Günstige KFZ-Versicherung für Fahranfänger

Günstige KFZ-Versicherung für Fahranfänger Neue Angebote

Günstige KFZ-Versicherung für Fahranfänger bei uns online.Eine Günstige KFZ-Versicherung für Fahranfänger gibt es viele aber bei uns haben Sie die Möglichkeit schnell die besten Versicherer zu finden.

Mit dem ersten eigenen Auto wird für viele Menschen ein Traum wahr. Allerdings muss für jeden Wagen, der am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt, zumindest eine KFZ-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Fahranfänger sehen sich hier jedoch mit sehr hohen Beiträgen konfrontiert. Doch mithilfe der unten genannten Tipps ist es dennoch möglich, eine günstige KFZ-Versicherung abzuschließen.

Günstige Versicherungen für Fahranfänger: Warum sind die Beiträge der KFZ-Versicherungen für Fahranfänger so hoch?

Eine günstige KFZ-Versicherung für Fahranfänger ist oftmals schwer zu finden. Das liegt daran, dass Neubesitzer eines Führerscheins unerfahren im Autofahren sind. So verschulden sie, statistisch gesehene, häufiger Unfälle. Dementsprechend stufen KFZ-Versicherungen Fahranfänger normalerweise in einer sehr niedrigen Schadenfreiheitsklassen, wie der SF0 oder der SF ½ ein. Hier müssen Sie dann mit einem Beitrag von stolzen bis zu 240 Prozent rechnen. Auf das Jahr umgerechnet kommen so schnell um die 1.000 Euro Beitragsgelder auf Sie zu. Bis Sie in eine günstigere Schadenfreiheitsklassen eingestuft werden, vergehen üblicherweise bis zu drei Jahre, sofern Sie bis dahin keinen selbstverschuldeten Unfall melden. Dennoch müssen Sie sich als Fahranfänger nicht zwangsläufig mit hohen Beiträgen abfinden, sondern können zu deutlich günstigeren Konditionen beziehungsweise mit einer günstigen KFZ-Versicherung für Fahranfänger, die Fahrten mit Ihrem ersten eigenen Wagen genießen.

Günstige KfZ durch Zweitwagenregelung

Die Zweitwagenregelung ist eine gute Möglichkeit, um eine günstige KFZ-Versicherung für Fahranfänger abzuschließen. Hier wird Ihr Wagen als Zweitwagen eines Dritten mitversichert. Das können beispielsweise Ihre Eltern, der Partner oder die Großeltern sein. Dadurch kommt das Fahrzeug automatisch in eine günstigere Schadenfreiheitsklasse, da es über jemanden versichert wird, der bereits seit längerem im Besitz eines Führerscheines und somit deutlich erfahrener ist. Bei einigen Assekuranzen wird der Zweitwagen sogar in der gleichen Schadenfreiheitsklasse versichert, wie der Ersatzwagen. Auf diese Weise kann bei den KFZ-Versicherungen einiges gespart werden, oftmals sogar über die Hälfte der Kosten, die für eine Fahranfänger-Versicherung anfallen würden. Allerdings müssen Sie beachten, dass sich in vielen Fällen die Unfallstatistiken beider Wagen auf die Schadenfreiheitsklasse auswirken. Das bedeutet, dass bei einem selbstverschuldeten Unfall in der Regel beide Fahrzeuge höher eingestuft werden. Aufgrund dessen kann es unter Umständen empfehlenswert sein, für den Zweitwagen eine etwas teurere Schadenfreiheitsklasse zu wählen, sodass die Unfallstatistiken beider Fahrzeuge getrennt voneinander geführt werden. Hier wird bei einem selbstverschuldeten Unfall dann lediglich der betreffende Wagen höher eingestuft. Vor Abschluss der KFZ-Versicherung für Fahranfänger sollten Sie sich zudem versichern, dass der Zweitwagen von einem Fahranfänger gefahren werden darf. Bei vielen Versicherungen dürfen nur Personen ab 24 Jahren den Wagen fahren. Es ist aber möglich, den Zweitwagen bei einer anderen Assekuranz zu versichern, als den Erstwagen. Wenn Sie Ihr Fahrzeug als Zweitwagen eines anderen Fahrzeughalters beziehungsweise Versicherungsnehmers versichern, dann gilt es zu bedenken, dass Sie keine eigene Schadenfreiheitsklasse aufbauen. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt Ihren Wagen dann selbst versichern möchten, ist es bei vielen Versicherungen nicht machbar, die Schadenfreiheitsklasse mitzunehmen. So beginnen Sie Ihre Versicherung normalerweise mit der Schadenfreiheitsklasse SF ½ oder Sie sehen sich nach einer Assekuranz um, bei der Sie die Schadenfreiheitsklasse des Zweitwagens mitnehmen können. In jedem Fall aber müssen Sie nicht bei der Schadenfreiheitsklasse 0 beginnen, wenn Sie bereits mehrere Jahre mit dem Zweitwagen gefahren sind und Ihr Führerschein über drei Jahre in Ihrem Besitz ist.

Günstige KFZ-Versicherung für Fahranfänger

Günstige KFZ-Versicherung für Fahranfänger

Günstige KFZ-Versicherung für Fahranfänger: auf die Typenklasse achten

Da sich auch der zu versichernde Wagen selbst auf die Versicherungsbeiträge auswirkt, sollten Sie hier, um eine günstige KFZ zu bekommen, ebenfalls auf die Typklasse des Fahrzeuges achten. Hier gilt: umso niedriger die Typklasse des Fahrzeugmodells ist, desto niedriger ist in der Regel der Beitrag. So werden Versicherungen für Fahranfänger günstiger.

Günstige Versicherungen für Fahranfänger: oftmals keine Vollkasko notwendig

Wenn Sie eine günstige KFZ-Versicherung suchen, sollten Sie auf eine Vollkasko-Versicherung verzichten. Da es sich bei Wägen von Fahranfängern normalerweise nicht um hochwertige Modelle handelt, lohnt sich eine Vollkasko- und oftmals auch eine Teilkaskoversicherung nicht. Gesetzlich vorgeschrieben ist ohnehin nur die Haftpflichtversicherung. Allerdings müssen Sie hier dann auch für Schäden selbst aufkommen.

Günstige Versicherungen für Fahranfänger: günstige KFZ durch Selbstbehalt

Eine günstige KFZ ist ebenfalls dadurch möglich, dass Sie einen Selbstbehalt vereinbaren. Durch die Selbstbeteiligung sinken die Beiträge. Allerdings müssen Sie im Schadensfall für die im Selbstbehalt vereinbarte Summe selbst aufkommen.

KFZ-Versicherungen: günstig durch Rabatte

Viele KFZ-Versicherungen bieten Rabatte an, die auch oder gerade auf junge Fahranfänger ausgerichtet sind. Eine solche KFZ-Versicherung für Fahranfänger honorieren beispielsweise Abo-Karten des öffentlichen Nahverkehrs Oder es wird ein erfolgreich absolviertes Fahrsicherheitstraining anerkannt. Ob sich die Trainingskosten mit dem geringeren Versicherungsbeitrag amortisieren, sollten Sie im Einzelfall prüfen. Zudem bieten viele Versicherungen die Möglichkeit, den Halter als alleinigen Fahrer anzuführen oder nur eine begrenzte Anzahl weiterer Fahrer in der Versicherung hinzuzufügen. Dadurch werden Versicherungen für Fahranfänger ebenfalls günstiger. Allerdings darf dann kein anderer Fahrer den Wagen benutzen.

Günstige Versicherungen für Fahranfänger: KFZ-Versicherungen vergleichen

Außerdem lohnt es sich immer, die verschiedenen Angebote der KFZ-Versicherungen miteinander zu vergleiche. So finden Sie sicherlich eine günstige KFZ-Versicherung, die zu Ihnen passt. Zwar wird im Allgemeinen gerne davon ausgegangen, dass sich die Versicherungen für Fahranfänger nicht allzu sehr voneinander unterscheiden aber der Eindruck täuscht. So ist es durchaus möglich, dass die günstige KFZ-Versicherung eines Anbieters sich deutlich von einer anderen differenziert.

Fazit: günstige Versicherungen für Fahranfänger sind möglich

Wenn Sie hier die AUgen offen halten, ist es durchaus machbar, eine günstige KFZ-Versicherung abzuschließen. Versicherungen für FAhranfänger sind in der Regel zwar zumeist sehr hoch aber etwa durch die Zweitwagenregelung und/oder die Nutzung diverser Rabatte, können Sie dennoch eine günstige KFZ-Versicherung abschließen. Günstige Versicherungen für Fahranfänger sind alles in allem keine Seltenheit. Achten Sie jedoch darauf, dass die Versicherung alles Notwendige abdeckt. Weitere nützliche Infos finden Sie beispielsweise unter http://versicherungsvergleich-24.online/category/kfz-versicherung.

 

Veröffentlicht in Kfz-Versicherung Getagged mit: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*