Private Pflegeversicherung

Private Pflegeversicherung online vergleichen

Im Pflegefall kann es schnell teuer werden. Zwar ist die gesetzliche Pflegeversicherung in Deutschland Pflicht, aber die Leistungen sind äußerst gering und reichen für eine umfassende Betreuung von pflegebedürftigen Menschen nicht aus.
Mit einer privaten Pflegeversicherung schaffen Sie Abhilfe und sorgen für ein komfortables Leben im Pflegefall ohne dabei Ihre Angehörigen finanziell zu belasten.

Die großen Versicherungsgesellschaften bieten verschiedene Tarife, die das staatliche Pflegegeld abhängig von der Pflegestufe aufstocken. Um sich einen schnellen Überblick über die angebotenen Leistungen zu verschaffen, sollten Sie gleich heute einen kostenlosen Vergleich bei uns anfordern! Anschließend können Sie die vorhandenen Möglichkeiten bequem prüfen und sich für das beste Angebot entscheiden.

Die große Versorgungslücke bei gesetzlichen Leistungen

Diverse Statistiken zeigen, dass es in jeder Familie zu durchschnittlich einem Pflegefall kommt. Die Kosten werden dabei meist nur zu etwa einem Drittel vom Staat gedeckt. Für die restlichen Ausgaben müssen Betroffene mit vorhandenem Vermögen oder deren Angehörige aufkommen. Gerade in der Pflegestufe 3, die eine vollstationäre Betreuung verlangt, können so monatliche Kosten von weit über 1.000 € anfallen, die zusätzlich zur gesetzlichen Leistung gezahlt werden müssen. Es entsteht also eine Lücke in der Versorgung. Genau an diesem Punkt setzt die private Pflegeversicherung an und übernimmt die ausstehenden Kosten. So verfügen Sie im Pflegefall über eine Absicherung und müssen sich um die finanziellen Angelegenheiten keine Gedanken machen. Wichtig ist vielen Menschen auch, dass sie ihren Angehörigen nicht zur Last fallen. Das ist leider oft der Fall, wenn nicht frühzeitig eine Pflegeversicherung abgeschlossen wird. Ein gewisser Weitblick ist also wichtig, um im Ernstfall nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben. Mit einem Vergleich von günstigen Versicherungen machen Sie den ersten Schritt!

beste private pflegeversicherung sinnvoll stiftung warentest

Monatsgeld und Einmalzahlungen in der Pflegeversicherung

Die Konditionen einer Pflegeversicherung lassen sich individuell festlegen. Im Pflegefall werden die monatlichen Zahlungen nach Pflegestufe gestaffelt ausgezahlt. So steht genug Geld für eine bedarfsgerechte Betreuung zur Verfügung und Sie können auch als pflegebedürftiger Mensch ein angenehmes Leben führen. Die Auszahlung der Beträge erfolgt unabhängig davon, ob eine Person ambulant oder stationär gepflegt wird. Kommt es zum Pflegefall sind je nach Versicherungstarif auch Einmalzahlungen möglich.Hier werden mehrere Tagessätze zusätzlich gezahlt, um beispielsweise notwendige Anschaffungen tätigen zu können.
Oft ist auch eine kompetente Pflegeberatung per Telefon oder vor Ort vorhanden, die Ihnen oder Ihren Angehörigen bei auftretenden Fragen weiterhilft. Mit einer Pflegezusatzversicherung sind Sie bestens versorgt.

Der große Pflegeversicherung Vergleich im Internet

Die Aufnahme in eine Pflegeversicherung ist selbst im hohen Alter problemlos möglich. Einige Versicherer haben zwar ein Höchstalter, ab dem die Aufnahme verweigert wird, das liegt aber im Regelfall erst bei über 70 Jahren. Sie sollten allerdings bereits möglichst früh privat für das Alter vorsorgen und je früher Sie in eine Pflegeversicherung einzahlen, umso günstiger ist auch Ihr Beitrag. Vor Vertragsabschluss müssen einige wenige Fragen beantwortet werden, die Aufschluss über den Gesundheitszustand des Antragstellers geben sollen. Wartezeiten bei der Aufnahme gibt es nicht und die Vertragslaufzeiten sind auch sehr kurz, sodass Sie flexibel bleiben.Mit unserem großen Pflegeversicherung Vergleich finden Sie eine günstige Absicherung für den Ernstfall. Sorgen Sie vor und sichern Sie sich gegen Pflegebedürftigkeit ab!
günstige Pflegeversicherung-Tarifrechner Anbieter

 

 

Private Pflegeversicherung

Private Pflegeversicherung online vergleichen

button