Binäre Optionen Demokonto unbegrenzt nutzen – Wo gibt´s das

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Binäre Optionen Demokonto: Eröffnen Sie jetzt den gebührenfreien Demoaccount beim Testsieger IQ Option

Mit einem Demokonto für binäre Optionen können Trader die Handelsplattform eines Brokers testen ohne sofort echtes Geld einzahlen zu müssen. Das ist hilfreich, weil sich die mittlerweile durchaus zahlreichen Broker auf dem deutschen Markt bei Umfang des Basiswerte-Katalogs, Kundenservice und Handelskonditionen zum Teil stark unterscheiden.

Nur sehr wenige Broker bieten ein Binäre Optionen Demokonto ohne Laufzeitbegrenzung an: Dann wird das Konto inklusive der „auf dem Papier“ erwirtschafteten Rendite* nach ein bis zwei Wochen wieder gelöscht. Einige Broker verzichten ganz auf ein Binäre Optionen Testkonto und verweisen darauf, dass ihre webbasierte Handelsplattform ganz ohne Einzahlung zugänglich sei. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit, weil zur Eröffnung von Trades Guthaben verbucht sein muss. Wird dieses nicht als virtuelles Guthaben zur Verfügung gestellt muss echtes Geld eingezahlt werden.

Alle Themen im Überblick:

IQ Option: Vollkommen gebührenfreies Demokonto

Nicht nur Schnäppchenjäger sollten sich nach großzügig bemessenen Promotion-Aktionen umsehen: Der zugleich stark wachsende und umkämpfte Markt für Digitaloptionen bietet dafür gegenwärtig genügend Raum.

IQ stellt Interessenten ein zeitlich unlimitiertes Binäre Optionen Demokonto mit 1.000 Dollar virtuellem Guthaben zur Verfügung. Bis zum Ablauf der Laufzeit besteht die Möglichkeit zur Umwandlung in einen Live-Account. Wird das Demokonto umgewandelt, so lockt ein Ersteinzahlungsbonus, eine hohe maximale Rendite* und eine Vielzahl handelbarer Underlyings.

Jetzt direkt zu IQ Option: www.iqoption.com

Binäre Optionen Demokonto bei 24option

In der Regel beschränken sich Incentives für Neukunden allerdings auf Boni, die an die Höhe der selbst geleisteten Einzahlung gebunden sind. Üblich sind 10-50 Prozent. Bonus-Jäger sollten einen Blick in die Geschäftsbedingungen werfen: Üblicherweise wird ein Handelsumsatz vereinbart, vor dessen Erreichen keine Auszahlung möglich ist. Vor Inanspruchnahme eines Bonus sollten sich Trader auf der Broker Website über die aktuell geltenden Bonusbedingungen informieren. Im Jahr 2020 verbot die zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC Brokern mit Sitz auf Zypern jedoch die Zahlung von Boni.

Ein nach diesem branchenüblichen Muster konzipiertes Angebot unterbreitet auch der Broker 24option. Ein gebührenfreies und nach Angaben des Brokers sogar zeitlich unbegrenztes Binäre Optionen Demokonto wird auf Anfrage eingerichtet.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen Demo zu Testzwecken

Auch nach der Eröffnung eines Live-Accounts ist ein Übungskonto empfehlenswert. Es sollte parallel zum Live-Konto zum Test von Systemen genutzt werden. Aufgrund der bei den meisten Brokern üblichen Laufzeitbegrenzungen muss dazu häufiger ein neuer Account eröffnet werden.

Da Positionen selten länger als eine Woche gehalten werden, sollte das im Zweifelsfall machbar sein. Auf dem Testkonto können Trend- und Pivotmethoden ausgeführt und Oszillator-Methoden getestet werden. Tools für den Backtest von Taktiken mit Digitaloptionen sind bislang noch Mangelware.

Das IQ Option Demokonto ist unsere Top Empfehlung für binäre Optionen.

Worauf im Demokonto achten?

Primär dient ein Demokonto dem Test der Leistungen des Brokers und als Vorschau auf diese. Im Mittelpunkt stehen dabei die Handelsoberfläche, der Katalog an handelbaren Basiswerten und die angebotenen Optionsgattungen. Die Handelsoberfläche sollte eine Chartdarstellung in komfortabler Größe und so viele chart- und markttechnische Instrumente wie möglich bieten. Sowohl für den Basiswerte-Katalog als auch für die Asuwahl an handelbaren Optionsgattungen gilt: Je größer, desto besser.

Welche Vorteile bietet ein Demokonto?

Längst nicht alle binäre Optionen Broker bieten ihren Kunden ein gebührenfreies Demokonto an – obwohl dieses viele Vorteile für Trader mit sich bringt. Einige hiervon wurden bereits implizit genannt, ein detaillierter Blick auf die Vorteile lohnt sich jedoch zur Verdeutlichung:

  • Handel kennenlernen
    Im Demokonto handeln Trader ausschließlich mit virtueller Währung. Wer in der Testversion also weniger erfolgreich ist, der belastet nicht das eigene Vermögen. Viele Broker bieten sogar an, das virtuelle Kapital wieder aufzufüllen, sollte es vollständig aufgebraucht werden. Für Trader bringt das den Vorteil mit sich, erste Erfahrungen im Umgang mit binären Optionen machen zu können. Nach einigen Wochen im Demokonto kann dann mit realem Geld getradet werden, wobei jetzt deutlich weniger Fehler gemacht werden dürften.
  • Broker testen
    Wie bereits angeklungen ist, werden Demokonten auch dafür genutzt, den Broker zu testen. Zwar bieten unabhängige und professionelle Testberichte eine gute Entscheidungshilfe bei der Wahl eines passenden Anbieters, ein persönliche Test ist dem jedoch vorzuziehen.
  • Neue Optionsarten
    Binäre Optionen haben sich in den vergangenen Jahren klar weiterentwickelt. Wurde vormals ausschließlich mit Call- und Put-Optionen gehandelt, gibt es heute auch Versionen wie Ladder oder Pairs. Zwar verändern diese das Grundprinzip der binären Option nicht, für Trader ergeben sich trotzdem einige wichtige Unterschiede. Damit die Wirkungsweise der neuen Optionsart wirklich verstanden werden kann, empfiehlt sich immer ein Praxistest im Demokonto. Neben konventionellen Binären Optionen können Händler bei IQ Option auch klassische Optionen und neuerdings sogar digitale Optionen handeln. Die mögliche Rendite* ist bei den klassischen Optionen nicht begrenzt und Trader können Transaktionen zu jeder Zeit beenden.

Im Testkonto mit dem Broker vertraut machen

  • Neue Handelsmethoden
    Trader nutzen ebenfalls Demokonten mit virtuellem Startkapital. Zwar kennen viele bereits alle Optionsarten, jedoch entwickeln Händler stets neue Methoden. Auch hierbei kann es anfänglich zu einigen Fehlern kommen, die direkt wertvolle Rendite* kosten. Wenn der Anleger allerdings nur virtuelles Startkapital nutzt, so wirken sich die Fehler nicht auf das Handelskonto an sich aus und können entsprechend optimiert werden.
  • Gebührenfrei
    Die Nutzung des Demokontos ist für alle Anleger absolut gebührenfrei möglich. Weder für den Handel an sich noch die Kontoführung müssen Trader Geld bezahlen.

Jetzt direkt zu IQ Option: www.iqoption.com

Verschiedene Arten von Demokonten

Anleger sollten berücksichtigen, dass Demokonto nicht gleich Demokonto ist. Es existieren generell drei Arten der Testversion:

  1. Unechtes Demokonto
  2. Demokonto mit begrenzter Laufzeit
  3. Echtes Demokonto

Was meint der Begriff „unecht“? Einige Broker binden das Demokonto an die Eröffnung eines Echtgeldkontos. Ohne dieses kann dann nicht auf das Demokonto zugegriffen werden. Teilweise ist es sogar erforderlich, erst eine Einzahlung auf das reale Konto durchzuführen, bevor mit dem Handel in der Testversion begonnen werden kann. Dieses Prozedere ist für Trader nicht wirklich vorteilhaft, erfolgt doch eine recht strikte Bindung an den Broker.

Der Wechsel zum Echtgeldkonto kann jederzeit erfolgen.

Unechte Demokonten haben zudem den Nachteil, dass sie teilweise auf einer anderen Handelsplattform basieren als die Liveversion. So ist kein praxisnaher Test des Brokers möglich. Weigert sich der Broker dann noch, Echtzeitkurse in der Testversion zur Verfügung zu stellen, kann nicht einmal der Handel selbst erlernt werden.

Echte Demokonten sind hiervon das genaue Gegenteil. Sie stellen exakt die Bedingungen her, die auch für den Handel mit echtem Kapital gelten. Einziger Unterschied: Anleger nutzen virtuelles Kapital, das nicht direkt an den Finanzmärkten angelegt wird. Jedoch sind einige dieser Konten mit einer gewissen Laufzeitbegrenzung verbunden, die in der Regel bei rund 30 Tagen liegt. Danach müssen sich Anleger entscheiden, ob sie weiterhin beim Broker traden und damit ein reales Handelskonto eröffnen möchten oder doch lieber zu einem Konkurrenten wechseln.

Wie kann ein Demokonto eröffnet werden?

  1. Über einen Brokervergleich filtern Trader die Broker, die überhaupt eine Testversion anbieten. In diesem Zuge empfiehlt es sich, einen umfangreichen Vergleich der Unternehmen durchzuführen. Zu berücksichtigen gilt es vor allem, wie hoch die Rendite* ausfällt, welche Basiswerte angeboten werden und welche Behörde für die Regulierung des Brokers verantwortlich ist. Denn wenn der persönliche Test im Demokonto überzeugt, können Trader so direkt ein Echtgeldkonto eröffnen, ohne erneut nach dem besten Broker suchen zu müssen.
  2. Jetzt rufen Anleger die Website eben dieses Brokers auf. Meist wird bereits auf der Startseite damit geworben, dass ein gebührenfreier Testaccount angeboten wird.
  3. Über einen Button gelangen Trader dann zum Anmeldeformular an sich. In diesem Rahmen fragt der Broker nur nach wenigen Daten wie etwa einer gültigen E-Mail-Adresse und dem gewünschten Passwort.
  4. Trader sollten eine E-Mail des Brokers in ihrem Posteingang finden, in der sich wiederum ein Bestätigungs-Link befindet. Über diesen kann das Konto direkt vollständig aktiviert und freigeschaltet werden.
  5. Nach dem Download der Handelsplattform bzw. dem ersten Einloggen in die Web-Plattform kann mit dem Trading begonnen werden.

Entscheidet sich der Trader dann nach einiger Zeit dafür, ein Echtgeldkonto eröffnen zu wollen, ist dies möglich. Einige Broker wandeln das Demokonto dafür in eine Version mit echtem Geld um, bei anderen ist die Registrierung erneut notwendig. Allerdings reicht es jetzt nicht mehr, nur eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, der Broker ist gesetzlich dazu verpflichtet, vielfältige Daten des Anlegers abzufragen. Auch eine Legitimierung der Daten ist erforderlich, um dem Geldwäsche-Gesetz genüge zu leisten.

Jetzt direkt zu IQ Option: www.iqoption.com

Für wen ist das binäre Optionen Demokonto zu empfehlen?

Wie bereits angeklungen ist, eignet sich das binäre Optionen Demokonto für verschiedene Tradertypen. Einige Händler kennen oft die Finanzmärkte an sich, sind im Umgang mit Finanzderivaten wie binären Optionen aber noch unbewandert. Insbesondere die Herausforderungen des kurzfristigen Handels sind es, die einige Trader vor Probleme stellen. Um ein Gefühl für die Wirkungsweise der Option zu erhalten und beim späteren Echtgeldhandel möglichst keine Fehler zu machen, ist das Demokonto gut geeignet.

Wissen aneignen im Lernbereich.

Darüber hinaus sollten Trader das Konto nutzen, um etwa den 60 Sekunden Handel kennenzulernen. Denn auch bei Trading mit binären Optionen gibt es mittlerweile verschiedenste Unterarten des Produkts. Möchte der Anleger von der klassischen Variante mit Laufzeiten zwischen 30 Minuten und 8 Stunden auf den kurzfristigen Handel umsteigen, erfordert das eine gewisse Einarbeitungszeit. Diese sollte nach Möglichkeit im Demokonto erfolgen – aus den gleichen Gründen, die auch für andere Trader gelten. Erwähnt wurde zudem bereits, dass einige Anleger Demokonten für die Konzeption neuer Anlagesysteme verwenden.

5 weitere Tipps für den Handel

Das Demokonto ist unerlässlich, wenn Trader den Handel mit binären Optionen erlernen möchten. Die folgenden Tipps sollen den Aufbau von Erfahrung zusätzlich unterstützen und Tradern dabei helfen, mit Optionen zu handeln:

  1. Fokus auf wenige Basiswerte
    Trader sind gut damit beraten, zunächst nur mit wenigen Basiswerten zu handeln. Maximal fünf unterschiedliche Underlyings sollten getradet werden, damit eine Spezialisierung erfolgen kann. Durch den Fokus auf wenige Werte schaffen es Trader deutlich schneller, ein gutes Gefühl für eben diese Basiswerte zu entwickeln und folglich höhere Renditen* zu erwirtschaften.
  2. Große Basiswerte bevorzugen
    Die Einholung von Informationen über Underlyings ist eines der wichtigsten Analyseinstrumente. Wer sich zu Beginn der Handelstätigkeit auf kleine Werte spezialisiert, stößt hierbei schnell an seine Grenzen. Denn die Medien berichten bevorzugt über Underlyings wie Gold, Öl, EUR / USD oder den DAX. Nutzen Trader diese Basiswerte für den Handel, so sind die Information zugänglicher.
  3. Risikomanagement
    Bei einzelnen Positionen können Trader das Risiko der Investition wenig steuern. Denn Optionen verfügen über feste Laufzeiten, fixe Renditen* und ein im Vorfeld definiertes Rückzahlungsprofil. Risikomanagement beim Handel mit binären Optionen setzt daher ganzheitlicher an. Gemeint ist, dass nur ein kleiner Teil des gesamten Handelskapitals in eine einzelne Position investiert wird. Auch wenn eine Position vermeintlich gut erscheint, sollten maximal 1 bis 3 Prozent des Kapitals in diese investiert werden. Ansonsten sind die Auswirkungen von Fehlprognosen auf das Handelskonto zu groß.
  4. Konzentration
    Einige Händler neigen dazu, nur nebenbei zu traden. Im Hintergrund läuft der Fernseher, über WhatsApp wird mit Freunden gechattet und der Anleger liegt entspannt mit dem Laptop auf dem Sofa. Davon ist dringend abzuraten, denn der Handel mit binären Optionen erfordert höchste Konzentration. Nur wer fokussiert ist, trifft Handelsentscheidungen, die zu Erfolgen führen. Es gilt daher, eine möglichst ruhige Arbeitsumgebung zu schaffen und alle Nebentätigkeiten einzustellen.
  5. Methodik
    Entscheidungen beim Trading dürfen nicht aus dem Bauch heraus getroffen werden. Es gilt, einer fundierten Taktik wie etwa der Trendfolgemethode zu folgen und die Märkte dauerhaft zu analysieren. Werkzeuge hierfür stellt der eigene Broker im Handelskonto zur Verfügung.

Demokonto für Binäre Optionen

Fazit: Eröffnung eines Demokontos zu empfehlen

Im Bereich der binären Optionen sind Demokonten vergleichsweise wenig verbreitet. Dennoch existieren einige Anbieter wie etwa IQ Option, die gebührenfreie und unbegrenzte Versionen zur Verfügung stellen. Tradern ist dringend zu empfehlen, diese Angebote zu nutzen. Denn echte Demokonten sind gebührenfrei und helfen dabei, ohne Kapitalinvestition das Handeln zu erlernen.

Dabei sollten Anleger immer darauf achten, ob der Broker etwa eine Laufzeitbegrenzung in die Testversion eingebaut hat. Dann kann in der Regel nur 30 Tage lang beim jeweiligen Finanzdienstleister getradet werden. Anschließend müssen sich Anleger entscheiden, ob sie ein echtes Handelskonto eröffnen möchten.

Die Eröffnung eines Demokontos an sich ist bereits nach 2 Minuten abgeschlossen und erfordert lediglich die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse.
Jetzt direkt zu IQ Option: www.iqoption.com

*Hier handelt es sich um den Betrag, den der Händler bei einer zutreffenden Prognose auf seinem Konto gutgeschrieben bekommt.

Binäre Optionen Broker Vergleich 2020 – Anbieter im Binäre Optionen Test

Im binäre Optionen Test zeigt sich, dass es sich um Finanzprodukte mit einer einfachen Funktionsweise handelt, die über Online-Handelsplattformen von Binäre Optionen Brokern gehandelt werden können. Hierbei erweist sich der Binäre Optionen Broker Vergleich als praktisch, um herauszufinden, wer als bester Binäre Optionen Broker überzeugen kann. Auch die Erfahrungen anderer Trader sowie Broker-Erfahrungsberichte einzelner Binäre Optionen Broker können für einen solchen Anbieter-Vergleich eine wichtige Hilfe darstellen. Alle diese Elemente finden Sie auf Brokervergleich.net.

Themenübersicht:

Wissenswertes zu Binären Optionen

Das Trading-Geschäft bietet zahlreiche Möglichkeiten. Eine der unzähligen Varianten des Handels mit Finanzprodukten ist der Handel mit binären Optionen. Hier geht es um die einfache Entscheidung, ob es eine Bewegung in einem bestimmten Basiswert gibt. Ein Basiswert kann ein Index wie der DAX, eine Aktie, ein Rohstoff oder auch ein Forex-Währungspaar wie EUR/USD sein. Der Handel mit Binären Optionen ist hochspekulativ, wird aber aufgrund der einfachen Funktionsweise vor allem Einsteigern empfohlen, die sich für komplexere Handelsgeschäfte, wie Forex-, CFD- oder Aktienhandel vorbereiten wollen. Trader, die professionellere Handelsplattformen wie den MetaTrader 4 schätzen, werden eher zu Brokern aus dem Forex Broker Vergleich tendieren.

Neuerungen ab dem 2. Juni 2020

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass der Handel mit binären Optionen seit dem 02. Juli 2020 in der gesamten EU verboten ist. Das Verbot ist die Folge einer Ankündigung der European Securities and Markets Authority (kurz: ESMA), der europäischen Wertpapieraufsicht, von Ende des Jahres 2020. EU-Bürger haben dadurch keine weitere Möglichkeit, das hochspekulative Finanzinstrument zu erwerben. Von diesem Verbot sind jedoch auch Anbieter betroffen. Sie dürfen binäre Optionen im gesamten EU-Raum nicht weiter vermarkten oder verkaufen.
Damit Anleger nun nicht auf dubiose Anbieter außerhalb der EU zurückgreifen müssen, machen wir an dieser Stelle auf eine Alternative zu Binären Optionen aufmerksam. Diese weist einige Gemeinsamkeiten zum Handel mit binären Optionen auf, bleibt von den Restriktionen der ESMA bisher aber weitestgehend unbeeinflusst. Gemeint ist der Handel mit klassischen Optionen über Differenzkontrakte (CFDs). Auch bei diesem Finanzinstrument können Anleger bereits mit geringem Kapitaleinsatz Positionen eröffnen, dank des Hebels sind jedoch deutlich höhere Gewinne möglich. Da aufgrund einer Entscheidung der deutschen Bankenaufsicht BaFin mittlerweile keine Nachschusspflicht mehr für Anleger existiert, kann der maximale Verlust bereits vor der Positionseröffnung abgeschätzt werden. Die Entscheidung der BaFin wurde durch die ESMA mittlerweile bekräftigt.

Vor- und Nachteile von Binären Optionen

Pro Contra
  • Fixer Gewinn und fixes Risiko
  • Trader bestimmen Ablaufzeitpunkt selbst
  • Niedriges Einstiegskapital
  • Hohe Performance
  • Wenig Fachwissen erforderlich
  • Einsteiger können sich auf den CFD- oder Forexhandel vorbereiten
  • Totalverlust ist möglich
  • Begrenzte Gewinne
  • Um einen Verlust auszugleichen sind 2 Gewinne nötig

Durch die Vorgehensweise bei Binären Optionen erlernen Einsteiger die Grundlagen für den Handel mit Finanzprodukten und können Erfahrungen sammeln ohne gleich große Handelskonten zu benötigen. Binäre Optionen Märkte und Binäre Optionen Broker empfehlen sich daher für alle diejenigen, die nicht den Sprung ins kalte Wasser wagen wollen, sondern vor dem ersten Handel mit Forex & Co. mit Binären Optionen erste Schritte im spekulativen Trading-Geschäft machen wollen. Durch Brokervergleich.net liegen die aktuellen Vergleiche und Tests des besten Binären Optionen Brokers und dem Binären Optionen Demokonto vor. Neben aktueller Vergleiche und einem binäre Optionen Test bietet Brokervergleich.net Trading-Interessierten und aktiven Tradern zusätzliche Informationen zum Thema Binäre Optionen Handel. So kann man sich u. a. weiterführende Informationen zu Binären Optionen Strategien für Einsteiger ansehen.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

So funktioniert der Binäre Optionen Broker Vergleich

Ein Binäre Optionen Broker Vergleich und Test kann auf verschiedene Themen ausgerichtet sein. So bietet Brokervergleich.net beispielsweise einen Test zum Besten Binäre Optionen Demokonto oder einen Vergleich hinsichtlich des besten Binäre Optionen Brokers an. Wie bei jeder Entscheidung im Handel von börslichen und außerbörslichen Trading-Produkten ist es auch bei der Wahl des Binären Optionen Brokers entscheidend, welche Strategie man verfolgen möchte und welche Finanzmittel zur Verfügung stehen.
Außerdem werden Binäre Optionen meist auf außerbörslichen Handelsplattformen gehandelt, umso wichtiger sind eine zuverlässige Regulierung und der Schutz des Handelskapitals.

Unser Binäre Optionen Broker Vergleich im Überblick

  • Verschiedene Kriterien werden auf die Probe gestellt
  • Der beste Broker ist von der Handelsstrategie abhängig
  • Auch die verfügbaren Finanzmittel sind von großer Bedeutung
  • Kunden handeln über außerbörsliche Plattformen
  • Eine zuverlässige Regulierung und Einlagensicherung sind von großer Wichtigkeit

Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Binäroptionshandel – auch für Anfänger

Spekulationen sind immer mit einem hohen Risiko verbunden. Fachwissen, Markterfahrung, das richtige Händchen zum richtigen Zeitpunkt sowie ein effektives Risikomanagement können das Risiko begrenzen. Bei binären Optionen ist die Rendite bzw. der Gewinn vorab fix definiert (deswegen im Englischen auch fixed-return-options). Trader brauchen sich also keine Gedanken über den Ausstieg aus einer Trading-Position machen, dieser erfolgt automatisch durch Zeitablauf der Option, wie auch unser Binäre Optionen Test zeigt.

Wie bereitet man sich auf den Binäroptionshandel vor?

  • YouTube-Kanäle
  • Kontakte zu erfolgreichen Tradern (Webforen)
  • Bildungsangebote der Broker
  • Fachliteratur
  • Praktische Erfahrungen in Demokonten

Hat sich der gehandelte Basiswert in die richtige Richtung bewegt, egal in welchem Ausmaß, wird Gewinn erzielt. Das ist einfach zu verstehen und zu handeln, allerdings geht der Kapitaleinsatz üblicherweise verloren, wenn der Trader falsch liegt. Die Übersichtlichkeit des Marktes und die einfache Handhabung der Binären Optionen ermöglichen bereits kurz nach dem Einstieg in den Binären Optionen Handel erste Erfolge und Erfahrungen.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Auszahlungen bei Binäre Optionen Brokern

Über die Plattform eines Binäre Optionen Brokers kann zu jeder Zeit der Zugriff auf aktuelle Marktdaten und -Analysen erfolgen. An- und Verkäufe können direkt über die Handelsplattform durchgeführt werden. Je nach Binäre Optionen Broker können gebührenfreie Auszahlungen ein- oder mehrmals im Monat, mit oder ohne Einhaltung eines minimalen Auszahlungsbetrags erfolgen. Wer vorhat, bei erfolgreichem Handel die Rendite* schnell vom Binäre Optionen Konto zu nehmen, sollte auf eine gebührenfreie und vor allem jederzeit mögliche Auszahlungsoption achten.

Binäre Optionen und Handelsstrategien

Auf den Märkten der Binären Optionen können Strategien, wie die Volatilitätsstrategie oder die Trendstrategie kennengelernt und getestet werden. Eignet sich die Volatilitätsstrategie vor allem für risikoaffine Händler und Zeiten mit hohen Kursschwankungen, so wird die Trendstrategie eher in Zeiten ruhiger Märkte mit klarer Richtungstendenz eingesetzt. Welche Strategie sich letztlich als richtig erweist, zeigt sich leider erst im Nachhinein. Disziplin und Erfahrung können dabei helfen, Marktsituationen möglichst gut einzuschätzen – allerdings kann niemand zukünftige Kursentwicklungen vorhersehen. Wer über noch wenig Erfahrung verfügt, sollte daher einen individuellen Binäre Optionen Test zunächst mit wenig Geld durchführen.

Strategieformen im Binäroptionshandel

Volatilitätsstrategie Trendstrategie Eine Strategie
  • Für risikoorientierte Trader
  • Für Zeiten mit hohen Kursschwankungen
  • Eher für Fortgeschrittene geeignet
  • Bei ruhigen Märkten mit klarer Richtungstendenz
  • Für unerfahrene Einsteiger
  • Für Trader mit kleineren Kapital
  • Kann nach individuellem Ermessen gestaltet werden
  • Risikomanagement wird selbst festgelegt
  • Erfahrungen können im Forex- oder CFD-Handel von Nutzen sein

Deshalb sollten Trader eigene Strategien, vor allem für das Risikomanagement, entwickeln. In der Regel wechseln Trader mit ausreichender Markterfahrung in den etwas anspruchsvolleren Forex- oder CFD-Handel (siehe auch unseren CFD Broker Vergleich) und wenden die im Binäre Optionen Handel gemachten Erfahrungen an den Finanzmärkten an. Nun zeigt sich, wie gut der ehemalige oder weiterhin aktive Binäre Optionen Händler gelernt und seine „Hausaufgaben gemacht“ hat.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Binäre Optionen: Tipps für Anfänger

Für Anfänger sollte das Augenmerk auf das Angebot und den Einsatz der einfachsten Handelsoptionen liegen. Es geht nicht darum, einen Broker zu wählen, der eine extrem umfangreiche Auswahl an Optionsarten bietet. Der Online Binäre Optionen Broker Vergleich für Einsteiger zeigt, dass es vor allem simple Put- und Call-Optionen sind, die in der ersten Zeit gewählt werden. Mit diesen lässt sich das Funktionsprinzip der binären Optionen am einfachsten verstehen. Jede Entscheidung sollte für den Trader selbst jederzeit erklärbar und nachvollziehbar sein. Nicht jede kleine Marktbewegung rechtfertigt auch einen Einstieg. Umso wichtiger sind an dieser Stelle Strategien, die je nach Marktentwicklung eingesetzt werden sollten.

Kriterien und Vorteile für Anfänger aus dem Binäre Optionen Test

  • Angebot an verfügbaren Handelsarten ist zu Beginn eher irrelevant
  • Einsteiger handeln meist Call/Put-Optionen beim Binäre Optionen Broker
  • Handelsstrategien sollten frühzeitig selbst entwickelt werden
  • Der Binäroptionshandel ermöglicht einen spielerischen Einstieg in den Börsenhandel
  • Anfänger benötigen nur ein kleines Kapital
  • Es stehen bereits zahlreiche Broker mit ansprechendem Angebot zur Verfügung

Wer sich Zeit nimmt, um die Märkte der Binären Optionen kennenzulernen, wird sich relativ schnell vom Einsteiger zum Profi entwickeln. Kaum ein anderer Markt ermöglicht einen derart spielerischen Einstieg in die Welt des Tradings mit relativ wenig Kapital, wie der Markt der Binären Optionen. Einsteiger in den Binären Optionen Handel können aus einem großen Angebot, zwar noch junger, aber mit einem guten Leistungsangebot aufgestellten Binäre Optionen Broker wählen.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die Binäre-Optionen-Broker aus dem Test

Im Binäre Optionen Broker Test wurden einige Anbieter näher betrachtet. Während der eine das beste Binäre Optionen Demokonto anbietet, kann ein anderer vielleicht stattdessen mit attraktiven Konditionen bei der Eröffnung eines Binäre Optionen Kontos punkten. Die Wahl des optimalen Binäre Optionen Brokers richtet sich immer wieder nach den aktuellen Schwerpunkten, wobei nie außer Acht gelassen werden sollte, dass der Handel stets mit Risiken einhergeht. Damit man bei der Auswahl aus dem großen nationalen und internationalen Angebot an Binäre Optionen Brokern keine wertvolle Zeit verliert und sich letztlich für einen nicht optimal passenden Binäre Optionen Broker entscheidet, kommt der aktuelle Binäre Optionen Broker Vergleich und Test von Brokervergleich.net zum Einsatz. Hier finden sich die aktuellen Daten zu maximaler Rendite, minimaler Handelssumme, Mindesteinzahlung sowie Bonus zur Kontoeröffnung.

Binäre Optionen und ihr Risiko

Auch wenn die Binären Optionen Broker die Möglichkeit bieten, hohe Beträge pro Trade einzusetzen, ist es für Einsteiger angeraten, sich zunächst an die Mindesthandelssummen zu halten, um sich mit möglichst geringem Risiko an die Funktionsweise der binären Optionen heranzutasten. Oder man nutzt gleich ein Demokonto, falls verfügbar. Eine der Binäre Optionen Faustregeln besagt, dass man nicht mehr als 2 – 5 % des eingeplanten Gesamtkapitals in einer binären Optionen handeln sollte. Wie bei jedem Handel mit Finanzprodukten sollte das Thema und Risiko der Spekulation nie in Vergessenheit geraten. Dort wo hohe Renditen winken, lauert eben auch hohes Risiko. Wer einen Test zu einem bestimmten Binäre Optionen Broker sucht, kann sich bei Brokervergleich.net umsehen. Regelmäßig werden die Tests und Vergleiche aktualisiert und erweitert.

Wie gestaltet man den Binäroptionshandel sicher?

  • Man informiert sich frühzeitig über das Handelsmodell und seine Risiken
  • Man tastet sich mit kleinen Einsätzen an den Binäroptionshandel heran
  • Man nutzt nach Möglichkeit ein Demokonto
  • Man riskiert nie mehr als 2 – 5 % des verfügbaren Gesamtkapitals

Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

So nutzt man den Binäre Optionen Broker Vergleich

Der Besuch auf Brokervergleich.net bietet verschiedene Möglichkeiten. So kann man sich erkundigen, wer als bester Binäre Optionen Broker hervorsticht. Der übersichtliche Aufbau des Vergleichsportals ermöglicht ein zügiges Suchen und Finden und bietet wichtige Informationen und Zusammenhänge mit Mehrwert. Aufgrund der Aktualität und Seriosität von Brokervergleich.net können die Vergleiche und Tests als wichtige Entscheidungsgeber fungieren.
Wer sich in der Wahl des Binären Optionen Brokers unsicher ist, kann durch aktuelle Informationen von Brokervergleich.net zu einer sicheren Binäre Optionen Broker Entscheidung gelangen. Das Team von Brokervergleich.net weiß, wie wichtig die Wahl des richtigen Binäre Optionen Brokers ist. Dementsprechend fundiert erfolgt die Durchführung von Tests und Vergleichen. Verglichen und getestet werden ausschließlich Binäre Optionen Broker, die reguliert und daher als seriös einzustufen sind.

Bester Binäre Optionen Broker: Sind Binäre Optionen Glücksspiel?

Wer sich einmal genau mit dem Handel von börslichen und außerbörslichen Finanzprodukten auseinandergesetzt hat, weiß, dass mit Fleiß, Bereitschaft zum Lernen und Zeit zum Sammeln von Erfahrungen nachhaltige Erfolge nicht garantiert, aber erreichbar sind. Hierbei ist die Rede vom Verständnis der Binären Optionen Märkte, der Berechenbarkeit und professionellen Erweiterung des eigenen Handelsgeschicks und die Wahl des am besten passenden Online Binäre Optionen Brokers.
Der Handel mit Binären Optionen ist wohl aufgrund seiner Konstruktion eine Art „Finanzwette“, hat aber bei der Anwendung von definierten Handelsstrategien und Risikomanagement per se nichts mit Glücksspielen zu tun. Trader, die mit Binären Optionen Erfolg haben, werden aufgrund der fixierten Renditen auf Strategien mit möglichst hohen Trefferquoten setzen, um langfristig profitabel zu handeln.
Ein gut durchgeführter Binäre Optionen Broker Test zeigt, dass sich alle im Test berücksichtigten Binäre Optionen Broker um die Kompetenzentwicklung ihrer Trader kümmern, auf die Gefahren im Handel mit Binären Optionen hinweisen und sich vom Thema Glücksspiel distanzieren. Letztlich ist es die eigene Handlung, die über Glücksspiel oder rationalen Handel entscheidet. Wie in anderen risikobehafteten Bereichen ist es beim Handel mit Binären Optionen ebenso wichtig, stets zu wissen, warum man das eine tut und sich gegen das andere entscheidet.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Unser Service: Binäre Optionen Broker Vergleiche und Reviews

Was darf es sein? Die Antwort liegt ganz bei einem selbst und kann über das Lesen und Recherchieren mehrerer Tests und Vergleiche sowie detaillierter Broker Erfahrungsberichte führen. Wichtig ist es, den roten Faden nicht zu verlieren und sich jeden Test und jeden Vergleich mit dem ganz persönlichen Fragenkatalog genau anzusehen.
Sollten die aus der eigenen Perspektive wichtigen Bereiche nicht angesprochen werden, hilft die Kontaktaufnahme zu Brokervergleich.net oder direkt zum jeweiligen Binäre Optionen Broker weiter.

Die wichtigsten Kriterien im Binäre Optionen Broker Vergleich:

  • Zuverlässige Regulierung
  • Ansprechende und realistische Handelskonditionen
  • Benutzerfreundliche Tradingplattform
  • Möglichst umfangreiches Bildungs- und Serviceangebot
  • Kostenfreies und möglichst unbegrenzt nutzbares Binäre Optionen Broker Demokonto

Die Entscheidung für einen Binäre Optionen Broker sollte erst dann getroffen werden, wenn man sich in allen Punkten sicher ist und bestärkt fühlt den optimalen Broker und Partner gefunden zu haben. Da es sich beim Handel mit Binären Optionen um eine, im Vergleich zum Handel mit Aktien, junge Handelsdisziplin handelt, können die gängigen Fürsprecher der Seriosität, wie langjährige Erfahrung, zahlreiche Kundenbewertungen oder die Suche nach den zuständigen Aufsichts- oder Regulierungsbehörden, manchmal weniger überzeugend ausfallen. Im Gegensatz zu etablierten Online-Brokern, wie etwa in unserem Wertpapierdepot Vergleich, sind Binäre Optionen Broker erst wenige Jahre am Markt. Hier hilft es, sich auf unabhängige Quellen zu konzentrieren, die sich dem Vergleich, dem Test und der unabhängigen Aufbereitung der aktuellen national und international verfügbaren Binäre Optionen Broker verschrieben haben.
Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Worauf müssen Kunden beim Vergleich achten?

Man sollte nie vergessen den Binäre Optionen Broker Vergleich nach seinen eigenen Kriterien zu bewerten. So kann der objektiv beste Binäre Optionen Broker für die eigenen Ansprüche nicht unbedingt der ideale Partner sein. Die kritische Betrachtung jedes einzelnen Tests und Vergleichs behält den eigenen Fokus bei und sorgt für die tatsächlich richtige Wahl des neuen oder ersten Binäre Optionen Brokers. Online Binäre Optionen Broker Vergleiche sind Hilfsmittel und sollen die individuelle Entscheidung potenzieller oder aktiver Trader unterstützen.
Werden die in Tests und Vergleichen vorgestellten Vor- und Nachteile dementsprechend betrachtet, können die gesammelten Daten und angewendeten Vergleichsparameter die ideale Entscheidung finden lassen. Tests und Vergleiche sollten hinsichtlich der Quelle hinterfragt werden: Soll auf einen bestimmten Binäre Optionen Broker aufmerksam gemacht werden oder ist die Quelle unabhängig und auf die tatsächliche Aufführung von Leistungen und Angeboten aus? Auf Brokervergleich.net kann man sicher sein, dass es sich um einen unabhängigen Anbieter von Binäre Optionen Broker Tests und Vergleichen handelt.

Überblick: bester Binäre Optionen Broker – so findet man ihn

  • Der Online Binäre Optionen Broker muss von Anfang an zum Trader passen.
  • Wer mit Binären Optionen handeln und damit Erfolg haben möchte, sollte sich nicht nur auf die vom jeweiligen Binäre Optionen Broker bereitgestellten Informationsmaterialien und Marktanalysen verlassen, sondern eigene Hilfsmittel, wie etwa Chart-Software, nutzen.
  • Durch einen Binäre Optionen Broker Vergleich kann der objektiv beste Binäre Optionen gefunden werden.
  • Der richtige Zeitpunkt für einen Broker Wechsel oder den Einstieg in den Binäre Optionen Handel kann durch das regelmäßige Verfolgen von aktuellen, unabhängigen Tests und Vergleichen auf Brokervergleich.net begünstigt werden.
  • Als Trader ist der Handel mit Binären Optionen erst dann angeraten, wenn ein Grundverständnis der Finanzmärkte und der Funktionsweise von Binären Optionen sowie Binäre Optionen Handelsplattformen bzw. Brokern vorliegt und das Bewusstsein für das mit dem Handel verbundene Risiko vorhanden ist.

Jetzt bei Plus500 Optionen als CFD handeln! Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit: Binäre Optionen haben sich noch nicht etabliert

Der Handel mit Binären Optionen kann ein Einstieg in die Welt des Tradings oder eine Alternative für Trader sein, die im Forex- und CFD-Handel nicht Ihre Berufung gefunden haben. Durch die klare und einfache Struktur im Binären Optionen Handel sind die Grundlagen schnell erlernt. Mittlerweile ist der Binäre Optionen Handel auch im deutschsprachigen Raum sehr populär und bei verschiedenen, in der EU regulierten Anbietern, sogenannten Binäre Optionen Brokern, möglich. Binäre Optionen wirken zwar spielerisch einfach, sind aber dennoch hochspekulative Finanzprodukte. Durch Lernwillen und die Schulung der eigenen Fähigkeiten kann man seine Chancen verbessern, wobei es natürlich keine Garantien für langfristige Erfolge gibt. Ein Binäre Optionen Broker Vergleich hilft dabei, sich der Leistungen, Möglichkeiten und nicht zuletzt der eigenen Bedürfnisse bewusst zu werden. Auf Brokervergleich.net kann man aktuelle Vergleiche und Tests zu nationalen und internationalen Binäre Optionen Brokern einsehen und herausfinden, wer als bester Binäre Optionen Broker gilt.

*Betrag, den der Händler bei zutreffender Prognose auf seinem Handelskonto gutgeschrieben bekommt.

Binäre Optionen Demokonto eröffnen: Was gute Demokonten ausmacht und wo es sie gibt

Der Unterschied zwischen animierter Werbung und Übungskonten

Nicht alle Binäre Optionen Broker bieten Demokonten an und nicht alle verfügbaren Demokonten erfüllen ihren Zweck. Gute Übungskonten werden ohne Laufzeitbegrenzung und allzu aufdringliche Vertriebsbemühungen zur Verfügung gestellt, mit echten Kursen und Ablaufrenditen versorgt und ermöglichen die Nutzung sämtlicher auch im Echtgeldkonto verfügbaren Funktionen.

  • Demokonten sollten unbefristet freigeschaltet werden
  • Alle Kontrakte und Funktionen sollten verfügbar sein
  • Die Kurse und Ablaufrenditen sollten denen des Echtgeldkontos entsprechen
  • Mit guten Demokonten können Handelsstrategien getestet werden
  • Der Umstieg vom Demo- auf das Echtgeldkonto will gut geplant sein

1. Warum bieten Broker Demokonten an?

Das ideale Demokonto stellt eine zu 100 % realistische Handelssimulation mit echten Kursen, Renditen und Gebühren sowie allen auch im Handel mit Echtgeld verfügbaren Funktionen dar. Von diesem aus Kundensicht wünschenswerten Standard weichen viele Broker mehr oder minder stark ab. Im schlechtesten Fall ist ein Demokonto nicht mehr als animierte Werbung ohne belastbaren Bezug zum tatsächlichen Handel. Machen Sie sich klar, dass Broker Demokonten aus eigenem Interesse anbieten und dabei vor allem die Kundengewinnung im Blick haben.

2. Am Beispiel: Demokonto bei IQ Option eröffnen

Zum Einstieg soll die Eröffnung eines Demokontos beim Broker IQ Option Schritt für Schritt dargestellt werden. IQ Option ist ein in Zypern ansässiger und lizenzierte Broker und seit 2020 am Markt aktiv. Angeboten werden ausschließlich einfache Binäre Optionen mit Eröffnung am Geld. Die Mindesteinzahlung für das kleinste verfügbare Kontomodell beträgt 10 EUR, die Optionen werden mit einer Rendite von bis zu 89 % abgerechnet.

Zunächst wählen Sie ein Kontomodell aus. Zur Auswahl stehen neben dem Demokonto auch zwei Live Kontomodelle: Eines mit 10 EUR und eines mit 3.000 EUR Mindesteinzahlung. Den Zugang zum Demokonto erreichen Sie auch, wenn Sie sich für das Livekonto mit 10 EUR Mindesteinzahlung entscheiden.

Das IQ Option Demokonto eignet sich für viele Händlertypen.

Geben Sie nun Name, Vorname, E-Mail-Adresse und selbst gewähltes Passwort ein. Akzeptieren Sie daraufhin die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch das Anklicken des Kontrollkästchens und klicken Sie auf „Handel beginnen“. Alternativ zur Eingabe ihrer Daten können Sie sich auch über die sozialen Netzwerke Facebook und Google+ registrieren.

Nach dem Absenden des Registrierungsformulars erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Klicken Sie auf „Die Anmeldung bestätigen“, um das Konto freizuschalten.

Für den Zugang zum Konto müssen Sie die Risikowarnung akzeptieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie ein Binäre Optionen Demokonto eröffnen oder planen, Geld einzuzahlen. Dies erfolgt durch das Anklicken des Kontrollkästchens und den anschließenden Klick auf „Handeln“. In der Risikowarnung weist der Broker gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen darauf hin, dass der Handel mit Binäroptionen hochspekulativ und riskant ist. Anleger werden aufgerufen, ihren Einsatz auf im Zweifelsfall verschmerzbares Kapital zu beschränken. Gleichzeitig werden Nachschusspflichten zulasten der Kunden ausgeschlossen.

Anschließend können Sie wählen, ob sie den Handel mit dem Demokonto starten oder eine Einzahlung auf das Echtgeldkonto vornehmen. Letztere Option steht nur zur Verfügung, wenn zu Beginn das entsprechende Kontomodell gewählt wurde. Das Demokonto wird mit virtuellem Kapital in Höhe von 1.000 USD ausgestattet. Das Kapital kann erhöht werden.

Sie können im Traderoom jederzeit vom Echtgeld- zum Übungskonto wechseln. Dazu muss lediglich die entsprechende Funktion oben rechts im Menü ausgewählt werden.

Ein Download von Software ist bis zu diesem Zeitpunkt nicht erforderlich. Es kann allerdings passieren, dass die browserbasierte Handelsplattform Sie darüber unterrichtet, dass Ihr Browser zu langsam ist. In diesem Fall wird Ihnen angeboten, das PC Programm herunterzuladen.

Die Installation des Programms bzw. der App ist weitgehend selbsterklärend und wird auf einer eigenen Unterseite des Brokers detailliert dokumentiert.

Der Handel findet über den WebTrader oder über die Broker App statt.

IQ Option stellt das Binäre Optionen Demokonto unbegrenzt zur Verfügung. Es kommt unserer Erfahrung nach nicht zu aufdringlichen Anrufen und E-Mails durch den Vertrieb. Sie müssen zu Beginn keine vollständigen Kontaktdaten angeben. Alle wesentlichen Funktionen sind freigeschaltet; Sie können mit dem verfügbaren virtuellen Guthaben Positionen in allen Kontrakten eröffnen.

3. Konto ohne Mindesteinzahlung statt Demokonto?

Reale Handelskonten ohne Mindesteinzahlung sind mit Abstrichen eine Alternative zu Demokonten wie sie von Anbietern wie IQ Option angeboten werden. Verzichtet ein Broker auf eine Mindesteinzahlung, können Sie sich ohne Risiko und finanzielles Engagement einen Überblick über die Handelsplattformen verschaffen. Da jedoch weder echtes noch virtuelles Kapital zur Verfügung steht, können Sie aber nicht handeln – auch nicht auf dem Papier.

4. Was macht ein gutes Demokonto aus?

Wenn Sie ein Binäre Optionen Demokonto eröffnen, sollten Sie auf einige Qualitätskriterien achten, auch wenn die Kontoeröffnung für Sie in jedem Fall kostenlos und ohne Risiken ist. So sollte ein Broker das Binäre Optionen Demokonto unbegrenzt zur Verfügung stellen und nicht jeden Login als Anlass für einen Anruf betrachten. Besonders wichtig sind authentische Kurse und Ablaufrenditen. Zudem sollten möglichst alle im Echtgeldkonto verfügbaren Optionen auch in der Demoversion gehandelt werden können.

Echte Kurse und Ablaufrenditen
Unrealistische Kurse und Ablaufrenditen reduzieren Demokonten auf den Status einer animierten Werbung. Ein Broker könnte daran interessiert sein, Ihnen ein möglichst positives Bild zu vermitteln und deshalb die Ablaufrenditen deutlich höher ansetzen als im Livekonto. Gleichzeitig könnte die Erfolgswahrscheinlichkeit durch günstige Abrechnungskurse erhöht werden.

Das glauben Sie nicht? Bedenken Sie, dass sich viele Broker bereits für die Echtgeldkonten das Recht einräumen, die Abrechnungskurse aus einem Korb mehrere Kurswerte abzuleiten. Denkbar sind zum Beispiel Geld-, Brief- und Mittelkurse. Vor allem im sehr kurzfristigen Laufzeitbereich können die Unterschiede zwischen den Kursen über den Ausgang einer Option entscheiden. Es ist durchaus vorstellbar, dass Algorithmen auf Demokonten stets die für den Kunden optisch günstigste Variante auswählen.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

Auch Teil des Brokerangebots: Trading Turniere.

Empfehlenswert sind Demokonten, bei denen Sie mit einem Klick zwischen Livemodus und Demo-Modus wechseln können. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, die Renditen in beiden Varianten miteinander zu vergleichen und auch Unterschiede bei den Abrechnungskursen wahrzunehmen.

Volle Funktionstiefe und Freischaltung aller Kontrakte
Ein gutes Demokonto stellt Nutzern alle Funktionen zur Verfügung, die auch im realen Handelskonto freigeschaltet sind. Das betrifft sämtliche Handelsfunktionen (Positionen eröffnen und vorzeitig schließen usw.) ebenso wie die Anzahl der verfügbaren Kontrakte. Bei einigen Brokern sind im Demokonto lediglich eine Handvoll Optionen verfügbar. Diese Konten eignen sich insbesondere nicht zum Test von Strategien. Auch sämtliche Handelsauswertungen und Verwaltungsfunktionen wie zum Beispiel das Erstellen von Abrechnungen sollten im Demokonto möglich sein.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

Verzicht auf Laufzeitbegrenzung
Wenn Sie ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung von echtem Geld eröffnen, verdient der Broker daran zunächst nichts. Das Demokonto dient aus Sicht des Brokers zur Absenkung der Hürden zwischen Ihnen und seinem Angebot. Viele Broker begrenzen die Laufzeit von Demokonten deshalb mit dem Hinweis, dass die dauerhafte Nutzung dem Wesenszweck eines Testkontos widerspreche. Das trifft zu, wenn dieser Zweck allein im Kennenlernen des Angebots gesehen wird.

Für Trader sind Demokonten auch nach der Eröffnung eines Echtgeldkontos interessant. Insbesondere lassen sich mit den Übungskonten Strategien testen und entwickeln. Der Verzicht auf Laufzeitbegrenzungen ist deshalb ein ganz wesentliches Qualitätskriterium für Demokonten.

5. Zu welchen Zwecken eignet sich ein Demokonto?

Erfolgreiche Trader im CFD und FX Bereich führen zumeist mindestens ein Demokonto parallel zu ihrem eigentlichen Handelskonto. Häufig werden auch mehrere Testkonten genutzt. Auf dem Papier lassen sich neu entwickelte und erworbene Strategien ohne Risiko umsetzen und optimieren. Das gilt für diskretionäre Handelsstrategien ebenso wie für Algorithmen. Dieser Anwendungsbereich erweitert den Zweck von Demokonten über den eines Einführungsangebots hinaus.

Schulungen sind ein wichtiger Bestandteil des Tradings.

6. Erste Schritte im Bereich Binäre Optionen

Für Einsteiger steht das Einführungsangebot jedoch im Mittelpunkt. Binäre Optionen Broker werben seit Jahren offensiv und rufen das Interesse auch von Kunden hervor, die bislang über gar keine Erfahrungen an den Finanzmärkten verfügen. Diese Kunden sollten Demokonten über einen längeren Zeitraum nutzen, bevor überhaupt der erste Euro auf ein Konto eingezahlt wird. Es braucht eine gewisse Zeit, bis ein Gefühl für die Märkte und Verständnis für Handelsstrategien entwickelt wird. Solange selbst diese Basics nicht vorhanden sind, gleicht jeder Einsatz von echtem Geld einer Wette „ins Blaue“ bzw. einem Glücksspiel.

Test von Handelsstrategien
Es gibt unzählige Handelsstrategien. Gemeinsam haben alle Strategie nur eines: Kein vernünftiger Trader wird ohne vorherigen Test damit an den Märkten handeln. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Strategie durch eigene Forschung und Überlegungen entwickelt, aus einem Buch übernommen oder als Skript käuflich erworben wurde.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

Demokonten mit realistischer Kursversorgung (!) und ohne Laufzeitbegrenzung eignen sich sehr gut zum Test von Handelsstrategien. Die Tests sollten über einen längeren Zeitraum laufen und (sofern sich eine Strategie nicht ausdrücklich nur auf einen einzelnen Markt bezieht) auf eine möglichst große Anzahl von Basiswerten angewendet werden.

Der Test von Handelsstrategien über einen kurzen Zeitraum und bezogen auf einen einzigen Basiswert birgt Risiken. Ein anschauliches Beispiel sind Trendfolgestrategien. Werden diese ausschließlich in einem temporären Aufwärtstrend angewandt, erscheinen die Ergebnisse geradezu überragend. Die Schwächen von Trendfolgestrategien treten jedoch in seitwärts gerichteten, trendlosen Phasen zu Tage. Erst dann lässt sich erkennen, ob die Strategie über hinreichend aussagekräftige Filter verfügt.

Bislang ist das Softwareangebot im Hinblick auf die automatisierte Umsetzung von Strategien bei Binäre Optionen Brokern noch begrenzt. Stellen Broker selbst solche Angebote zur Verfügung, sind diese stets mit Interessenkonflikten verbunden. Schließlich ist ein Broker an reger Handelsaktivität, ein Trader jedoch nur an ertragreicher Aktivität interessiert.

Die meisten Strategien müssen deshalb manuell umgesetzt werden, auch wenn das Skript eigentlich eine automatische Eröffnung und Schließung von Positionen vorsieht. Wenn Sie Skripte für FX und CFD Strategien erwerben, müssen Sie ohnehin Änderungen vornehmen. Die meisten Strategien sind mit Regeln zur Verlustbegrenzung via Stopp Loss ausgestattet, die sich nicht 1:1 im Handel mit Binären Optionen umsetzen lassen.

Seriöse Partner: Aston Martin und IQ Option.

Parallelkonto zu Experimentierzwecken
Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung von echtem Geld kann dauerhaft zu Experimentierzwecken genutzt werden, die nicht mit einem konkreten Vorhaben verbunden sind. Testen Sie Dinge, die sie mit echtem Geld auch bei kleinsten Einsätzen nie in Betracht ziehen würden. Wetten Sie zum Beispiel auf extrem unwahrscheinliche Ereignisse oder positionieren Sie sich gegen den Trend. Vielleicht machen Sie im Zeitverlauf Beobachtungen, die sich zu einer tragfähigen Strategie fortentwickeln lassen. In jedem Fall gewinnen Sie an Erfahrung.

7. Wann ist der Umstieg vom Demokonto auf Echtgeld angebracht?

Eine häufige Fragestellung zusammen mit Demokonten betrifft den Zeitpunkt, an dem der Umstieg auf das Echtgeldkonto erfolgt. Eine pauschale und für alle Anwender gültige Regel gibt es hier nicht. Es spricht allerdings viel dafür, den Umstieg nicht in einem einzigen Schritt, sondern über einen längeren Zeitraum und in mehreren Etappen zu vollziehen.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

Der mentale Druck ist im Demo-Handel fast nicht vorhanden
Wenn Sie ohne Vorerfahrungen im Börsenhandel auf dem Demokonto handeln und dann auf das Echtgeldkonto umsteigen, werden Sie eine ganz neue Erfahrung machen: Jegliche Art von mentalem Druck ist auf Demokonten praktisch nicht vorhanden. Schließlich können Sie kein echtes Geld verlieren und das virtuelle Guthaben jederzeit mit ein paar Klicks wieder auffüllen. Mentale Drucksituationen sind jedoch ein ganz wesentlicher Teil des Echtgeldhandels.

Bei vielen Brokern sind die Quoten geschönt
Wenn Sie im Vorfeld ihrer Demokonto Entscheidung gut recherchiert haben, handeln sie zu den tatsächlichen Abrechnungskursen und Renditen des Livehandelskontos. Falls nicht, schönt ihr Broker möglicherweise Ihre Ergebnisse. Sowohl Ihre Trefferquote als auch die Ablaufrenditen fallen dann im Handel mit echtem Geld plötzlich signifikant niedriger aus. Dies kann dazu führen, dass eine auf dem Papier vermeintlich profitable Strategie im Praxistipp plötzlich Verluste produziert.

Der Umstieg vom Demokonto auf Echtgeld kann in mehreren Etappen vollzogen werden
Vollziehen Sie den Umstieg vom Demokonto auf Echtgeld deshalb in mehreren Etappen. Dazu ein Fallbeispiel.

Wir planen nach einer sechsmonatigen Übungsphase auf einem Demokonto die Einzahlung von 2.000 EUR, um fortan mit echtem Geld zu handeln. Anstatt die 2.000 EUR in einer Summe einzuzahlen, zahlen Sie über einen Zeitraum von vier Monaten pro Monat 500 EUR auf das Echtgeldkonto ein. Gleichzeitig verringern sie das virtuelle Kapital Ihres Demokontos jeweils am Tag der Einzahlung um 25 % bezogen auf den Ausgangswert.

Ein schrittweiser Umstieg bietet Ihnen mehrere Vorteile:

  • Sie werden gewarnt, wenn die Quoten und Abrechnungskurse geschönt sein sollten
  • Der mentale Druck steigt langsam

Es existiert kein IQ Option MetaTrader, weil der Broker keinen Forex-Handel anbietet.

Stellen Sie signifikante Unterschiede zwischen ihrer Performance auf dem Echtgeldkonto und dem Demokonto fest, sollten Sie kritisch werden. Möglicherweise waren die Quoten und Abrechnungskurse auf dem Demokonto geschönt, so dass sich ihre Erwartungen bezüglich der Strategie im realen Handel nicht erfüllen können.

8. Fazit

Gute Demokonten werden ohne Laufzeitbegrenzung zur Verfügung gestellt. Zudem entsprechen die Quoten und Abrechnungskurse denen des Echtgeldkontos. Außerdem sollten alle im Echtgeldkonto verfügbaren Funktionen auch in der Demoversion genutzt werden können. Solche Demokonten eignen sich nicht nur zum Kennenlernen des Optionshandels, sondern auch weit darüber hinaus zum Testen von Strategien. Einsteiger sollten immer mit einem Demokonto beginnen und den Umstieg auf ein Echtgeldkonto auf mehrere Schritte aufteilen. Schlechte Demokonten sind leider weit verbreitet und oft nicht viel mehr als animierte Werbung.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: