50000 Demoguthaben – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Binäre Optionen Demokonto – risikofrei ausprobieren

Proberien Sie unsere Top Demokonto Angebot aus!

Es ist viel einfacher binäre Optionen einmal auszuprobieren, als stundenlang Texte darüber zu lesen! Das Demokonto ist vor allem dazu da, die spannende Welt des Optionshandels kennen zu lernen oder neue Strategien auszuprobieren. Wenn Sie im Demomodus erst einmal ein paar Kurse verfolgt haben und dann die eine oder andere binäre Option handeln, stellen Sie sehr schnell fest, wie einfach es ist. Es gibt Ihnen einfach die Gelegenheit das ganze kostenfrei und ohne Verlustrisiko zu testen.

Was ist ein Demokonto?

Ein Demokonto ist dafür da, dass man bei einem binäre Optionen Broker ein Konto besitzt, welches man kontenlos verwenden kann und in erster Linie dafür sorgt, dass man sowohl als Anfänger die Handelsplattform aber auch als fortgeschrittener Trader ein Tradingsystem komplett erlernen kann und kein eigenes Kapital investieren muss. Man könnte schon sagen, dass es für Anbieter und Benutzer eine Win-Win-Situation ist, weil der Benutzer beim kostenlosen Testen Geld sparen kann, sich der Anbieter daneben über mehrere potenzielle Kunden freuen darf die von Anfang an wissen, dass sie kein Geld dafür ausgeben müssen um die wichtigsten Funktionen einer Plattform kennenzulernen.

Ist es denn wirklich kostenlos? Ist das nicht einfach nur ein Lockangebot, um mir Geld aus der Tasche zu ziehen? Diese Fragen sind im Prinzip gerechtfertigt, denn man findet mehrere Seiten die Demokonten nur als Lockmittel anbieten, es gibt aber Seiten mit deren kostenlosen Demokonten man den erfolgreichen Handel von binären Optionen erlernen kann um sich im Weiteren auf ein sicheres Einkommen vorzubereiten.

Warum sollte ich es eröffnen?

Ein Demokonto ist aus mehreren Aspekten eine gute Entscheidung, um binäre Optionen kennen zu lernen. Aber welche Vorteile bieten Demokonten? Das haben wir für Sie aufgelistet:

  • Man riskiert kein Geld: Wenn Sie sich überlegen ein Demokonto zu eröffnen, sollte Sie im Hinterkopf behalten, dass Sie kein Geld gewinnen können aber Sie auch keines Investieren müssen und somit auch kein Geld verlieren können. Während der Lernphase schaut man, dass man alle Funktionen einer Plattform austesten kann, reale Handelssituationen simulieren kann, Marktbewegungen beobachten kan und zu einem erfolgreichen Trader wird. Ohne Einzahlung, ohne dass man Geld verliert, man muss nur Zeit investieren.
  • Die Menge der durchzuführenden Trades ist unbegrenzt: Nach mehreren erfolgreichen Monaten können Situationen vorkommen in denen man nicht weißt, was die richtige Vorgehensweise wäre, oder wie Sie sich entscheiden sollten. Dabei kann es von großer Bedeutung sein, dass man bereits mithilfe eines Demokontos so viele reale Marktsituationen erlebt hat, wie man Sie eigentlich erst nach ein paar Jahren Erfahrung, erlebt.
  • Handelsstrategien testen: Falls man in der Welt der binären Optionen schon einiges erlebt hat, aber sich mit abwechslungsreichen Strategien für mehr Erfolg auseinandersetzen möchte, ist das Demokonto genau das richtige. Mit den besten Demokonten kann man neue Strategien mit realen Marktsituationen testen, so geht es um keine Simulation, sondern um echten Handel, obwohl man am Ende nichts verlieren und gewinnen kann.
  • Wie funktioniert der Markt: Diejenigen die sich dafür interessieren, wie der Markt der binären Optionen funktioniert, welche Bewegungen am meisten vorkommen, wie man sich erfolgreich engagieren könnte, können sich über die Demokonten richtig freuen. Falls jemand den Handel vielleicht akademisch untersuchen möchte, oder nur Erfahrungen sammeln möchte, ist man auch am richtigen Ort.

Worauf muss ich bei der Eröffnung achten?

Falls wir nach Demokonten suchen müssen wir einige Faktoren in Betracht ziehen, um ungewollte Überraschungen vermeiden zu können. Hier haben wir die wichtigsten Kriterien aufgelistet:

Ist es kostenlos?

Falls Sie über ein Demokonto verfügen, das von Ihnen Gebühren verlangt dann wurden Sie hinters Licht geführt, weil ein Demokonto immer kostenlos zu verwenden ist. Es gibt allerdings einige Anbieter, die die Eröffnung eines Demokontos bisschen komplizierter gemacht haben.

Welche Kriterien muss ich akzeptieren, um es zu eröffnen?

Einige Anbieter verlangen, die Mindesteinzahlung durchzuführen oder andere Einschränkungen zu akzeptieren, wenn Sie ein Demokonto eröffnen wollen. Es geht darum, dass eine Gruppe der Anbieter davor Angst hat, dass die Benutzer ihre Seite nur wegen der Demokonten verwenden, eine andere Gruppe inzwischen bereits mit Demokonten Geld verdienen möchte. Es gibt auch solche Anbieter, die ein Demokonto zwar kostenlos zur Verfügung stellen, aber nur für ein beschränkte Zeit. Die interessantesten Anbieter sind jedoch diejenigen, die Demokonten kostenlos und ohne Beschränkung bereitstellen können. Über unseren Testsieger lesen Sie im nachfolgenden.

Was bietet der Broker noch?

Wenn man die Entscheidung treffen muss, welchen Anbieter man schlussendlich wählen möchte, dann muss man sich auch darüber Gedanken machen, was der Broker außer dem Demokonto sonst noch zu bieten hat. Es wäre keine gute Wahl, wenn man nach dem Demokonto zu einem anderen Anbieter wechseln müsste, weil der Anbieter keine guten Echtgeld-Accounts bieten kann.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

IQ Option Demokonto – der eindeutige Testsieger

Demokonto ohne Einzahlung? Ja
Zeitliche Begrenzung keine
Summe des virtuellen Geldes 10.000€
Echtgeld Konto Mindesteinzahlung 10€
Echtgeld Konto kleinste Handelseinheit 1€
Link zu unserem Erfahrungsbericht Hier klicken

Ob ein Demokonto wirklich als Demokonto, völlig kostenlos und mit überhaupt keinen Beschränkungen in Anspruch genommen werden kann, war vorher unklar. Nachdem allerdings IQ Option sein Demokonto auf den Markt gebracht hat, ist es geradezu selbstverständlich geworden, dass dieses Konto nicht eines der besten Demokonten, sondern “Das” Demokonto schlechthin ist.

Bei IQ Option muss man nichts dafür einzahlen um den Handel auszuprobieren und um virtuelles Spielgeld zu bekommen. So werden keine Kunden an die Handelsseite gebunden, weshalb man ohne irgendwelche Verpflichtungen ein Demokonto mit keinerlei Beschränkungen benutzen kann.

Es lohnt sich aber natürlich auch bereits am Anfang das Echtgeldkonto von IQ Option auszuprobieren, denn man kann schon mit einer Einzahlung von 10€ den Ring betreten.

Wie sie ein Konto eröffnen können, beschreiben wir im Folgenden.

Fazit

IQ Option ist auf die Idee gekommen, dass man nur eine benutzerfreundliche Seite mit herausragendem Support, Zeit fürs Üben und günstige Einstiegsmöglichkeit für den realen Handel braucht, um sich von den anderen abzuheben. Es ist nicht überraschend, dass IQ Option eine der beliebtesten binäre Optionen, CFD und Krypto Brokers der Welt ist.

Binäre Optionen Demokonto eröffnen: Was gute Demokonten ausmacht und wo es sie gibt

Der Unterschied zwischen animierter Werbung und Übungskonten

Nicht alle Binäre Optionen Broker bieten Demokonten an und nicht alle verfügbaren Demokonten erfüllen ihren Zweck. Gute Übungskonten werden ohne Laufzeitbegrenzung und allzu aufdringliche Vertriebsbemühungen zur Verfügung gestellt, mit echten Kursen und Ablaufrenditen versorgt und ermöglichen die Nutzung sämtlicher auch im Echtgeldkonto verfügbaren Funktionen.

  • Demokonten sollten unbefristet freigeschaltet werden
  • Alle Kontrakte und Funktionen sollten verfügbar sein
  • Die Kurse und Ablaufrenditen sollten denen des Echtgeldkontos entsprechen
  • Mit guten Demokonten können Handelsstrategien getestet werden
  • Der Umstieg vom Demo- auf das Echtgeldkonto will gut geplant sein

1. Warum bieten Broker Demokonten an?

Das ideale Demokonto stellt eine zu 100 % realistische Handelssimulation mit echten Kursen, Renditen und Gebühren sowie allen auch im Handel mit Echtgeld verfügbaren Funktionen dar. Von diesem aus Kundensicht wünschenswerten Standard weichen viele Broker mehr oder minder stark ab. Im schlechtesten Fall ist ein Demokonto nicht mehr als animierte Werbung ohne belastbaren Bezug zum tatsächlichen Handel. Machen Sie sich klar, dass Broker Demokonten aus eigenem Interesse anbieten und dabei vor allem die Kundengewinnung im Blick haben.

2. Am Beispiel: Demokonto bei IQ Option eröffnen

Zum Einstieg soll die Eröffnung eines Demokontos beim Broker IQ Option Schritt für Schritt dargestellt werden. IQ Option ist ein in Zypern ansässiger und lizenzierte Broker und seit 2020 am Markt aktiv. Angeboten werden ausschließlich einfache Binäre Optionen mit Eröffnung am Geld. Die Mindesteinzahlung für das kleinste verfügbare Kontomodell beträgt 10 EUR, die Optionen werden mit einer Rendite von bis zu 89 % abgerechnet.

Zunächst wählen Sie ein Kontomodell aus. Zur Auswahl stehen neben dem Demokonto auch zwei Live Kontomodelle: Eines mit 10 EUR und eines mit 3.000 EUR Mindesteinzahlung. Den Zugang zum Demokonto erreichen Sie auch, wenn Sie sich für das Livekonto mit 10 EUR Mindesteinzahlung entscheiden.

Das IQ Option Demokonto eignet sich für viele Händlertypen.

Geben Sie nun Name, Vorname, E-Mail-Adresse und selbst gewähltes Passwort ein. Akzeptieren Sie daraufhin die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch das Anklicken des Kontrollkästchens und klicken Sie auf „Handel beginnen“. Alternativ zur Eingabe ihrer Daten können Sie sich auch über die sozialen Netzwerke Facebook und Google+ registrieren.

Nach dem Absenden des Registrierungsformulars erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Klicken Sie auf „Die Anmeldung bestätigen“, um das Konto freizuschalten.

Für den Zugang zum Konto müssen Sie die Risikowarnung akzeptieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie ein Binäre Optionen Demokonto eröffnen oder planen, Geld einzuzahlen. Dies erfolgt durch das Anklicken des Kontrollkästchens und den anschließenden Klick auf „Handeln“. In der Risikowarnung weist der Broker gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen darauf hin, dass der Handel mit Binäroptionen hochspekulativ und riskant ist. Anleger werden aufgerufen, ihren Einsatz auf im Zweifelsfall verschmerzbares Kapital zu beschränken. Gleichzeitig werden Nachschusspflichten zulasten der Kunden ausgeschlossen.

Anschließend können Sie wählen, ob sie den Handel mit dem Demokonto starten oder eine Einzahlung auf das Echtgeldkonto vornehmen. Letztere Option steht nur zur Verfügung, wenn zu Beginn das entsprechende Kontomodell gewählt wurde. Das Demokonto wird mit virtuellem Kapital in Höhe von 1.000 USD ausgestattet. Das Kapital kann erhöht werden.

Sie können im Traderoom jederzeit vom Echtgeld- zum Übungskonto wechseln. Dazu muss lediglich die entsprechende Funktion oben rechts im Menü ausgewählt werden.

Ein Download von Software ist bis zu diesem Zeitpunkt nicht erforderlich. Es kann allerdings passieren, dass die browserbasierte Handelsplattform Sie darüber unterrichtet, dass Ihr Browser zu langsam ist. In diesem Fall wird Ihnen angeboten, das PC Programm herunterzuladen.

Die Installation des Programms bzw. der App ist weitgehend selbsterklärend und wird auf einer eigenen Unterseite des Brokers detailliert dokumentiert.

Der Handel findet über den WebTrader oder über die Broker App statt.

IQ Option stellt das Binäre Optionen Demokonto unbegrenzt zur Verfügung. Es kommt unserer Erfahrung nach nicht zu aufdringlichen Anrufen und E-Mails durch den Vertrieb. Sie müssen zu Beginn keine vollständigen Kontaktdaten angeben. Alle wesentlichen Funktionen sind freigeschaltet; Sie können mit dem verfügbaren virtuellen Guthaben Positionen in allen Kontrakten eröffnen.

3. Konto ohne Mindesteinzahlung statt Demokonto?

Reale Handelskonten ohne Mindesteinzahlung sind mit Abstrichen eine Alternative zu Demokonten wie sie von Anbietern wie IQ Option angeboten werden. Verzichtet ein Broker auf eine Mindesteinzahlung, können Sie sich ohne Risiko und finanzielles Engagement einen Überblick über die Handelsplattformen verschaffen. Da jedoch weder echtes noch virtuelles Kapital zur Verfügung steht, können Sie aber nicht handeln – auch nicht auf dem Papier.

4. Was macht ein gutes Demokonto aus?

Wenn Sie ein Binäre Optionen Demokonto eröffnen, sollten Sie auf einige Qualitätskriterien achten, auch wenn die Kontoeröffnung für Sie in jedem Fall kostenlos und ohne Risiken ist. So sollte ein Broker das Binäre Optionen Demokonto unbegrenzt zur Verfügung stellen und nicht jeden Login als Anlass für einen Anruf betrachten. Besonders wichtig sind authentische Kurse und Ablaufrenditen. Zudem sollten möglichst alle im Echtgeldkonto verfügbaren Optionen auch in der Demoversion gehandelt werden können.

Echte Kurse und Ablaufrenditen
Unrealistische Kurse und Ablaufrenditen reduzieren Demokonten auf den Status einer animierten Werbung. Ein Broker könnte daran interessiert sein, Ihnen ein möglichst positives Bild zu vermitteln und deshalb die Ablaufrenditen deutlich höher ansetzen als im Livekonto. Gleichzeitig könnte die Erfolgswahrscheinlichkeit durch günstige Abrechnungskurse erhöht werden.

Das glauben Sie nicht? Bedenken Sie, dass sich viele Broker bereits für die Echtgeldkonten das Recht einräumen, die Abrechnungskurse aus einem Korb mehrere Kurswerte abzuleiten. Denkbar sind zum Beispiel Geld-, Brief- und Mittelkurse. Vor allem im sehr kurzfristigen Laufzeitbereich können die Unterschiede zwischen den Kursen über den Ausgang einer Option entscheiden. Es ist durchaus vorstellbar, dass Algorithmen auf Demokonten stets die für den Kunden optisch günstigste Variante auswählen.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

Auch Teil des Brokerangebots: Trading Turniere.

Empfehlenswert sind Demokonten, bei denen Sie mit einem Klick zwischen Livemodus und Demo-Modus wechseln können. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, die Renditen in beiden Varianten miteinander zu vergleichen und auch Unterschiede bei den Abrechnungskursen wahrzunehmen.

Volle Funktionstiefe und Freischaltung aller Kontrakte
Ein gutes Demokonto stellt Nutzern alle Funktionen zur Verfügung, die auch im realen Handelskonto freigeschaltet sind. Das betrifft sämtliche Handelsfunktionen (Positionen eröffnen und vorzeitig schließen usw.) ebenso wie die Anzahl der verfügbaren Kontrakte. Bei einigen Brokern sind im Demokonto lediglich eine Handvoll Optionen verfügbar. Diese Konten eignen sich insbesondere nicht zum Test von Strategien. Auch sämtliche Handelsauswertungen und Verwaltungsfunktionen wie zum Beispiel das Erstellen von Abrechnungen sollten im Demokonto möglich sein.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

Verzicht auf Laufzeitbegrenzung
Wenn Sie ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung von echtem Geld eröffnen, verdient der Broker daran zunächst nichts. Das Demokonto dient aus Sicht des Brokers zur Absenkung der Hürden zwischen Ihnen und seinem Angebot. Viele Broker begrenzen die Laufzeit von Demokonten deshalb mit dem Hinweis, dass die dauerhafte Nutzung dem Wesenszweck eines Testkontos widerspreche. Das trifft zu, wenn dieser Zweck allein im Kennenlernen des Angebots gesehen wird.

Für Trader sind Demokonten auch nach der Eröffnung eines Echtgeldkontos interessant. Insbesondere lassen sich mit den Übungskonten Strategien testen und entwickeln. Der Verzicht auf Laufzeitbegrenzungen ist deshalb ein ganz wesentliches Qualitätskriterium für Demokonten.

5. Zu welchen Zwecken eignet sich ein Demokonto?

Erfolgreiche Trader im CFD und FX Bereich führen zumeist mindestens ein Demokonto parallel zu ihrem eigentlichen Handelskonto. Häufig werden auch mehrere Testkonten genutzt. Auf dem Papier lassen sich neu entwickelte und erworbene Strategien ohne Risiko umsetzen und optimieren. Das gilt für diskretionäre Handelsstrategien ebenso wie für Algorithmen. Dieser Anwendungsbereich erweitert den Zweck von Demokonten über den eines Einführungsangebots hinaus.

Schulungen sind ein wichtiger Bestandteil des Tradings.

6. Erste Schritte im Bereich Binäre Optionen

Für Einsteiger steht das Einführungsangebot jedoch im Mittelpunkt. Binäre Optionen Broker werben seit Jahren offensiv und rufen das Interesse auch von Kunden hervor, die bislang über gar keine Erfahrungen an den Finanzmärkten verfügen. Diese Kunden sollten Demokonten über einen längeren Zeitraum nutzen, bevor überhaupt der erste Euro auf ein Konto eingezahlt wird. Es braucht eine gewisse Zeit, bis ein Gefühl für die Märkte und Verständnis für Handelsstrategien entwickelt wird. Solange selbst diese Basics nicht vorhanden sind, gleicht jeder Einsatz von echtem Geld einer Wette „ins Blaue“ bzw. einem Glücksspiel.

Test von Handelsstrategien
Es gibt unzählige Handelsstrategien. Gemeinsam haben alle Strategie nur eines: Kein vernünftiger Trader wird ohne vorherigen Test damit an den Märkten handeln. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Strategie durch eigene Forschung und Überlegungen entwickelt, aus einem Buch übernommen oder als Skript käuflich erworben wurde.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

Demokonten mit realistischer Kursversorgung (!) und ohne Laufzeitbegrenzung eignen sich sehr gut zum Test von Handelsstrategien. Die Tests sollten über einen längeren Zeitraum laufen und (sofern sich eine Strategie nicht ausdrücklich nur auf einen einzelnen Markt bezieht) auf eine möglichst große Anzahl von Basiswerten angewendet werden.

Der Test von Handelsstrategien über einen kurzen Zeitraum und bezogen auf einen einzigen Basiswert birgt Risiken. Ein anschauliches Beispiel sind Trendfolgestrategien. Werden diese ausschließlich in einem temporären Aufwärtstrend angewandt, erscheinen die Ergebnisse geradezu überragend. Die Schwächen von Trendfolgestrategien treten jedoch in seitwärts gerichteten, trendlosen Phasen zu Tage. Erst dann lässt sich erkennen, ob die Strategie über hinreichend aussagekräftige Filter verfügt.

Bislang ist das Softwareangebot im Hinblick auf die automatisierte Umsetzung von Strategien bei Binäre Optionen Brokern noch begrenzt. Stellen Broker selbst solche Angebote zur Verfügung, sind diese stets mit Interessenkonflikten verbunden. Schließlich ist ein Broker an reger Handelsaktivität, ein Trader jedoch nur an ertragreicher Aktivität interessiert.

Die meisten Strategien müssen deshalb manuell umgesetzt werden, auch wenn das Skript eigentlich eine automatische Eröffnung und Schließung von Positionen vorsieht. Wenn Sie Skripte für FX und CFD Strategien erwerben, müssen Sie ohnehin Änderungen vornehmen. Die meisten Strategien sind mit Regeln zur Verlustbegrenzung via Stopp Loss ausgestattet, die sich nicht 1:1 im Handel mit Binären Optionen umsetzen lassen.

Seriöse Partner: Aston Martin und IQ Option.

Parallelkonto zu Experimentierzwecken
Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung von echtem Geld kann dauerhaft zu Experimentierzwecken genutzt werden, die nicht mit einem konkreten Vorhaben verbunden sind. Testen Sie Dinge, die sie mit echtem Geld auch bei kleinsten Einsätzen nie in Betracht ziehen würden. Wetten Sie zum Beispiel auf extrem unwahrscheinliche Ereignisse oder positionieren Sie sich gegen den Trend. Vielleicht machen Sie im Zeitverlauf Beobachtungen, die sich zu einer tragfähigen Strategie fortentwickeln lassen. In jedem Fall gewinnen Sie an Erfahrung.

7. Wann ist der Umstieg vom Demokonto auf Echtgeld angebracht?

Eine häufige Fragestellung zusammen mit Demokonten betrifft den Zeitpunkt, an dem der Umstieg auf das Echtgeldkonto erfolgt. Eine pauschale und für alle Anwender gültige Regel gibt es hier nicht. Es spricht allerdings viel dafür, den Umstieg nicht in einem einzigen Schritt, sondern über einen längeren Zeitraum und in mehreren Etappen zu vollziehen.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com

Der mentale Druck ist im Demo-Handel fast nicht vorhanden
Wenn Sie ohne Vorerfahrungen im Börsenhandel auf dem Demokonto handeln und dann auf das Echtgeldkonto umsteigen, werden Sie eine ganz neue Erfahrung machen: Jegliche Art von mentalem Druck ist auf Demokonten praktisch nicht vorhanden. Schließlich können Sie kein echtes Geld verlieren und das virtuelle Guthaben jederzeit mit ein paar Klicks wieder auffüllen. Mentale Drucksituationen sind jedoch ein ganz wesentlicher Teil des Echtgeldhandels.

Bei vielen Brokern sind die Quoten geschönt
Wenn Sie im Vorfeld ihrer Demokonto Entscheidung gut recherchiert haben, handeln sie zu den tatsächlichen Abrechnungskursen und Renditen des Livehandelskontos. Falls nicht, schönt ihr Broker möglicherweise Ihre Ergebnisse. Sowohl Ihre Trefferquote als auch die Ablaufrenditen fallen dann im Handel mit echtem Geld plötzlich signifikant niedriger aus. Dies kann dazu führen, dass eine auf dem Papier vermeintlich profitable Strategie im Praxistipp plötzlich Verluste produziert.

Der Umstieg vom Demokonto auf Echtgeld kann in mehreren Etappen vollzogen werden
Vollziehen Sie den Umstieg vom Demokonto auf Echtgeld deshalb in mehreren Etappen. Dazu ein Fallbeispiel.

Wir planen nach einer sechsmonatigen Übungsphase auf einem Demokonto die Einzahlung von 2.000 EUR, um fortan mit echtem Geld zu handeln. Anstatt die 2.000 EUR in einer Summe einzuzahlen, zahlen Sie über einen Zeitraum von vier Monaten pro Monat 500 EUR auf das Echtgeldkonto ein. Gleichzeitig verringern sie das virtuelle Kapital Ihres Demokontos jeweils am Tag der Einzahlung um 25 % bezogen auf den Ausgangswert.

Ein schrittweiser Umstieg bietet Ihnen mehrere Vorteile:

  • Sie werden gewarnt, wenn die Quoten und Abrechnungskurse geschönt sein sollten
  • Der mentale Druck steigt langsam

Es existiert kein IQ Option MetaTrader, weil der Broker keinen Forex-Handel anbietet.

Stellen Sie signifikante Unterschiede zwischen ihrer Performance auf dem Echtgeldkonto und dem Demokonto fest, sollten Sie kritisch werden. Möglicherweise waren die Quoten und Abrechnungskurse auf dem Demokonto geschönt, so dass sich ihre Erwartungen bezüglich der Strategie im realen Handel nicht erfüllen können.

8. Fazit

Gute Demokonten werden ohne Laufzeitbegrenzung zur Verfügung gestellt. Zudem entsprechen die Quoten und Abrechnungskurse denen des Echtgeldkontos. Außerdem sollten alle im Echtgeldkonto verfügbaren Funktionen auch in der Demoversion genutzt werden können. Solche Demokonten eignen sich nicht nur zum Kennenlernen des Optionshandels, sondern auch weit darüber hinaus zum Testen von Strategien. Einsteiger sollten immer mit einem Demokonto beginnen und den Umstieg auf ein Echtgeldkonto auf mehrere Schritte aufteilen. Schlechte Demokonten sind leider weit verbreitet und oft nicht viel mehr als animierte Werbung.

BINÄRE OPTIONEN HANDELN 2020 – MIT UNSEREN 14 EXPERTEN-TIPPS ZU KONDITIONEN & LEISTUNGEN WERDEN SIE DIE RICHTIGE WAHL TREFFEN

Aktiendepot.com – das ist eines der führenden Portale im deutschsprachigen Raum, das sich auch ausgiebig und professionell mit dem Thema Binäre Optionen auseinandersetzt. Im Mittelpunkt des Portals steht das Bestreben, Ihnen als Trader erfolgreiches und nachhaltiges Investieren zu ermöglichen. Dazu benötigen Sie zunächst einmal eines: den passenden Binäre Optionen Broker an Ihrer Seite. Wer gilt als bester Binäre Optionen Broker? Damit Ihnen diese Suche schnell von der Hand geht, stellen wir Ihnen folgende wichtigen Extras zur Verfügung:

  • Einen umfangreichen Binäre Optionen Broker Vergleich – Ihr kurzer Weg zum besten Broker
  • Erfahrungsberichte in objektiver Form – welcher Broker bietet mir was?
  • Interessante und aktuelle News aus der Branche – immer bestens informiert
  • Erfolgssysteme mit Know-how – optimieren Sie Ihren Handel

Top 5 Optionen Anbieter

  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A-
  • Konto ab: $20

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: nein
  • Handelskosten: A+
  • Konto ab: 0 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A
  • Konto ab: 100 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: nein
  • Handelskosten: A
  • Konto ab: 2.500 €

Sie wollen mehr erfahren?

Aktiendepot.com versteht sich aus gutem Grund als Ihr Partner, mit dem Sie jederzeit Binäre Optionen Erfahrungen sammeln und herausfinden können, welcher Broker neben lohnenden Aussichten auch Extras, beispielsweise erweiterte Handels-Instrumente oder gebührenfreie Demo-Konten, ermöglicht.

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

1. Was sind binäre Optionen?

Bekannt sind binäre Optionen in Fachkreisen auch unter dem Titel „digitale Optionen“, was sich weitgehend mit dem Handel über das Medium Internet erklären lässt. Nicht nur bei Experten legt der Beliebtheits- und Bekanntheitsgrad dieser modernen Handelsinstrumente konstant zu. Den Erfahrungen vieler Trader zufolge liegt dies vor allem daran, dass die Produkte an sich für viele Trader verständlich sind. Dennoch muss an dieser Stelle auch betont werden, dass der Handel mit binären Optionen komplex ist. Sie sind nicht für jeden Händler geeignet. Zieht man einem Vergleich zum traditionellen Optionshandel, so weist ein Binäre Optionen Broker Vergleich insbesondere auf teils sehr geringe Gebühren und individuelle Möglichkeiten hin.

Chancen und Risiken beim Handel mit binären Optionen

Bevor Sie sich für den Handel mit binären Optionen entscheiden, sollten Sie sich ein Bild über vorhandene Chancen und über die Risiken machen. In den Medien, insbesondere im Internet, wird nicht selten der Anschein erweckt, dass es durch den Handel binären Optionen ohne Weiteres möglich sei, innerhalb kurzer Zeit hohe Renditen* zu erzielen. Manchmal wird sogar von einem regelmäßigen Einkommen gesprochen, welches der Handel mit binären Optionen bieten kann. Zwar ist dies in der Praxis nicht ausgeschlossen, aber definitiv nicht die Regel. Vom Grundprinzip her ist es nämlich so, dass die Binäre Optionen Plattformen einen statistischen Vorteil gegenüber dem Trader haben, der ja im Prinzip gegen den Broker handelt.
Dies liegt in der Konstruktion des Finanzproduktes begründet, welches in der Regel 75-90 Prozent Rendite* ermöglicht, wenn die Prognose des Traders zutrifft, oft aber eine Rückzahlung von 0 bis circa 15 Prozent der Investition bedeutet, wenn der Händler falsch liegt. Allerdings ist es zumindest durch professionelle und effektive Methoden grundsätzlich möglich, seine Chancen etwas zu erhöhen. Zumindest im kurzfristigen Bereich, wie etwa dem 60-Sekunden-Handel, sind binäre Optionen nichts anderes als reinste Spekulation und mit äußerster Vorsicht zu genießen. Händler sollten sich darüber im Klaren sein, dass langfristiger Erfolg nur sehr schwer möglich ist.

Die Handelsplattformen der binäre Optionen Broker sind bewusst übersichtlich gehalten

Grundsätzlich bestehen die Chancen beim Handel mit binären Optionen darin, dass die prognostizierte Kursentwicklung tatsächlich eintritt. In diesem Fall hat der Trader die Möglichkeit, je nach Broker und Handelsart Renditen* zu erzielen, die sich zwischen 75 und sogar einigen Hundert Prozent bewegen können. Insbesondere diese hohen Renditen* im High-Yield-Bereich locken natürlich immer wieder zahlreiche Trader an, es mit dem Handel mit binären Optionen zu versuchen.
Allerdings muss in dem Zusammenhang natürlich ganz klar festgehalten werden, dass die Risiken nicht minder gering sind. So besteht bei nahezu jedem Trade die Gefahr, dass der Trader seinen Investition nicht zurück erhält. Zwar gibt es bei vielen Brokern eine Absicherung, jedoch reicht diese selten über 15 Prozent hinaus. Etwas effektiver ist da schon eine Zusatzfunktion, die ebenfalls immer mehr Broker anbieten, nämlich die vorhandene Option vorzeitig wieder verkaufen zu können.

Muster und Indikatoren als Basis nutzen

Es ist definitiv nicht empfehlenswert, praktisch aus dem Bauch heraus mit binären Optionen zu handeln. Vielmehr ist es ratsam, zunächst Methoden zu erarbeiten oder bereits vorhandene Standardsysteme auszuwählen und für den eigenen Handel als Basis zu nutzen. In dem Zusammenhang spielen auch die sogenannten Indikatoren eine wichtige Rolle, denn nahezu jedes System basiert auf derartigen Handelssignalen. Daher sollten Sie sich als Trader entweder selbst in diesem Themengebiet auskennen oder beispielsweise auf automatisierte Handelssysteme zurückgreifen. Die Darstellung und Analyse von Charts ist in dem Zusammenhang bestimmt ein geeignetes Mittel, um so die passende Methode für den Handel mit binären Optionen anwenden zu können.
Ein relativ neues Angebot einiger Broker, welches ebenfalls in diesen Kontext gehört, ist das Social-Trading. Hier haben Händler die Gelegenheit, sich das Trading-Verhalten von anderen Tradern zu betrachten und daraus zu lernen. Zum Teil ist es sogar möglich, bereits vorhandene Trades zu kopieren und somit die eigenen Chancen erhöhen, auf Dauer besser mit binären Optionen handeln zu können.

Auch bei Binären Optionen sind Taktiken unabdingbar, Quelle: www.pixabay.com

Broker arbeiten mit unterschiedlichen Instrumenten und Assets

Händler können bei den meisten Brokern schon mit einer relativ geringen Kapitalinvestition handeln. Es geht beim Handel mit binären Optionen darum, darauf zu spekulieren, in welche Richtung sich der Kurs eines ausgewählten Basiswerts in einem bestimmten zeitlichen Rahmen entwickeln wird. Als Basiswerte werden diverse Assets zugrunde gelegt. Welche dies sind, variiert von Broker zu Broker. Nach unseren Binäre Optionen Erfahrungen können meistens Währungspaare (siehe auch unseren Forex Broker Vergleich), Indizes, wichtige Rohstoffe und unterschiedliche Aktien gehandelt werden. Mit einer so genannten „Call-Option“ prognostizieren Trader steigende Kurse, bei negativen Erwartungen nutzen Händler „Put-Optionen“, um auf fallende Kurse zu spekulieren. Somit ist auch klar, wo der Begriff „binär“ seinen Ursprung hat: Es gibt nur zwei Richtungen.
Welche Vorteile die Finanzinstrumente anderen Produkten gegenüber bieten, lässt sich im Binäre Optionen Vergleich stichpunktartig zusammenfassen:

  • 1. Händler müssen die Kursentwicklung bis zum Ende der gewünschten Optionslaufzeit einschätzen;
  • 2. Rendite* ist Tradern schon vor der Investition bekannt, teilweise sind 80 % und mehr realistisch (vor allem im High-Yield Bereich, der aber auch mit einem wesentlich höheren Risiko verbunden ist);
  • 3. Je nach Broker können Absicherungen eingerichtet werden, um die Folgen falscher Prognosen abzufedern;
  • 4. Viele Broker erlauben die Nutzung gebührenfreier Demo-Konten (mitunter sogar dauerhaft) als Chance für Händler, eigene Binäre Optionen Erfahrungen zu sammeln;
  • 5. Neben dem Call/Put-Handel stehen oft vielfältige weitere Handelsarten fürs Traden bereit;

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Handelskonditionen bei binären Optionen: Rendite* und Absicherung

Um mit binären Optionen handeln zu können, ist es bestimmt ratsam, zunächst einmal einen umfangreichen Binäre Optionen Broker Vergleich vorzunehmen. Möglich ist dies beispielsweise, indem Sie sich Erfahrungsberichte zu den einzelnen Binäre Optionen Brokern betrachten. Dort werden zahlreiche Kriterien genannt, die bei der Wahl des Brokers von Bedeutung sind. Unter anderem gehören dazu auch die Handelskonditionen, die hier bestimmt eine zentrale Rolle spielen. In erster Linie sind es die folgenden Konditionen, auf die Sie bei einem Vergleich der Binäre Optionen Broker achten sollten:

  • Mindesteinzahlung
  • Mindestinvestition
  • maximale Rendite*
  • eventuelle Absicherung
  • Anzahl der Handelsarten
  • mögliche Laufzeiten
  • Anzahl der handelbaren Basiswerte

Wenn Sie die Handelskonditionen miteinander vergleichen, ist es natürlich wichtig, dass Sie beurteilen können, welche Konditionen kundenfreundlich und welche Handelskonditionen sich eher im durchschnittlichen oder schlechten Bereich bewegen. Daher sollen in der folgenden Übersicht zu jedem Unterpunkt die aktuell besten Konditionen genannt werden, die bei einzelnen Brokern zu finden sind. Der Übersichtshalber sind alle Angaben in EUR. Diese Angaben gelten selbstverständlich auch teilweise in anderen Währungen, je nachdem was der Broker anbietet. In jedem Fall gelten die AGB der einzelnen Unternehmen.

  • Mindesteinzahlung: 10 bis 200 Euro
  • Mindestinvestition je Trade: 1 bis 10 Euro
  • maximale Rendite*: 92 bzw. 650 Prozent (High Yield)
  • Absicherung: max. 15 Prozent
  • Laufzeiten: 30 Sekunden bis mehrere Monate
  • Handelsarten: fünf und mehr
  • handelbare Basiswerte: 150 und mehr

Neben den Handelskonditionen sollte beim Vergleich der Broker natürlich ebenfalls auf die Leistungen geachtet werden. Zum Standard sollte heutzutage gehören, dass ein gebührenfreies Demokonto genutzt werden kann und natürlich auch der Handel über mobilem Wege möglich ist. Darüber hinaus ist bestimmt ebenfalls interessant, ob der Broker zusätzliche Features anbietet. Dazu können zum Beispiel die Funktionen EarlyClosure, DoubleUp und RollOver gehören.

Die IQ Option Handelsplattform

Die Handelsplattform als wichtige Grundlage in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich

Fast noch wichtiger als gute Konditionen und umfangreiche Leistungen ist bei jedem Binäre Optionen Broker die angebotene Handelsplattform. Diese sollte bei einem Vergleich ebenfalls sehr genau unter die Lupe genommen werden. So wünschen sich die meisten Trader zum Beispiel, dass die Handelsplattform webbasiert ist. Dies bedeutet, dass der Kunde direkten Zugang über den Browser findet und keine spezielle Software installieren muss. Der Nachteil besteht dann nämlich darin, dass nur solche Endgeräte genutzt werden können, auf der die Software installiert ist.
Darüber hinaus ist nicht immer gewährleistet, dass die Handelssoftware per Installation auch mit jedem Betriebssystem kompatibel ist. Eine weitere Eigenschaft, die eine Handelsplattform ebenfalls aufweisen sollte, ist die übersichtliche Struktur. Es wirkt teilweise sehr verwirrend, falls zum Beispiel sehr viele Farben gemischt werden oder der Anwender ständig mit Popups konfrontiert wird. Wichtig ist hingegen, dass die Menüpunkte auf einen Blick zu erkennen sind, sodass insbesondere die Startseite der Handelsplattform eine große Bedeutung hat. Letztendlich kommt natürlich auch darauf an, dass möglichst viele Funktionen mit der Handelsplattform abrufbar sind.
Zu den Standards in diesem Bereich können heutzutage vor allen Dingen:

  • Kontoverwaltung
  • Anzeige aktueller Kurse
  • wichtige Finanznachrichten
  • Darstellung von Trends und Indikatoren

Bezüglich der Handelsplattform ist es zu empfehlen, sich für einen Broker zu entscheiden, der ein gebührenfreies und möglichst lange nutzbares Demokonto anbietet. Auf diese Art und Weise hat der Trader nämlich die Möglichkeit, die Plattform ohne Zeitdruck kennenzulernen. So können beispielsweise erarbeitete Taktiken ausprobiert werden, ohne eigenes Geld zu investieren. Daher empfehlen Experten auch, dass Neukunden sich mindestens zwei Wochen intensiv mit der Handelsplattform in Form des Demokontos beschäftigen. Erst dann, wenn der Umgang mit der Handelssoftware von der Hand geht, sollte beim Handel von binären Optionen eigenes Geld investiert werden.

Über das Demokonto kann der Broker IQ Option erst einmal getestet werden

2. 5 wichtige FAQ zum Thema Binäre Optionen:

1. Welche Anforderungen verknüpfen Broker mit der Eröffnung eines Kontos?

Der Binäre Optionen Broker Test zeigt, dass die Mehrheit der Anbieter keine Gebühren für die Kontoeröffnung erheben. Gebühren fallen meist erst beim tatsächlichen Handel über die Plattformen an. Um den Handel aufnehmen zu können, müssen im Einzelfall Mindesteinzahlungen aufs Konto vorgenommen werden. Diese liegen durchschnittlich im niedrigen dreistelligen Bereich.

2. Worin unterscheiden sich die Konditionen der verschiedenen Broker?

Natürlich variieren auf der einen Seite die Gebühren für die Durchführung der Transaktionen. Der Binäre Optionen Vergleich erklärt zudem, dass unterschiedliche Mindestinvestitionen pro Trade und Mindesteinzahlungen für den Handel zugrunde gelegt werden. Die genauen Konditionen für den Handel gilt es über die eigene Erfahrung zu Binären Optionen je nach Binäre Optionen Broker zu analysieren. Hilfe bieten auch die AGB der Broker. Der Broker-Test gewährt Ihnen umfassende Einblicke in die Materie.

3. Kann ich mein Risiko beim Handel einschränken?

Durch geringe Investitionen nehmen Sie natürlich bereits eine erste Maßnahme zur Risikominimierung vor. Bei vielen Brokern besteht noch eine weitere Möglichkeit. Unter dem Namen „Risikoversicherung“ oder „Absicherung“ finden Trader in den Portalen ein Handels-Extra, welches die Rückzahlung bei einer aus dem Geld endenden Option beschreibt. Sätze von 5 – 15 % (selten mehr) sind keine Seltenheit. Dieser Anteil des investierten Kapitals wird zurückerstattet, endet die Option aus dem Geld. (Weitere Informationen zu Binäre Optionen Risiko)

4. Welchen Vorteil bieten mir als Händler Demo-Konten?

Das Demo-Konto erlaubt Tradern, erst einmal eigene Binäre Optionen Erfahrungen zu sammeln, bevor das erste Geld investiert wird. Im Test der Anbieter Binärer Optionen gibt es an dieser Stelle Abweichungen zwischen den Broker-Diensten. Einige erlauben nur eine vorübergehende Nutzung der Demo-Konten, andere Anbieter hingegen die gebührenfreie Binäre Optionen Tests ohne zeitliche Einschränkung. Tipp: Das IQ Option Demokonto.

5. Welche Instrumente für den Handel mit Binären Optionen stehen zur Verfügung?

Auf diese Frage gibt es keine klare Antwort. Ähnlich wie im Bereich der handelbaren Wirtschaftsgüter gibt es bei den zahlreichen Portalen in unserem Binäre Optionen Vergleich zusätzlich bei den Handelsinstrumenten verschiedene Ansätze. So können Trader neben den klassischen Call-/Put-Optionen für eine vorab festgelegte Laufzeit auch Verkürzungen oder Verlängerungen bei akuten Kursveränderungen vornehmen. Viele weitere Instrumente verschaffen Händlern nochmals flexible Investitionsmöglichkeiten. Obgleich sich durchaus eine Rendite* erzielen lässt, ist der Handel jedoch auch stets mit einem Risiko verbunden.
Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

3. Woran erkennen Trader seriöse Binäre Optionen Broker?

  • Transparente Gebührenmodelle und verständliche Rahmenbedingungen bei allen nutzbaren Handelsinstrumenten und handelbaren Basiswerten;
  • Guter Support – möglichst rund um die Uhr und in deutscher Sprache;
  • Eröffnung des Handelskontos sollte gebührenfrei sein – ideal sind Broker, die Einzahlungen mit weiteren Extras belohnen;
  • Kundendaten müssen jederzeit 100% vor unbefugten Zugriffen geschützt sein – die Nutzung moderner Sicherheits-Tools sorgt für Seriosität.

4. Fazit – Redaktionsempfehlung: der Broker IQ Option

Der Broker IQ Option besticht im Binäre Optionen Vergleich durch etliche reizvolle Vorzüge. So vertraut der Anbieter jederzeit auf aktuellste Sicherheitssoftware, mit denen die Kundendaten vor fremden Zugriff im Web geschützt sind. Ähnlich zuverlässig wie bei den Daten geht es auch beim Geldtransfer voran. Wer Geld aufs Handelskonto überweist, kann schon binnen kürzester Zeit aktiv werden und Geld auf mehreren Wegen überweisen.
Positiv fällt im Binäre Optionen Test zu IQ Option auch ins Gewicht, dass den Kunden ein deutscher Support mit Rat und Tat zur Seite steht, und zwar per Mail, Telefon oder Live Chat. Die gut sortierte Produktpalette erweist sich für viele Händlertypen als günstig – sowohl mit Blick auf die Gebühren als auch die Handelsinstrumente und die handelbaren Assets. So ist IQ Option im Binäre Optionen Test regelmäßig auf einem vorderen Rang anzutreffen. Einen IQ Option Extra auf das eröffnete Binäre Optionen Konto gibt es nicht. Den Trader erwartet hier ein zeitlich unbegrenzt nutzbares Demokonto, das keine vorherige Einzahlung bzw. die Eröffnung eines Handelskontos erfordert.
Der Handel mit binären Optionen bietet durchaus Chancen, kann aber auch mit erheblichen Risiken einhergehen und eignet sich nicht für jeden Anleger. Wer unsicher ist, welcher Broker am besten für die individuellen Ansprüche geeignet ist oder als bester Binäre Optionen Broker bekannt ist, führt am besten einen Binäre Optionen Broker Vergleich durch. Dieser liefert wertvolle Informationen zu den wichtigsten Aspekten, die Trader bei der Wahl des geeigneten Brokers berücksichtigen sollten.

Binäre Optionen Handelsplattformen sollten übersichtlich sein – Quelle: BDSwiss

Tradingtipps: 4 wichtige Tipps für den Binäre Optionen Handel

  • 1. Nutzen Sie einen Binäre Optionen Broker Vergleich und beachten Sie, dass der Support in einer Sprache geboten wird, die Sie wirklich beherrschen.
  • 2. Achten Sie auf die Möglichkeit, das Handelskonto gebührenfrei eröffnen zu können!
  • 4. Trades sollten bereits mit einer möglichst geringen finanziellen Investition möglich sein.
  • 5. Durch ein gebührenfreies Binäre Optionen Demokonto können Sie Erfahrungen mit Binären Optionen sammeln, ohne dass Ihnen direkt Kosten entstehen – und so herausfinden, wer sich als bester Binäre Optionen Broker eignet!

* Dieser Betrag wird Ihnen als Händler im Fall eines erfolgreichen Trades auf dem Handelskonto gutgeschrieben.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • Finmax
    Finmax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

So starten Sie den Handel mit binären Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: