt also nicht im Talent des Traders, sondern im Algorithmus begründet. Wer jetzt mit falschem Selbstvertrauen ausgestattet viel Geld investiert, verliert im schlimmsten Fall alles.

Anders sieht es bei einem guten Demokonto aus, das echte Kurse ohne Zeitverzögerung verwendet. Der Zusatz „ohne Zeitverzögerung“ ist wichtig, wenn beispielsweise Newstrading betrieben wird. Sind die Kurse zeitverzögert, ist eine Nachricht womöglich noch gar nicht eingepreist. Wer jetzt aufgrund einer Informationen kauft oder verkauft, hat gegenüber dem Markt einen Vorsprung und kann so leicht Geld verdienen. Mit dem Echtgeldkonto funktioniert das natürlich nicht.

Ein Beispiel: Die US-Arbeitslosenzahlen sollen verkündet werden. Die Daten sind sehr günstig, als Konsequenz steigt der S&P 500 von 2.200 auf 2.300 Punkte. Ein Anleger der jetzt kauft muss darauf hoffen, dass der Index noch weiter steigt. Sind die Daten allerdings zeitverzögert, kauft er unter Umständen noch zum Preis von 2.200, der vor der Bekanntgabe galt. Er macht mit dem Demokonto also einen Gewinn, denn er in der Realität nicht erzielt hätte. Denn natürlich sind die Daten dort nicht zeitverzögert, sonst könnten Trader ja aufgrund von Echtzeitdaten fast problemlos Gewinne erzielen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

Mit dem Demokonto üben

Wer sich für ein Binäre Optionen Demokonto entschieden hat, der kann damit den Handel starten. Üblicherweise steht Tradern eine bestimmte Menge Spielgeld zur Verfügung, beispielsweise 10.000,- Euro. Verluste müssen nicht ausgeglichen werden, natürlich kann man sich aber auch die Gewinne genauso wenig auszahlen lassen wie beim Monopoly.

Ohne Strategie ist das Trading nahezu immer ein Verlustgeschäft. Schließlich wollen auch die Broker Geld verdienen, deshalb sind bei klassischen binären Optionen die möglichen Verluste immer höher als die möglichen Gewinne. Das bedeutet beispielsweise, dass ein Trader 85 Prozent Gewinn macht, wenn die Option im Geld ist, aber 100 Prozent Verlust, wenn sie aus dem Geld ist.

Verschiedene Strategien ausprobieren

Besonders beliebt ist die Trendfolgestrategie. Das liegt auch an ihrer Einfachheit. Ist der Basiswert in der Vergangenheit gesunken, kauft man eine Put-Option und setzt auf weiter fallende Kurse, ist er gestiegen, kauft man eine Call-Option um von einem Kursanstieg zu profitieren.

Britische Wissenschaftler kürten die Strategie zur erfolgreichsten des Jahrhunderts, in wie weit sie aber auch in Zeiten des Hochfrequenzhandels noch funktioniert, muss sich zeigen. Außerdem ist es nicht ganz einfach, den Trend richtig zu identifizieren. Was, wenn der Kurs im Vergleich zu gestern gestiegen ist, im Vergleich zu vorgestern dagegen gefallen? Für den Anfang ist es deshalb oft hilfreich, nur auf eindeutige Trends zu setzen – und das mit einem Demokonto auszuprobieren.

Auch das Newstrading ist einfach. Man reagiert einfach auf eine wichtige Nachricht, setzt beispielsweise auf steigende Kurse, wenn gerade gute Wirtschaftsdaten veröffentlicht wurden.

Daneben gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten, Kursentwicklungen zu prognostizieren. Da binäre Optionen meist nur kurze Zeit gehalten werden, basieren die meisten auf der Technischen Analyse, bei der Kursverläufe und Charts untersucht werden. Die Fundamentalanalyse, die wirtschaftliche Daten wie Kurs-Gewinn-Verhältnis, Wachstum und Dividendenrendite untersucht, wird überwiegend von langfristigen Anlegern verwendet.

Wer verschiedene Strategien ausprobieren will, sollte natürlich auch den Erfolg getrennt erfassen. Also nicht nur die Entwicklung des Depots im Auge behalten, sondern auch die einzelnen Investments erfassen, dokumentieren auf welcher Strategie die Entscheidung beruhte und wie erfolgreich man damit war.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

Mit Echtgeld spekulieren

Wer erfolgreich war oder einfach Spaß an der Sache hat, kann dann mit echtem Geld starten. Gewinne mit dem Demokonto sind natürlich keine Garantie für weitere Erfolge. Deshalb sollten Trader in jedem Fall nur Geld investieren, dessen Verlust sie auch verkraften können. Und am besten Spaß am Traden haben, denn diesen Gewinn kann ihnen keiner nehmen.

Binäre Optionen Demokonto – risikofrei ausprobieren

Proberien Sie unsere Top Demokonto Angebot aus!

Es ist viel einfacher binäre Optionen einmal auszuprobieren, als stundenlang Texte darüber zu lesen! Das Demokonto ist vor allem dazu da, die spannende Welt des Optionshandels kennen zu lernen oder neue Strategien auszuprobieren. Wenn Sie im Demomodus erst einmal ein paar Kurse verfolgt haben und dann die eine oder andere binäre Option handeln, stellen Sie sehr schnell fest, wie einfach es ist. Es gibt Ihnen einfach die Gelegenheit das ganze kostenfrei und ohne Verlustrisiko zu testen.

Was ist ein Demokonto?

Ein Demokonto ist dafür da, dass man bei einem binäre Optionen Broker ein Konto besitzt, welches man kontenlos verwenden kann und in erster Linie dafür sorgt, dass man sowohl als Anfänger die Handelsplattform aber auch als fortgeschrittener Trader ein Tradingsystem komplett erlernen kann und kein eigenes Kapital investieren muss. Man könnte schon sagen, dass es für Anbieter und Benutzer eine Win-Win-Situation ist, weil der Benutzer beim kostenlosen Testen Geld sparen kann, sich der Anbieter daneben über mehrere potenzielle Kunden freuen darf die von Anfang an wissen, dass sie kein Geld dafür ausgeben müssen um die wichtigsten Funktionen einer Plattform kennenzulernen.

Ist es denn wirklich kostenlos? Ist das nicht einfach nur ein Lockangebot, um mir Geld aus der Tasche zu ziehen? Diese Fragen sind im Prinzip gerechtfertigt, denn man findet mehrere Seiten die Demokonten nur als Lockmittel anbieten, es gibt aber Seiten mit deren kostenlosen Demokonten man den erfolgreichen Handel von binären Optionen erlernen kann um sich im Weiteren auf ein sicheres Einkommen vorzubereiten.

Warum sollte ich es eröffnen?

Ein Demokonto ist aus mehreren Aspekten eine gute Entscheidung, um binäre Optionen kennen zu lernen. Aber welche Vorteile bieten Demokonten? Das haben wir für Sie aufgelistet:

  • Man riskiert kein Geld: Wenn Sie sich überlegen ein Demokonto zu eröffnen, sollte Sie im Hinterkopf behalten, dass Sie kein Geld gewinnen können aber Sie auch keines Investieren müssen und somit auch kein Geld verlieren können. Während der Lernphase schaut man, dass man alle Funktionen einer Plattform austesten kann, reale Handelssituationen simulieren kann, Marktbewegungen beobachten kan und zu einem erfolgreichen Trader wird. Ohne Einzahlung, ohne dass man Geld verliert, man muss nur Zeit investieren.
  • Die Menge der durchzuführenden Trades ist unbegrenzt: Nach mehreren erfolgreichen Monaten können Situationen vorkommen in denen man nicht weißt, was die richtige Vorgehensweise wäre, oder wie Sie sich entscheiden sollten. Dabei kann es von großer Bedeutung sein, dass man bereits mithilfe eines Demokontos so viele reale Marktsituationen erlebt hat, wie man Sie eigentlich erst nach ein paar Jahren Erfahrung, erlebt.
  • Handelsstrategien testen: Falls man in der Welt der binären Optionen schon einiges erlebt hat, aber sich mit abwechslungsreichen Strategien für mehr Erfolg auseinandersetzen möchte, ist das Demokonto genau das richtige. Mit den besten Demokonten kann man neue Strategien mit realen Marktsituationen testen, so geht es um keine Simulation, sondern um echten Handel, obwohl man am Ende nichts verlieren und gewinnen kann.
  • Wie funktioniert der Markt: Diejenigen die sich dafür interessieren, wie der Markt der binären Optionen funktioniert, welche Bewegungen am meisten vorkommen, wie man sich erfolgreich engagieren könnte, können sich über die Demokonten richtig freuen. Falls jemand den Handel vielleicht akademisch untersuchen möchte, oder nur Erfahrungen sammeln möchte, ist man auch am richtigen Ort.

Worauf muss ich bei der Eröffnung achten?

Falls wir nach Demokonten suchen müssen wir einige Faktoren in Betracht ziehen, um ungewollte Überraschungen vermeiden zu können. Hier haben wir die wichtigsten Kriterien aufgelistet:

Ist es kostenlos?

Falls Sie über ein Demokonto verfügen, das von Ihnen Gebühren verlangt dann wurden Sie hinters Licht geführt, weil ein Demokonto immer kostenlos zu verwenden ist. Es gibt allerdings einige Anbieter, die die Eröffnung eines Demokontos bisschen komplizierter gemacht haben.

Welche Kriterien muss ich akzeptieren, um es zu eröffnen?

Einige Anbieter verlangen, die Mindesteinzahlung durchzuführen oder andere Einschränkungen zu akzeptieren, wenn Sie ein Demokonto eröffnen wollen. Es geht darum, dass eine Gruppe der Anbieter davor Angst hat, dass die Benutzer ihre Seite nur wegen der Demokonten verwenden, eine andere Gruppe inzwischen bereits mit Demokonten Geld verdienen möchte. Es gibt auch solche Anbieter, die ein Demokonto zwar kostenlos zur Verfügung stellen, aber nur für ein beschränkte Zeit. Die interessantesten Anbieter sind jedoch diejenigen, die Demokonten kostenlos und ohne Beschränkung bereitstellen können. Über unseren Testsieger lesen Sie im nachfolgenden.

Was bietet der Broker noch?

Wenn man die Entscheidung treffen muss, welchen Anbieter man schlussendlich wählen möchte, dann muss man sich auch darüber Gedanken machen, was der Broker außer dem Demokonto sonst noch zu bieten hat. Es wäre keine gute Wahl, wenn man nach dem Demokonto zu einem anderen Anbieter wechseln müsste, weil der Anbieter keine guten Echtgeld-Accounts bieten kann.

IQ Option Demokonto – der eindeutige Testsieger

Demokonto ohne Einzahlung? Ja
Zeitliche Begrenzung keine
Summe des virtuellen Geldes 10.000€
Echtgeld Konto Mindesteinzahlung 10€
Echtgeld Konto kleinste Handelseinheit 1€
Link zu unserem Erfahrungsbericht Hier klicken

Ob ein Demokonto wirklich als Demokonto, völlig kostenlos und mit überhaupt keinen Beschränkungen in Anspruch genommen werden kann, war vorher unklar. Nachdem allerdings IQ Option sein Demokonto auf den Markt gebracht hat, ist es geradezu selbstverständlich geworden, dass dieses Konto nicht eines der besten Demokonten, sondern “Das” Demokonto schlechthin ist.

Bei IQ Option muss man nichts dafür einzahlen um den Handel auszuprobieren und um virtuelles Spielgeld zu bekommen. So werden keine Kunden an die Handelsseite gebunden, weshalb man ohne irgendwelche Verpflichtungen ein Demokonto mit keinerlei Beschränkungen benutzen kann.

Es lohnt sich aber natürlich auch bereits am Anfang das Echtgeldkonto von IQ Option auszuprobieren, denn man kann schon mit einer Einzahlung von 10€ den Ring betreten.

Wie sie ein Konto eröffnen können, beschreiben wir im Folgenden.

Fazit

IQ Option ist auf die Idee gekommen, dass man nur eine benutzerfreundliche Seite mit herausragendem Support, Zeit fürs Üben und günstige Einstiegsmöglichkeit für den realen Handel braucht, um sich von den anderen abzuheben. Es ist nicht überraschend, dass IQ Option eine der beliebtesten binäre Optionen, CFD und Krypto Brokers der Welt ist.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: